1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Emergency 2012: Alarm in Europa

dumme Namensgebungen

Am 17. Juli erscheint Ghost of Tsushima; Assassin's Creed Valhalla und Watch Dogs Legions konnten wir auch gerade länger anspielen - Anlass genug, um über Actionspiele, neue Games und die Next-Gen-Konsolen zu sprechen! Unser Chef-Abenteurer Peter Steinlechner stellt sich einer neuen Challenge: euren Fragen.
Er wird sie am 16. Juli von 14 Uhr bis 16 Uhr beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. dumme Namensgebungen

    Autor: filibus 19.07.10 - 20:21

    Oh Man wie mir diese Namensgebungen auf die Nerven gehen. Wenn man ein Programm/Spiel 2010 entwickelt und 2010 auf den Markt bringt, WARUM nennt man dieses Programm/Spiel "irgendwas 2011"?

    Na gut das war ne rethorische Frage. Natürlich weil dann die doofe Masse gleich an Fortschrittlichkeit und zukunftsweisende Technik denkt. Einfach nur weil im Namen eine Jahreszahl aus der Zukunft auftaucht.

    Emercency treibt es mit 2012 echt auf die Spitze. Bis dahin ist das Spiel bei den meisten Käufern schon seit langem verstaubt.

  2. Re: dumme Namensgebungen

    Autor: Chucky die Muppe 19.07.10 - 20:57

    du weißt schon, die Erde geht 2012 unter (laut Maya Kalender und Hollywood), insofern soll der Name nicht die Zukünftigkeit des Spiels anpreisen, sondern ist ein Name, wie "Anno 1602", also schlicht das Jahr in dem das Spiel spielt.

  3. Re: dumme Namensgebungen

    Autor: dependent 19.07.10 - 21:24

    Und dass gerade Sport-Spiel-Reihen die Jahreszahl des Folgejahres ihrer Erscheinung tragen liegt daran, dass der längere Zeitraum ihres Daseins bis zum nächsten release eben das Folgejahr ist.

    Erscheinungstermin ist meist September/Oktober von Jahr X, Titel beinhaltet daher Jahr Y.

  4. Re: dumme Namensgebungen

    Autor: Lolllipop 20.07.10 - 08:33

    dependent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dass gerade Sport-Spiel-Reihen die Jahreszahl des Folgejahres ihrer
    > Erscheinung tragen liegt daran, dass der längere Zeitraum ihres Daseins bis
    > zum nächsten release eben das Folgejahr ist.
    >
    > Erscheinungstermin ist meist September/Oktober von Jahr X, Titel beinhaltet
    > daher Jahr Y.

    Außer bei Microsoft :D
    Da erscheint gerne mal ein Windows 98 erst 99, oder ein Windows ME, für "Millenium", erst Anfang 2001 :P

  5. Re: dumme Namensgebungen

    Autor: Nuker 20.07.10 - 08:55

    Chucky die Muppe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du weißt schon, die Erde geht 2012 unter (laut Maya Kalender und
    > Hollywood), insofern soll der Name nicht die Zukünftigkeit des Spiels
    > anpreisen, sondern ist ein Name, wie "Anno 1602", also schlicht das Jahr in
    > dem das Spiel spielt.

    Die Erde geht nach den Mayas NICHT unter! Das ist eine reine Hollywood und Sekten Erfindung. Bei den Mayas beginnt einfach ein neues Zeitalter, eine neue Zeit. Die alten Zöpfe werden abgeschnitten. Sonst nichts. Das hat nichts mit unserer Vorstellung eines Weltendes zu tun!

  6. Re: dumme Namensgebungen

    Autor: dummer informatiker 20.07.10 - 10:58

    dependent schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dass gerade Sport-Spiel-Reihen die Jahreszahl des Folgejahres ihrer
    > Erscheinung tragen liegt daran, dass der längere Zeitraum ihres Daseins bis
    > zum nächsten release eben das Folgejahr ist.
    >
    > Erscheinungstermin ist meist September/Oktober von Jahr X, Titel beinhaltet
    > daher Jahr Y.

    mit Y = X + 1?

