1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Electronic Arts: Origin expandiert, der…

Besser Steam als Stasi Origin

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Besser Steam als Stasi Origin

    Autor: Thaodan 14.08.12 - 19:23

    kt

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  2. Re: Besser Steam als Stasi Origin

    Autor: Sharra 14.08.12 - 19:59

    kt und keine Ahnung was?
    Origin erhebt die gleichen anonymen statistischen Daten wie Steam auch.
    Darüberhinaus war in der Entwicklerfassung noch einiges anderes drin, was EA getestet hat, was aber im Live-Client nie reinkam.
    Die große Verwirrung zum Release war, weil die Marketingabteilung nicht wusste, was jetzt tatsächlich im Client drin war.
    Inzwischen haben sich aber genügend Leute den Traffic etc angeschaut und es steht fest, dass Origin auch nicht tragischer als Steam oder die Windowssammelei ist.

  3. Re: Besser Steam als Stasi Origin

    Autor: Thaodan 14.08.12 - 20:06

    Origin durchsucht deinen ganzen PC nach Daten Steam nicht.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  4. Re: Besser Steam als Stasi Origin

    Autor: DerNamenlose01 14.08.12 - 20:16

    origin ist toll, so kann ich die sims 2 auf meinem netbook installieren, legal ohne cd
    und am pc hab ichs auch wegen bf3, hatte bisher keinerlei probleme, trotz spielen von anderen "quellen"

  5. Re: Besser Steam als Stasi Origin

    Autor: anonym 14.08.12 - 21:02

    und wo ist da jetzt der unterschied zu steam?

    was ich mittlerweile als großen vorteil von steam ansehe ist die einbindung der community. sei es der workshop oder das kommende greenlight, beides bietet möglichkeiten, die sonst deutlich mehr aufwand benötigen oder nicht möglich wären.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.12 21:05 durch anonym.

  6. Re: Besser Steam als Stasi Origin

    Autor: Nasenbaer 14.08.12 - 21:18

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Origin durchsucht deinen ganzen PC nach Daten Steam nicht.

    Nein, tut es nicht: http://www.strategie-zone.de/forum/viewtopic.php?f=40&t=7016

    Und welche Beweise hast du? :)

  7. Re: Besser Steam als Stasi Origin

    Autor: Neonen 14.08.12 - 21:32

    Die EA AGB ist zum kotzen, die Origin AGB auch. Zumal ich nicht einsehe, warum ich mir für EA Spiele Origin zulegen muss, wenn ich sonst auch alles über Steam verwalten kann? Ich meine, UPlay ist ja schon nen großer Fail gewesen, warum muss EA die gleichen Probleme nochmal wiederholen? Reicht es nich die ganzen Spielefirmen aufzukaufen und auszuquetschen? >.>

  8. Re: Besser Steam als Stasi Origin

    Autor: floki80 14.08.12 - 21:52

    http://www.gameswelt.de/news/152321-Origin_-_Verbraucherzentrale_mahnt_EA_ab.html

  9. Re: Besser Steam als Stasi Origin

    Autor: RaupenKopie 14.08.12 - 21:58

    Bitte ergänzen - nicht meckern!

    Beide: Game-Lib, Download von Spielen, Kauf von Spielen, Windows, Chat, Geräte-Unabhängig

    Origin: 500 Spiele, [Mac, Android], Aufgeräumte Oberfläche

    Steam: Mehr als 2000 Spiele, Mac [,Linux], Workshop, [Greenlight], Handels-system (Gifts oder Ingame-Items), Gifts (per Mail, Freundesliste oder Handelssystem), Ingame-Overlay-Browser, Voice-Chat, Gruppen, "join-game" bei jedem MP-Spiel in der Freundesliste, Screenshot-Funktion samt Galerie, Anbindung an Youtube (freiwillig), Anbindung an Facebook (freiwillig), Zwei-Wege-Authentification

    Nicht sicher ob nur bei Steam:
    Sehen welche Freunde welche Spiele besitzen und oder haben wollen (toll wenn jemand Geburtstag hat), Ingame-Overlay, Spiele per zugehöriger Android-App kaufen, Profil auf Englisch stellen um alle Spiele auf Englisch zu Spielen, Einzelne Spiele in anderer Sprache spielen, "Kleine Updates" per Delta

    Mir fällt bestimmt noch mehr ein.

    Origin ist nicht schlecht. Aber Steam ist einfach besser. Für mich. Ich hab beides.

  10. Re: Besser Steam als Stasi Origin

    Autor: Thaodan 14.08.12 - 21:58

    Siehe: "Origin war in meinem Steuerprogramm" - Online-Petition für Verkaufsstopp von Battlefield 3 gestartet


    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.08.12 21:59 durch Thaodan.

  11. Re: Besser Steam als Stasi Origin

    Autor: anonym 14.08.12 - 22:03

    also das mit der android app weis ich spontan jetzt auch nicht, aber man kann sie über die website kaufen und seit neuestem (wenn der rechner zu hause mit steam an ist) auch schon runterladen lassen.

