1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Epic Games: "Apple hat sich den Arsch…

Auswirkungen auf andere Plattformen

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Auswirkungen auf andere Plattformen

    Autor: abcde 12.04.21 - 13:13

    Ich bin vielmehr gespannt, welche Auswirkungen dies auf andere Plattformen haben wird, zb Playstation, Xbox, Nintendo. Bei allen digital-only Varianten gibt es nur 1 Store für Apps. Und wo endet das, zb im Informationssystem im Auto etc.?

  2. Re: Auswirkungen auf andere Plattformen

    Autor: Waffelparty 12.04.21 - 13:52

    die Frage die ich mir danach noch stelle ist, wer prüft die Apps aus anderen Stores, dass diese auch wirklich das sind, für das, was sie sich ausgeben. Gefährdet meiner Meinung nach auch die Sicherheit

  3. Re: Auswirkungen auf andere Plattformen

    Autor: BlindSeer 12.04.21 - 13:55

    Ja, Eigenverwantwortung ist schon eine gefährliche Sache, wenn man dem Nutzer die Möglichkeit gibt selber zu entscheiden wo er drauf klickt...

  4. Re: Auswirkungen auf andere Plattformen

    Autor: Garius 12.04.21 - 14:09

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, Eigenverwantwortung ist schon eine gefährliche Sache, wenn man dem
    > Nutzer die Möglichkeit gibt selber zu entscheiden wo er drauf klickt...
    Ist sie tatsächlich. Frag einfach Mal ein paar Admins:

    Kollege: "Ich hab hier eine komische SMS gekriegt. Da steht ich soll auf den Link klicken, weil mein Paket angekommen ist. Aber es passiert nichts wenn ich drauf tippe."
    Ich: "Du hast da drauf getippt?"
    Kollege: "Ja."
    Ich: "Hast du denn kürzlich ein Paket bestellt?"
    Kollege: "Nicht das ich wüsste aber ich war mir nicht sicher."
    Ich: "....... Wie gut das du noch dein uraltes Nokia benutzt."

  5. Re: Auswirkungen auf andere Plattformen

    Autor: yumiko 12.04.21 - 14:32

    Waffelparty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Frage die ich mir danach noch stelle ist, wer prüft die Apps aus
    > anderen Stores, dass diese auch wirklich das sind, für das, was sie sich
    > ausgeben. Gefährdet meiner Meinung nach auch die Sicherheit
    Ja, aber das machne Apple und Google auch nicht wirklich - könnte ja Geld kosten ^^
    Auf PCs & Co. prüft da auch keiner. Funktioniert auch. Auf Handys kann man bestimmte Rechte einfach nicht freigeben.

  6. Re: Auswirkungen auf andere Plattformen

    Autor: BlindSeer 12.04.21 - 14:36

    Ja, natürlich ist sie das. Das kannst du beliebig ausbauen. Dieser Logik nach sollten wir allen in konzernversorgten Gummizellen leben, damit andere verhindern dass wir Fehler machen. Ich empfehle das Lied "Let me be your armor" von Assemblage 23

  7. Re: Auswirkungen auf andere Plattformen

    Autor: unbuntu 12.04.21 - 15:40

    Waffelparty schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Frage die ich mir danach noch stelle ist, wer prüft die Apps aus
    > anderen Stores, dass diese auch wirklich das sind, für das, was sie sich
    > ausgeben. Gefährdet meiner Meinung nach auch die Sicherheit

    Dann wärst du also dafür, dass man auch unter Win10, Linux und OSX nur noch Programme aus einem einzigen Store installieren können sollte?

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  8. Re: Auswirkungen auf andere Plattformen

    Autor: Hotohori 12.04.21 - 18:23

    abcde schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin vielmehr gespannt, welche Auswirkungen dies auf andere Plattformen
    > haben wird, zb Playstation, Xbox, Nintendo. Bei allen digital-only
    > Varianten gibt es nur 1 Store für Apps. Und wo endet das, zb im
    > Informationssystem im Auto etc.?

    Die Frage ist sicherlich auch wie das dort aufgebaut ist. Apple will von allen Verkäufen, egal ob App selbst on InApp Käufe, 30% haben. Ob das bei PlayStation und Co auch so ist oder ob die etwas bessere Konditionen haben?

    Ich bin mir nämlich nicht sicher ob Epic wirklich das Ziel im Auge hat, was sie da versuchen zu erreichen oder ob das nicht ein Überziel rein für deren Kampf gegen Apple ist, sie aber eigentlich nur weniger als 30% wollen, wie bei Steam. Sprich wenn am Ende nur eine Reduzierung auf unter 20% raus kommt, könnte Epic auch schon völlig zufrieden sein.

  9. Re: Auswirkungen auf andere Plattformen

    Autor: Garius 13.04.21 - 00:22

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, natürlich ist sie das. Das kannst du beliebig ausbauen. Dieser Logik
    > nach sollten wir allen in konzernversorgten Gummizellen leben, damit andere
    > verhindern dass wir Fehler machen. Ich empfehle das Lied "Let me be your
    > armor" von Assemblage 23
    Da gibt es in der Pädagogik auch einen netten Spruch:
    Freiheit so viel wie möglich, Grenzen so viel wie nötig.

    Ist natürlich schwierig zu befolgen, wenn man nur schwarz und weiß kennt.

  10. Re: Auswirkungen auf andere Plattformen

    Autor: BlindSeer 13.04.21 - 06:47

    Ich habe nur die Logik "Freiheit ist Gefährlich" mal auf den Punkt reduziert. Wenn ich den vernünftigen Leitsatz auf Smartphones übertrage wäre es übrigens wieder "Wer einen anderen Store nutzen will soll das tun, wem das zu unsicher ist lässt es". ;)

  11. Re: Auswirkungen auf andere Plattformen

    Autor: \pub\bash0r 13.04.21 - 18:22

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe nur die Logik "Freiheit ist Gefährlich" mal auf den Punkt
    > reduziert. Wenn ich den vernünftigen Leitsatz auf Smartphones übertrage
    > wäre es übrigens wieder "Wer einen anderen Store nutzen will soll das tun,
    > wem das zu unsicher ist lässt es". ;)

    Das find ich halt auch und mag das bei Android. Ich muss paar mal bestätigen, dass ich WIRKLICH Drittanbieter-Software/Stores zulassen will, aber dann geht's halt. Dieses "Secure by default" von Apple ist ja super, aber es sollte halt schon noch eine Tür nach draußen geben. Mit Alarm gesichert, aber vorhanden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Hays AG, Berlin
  3. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  4. mahl gebhard konzepte Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft mbB, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,33€
  2. 4,99€
  3. (u. a. Standard Edition PC für 44,99€, Xbox One / Series S/X für 62,99€, Deluxe Edition PC...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme