1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Epic Games: Apple will Unreal Engine…
  6. Thema

Wieso hacken nun alle auf Apple rum?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Wieso hacken nun alle auf Apple rum?

    Autor: QDOS 18.08.20 - 22:19

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple ist derjenige der die Unreal-Engine sabotiert.
    Apple sabotiert gar nichts, es deaktiviert einfach den DevAcc von Epic, wegen Verstößen gegen die TOS.

  2. Re: Wieso hacken nun alle auf Apple rum?

    Autor: Hallonator 18.08.20 - 22:28

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallonator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Da sollten die Kartellmenschen mal
    > > überlegen, ob die Betreiber der wichtigsten Shops auch gleichzeitig
    > > wichtige Musik-Dienste haben dürfen sollten oder diese doch lieber
    > > ausgliedern sollten, um einen fairen Wettbewerb zu garantieren.
    > Hmm...
    > Gründung iTunes Store: 2003
    > Gründung Spotify: 2006
    So what? Du meinst der Wettbewerb ist gegeben, weil ITunes vor Spotify existierte?

    Auch wenn es wohl unerheblich ist: Wer hat vorher die Flatrate gehabt?

    > Denke nicht, dass du Apple untersagen kannst ihren älteren(!) Service
    > weiter zu betreiben/weiter zu entwickeln, nur weil ein Drittanbieter auf
    > ihrer Hardware was verkaufen will...
    Nein, ich kann es nicht. Gerichte können es.

    Ist auch nicht so als würde man Apple da was wegnehmen. Letztendlich müssten sie es nur an die Börse bringen, wofür sie dann zig Milliarden bekommen würden. Anschließend würden sie dann 30% von jedem Vertrag dieser neuen Firma bekommen. Da gibt es keine großen Verlierer.

  3. Re: Wieso hacken nun alle auf Apple rum?

    Autor: BlindSeer 19.08.20 - 07:04

    Nope, auf Galaxy Handys läuft Android, auf Android kannst du den Playstore nutzen, F-Droid, APKs selber installieren... Es geht um den Bezugsweg der Software. Auf iOS gibt's Apples Appstore, Apples Appstore und Apples Appstore... zu Apples Regeln. Du kannst nur das Gesamtpaket nehmen. Bei Samsung kannst du hingegen installieren was du willst, aus welchen Quellen du es willst...

  4. Re: Wieso hacken nun alle auf Apple rum?

    Autor: Huviator 19.08.20 - 07:42

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomate.salat.inc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Es ist nichts anderes als ein Kommissionsgeschäft.
    > Das kannst du eins zu eins ins reale Leben übertragen.
    >
    > Du gibst einen Artikel in einen Laden welcher ihn für dich in Kommission
    > verkauft.
    > Der Anteil dass sie dies für dich übernehmen beträgt dabei 30%.
    >
    > Niemand zwingt dich dazu deinen Artikel in diesem Laden zu verkaufen, du
    > kannst entweder deinen eigenen eröffnen oder deine Ware bei einem
    > Konkurrenzladen zur Kommission geben.

    Äh, naja doch. Du kannst ja einen großen Teil der Kundschaft eben nicht über einen Konkurrenzladen erreichen, weil auf den vernagelten Telefonen nur ein Appstore zugelassen ist. Könnte man abseits vom Store noch etwas installieren, wäre es kein Problem. Als Beispiel nehme ich mal den Microsoft Store unter Windows: Du kannst deine App hier anbieten, musst es aber nicht. Die App kann von jedem anderen Appstore installiert werden (dazu nehme ich mal Steam, GOG, Epic Games, oder jeden anderen Launcher) oder auch einfach durch direkten Download. Das ist offen. Und da würde auch niemand was sagen.

    Bei Apple sieht es aber halt anders aus. Unter Android musst du auch den Google Playstore nicht nutzen. Hier müsste Epic eigentlich nur andere Stores nutzen. Da geht aber natürlich für den normalo komfort flöten. Hier sehe ich seitens Epic eine Berechtigung die Provision der Verkaufsplattform zu umgehen.

  5. Re: Wieso hacken nun alle auf Apple rum?

    Autor: Schnarchnase 19.08.20 - 09:57

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann nicht passieren, da regulierter Markt. Ist aber bei dem Appstore von
    > Apple nicht so.

    Topp, du hast das Problem erkannt und gleich die Lösung genannt.

    > Und nein, es zwingt dich keiner deine Dienstleistung für Apple anzubieten
    > noch dazu hast du das Recht überall deine Dienstleistung anbieten zu
    > können.

    Doch als Spielehersteller für mobile Geräte bist du gezwungen mit Apple und Google Geschäfte zu machen, sonst hast du keine Kunden und wirst auch nie welche haben. Das Problem ist hier, dass Firmen in der Hand haben, was die Nutzer auf ihren Geräten installieren dürfen und was nicht. Bei Google gibt es Möglichkeiten das zu umgehen bei Apple praktisch nicht. Für das was die beiden Firmen da abziehen hat Microsoft richtig auf den Sack bekommen und die haben nicht mal irgendwas eingeschränkt, sondern nur den Internet Explorer mit dem System ausgeliefert.

    Das Apple und Google hier noch nicht reguliert wurden zeigt eigentlich nur das komplette Versagen der Kartellämter.

  6. Re: Wieso hacken nun alle auf Apple rum?

    Autor: korx 19.08.20 - 10:54

    Kakiss schrieb:

    > Es ist nichts anderes als ein Kommissionsgeschäft.
    > Das kannst du eins zu eins ins reale Leben übertragen.

    Bleiben wir mal bei dem Beispiel:
    Du verkaufst dein Produkt im Laden von XY, der für dich auch den Online-Handel übernimmt.
    Du produzierst nur deine Ware und gibst sie dann einfach da ab. Lagerung, Versand, etc wird alles von XY übernommen.
    Die Produkte kosten 10¤ und XY will davon 30% haben, für die Arbeit, die sie machen.
    Jetzt hast du aber kein Bock mehr dadrauf, dass XY auch was bekommt.
    Also verkaufst du auf deiner eigenen Internetseite Gutscheine, mit denen sich die Kunden das Produkt bei XY abholen können.
    Das ganze Geld kommt nun zu dir während XY gar nichts mehr bekommt, sie aber immernoch die gleiche Leistung erbringen (Versand, Lagerung,etc)
    XY findet das natürlich nicht so toll und wirft dein Produkt aus dem Sortiment.

    Und da gibt es jetzt ernsthaft Leute, die XY dafür kritisieren?

  7. Re: Wieso hacken nun alle auf Apple rum?

    Autor: Huviator 19.08.20 - 11:16

    Es geht doch darum, dass Apple hier ein Monopol hat. Es gibt nur XY. Aber kein AB, CD oder EF. Sonst würde Epic ja ausweichen und eben einen günstigeren Verkäufer für die Ware nehmen. Dadurch entstünde auch Konkurrenz und die tatsächlichen Kosten würden sich mal deutlicher Abzeichnen. Das drückt sich dann oft im günstigsten Preis + geringe Marge aus. 30% sind einfach gewürfelt.

  8. Re: Wieso hacken nun alle auf Apple rum?

    Autor: korx 19.08.20 - 12:39

    Huviator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es geht doch darum, dass Apple hier ein Monopol hat. Es gibt nur XY. Aber
    > kein AB, CD oder EF.

    Apple = XY, PC = AB, XBox = CD, Playstation = EF, Android.....
    Es gibt genug andere Möglichkeiten Fortnite zu vertreiben. Apple ist nur ein kleiner Teil vom Markt.
    Beispiel das ich einem anderen Thread schon schrieb:
    Angenommen ich habe ein Produkt und verkaufe dies bei Aldi, Rewe, Edeka und Lidl.
    Jetzt verstoße ich gegen den Vertrag mit Lidl und die werfen mich aus dem Sortiment. Bei den andern bin ich aber noch drin.
    Kann ich Lidl jetzt verklagen, weil die mich rausgeworfen haben, und ich somit die Lidl-Kunden nicht mehr erreichen kann?
    Schließlich hat Lidl ein Monopol für alle Verkäufe im Lidl-Markt.

  9. Re: Wieso hacken nun alle auf Apple rum?

    Autor: BlindSeer 19.08.20 - 13:23

    Ich sage es nochmal: Der Vergleich ist eher der zweier Länder. Androidistan und Appleadien.

    In Androidistan gibt es einen großen Staatssupermarkt und El Presidente warnt seine Bürger auch davor außerhalb dieses Supermarktes einzukaufen. Allerdings lässt er der Staatsmall Playstore auch kleinere Läden zu, sogar private Verkäufer. Die haben es schwerer, weil sie nicht die Ausstellfläche des großen Staatsmarkts haben, aber wenn sie wissen wie können F-Droid und Co ihre Ware an den Mann bringen.

    Dann ist da Aplleadien. Auch hier gibt es einen großen Staatssupermarkt. Nur hat El Presidente von Appleadien per dekret jeden anderen Supermarkt verboten. Die Bürger von Appleadien können nur Waren kaufen, die El Presidente genehmigt hat und auf seinen Willen hin in Appleadiens Appstore verkauft werden, zu seinen Bedingungen. Im Gegensatz zu Androidistan ist der Markt von Appleadien total geschlossen und von El Presidente kontrolliert, denn es gibt keine anderen Supermärkte.

    Das sind die zwei Märkte und Szenarien die wir hier haben.

  10. Re: Wieso hacken nun alle auf Apple rum?

    Autor: wupme 19.08.20 - 13:28

    nuclear schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich verstehe nicht, wieso Apple jetzt der böse sein soll.
    >
    > Stellt euch doch einfach vor, ihr habt ein Unternehmen. Ihr habt da einen
    > Geschäftspartner, der erst absichtlich gegen die Verträge verstößt, dann,
    > nachdem ihr entsprechend reagiert und die Vertragsstrafe verhängt, gegen
    > euch klagt und dann auch noch öffentlich bloßstellt.

    Die Bedingungen die nicht verhandelbar sind und durch ein Quasimonopol durchgedrückt werden.
    Haltet ihr nicht unsere Bedingungen ein dürfen eure Kunden eure Software nicht auf unseren Geräten nutzen.

    > Natürlich würde man dann jede Geschäftsbeziehung mit dem anderen
    > Unternehmen einstellen und keine Dienstleistungen mehr liefern. Genau das
    > ist nun passiert. Wobei ich sehr wahrscheinlich keine Möglichkeit einräumen
    > würde, dass die die Fehler korrigieren, sondern sofort handeln würde.

    Anderen Firmen würde man das schlichtweg nicht durchgehen lassen.
    Siehe schon der Terz der damals um Internet Explorer gemacht wurde.
    DAS war ein richtiges Kasperletheater, denn Microsoft hat jedem die Wahl gelassen den Wunschbrowser einfach selbst zu installieren.

    > Das ist aber wahrscheinlich der Unterschied zwischen kleineren Unternehmen
    > und multi-Milliarden $ unternehmen.

    Welches der beiden Unternehmen ist nun klein?
    Keiner von beiden.

    > Dennoch ist für die Konsequenzen einzig Epic verantwortlich. Das dort
    > keiner daran gedacht hat, dass Apple die Beziehung komplett einstellt,
    > halte ich für kaum denkbar. Epic hat da einfach auch das Geschäft alle
    > Kunden ohne zu zögern riskiert.

    Nein an den Konsequenzen sind Verträge Schuld mit Bedingungen die nur als Realitätsfremd bezeichnet werden können.
    Ach ja falls du nun Steam erwähnst, nunja man kann sein Game ohne Steam auf jeden PC bringen.
    Aber wie krieg ich mein Zeugs auf die Apple Geräte? Gar nicht, es gibt keinen offiziellen Weg.
    Genau da liegt das Problem.

    > Wobei das natürlich unbeachtet der Frage ist, ob Apple ein Monopol in dem
    > Store hat und ob die Gebühren gerechtfertigt sind. Das hat nämlich hier
    > jetzt relativ wenig mit zu tun.

