Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elfen mit Knarren: Shadowrun Returns…

Beim Crowdfunding kommt bald das böse erwachen...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Beim Crowdfunding kommt bald das böse erwachen...

    Autor: Keridalspidialose 29.04.12 - 14:21

    Ziemlicher hype gerade. Umso größer wird der Knall ausfallen.

    Auch wenn die Idee gut ist, das wird bald ganz derbe geerdet werden.

    ___________________________________________________________

  2. Re: Beim Crowdfunding kommt bald das böse erwachen...

    Autor: Xstream 29.04.12 - 14:27

    warum sollte das so sein?

  3. Re: Beim Crowdfunding kommt bald das böse erwachen...

    Autor: Danse Macabre 29.04.12 - 14:30

    Vor allem: wie soll denn der "große Knall" aussehen? Wer hat das "böse Erwachen"?

  4. Re: Beim Crowdfunding kommt bald das böse erwachen...

    Autor: LH 29.04.12 - 14:49

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ziemlicher hype gerade. Umso größer wird der Knall ausfallen.
    > Auch wenn die Idee gut ist, das wird bald ganz derbe geerdet werden.

    Du meinst, wenn die Spiele draußen sind, und die Leute noch mehr wollen? ;)

  5. Re: Beim Crowdfunding kommt bald das böse erwachen...

    Autor: KleinerWolf 29.04.12 - 15:02

    Ich verstehe den Sinn nicht, warum Leute dafür haufenweise Geld ausgeben.
    Die Firmen haben damit 0 Eigenrisiko. Was ausschreiben, tausende Leute zahlen und wenn es nichts wird, war es halt ein Versuch Wert.

  6. Re: Beim Crowdfunding kommt bald das böse erwachen...

    Autor: vulkman 29.04.12 - 15:08

    Danse Macabre schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor allem: wie soll denn der "große Knall" aussehen? Wer hat das "böse
    > Erwachen"?

    Das erste große Projekt schlägt fehl, wird also nie fertig oder bleibt weit hinter den Erwartungen zurück. Dann werden die Backer sauer und vorsichtiger und das Modell fällt in sich zusammen, weil es nunmal alles zu 100% auf Vertrauen basiert und man immer die Katze im Sack kauft.

    Ich hab Shadowrun trotzdem mitfinanizert ;)

  7. Re: Beim Crowdfunding kommt bald das böse erwachen...

    Autor: janpi3 29.04.12 - 15:31

    vulkman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danse Macabre schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Dann werden die Backer sauer und
    > vorsichtiger und das Modell fällt in sich zusammen, weil es nunmal alles zu
    > 100% auf Vertrauen basiert und man immer die Katze im Sack kauft.


    Du meinst also, dass morgen die Grundprinzipien des Handels ausgesetzt werden könnten?
    Sollte ich mir einen Bunker bauen?
    Klar gibt es Reinfälle, aber Kickstarte gibt es ja nun schon 4 Jahre. Was in der Online-Welt schon eine kleine Ewigkeit zu sein scheint.
    Problematisch wird es nur, wenn die Entwickler sich nicht mehr ran trauen, denn wenn der gute Name erst mal hin ist, braucht man solchen Geschäftskonzepten nicht weiter nachgehen.

    mfg

    "Ich bin ein Wutoholic, ich kann nicht leben ohne Wutohol"
    Homer J. Simpson.

  8. Re: Beim Crowdfunding kommt bald das böse erwachen...

    Autor: Charles Marlow 29.04.12 - 15:45

    Das Prinzip Crowdfunding entspricht doch weitgehend dem Prinzip des Spendens für wohltätige Zwecke.

    Kann mich nicht erinnern, dass es da jemals ein "Erwachen" gegeben hätte. Solche schwarzen Schafe wie Konyo usw. eingeschlossen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.04.12 15:45 durch Charles Marlow.

  9. Re: Beim Crowdfunding kommt bald das böse erwachen...

    Autor: zenker_bln 29.04.12 - 16:04

    vulkman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das erste große Projekt schlägt fehl, wird also nie fertig oder bleibt weit
    > hinter den Erwartungen zurück. Dann werden die Backer sauer und
    > vorsichtiger und das Modell fällt in sich zusammen, weil es nunmal alles zu
    > 100% auf Vertrauen basiert und man immer die Katze im Sack kauft.

    Deswegen "kauft" man ja auch nicht, sondern spendet! Niemand gibt dir 100%tige Sicherheit, dass das was wird!

