1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Entwicklerszene: Ex-Grin…

Ob sich das lohnt?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Ob sich das lohnt?

    Autor: Hoax 02.08.10 - 15:39

    Wenn man sich die Spiele von GRIN mal ansieht (technisch), fragt man sich echt, ob überhaupt eins der drei neuen Studios berechtigt war, oder ob sie nicht lieber umschulen sollten...

  2. Re: Ob sich das lohnt?

    Autor: Bx 03.08.10 - 01:51

    Grafisch und _play_ technisch waren die Games erste Sahne.

    Das was sie nie hingekriegt haben war, dass die Games auf
    allen Maschinen _stabil_ gelaufen sind. Das lag IMHO dran,
    dass sie keine vernünftige Middleware für das Setup hatten.

    Heute gibt es eben Leute mit 1-8 Core, 1-4 Prozessoren,
    1-4 Grafikkarten die 1-4 GPUs haben, 1-4 Soundkarten und
    drei DVD-Roms und x-Monitore auf fünf verschiedenen
    Betriebsystemen.

    Wenn dein Game wegrutscht, weil man eine ungewöhnliche
    Bildschirmauflösung hat oder man die dritte Soundkarte
    benutzt oder man lieber auf dem zweiten Monitor statt
    dem ersten Monitor auf einem großen Desktop spielt...

    Das sind halt Basics. Bevor du großes Tennis spielen kannst
    muss Du erstmal lernen den Ball überhaupt zu treffen.

    ========Bx

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior Java Developer (m/w/d)
    Westnetz GmbH, Dortmund
  2. (Senior) SAP Basis Administrator (m/w/d)
    OEDIV KG, verschiedene Standorte
  3. Project Manager*in FCAS (w/m/d)
    Hensoldt, Immenstaad, Ulm
  4. Systementwickler (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. 399,99€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de