Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Entwicklerstudios: Cloud, Git und die…

Ich setze lieber auf die Flappy-Bird-Methode

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich setze lieber auf die Flappy-Bird-Methode

    Autor: prof_kai 22.04.15 - 11:02

    1. Sich ein Wochenende frei nehmen
    2. Ein einfaches Spiel für iOS und Android programmieren
    3. Sonntag Abend hochladen
    4. ?
    5. $50,000 pro Tag verdienen!

    Keine Lust sich mit irgendwelchen Versionsverwaltung, Github, Cloud, NAS Server (alles Begriffe, die ich aus unerklärlichen Gründen hasse) auseinanderzusetzen, Punkt!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.04.15 11:03 durch prof_kai.

  2. Re: Ich setze lieber auf die Flappy-Bird-Methode

    Autor: Trockenobst 22.04.15 - 13:22

    prof_kai schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. Sich ein Wochenende frei nehmen
    > 2. Ein einfaches Spiel für iOS und Android programmieren
    > 3. Sonntag Abend hochladen
    > 4. ?
    > 5. $50,000 pro Tag verdienen!
    6. Schmierige Tricks nutzen und so tun man hätte nichts gemacht

    http://www.bluecloudsolutions.com/blog/flappy-birds-smoke-mirrors-scamming-app-store/

  3. Re: Ich setze lieber auf die Flappy-Bird-Methode

    Autor: SchmuseTigger 22.04.15 - 13:32

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 6. Schmierige Tricks nutzen und so tun man hätte nichts gemacht
    >
    > www.bluecloudsolutions.com

    Nur mal zu deinem Link:

    Looking at some of the top apps in the store by Dong Nguyen, I hate to say it, but it looks really similar to bot activity. Of course, I can’t prove this

    Also weiß ja nicht.

    Und zum TE, für jede 100.000 Apps die so produziert werden schafft es eine einzige. Also als Geschäftsplan ist das.. wenig Zielführend.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  2. Bosch Gruppe, Waiblingen
  3. Bosch Gruppe, Schwieberdingen
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Canon EOS M100 + Objektiv 15-45 mm + 50€ Cashback für 299€ statt 376,86€ im Vergleich...
  2. (u. a. Inferno Blu-ray Steelbook für 6,99€ und Ni No Kuni 2: Schicksal eines Königreichs King's...
  3. 16,99€ + 3,49€ Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  4. (u. a. NieR Automata für 20,99€ und Dead in Vinland für 12,49€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

  1. Let's Play: Valve streamt über Steam.tv
    Let's Play
    Valve streamt über Steam.tv

    Es könnte weitere Konkurrenz für Youtube und Twitch geben: Valve arbeitet an einem eigenen Angebot, das wahrscheinlich mit dem E-Sport-Turnier The International startet. Wie es dann weitergeht - unklar.

  2. Promotion: Netflix testet Werbung zwischen Serienepisoden
    Promotion
    Netflix testet Werbung zwischen Serienepisoden

    Netflix legt viel Wert darauf, dass Nutzer sich Serien fast nahtlos ansehen können. Nun wird eine Funktion getestet, die zwischen einzelnen Folgen doch etwas Werbung einblendet - für Netflix-eigene Inhalte.

  3. Breitbandausbau: Bahn will eigenes Glasfasernetz neben Gleisen ausbauen
    Breitbandausbau
    Bahn will eigenes Glasfasernetz neben Gleisen ausbauen

    Die Bahn hat bereits ein umfangreiches Glasfasernetz und will es entlang der Gleise nun massiv ausbauen. Dafür wird ein Partner aus der Netzbetreiberbranche gesucht.


  1. 11:33

  2. 11:04

  3. 18:00

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 16:50

  7. 16:25

  8. 16:00