  7. Re: dumme Namensgebungen

    Autor: Maya Biene 20.07.10 - 11:40

    Das ist so nicht ganz korrekt. Der Schöpfungsmythos der Maya ist mit dem Kalender verbunden. Gemäß deren Gedankenwelt würde zu diesem Zeitpunkt die bestehende Welt aufhören zu existieren und eine neue erschaffen. Auf welchem Wege beides geschieht haben sie dabei offen gelassen. D.h. die Horror-Szenarios werden nicht explizit bei den Mayas erwähnt, sind aber auch nicht ausgeschlossen.

  8. Re: dumme Namensgebungen

    Autor: Loky 20.07.10 - 12:18

    filibus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh Man wie mir diese Namensgebungen auf die Nerven gehen. Wenn man ein
    > Programm/Spiel 2010 entwickelt und 2010 auf den Markt bringt, WARUM nennt
    > man dieses Programm/Spiel "irgendwas 2011"?
    >
    > Na gut das war ne rethorische Frage. Natürlich weil dann die doofe Masse
    > gleich an Fortschrittlichkeit und zukunftsweisende Technik denkt. Einfach
    > nur weil im Namen eine Jahreszahl aus der Zukunft auftaucht.
    >
    > Emercency treibt es mit 2012 echt auf die Spitze. Bis dahin ist das Spiel
    > bei den meisten Käufern schon seit langem verstaubt.

    Ich denke eher, dass der Publisher eine Versteckte Verbindung zu dem sagenumwobenen Jahr 2012 schaffen wollte. Zumindest die Marketingabteilung klopft sich vor Einfallsreichtum auf die Schenkel.
    Dabei rattert diese ganze "2012 - die Welt geht unter" Nummer schon so durch die Medien, dass der Titel eher abstossend wirkt!

    Die Idee hat durchaus was. Allerdings fragt man sich doch, ob man wirklich alles mit einem versteckten mayakalendarischen Nimbus brandmarken muss?!

    Abgesehen davon schürrt es nur wieder den gleichen Blödsinn, den man in regelmäßigen Abständen, bei vorzugsweise privaten Fernsehanstalten sehen kann. Falsche Informationen, rauf und runter, das die Welt im Dezember 2012 zu Grunde gehen wird. Unrecherchiert, keine Quellen verifiziert, nur billige Effekhascherei und Ankurbelung von Hysterie für die Quote - ob es da nun sinnvoll ist, den gleichen Blödsinn in der Betitelung eines Computerspiels gleich weiter zu verbraten?!

    Ich werd mir das Spiel vielleicht mal gönnen, wenns für fünf bis zehn €uro in der Pyramide liegt und ich mich noch dran erinnere. Ansonsten fallt nicht auf diesen 2012 Quark rein! Jeder Journalist, der sich noch halbwegs in seinem Metier auskennt, sollte schnell drauf kommen bei seiner Recherche, dass 2012 nix untergeht und es wäre seine Pflicht, diesen hysterischen Dummfug, der sich rauf und runter abspielt in regelmäßigen Abständen, mit solider, aber eben unspektakulärer Arbeit, entgegen zu wirken. Dieser ominöse Mayakalender geht nämlich weiter in einer neuen Phase seiner Zeitrechnung, nicht mehr und nicht weniger. Also immer schön zwischen den Zeilen lesen und nicht auf diesen billigen Marketingblödsinn reinfallen!

  9. Re: dumme Namensgebungen

    Autor: Interpreter 20.07.10 - 17:40

    Naja, das ist alles eine Frage der Interpretation. So weit seid ihr doch gar nicht auseinander.