  12. Origin ist teurer und schlechter

    Autor: Crass Spektakel 14.08.12 - 23:21

    Bestes Beispiel, Skyrim vorbestellen auf Steam:

    60 Euro normal aber als Frühbucher reduziert auf 50 Euro.

    Vorbestellen auf Origin:

    75 Euro plus 10 Euro Frühbucheraufschlag.

    Haha. Origin verkauft echt die teuersten Computerspiele der Welt... Skyrim für 85 Euro, BF3 für 350 Dollar...

  13. Re: Besser Steam als Stasi Origin

    Autor: divStar 14.08.12 - 23:22

    Origin war für mich der Grund weshalb ich einen gewonnenen BF3-Code verschenkt habe, weshalb ich mir Alice Madness Returns auf PC NICHT gekauft habe und warum ich auch sonst EA-gepublishte Spiele meide. Es sieht zwar mit Ubisoft kaum anders aus - deren DRM ist ebenso riesiger Bockmist und deren ULauncher oder UPlay-Launcher kann ich auch nicht leiden.

    Steam nutze ich ab und an, da es dort günstige Angebote gibt (nicht immer - aber manchmal). Ansonsten ... ich würde mir einige Spiele kaufen - aber solange Origin oder UPlay dabei sind - können mich die Publisher mal.

  14. Re: Origin ist teurer und schlechter

    Autor: anonym 14.08.12 - 23:51

    oder man kauft sich skyrim 2 tage vor erscheinen für 40 euro im laden...

  15. Re: Origin ist teurer und schlechter

    Autor: Moe479 15.08.12 - 01:49

    jo versteht eh keiner warum nen dl teuerer ist als ne hardcopy mit hülle und betreutem stellplatz im laden ... bei swtor erlebt ...

  16. Re: Origin ist teurer und schlechter

    Autor: Thaodan 15.08.12 - 01:51

    Bei SWTOR kostet es im Netz 16.99 was kostets im Laden?

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  17. Re: Origin ist teurer und schlechter

    Autor: Sharra 15.08.12 - 02:33

    Blizzard hat für diverse Titel noch vor einem halben Jahr im Onlinestore zum Download den stolzen Preis von 60¤ verlangt, während man es überall sonst für 5¤ nachgeworfen bekam. Diablo 2 + Addon für 6¤ z.B. (Wird aktuell noch für je 14,99 bzw als Bunde für 19.99 Angeboten).

    Man muss es so sehen: Wer dumm genaug ist, den Preis zu zahlen, der soll es eben tun. Nicht umsonst ist das Internet die größte Preisvergleichsmachinerie der Welt. Man sollte sich aber mal 5 Minuten hinsetzen und lernen, wie man es benutzt.

  18. Re: Origin ist teurer und schlechter

    Autor: Thaodan 15.08.12 - 02:38

    Man muss nur das googlen beherrschen mehr nicht.

    Wahrung der Menschenrechte oder Freie fahrt am Wochenende.
    -- Georg Schramm

  19. Re: Origin ist teurer und schlechter

    Autor: KastenBier 15.08.12 - 07:23

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss nur das googlen beherrschen mehr nicht.


    Das scheint ja nicht zu deinen Stärken zu gehören. Alle Artikel die du hier gepostet hast sind noch von vor 2012. Die stinken schon so alt sind die. Wer sich zumindest ein wenig mit der Materie beschäftigt hätte, wüsste das EA seine AGBs bzgl. Origin schon lange abgeändert hat. Origin untersucht deinen Computer NICHT. Und wer unter solch einer schlimmen Datenparanoia leidet wie du, der sollte sowieso schnellstens zum Provider und seinen Vertrag kündigen. Dann sind auch deine geheimen Kuchenrezepte wieder sicher :)

  20. Re: Origin ist teurer und schlechter

    Autor: KastenBier 15.08.12 - 07:23

    Thaodan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss nur das googlen beherrschen mehr nicht.


    Das scheint ja nicht zu deinen Stärken zu gehören. Alle Artikel die du hier gepostet hast sind noch von vor 2012. Die stinken schon so alt sind die.

    Wer sich zumindest ein wenig mit der Materie beschäftigt hätte, wüsste das EA seine AGBs bzgl. Origin schon lange abgeändert hat. Origin untersucht deinen Computer NICHT.

    Und wer unter solch einer schlimmen Datenparanoia leidet wie du, der sollte sowieso schnellstens zum Provider und seinen Vertrag kündigen. Dann sind auch deine geheimen Kuchenrezepte wieder sicher ;-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.12 07:24 durch KastenBier.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landkreis Dahme-Spreewald, Lübben, Königs Wusterhausen
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Würzburg
  3. Bolta Werke GmbH, Leinburg/Diepersdorf
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme