1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Epic Games: Apple will Unreal Engine…

Jeder darf seine Inhalte außerhalb des AppStores verkaufen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Jeder darf seine Inhalte außerhalb des AppStores verkaufen

    Autor: deus-ex 18.08.20 - 14:34

    Jeder, Spotify, Epic und Co. darf seine Inhalte auserhalb des AppStores verkaufen und somit 100% kassieren. Er darf in der App das nur nicht bewerbe/verlinken. Aber brauchts das? Man kann die Abos/Vbucks über Instagram, Twitter und Co. bewerben.

    Netflix biete seit geraumer Zeit nicht mehr an in der iOS App das Abo abzuschließen. Geschadet hats nicht.

  2. Re: Jeder darf seine Inhalte außerhalb des AppStores verkaufen

    Autor: Isodome 18.08.20 - 14:45

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Netflix biete seit geraumer Zeit nicht mehr an in der iOS App das Abo
    > abzuschließen. Geschadet hats nicht.

    Woher weißt du das? Glaskugel? Oder ist es deine persönliche Meinung, dass Netflix genug Geld hat?

  3. Re: Jeder darf seine Inhalte außerhalb des AppStores verkaufen

    Autor: pythoneer 18.08.20 - 14:54

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder, Spotify, Epic und Co. darf seine Inhalte auserhalb des AppStores
    > verkaufen und somit 100% kassieren. Er darf in der App das nur nicht
    > bewerbe/verlinken. Aber brauchts das? Man kann die Abos/Vbucks über
    > Instagram, Twitter und Co. bewerben.
    >
    > Netflix biete seit geraumer Zeit nicht mehr an in der iOS App das Abo
    > abzuschließen. Geschadet hats nicht.

    Im Falle von Spotify gibt es aber eine Wettbewerbsverzerrung zu Apples eigenem Musikdienst. Denn dieser muss keine Gebühr an Apple zahlen und hat damit einen unrechtmäßigen Wettbewerbsvorteil. Apple müsste Applemusic in eine eigene Firma ausgliedern die dann auch die gleichen Nachteile wie Spotify hat.

  4. Re: Jeder darf seine Inhalte außerhalb des AppStores verkaufen

    Autor: DerET 18.08.20 - 14:56

    Isodome schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deus-ex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Netflix biete seit geraumer Zeit nicht mehr an in der iOS App das Abo
    > > abzuschließen. Geschadet hats nicht.
    >
    > Woher weißt du das? Glaskugel? Oder ist es deine persönliche Meinung, dass
    > Netflix genug Geld hat?
    Da hat sich wohl jemand die darauffolgenden Quartalszahlen angeschaut und seine Schlüsse gezogen.

  5. Re: Jeder darf seine Inhalte außerhalb des AppStores verkaufen

    Autor: pythoneer 18.08.20 - 14:58

    DerET schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da hat sich wohl jemand die darauffolgenden Quartalszahlen angeschaut und
    > seine Schlüsse gezogen.

    Daraus lässt sich nur leider kein Schaden oder dessen Abwesenheit ableiten. Nur weil Firma X 40% mehr Umsatz als im Vorjahr hatte heißt das nicht, dass sie keinen Schaden erlitten haben der, wenn er nicht eingetreten wäre, ein Umsatzplus von 55% ergeben hätte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.20 14:59 durch pythoneer.

  6. Re: Jeder darf seine Inhalte außerhalb des AppStores verkaufen

    Autor: DerET 18.08.20 - 15:02

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerET schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da hat sich wohl jemand die darauffolgenden Quartalszahlen angeschaut
    > und
    > > seine Schlüsse gezogen.
    >
    > Daraus lässt sich nur leider kein Schaden oder dessen Abwesenheit ableiten.
    > Nur weil Firma X 40% mehr Umsatz als im Vorjahr hatte heißt das nicht, dass
    > sie keinen Schaden erlitten haben der, wenn er nicht eingetreten wäre, ein
    > Umsatzplus von 55% ergeben hätte.
    Man kann Wachstum prognostizieren und es gab offenbar* keinen spürbaren negativen Einfluss.

    * schlussfolgere ich Mal aus seiner Behauptung - ich kenne die Zahlen nicht

  7. Re: Jeder darf seine Inhalte außerhalb des AppStores verkaufen

    Autor: nmSteven 18.08.20 - 15:04

    Ist denn der Hinweis „Du kannst hier kein Abo abschließen, besuche für weitere Informationen Netflix.com“ schon Werbung die Apple verbieten würde?

  8. Re: Jeder darf seine Inhalte außerhalb des AppStores verkaufen

    Autor: tomate.salat.inc 18.08.20 - 15:06

    DerET schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kann Wachstum prognostizieren und es gab offenbar* keinen spürbaren
    > negativen Einfluss.
    >
    > * schlussfolgere ich Mal aus seiner Behauptung - ich kenne die Zahlen nicht

    Wie wäre es einfach damit die Behauptungen mal zu lassen? Wir wissen weder ob es gut, schlecht oder nicht spürbar war. Behauptungen = Keine Argumente. Ergo brauch ich die Person in der Diskussion nicht ernst nehmen.

  9. Re: Jeder darf seine Inhalte außerhalb des AppStores verkaufen

    Autor: yumiko 18.08.20 - 15:10

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Netflix biete seit geraumer Zeit nicht mehr an in der iOS App das Abo
    > abzuschließen. Geschadet hats nicht.
    Die haben sich mit Apple "geeinigt".

  10. Re: Jeder darf seine Inhalte außerhalb des AppStores verkaufen

    Autor: Teeklee 18.08.20 - 15:12

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jeder, Spotify, Epic und Co. darf seine Inhalte auserhalb des AppStores
    > verkaufen und somit 100% kassieren. Er darf in der App das nur nicht
    > bewerbe/verlinken. Aber brauchts das? Man kann die Abos/Vbucks über
    > Instagram, Twitter und Co. bewerben.
    >
    > Netflix biete seit geraumer Zeit nicht mehr an in der iOS App das Abo
    > abzuschließen. Geschadet hats nicht.

    Gab es nicht mal diesen Mail-Anbieter, den dass verboten wurde?
    Klar Netflix darf das aber andere nicht.

  11. Re: Jeder darf seine Inhalte außerhalb des AppStores verkaufen

    Autor: Gallantus 18.08.20 - 15:25

    nmSteven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist denn der Hinweis „Du kannst hier kein Abo abschließen, besuche
    > für weitere Informationen Netflix.com“ schon Werbung die Apple
    > verbieten würde?


    Kommt drauf an wie groß man ist. Apple konnte es sich wohl nicht leisten ein iPhone ohne Netflix zu haben.

    Kleinere Streaming Dienste (z.B. Floatplane) durften schon keine Updates mehr rausbringen, bis sie jede Erwähnung entfernt hatten, dass sie eine Website haben und das ein Abo existiert.

  12. Re: Jeder darf seine Inhalte außerhalb des AppStores verkaufen

    Autor: deus-ex 18.08.20 - 15:47

    Er hat in der App darauf hingewiesen. Das ist nicht erlaubt.

  13. Re: Jeder darf seine Inhalte außerhalb des AppStores verkaufen

    Autor: Brainfreeze 18.08.20 - 16:06

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er hat in der App darauf hingewiesen. Das ist nicht erlaubt.
    Apple zwingt hier also die Entwickler, Informationen zu zensieren?

  14. Re: Jeder darf seine Inhalte außerhalb des AppStores verkaufen

    Autor: Gallantus 18.08.20 - 16:20

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er hat in der App darauf hingewiesen. Das ist nicht erlaubt.

    Ich weiß nicht ob darauf hingewiesen wurde, jedoch selbst wenn hätte er auch ohne diesen Hinweis kein Update für diese App veröffentlichen dürfen, ohne das man über die App selbst Subscriben kann, also er an Apple 30% abdrückt.

    Apples Antwort war nämlich, dass er über die kostenfreie App nicht einen rein bezahlten Dienst anbieten darf, außer dieser wird über die App abgeschlossen. Apples Vorschlag war, dass der Entwickler den Dienst (teilweise) kostenfrei machen könne. Dann wäre die App wieder zu gelassen.

    Siehe: https://hey.com/apple/path/

  15. Re: Jeder darf seine Inhalte außerhalb des AppStores verkaufen

    Autor: Teeklee 18.08.20 - 16:23

    Gallantus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deus-ex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Er hat in der App darauf hingewiesen. Das ist nicht erlaubt.
    >
    > Ich weiß nicht ob darauf hingewiesen wurde, jedoch selbst wenn hätte er
    > auch ohne diesen Hinweis kein Update für diese App veröffentlichen dürfen,
    > ohne das man über die App selbst Subscriben kann, also er an Apple 30%
    > abdrückt.
    >
    > Apples Antwort war nämlich, dass er über die kostenfreie App nicht einen
    > rein bezahlten Dienst anbieten darf, außer dieser wird über die App
    > abgeschlossen. Apples Vorschlag war, dass der Entwickler den Dienst
    > (teilweise) kostenfrei machen könne. Dann wäre die App wieder zu gelassen.
    >
    > Siehe: hey.com

    Aber Netflix macht doch exakt das Gleiche... Da kann ich auch nichts mit der App machen, wenn ich kein Abo außerhalb der APP abgeschlossen habe..

  16. Re: Jeder darf seine Inhalte außerhalb des AppStores verkaufen

    Autor: pythoneer 18.08.20 - 17:26

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie wäre es einfach damit die Behauptungen mal zu lassen? Wir wissen weder
    > ob es gut, schlecht oder nicht spürbar war. Behauptungen = Keine Argumente.
    > Ergo brauch ich die Person in der Diskussion nicht ernst nehmen.

    Das würde ich mal genauso unterschreiben.

  17. Re: Jeder darf seine Inhalte außerhalb des AppStores verkaufen

    Autor: scrumdideldu 18.08.20 - 23:14

    Blabla blupp! Keine kann eine pausible was-wäre-wenn-Aussage treffen!

  18. Re: Jeder darf seine Inhalte außerhalb des AppStores verkaufen

    Autor: gadthrawn 20.08.20 - 07:41

    Brainfreeze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deus-ex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Er hat in der App darauf hingewiesen. Das ist nicht erlaubt.
    > Apple zwingt hier also die Entwickler, Informationen zu zensieren?


    Genau wie Stream übrigens...

  19. Re: Jeder darf seine Inhalte außerhalb des AppStores verkaufen

    Autor: gadthrawn 20.08.20 - 09:10

    Teeklee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gallantus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > deus-ex schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Er hat in der App darauf hingewiesen.
    >
    > Aber Netflix macht doch exakt das Gleiche... Da kann ich auch nichts mit
    > der App machen, wenn ich kein Abo außerhalb der APP abgeschlossen habe..


    Netflix hat eine Sonderstellung, kommt Apple nicht dran vorbei. Kleine Anbieter dürfen das nicht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Frankfurt, Wiesbaden
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  3. Schleich GmbH, München
  4. Stolz & Laufenberg Projektmanagement, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 326,74€
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 499,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de