Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Endspurt auf Kickstarter: Elite…

Sehr knapp trifft es wohl

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr knapp trifft es wohl

    Autor: Endwickler 28.12.12 - 09:25

    Von jetzt an müssten durchschnittlich jeden Tag noch 34000 englische Pfund zugesagt werden, was ich mittleirweise als unrealistisch ansehe.

  2. Re: Sehr knapp trifft es wohl

    Autor: Hotohori 28.12.12 - 13:33

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Von jetzt an müssten durchschnittlich jeden Tag noch 34000 englische Pfund
    > zugesagt werden, was ich mittleirweise als unrealistisch ansehe.

    Sorry, aber man sieht du hast keine Ahnung von Kickstarter. Was da am Ende eine Kampagne noch abgehen kann ist weit mehr. Ich würde glatt darauf wetten, dass E:D das Ziel nicht nur knapp schafft sondern selbst die Mac Version kein Problem darstellt.

  3. Re: Sehr knapp trifft es wohl

    Autor: Sinnfrei 28.12.12 - 15:08



    Na, ich weiß nicht - könnte gerade so klappen mit der erfolgreichen Finanzierung, aber das Stretchgoal sehe ich da wirklich nicht mehr bei den aktuellen Trends. Vielleicht mit Paypal zusammen? Aber nur wenn wenigstens das Ziel auf KS erreicht wird, sonst gibt's nämlich gar nichts.

    __________________
    ...

  4. Re: Sehr knapp trifft es wohl

    Autor: Endwickler 29.12.12 - 14:08

    Danke für den Link auf diese externe Seite. Die stellt das sehr schön dar.

  5. Re: Sehr knapp trifft es wohl

    Autor: Hotohori 29.12.12 - 21:26

    [www.kicktraq.com]
    [www.kicktraq.com]
    [www.kicktraq.com]
    [www.kicktraq.com]

    Vielleicht fällt euch ja bei den letzten Tagen etwas auf.

    Hab jetzt nur das aufgezählt was mir so einfiel.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.12.12 21:27 durch Hotohori.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Teisnach
  3. Allianz Deutschland AG, München, Stuttgart
  4. Hauni Maschinenbau GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 79,98€ + 5€ Rabatt (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 199€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Datenbank: Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden
    Datenbank
    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

    Es ist erst der zweite bekannte Angriff dieser Art: Microsofts interner Bugtracker ist im Jahr 2013 gehackt worden. Unklar ist, ob und welche Informationen über Sicherheitslücken die Angreifer dabei erbeuten konnten.

  2. Windows 10: Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt
    Windows 10
    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

    Ab dem 17. Oktober um 19:00 Uhr wird mit dem Fall Creators Update eine neue große Version von Windows 10 freigegeben. Verbesserungen wird es vor allem beim Design, Cortana und dem Datenschutz geben. Das Update ist Voraussetzung für Windows Mixed Reality.

  3. Robert Bigelow: Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten
    Robert Bigelow
    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

    Der Hotel-Milliardär Robert Bigelow will schon 2022 eine Raumstation zum Mond starten. Um den Zeitplan halten zu können, fehlt aber noch die passende Rakete.


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37