    Ich mein, ist es denn so sicher, dass mit "die alte Welt hört auf zu existieren" nicht einfach "alte Zöpfe abschneiden" gemeint ist? Nur eben mit anderen sprachlichen Mitteln ausgedrückt und altertümlich-schwülstig überzeichnet.

    So wie wenn in der Bibel steht: "Jesus machte Blinde sehend." und gemeint ist "Jesus besaß die Gabe, seine Diskussionsgegner von seiner Sicht der Dinge zu überzeugen." Ob das wirklich gemeint ist, wird kann natürlich wiederum diskutiert werden.

    Oder ein Beispiel aus der heutigen Zeit:
    Ein neuer Abteilungsleiter wird eingesetzt und beginnt seine Antrittsrede mit den Worten: "Unsere Abteilung, wie wir sie bisher kannten, wird aufhören zu existieren und eine neue wird erschaffen." Das heißt dann wahrscheinlich nicht, dass alle Mitarbeiter einen Kopf kürzer gemacht werden. Aber man sollte sich schon mal auf neue Organisationsstrukturen einstellen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  2. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart, Köln
  3. CipSoft GmbH, Regensburg
  4. Digital Topics GmbH, Freiburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 24,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Survival-Sandbox-Spiele: Überlebenskämpfe im Sandkasten
Survival-Sandbox-Spiele
Überlebenskämpfe im Sandkasten

Survival-Sandbox-Spiele gibt für jeden Geschmack: Von brutalen Apokalypsen über exotische Dschungelwelten bis hin zur friedlichen Idylle.
Von Rainer Sigl

  1. Twitter & Reddit Viele Berichte über sexuelle Übergriffe in der Spielebranche
  2. Maneater im Test Bissiger Blödsinn
  3. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord

HTTPS/TLS: Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft
HTTPS/TLS
Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft

Viele Webseiten müssen ihre Zertifikate tauschen, da sie von Zwischenzertifikaten ausgestellt wurden, die ein Sicherheitsrisiko darstellen.
Von Hanno Böck

  1. Nach Safari Chrome und Firefox wollen nur noch einjährige Zertifikate
  2. Sicherheitslücke GnuTLS setzt Session-Keys auf null
  3. Sectigo Abgelaufenes Root-Zertifikat entfacht Ärger

Zukunft in Serien: Realistischer, als uns lieb sein kann
Zukunft in Serien
Realistischer, als uns lieb sein kann

Ältere Science-Fiction-Produktionen haben oft eher unrealistische Szenarien entworfen. Die guten neueren, wie Black Mirror, Years and Years und Upload nehmen hingegen Technik aus dem Jetzt und denken sie weiter.
Von Peter Osteried

  1. Power-to-Liquid Sunfire plant E-Fuels-Produktion in Norwegen
  2. Gebäudetechnik Thyssen-Krupp baut neuen Aufzugsturm
  3. Airbus Elektronische Nasen sollen Sprengstoff aufspüren

  1. 3D-Druck: 3D-Drucker baut zweistöckiges Haus
    3D-Druck
    3D-Drucker baut zweistöckiges Haus

    Per 3D-Drucker aufgebaute Häuser gibt es schon. Ein Gebäude in Belgien soll das erste zweistöckig gedruckte Haus Europas sein.

  2. Valve: Half-Life 3 sollte zum Teil prozedural generiert werden
    Valve
    Half-Life 3 sollte zum Teil prozedural generiert werden

    In einem neuen Dokumentarfilm ist endlich mehr über die Pläne von Valve für Half-Life 3 und andere Spiele zu erfahren.

  3. Entwicklung: Microsoft beendet Windows-Support für PHP
    Entwicklung
    Microsoft beendet Windows-Support für PHP

    Die kommende Version 8.0 von PHP wird nicht mehr offiziell von Microsoft für Windows gepflegt. Die Community könnte den Support übernehmen.


  1. 17:20

  2. 15:21

  3. 14:59

  4. 14:17

  5. 12:48

  6. 12:31

  7. 12:20

  8. 12:06