    Doch das hat genau hier wenig damit zu tun, und endlich geht einer der großen Firmen vor Gericht gegen diesen Schwachsinn vor.
    Was dann bei einem Urteil zugunsten Epics auch anderen zu gute kommen wird.

  11. Re: Wieso hacken nun alle auf Apple rum?

    Autor: wupme 19.08.20 - 13:31

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DX12forWin311 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > iOS hat in den in den USA ca. 60% Marktanteil so wie Windows bei PCs und
    > > Laptops. Auf den Umsatz mit Software auf mobilen Geräten dürfte Apple
    > aber
    > > eher bei 70-80% liegen.
    > Dann sollte man sich mal fragen wo diese Diskrepanz zwischen Marktanteil
    > und Umsatz her kommt... - Strafbar ist es jedenfalls noch nicht ein
    > besseres Ökosystem anzubieten.

    Das Verdongeln im Zweifelsfall jedoch schon.
    Siehe Microsoft. Dabei haben die nicht mal verdongelt und jeder durfte frei installieren was er wollte.

    > > Wenn Apple 30% an jeder Software auf iOS mitverdienen darf, dann wär das
    > > bei Microsoft auch okay?
    > Machen sie im Store...

    Was komplett bumms ist da ich auf Windows eben Anwendungen auch ohne Store installieren kann.
    Die Wahl etwas dort anzubieten bleibt mir als Entwickler frei.

    > > Das ist einfach Schwachsinn. Freie Marktwirtschaft bedeutet, dass jeder
    > in
    > > einem beliebigen Bereich des Marktes einsteigen können muss.
    >
    > > Jede Konkurrenz zu verbieten, ist Ausnutzen eines Monopols.
    > Nur, wenn du ein Monopol hast - hat Apple nicht...

    Hatte Microsoft doch auch nicht?

    > > Wenn es Interessenkonflikte gibt, müssen Unternehmen eigentlich
    > zerschlagen werden.
    > Hat die letzten x mal in de USA schon nicht funktioniert. Nach einer
    > Zerschlagung ist NIE was besser geworden...

    Das einzige wo ich dir zustimme. Diese Zerschlagungen sind Schwachsinn.

    > > Apple darf nicht gleichzeitig Anbieter von iOS und dem Store sein.
    > Bitte was?
    > Nach der Logik: Epic darf nicht gleichzeitig Spieleentwickler und
    > Engineentwickler sein.

    Du hast es nicht verstanden oder willst es nicht.

    Ok machen wir es so.
    Microsoft erlaubt nurnoch Softwareinstallationen über den Microsoft Store, dort werden Firmen dann die selben Verträge aufgebrummt wie bei IOS.

    Die komplette IT Welt würde sofort auf die barrikaden gehen.

  12. Re: Wieso hacken nun alle auf Apple rum?

    Autor: ello 19.08.20 - 13:51

    Da fehlt noch der Hinweis, dass die Bürger sich freiwillig* für eine Bürgerschaft in dem jeweiligen Land entschieden haben und es (anders als im Vergleich mit echten Ländern) sehr geringen bis gar keinen Aufwand bedeutet das Land zu wechseln als Bürger.

    Edit: *freiwillig betrachtet im Vergleich zu Staatsbürgerschaften.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.20 13:52 durch ello.

  13. Re: Wieso hacken nun alle auf Apple rum?

    Autor: BlindSeer 19.08.20 - 14:05

    Je nach Dauer der Nutzung nur alle Daten migrieren, wie Fotos und Co. Habe einen Bekannten, der meint selbst wenn er wollte wäre es schwer von Apple weg zu gehen, weil er kaum alles migriert bekommen würde. Seiner Aussage nach macht Apple es einem schwer alles extern zu sichern, um es auf eine andere Platform zu bekommen. Letzteres kann ich nicht verifizieren und gebe es nur so weiter.

