1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Elite Dangerous: Tencent beteiligt sich…

Elite Dangerous: Tencent beteiligt sich an Frontier Developments

Etwa die Hälfte der Anteile an Epic Games (Unreal Engine 4) gehört dem chinesischen Internetkonzern Tencent, ebenso das Entwicklerstudio Riot Games (League of Legends). Nun hat sich Tencent für mehrere Millionen Pfund bei den Machern des Weltraumspiels Elite Dangerous eingekauft.


Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. berbel Ablufttechnik GmbH, Rheine
  3. Erzbistum Paderborn, Paderborn
  4. Industrial Application Software GmbH, Karlsruhe, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Battlefield 5 für 14,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 24,99€, Battlefield 1 für...
  2. 19,49€
  3. 20,99€
  4. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de