  10. Re: Beim Crowdfunding kommt bald das böse erwachen...

    Autor: vulkman 29.04.12 - 16:07

    zenker_bln schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > vulkman schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das erste große Projekt schlägt fehl, wird also nie fertig oder bleibt
    > weit
    > > hinter den Erwartungen zurück. Dann werden die Backer sauer und
    > > vorsichtiger und das Modell fällt in sich zusammen, weil es nunmal alles
    > zu
    > > 100% auf Vertrauen basiert und man immer die Katze im Sack kauft.
    >
    > Deswegen "kauft" man ja auch nicht, sondern spendet! Niemand gibt dir
    > 100%tige Sicherheit, dass das was wird!

    Das bezweifle ich doch gar nicht.

    Danse Macabre wollte wissen, wie der "große Knall" aussieht, ich denke, dass das der große Knall ist, wenn er kommt, weil viele Menschen es nicht so empfinden werden, sondern sich betrogen fühlen.

    Mehr nicht.

  11. Re: Beim Crowdfunding kommt bald das böse erwachen...

    Autor: Biterolf 29.04.12 - 16:13

    Charles Marlow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Prinzip Crowdfunding entspricht doch weitgehend dem Prinzip des
    > Spendens für wohltätige Zwecke.
    >
    Aber auch wenn ich für wohltätige Zwecke spende will ich, dass am Ende etwas dabei herauskommt.

  12. Re: Beim Crowdfunding kommt bald das böse erwachen...

    Autor: syntax error 29.04.12 - 16:54

    Biterolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Charles Marlow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Prinzip Crowdfunding entspricht doch weitgehend dem Prinzip des
    > > Spendens für wohltätige Zwecke.
    > >
    > Aber auch wenn ich für wohltätige Zwecke spende will ich, dass am Ende
    > etwas dabei herauskommt.

    Und wenn nix dabei rauskommt hast du halt zuwenig gespendet. ;)

  13. Re: Beim Crowdfunding kommt bald das böse erwachen...

    Autor: Charles Marlow 29.04.12 - 16:56

    > Aber auch wenn ich für wohltätige Zwecke spende will ich, dass am Ende
    > etwas dabei herauskommt.

    Na klar. Aber auch da muss man sich darauf verlassen, dass die Sammler seriös sind. Kein wesentlicher Unterschied zum Crowdfunding.

    Schade, dass sich Notch nicht an Psychonauts 2 rangetraut hat. Wobei, mit Crowdfunding würden die Fans wohl auch die 13 Millionen zusammenbekommen.

  14. Re: Beim Crowdfunding kommt bald das böse erwachen...

    Autor: Ampel 29.04.12 - 17:07

    Die Problematik ist so das man nie weis was man für das Geld zu 100% bekommt. Es werden meist nur grob die Eckdaten angegeben und die feinheiten kommen kaum zum tragen. Erst wenn alles steht weis man ob es was geworden ist oder nicht.
    ansich ist die Sache keine schlechte Idee aber man sollte von der Ideenvielfalt der Amis und Engländer etwas Abstand nehmen. Mir ist lieber eine detallierte Angabe für was das Geld eingesezt wird ieber als eine grobe angaben zu was das Geld eingesetzt wird. Überall wo schwammige Aussagen machbar sind können Schlupflöcher sein um Missmanagment zu betreiben. Wir in der Wirtschaft arbeiten ja nicht anders.
    Wohin Risiko Investitionen führen können ,können wir sehr gut sehen am Bankenchrash mit Imbobilien im Us Markt ! (ist nur ein Beispiel von vielen).

  15. Re: Beim Crowdfunding kommt bald das böse erwachen...

    Autor: redbullface 29.04.12 - 18:05

    Ich interessiere mich auch für diese Form der "Spende" oder "MitFinanzierung". Gibt es eigentlich eine Form von Garantie? So das, wenn das Projekt nicht fortgeführt wird, das man sein Geld ganz oder zum Teil zurück erhält? Ich kann mir das auch als Geschäftsmodell vorstellen, bei dem man so Geld "klaut" und das "Wunderprojekt" doch nicht macht, weil man nicht genug beisammen bekommen hat oder sich als unmöglich heraus stellt.

  16. Re: Beim Crowdfunding kommt bald das böse erwachen...

    Autor: Biterolf 29.04.12 - 18:40

    Es ist bei allen Kickstarterprojekten so, dass man das Geld nur bezahlt, wenn das "goal" erreicht wurde. Deshalb kann man auch nur über Amazon + Kreditkarte bezahlen.

  17. Re: Beim Crowdfunding kommt bald das böse erwachen...

    Autor: syntax error 29.04.12 - 20:06

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ziemlicher hype gerade. Umso größer wird der Knall ausfallen.


    Warum müssen neue Dinge, über die deswegen vermehrt berichtet werden, automatisch ein Hype sein und irgendwann mit nem Knall verschwinden?

  18. Re: Beim Crowdfunding kommt bald das böse erwachen...

    Autor: RaupenKopie 29.04.12 - 20:47

    Biterolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist bei allen Kickstarterprojekten so, dass man das Geld nur bezahlt,
    > wenn das "goal" erreicht wurde. Deshalb kann man auch nur über Amazon +
    > Kreditkarte bezahlen.

    AFAIK: Ja. Du "gibst" 50¤. Das Ziel ist 50.000¤. Erreicht werden nur 49.999¤. Du kriegst dein Geld wieder.

    ABER: Wenn die 50.000¤ Erreicht werden, siehst du dein Geld nie wieder. Eventuell kannst du mit Schadensersatz-klagen dein Geld vom Projektgründer etwas wieder bekommen. Ansonsten ist dein Geld weg. Ist ja am normalen Investment-Markt nicht anders.

    Es hat trotzdem einige Vorteile.

  19. Re: Beim Crowdfunding kommt bald das böse erwachen...

    Autor: D-G 29.04.12 - 22:10

    Ich denke schon, dass es ein Eigenrisiko gibt. Wenn das Projekt (grob) hinter den Erwartungen zurückbleibt, wird sich im Internet großer Unmut Bahn brechen. Sowas kann vielleicht ein großer Publisher gut überleben, aber für relativ kleine Studios, deren Spielideen für Publisher meistens eh uninteressant sind, könnte das schon ein Problem sein, wenn die öffentliche Wahrnehmung ins Negative umschlägt, weil man für zukünftige Finanzierungen beim Publikum unten durch ist.

  20. hältst du die mehrheit der spender für minderbemittelt?

    Autor: fratze123 02.05.12 - 13:19

    ich glaube, die meisten werden wissen, dass sie unter umständen nix bekommen werden.
    für mich ist das grund genug, derartigen unsinn nicht zu unterstützen. als konsument nehme ich dem produzent doch nicht das unternehmerische risiko ab.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. novacare GmbH, Bad Dürkheim
  2. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Dortmund, Münster
  3. BWI GmbH, Stetten am kalten Markt
  4. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 99€
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)
  3. (u. a. AMD Upgrade-Bundle mit Sapphire Radeon RX 590 Nitro+ SE + AMD Ryzen 7 2700X + ASUS TUF B450...
  4. (u. a. Sandisk SSD Plus 1 TB für 88€, WD Elements 1,5-TB-HDD für 55€ und Seagate Expansion...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. Oneplus 7T und 7T Pro: Oneplus-Smartphones sind bei der Telekom manchmal teurer
    Oneplus 7T und 7T Pro
    Oneplus-Smartphones sind bei der Telekom manchmal teurer

    Oneplus verkauft seine neuen Smartphones neuerdings auch bei der Deutschen Telekom. Das Unternehmen ist der erste deutsche Mobilfunknetzbetreiber, der die Smartphones im Sortiment hat. In einigen Fällen zahlen Telekom-Kunden aber mehr als bei Oneplus.

  2. Video-Streaming: DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme
    Video-Streaming
    DRM von Disney+ macht Linux-Nutzern Probleme

    Eigentlich soll der Streamingdienst Disney+ auch im Desktop-Browser laufen. Laut einem Fedora-Entwickler geht das anders als mit Netflix oder Amazon Prime jedoch noch nicht unter Linux. Ursache ist offenbar das DRM-System.

  3. Glasfaser mit 400 Gbps: Schnelle Anbindungen sichern das Netz von morgen
    Glasfaser mit 400 Gbps
    Schnelle Anbindungen sichern das Netz von morgen

    Welchen Sinn ergeben Glasfaseranschlüsse jenseits der 100-Gbps-Marke und wo finden sich überhaupt Anwendungen dafür? Wir betrachten den Stand der Dinge und schlüsseln auf, wohin die Reise geht.


  1. 10:36

  2. 10:11

  3. 09:11

  4. 09:02

  5. 07:56

  6. 18:53

  7. 17:38

  8. 17:23