  14. Re: Wieso hacken nun alle auf Apple rum?

    Autor: ello 19.08.20 - 14:11

    Kann ich auch nicht beurteilen. Ich nutze ein Google Pixel und ein iPad Pro und meinen Laptop mit Arch und tausche täglich Daten zwischen diesen Geräten hin und her auf verschiedene Weise. Also in Sachen Datenaustausch ist zumindest das iPad offen genug für mich (USB Datenträger FileSharing im eigenen Netz mittels SMB sowie Google Drive/Dropbox) Ob das von einem iPhone möglich ist weiß ich nicht, da ich keines habe.

  15. Re: Wieso hacken nun alle auf Apple rum?

    Autor: korx 19.08.20 - 15:10

    wupme schrieb:

    > Aber wie krieg ich mein Zeugs auf die Apple Geräte? Gar nicht, es gibt
    > keinen offiziellen Weg.
    > Genau da liegt das Problem.

    Ich bin Entwickler eines Spiels. Nintendo, Sony und Microsoft wollen nicht, dass ich bei ihnen auf den Konsolen veröffentliche.
    Welchen anderen Weg kann ich da gehen?
    Warum ist dort kein Problem?

  16. Re: Wieso hacken nun alle auf Apple rum?

    Autor: korx 19.08.20 - 15:19

    wupme schrieb:

    > Du hast es nicht verstanden oder willst es nicht.
    >
    > Ok machen wir es so.
    > Microsoft erlaubt nurnoch Softwareinstallationen über den Microsoft Store,
    > dort werden Firmen dann die selben Verträge aufgebrummt wie bei IOS.
    >
    > Die komplette IT Welt würde sofort auf die barrikaden gehen.

    Und jetzt vergleichen wir mal den Marktanteil von Windows bei PCs und den Marktanteil von iOS bei Smartphones:
    /wiki/Usage_share_of_operating_systems#Desktop_and_laptop_computers
    Win hat einen Anteil von ~88% im Desktop/Laptop Bereich
    /wiki/Usage_share_of_operating_systems#Mobile_devices
    iOS hat einen Anteil von ~23% im Mobil Bereich.
    Hälst du Microsoft und Apple also wirklich für vergleichbar?

    Darf leider keine Links posten, daher nur die letzten Teile der URL. Sollte damit leicht zu finden sein.

  17. Re: Wieso hacken nun alle auf Apple rum?

    Autor: Hallonator 19.08.20 - 16:10

    ello schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da fehlt noch der Hinweis, dass die Bürger sich freiwillig* für eine
    > Bürgerschaft in dem jeweiligen Land entschieden haben und es (anders als im
    > Vergleich mit echten Ländern) sehr geringen bis gar keinen Aufwand bedeutet
    > das Land zu wechseln als Bürger.

    Naja. Der Bürger hat in dem Fall halt nur die Wahl zwischen zwei Diktaturen und die Gesetze des Marktes zwingen ihn sich beiden gleichzeitig zu unterwerfen oder Selbstmord zu begehen.

    So schlimm wäre es jedenfalls bei Produkten die nur für Mobile erscheinen. Fortnite wohnt ja noch in anderen Ländern, von denen zumindest Windows die Menschenrechte achtet, weil dort jeder DAU selbst seine Felder bestellen (sich Programme ohne Shop installieren) kann.

    Dieser Ländervergleich macht spaß

  18. Re: Wieso hacken nun alle auf Apple rum?

    Autor: Hallonator 19.08.20 - 16:18

    korx schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wupme schrieb:
    >
    > > Du hast es nicht verstanden oder willst es nicht.
    > >
    > > Ok machen wir es so.
    > > Microsoft erlaubt nurnoch Softwareinstallationen über den Microsoft
    > Store,
    > > dort werden Firmen dann die selben Verträge aufgebrummt wie bei IOS.
    > >
    > > Die komplette IT Welt würde sofort auf die barrikaden gehen.
    >
    > Und jetzt vergleichen wir mal den Marktanteil von Windows bei PCs und den
    > Marktanteil von iOS bei Smartphones:
    > /wiki/Usage_share_of_operating_systems#Desktop_and_laptop_computers
    > Win hat einen Anteil von ~88% im Desktop/Laptop Bereich
    > /wiki/Usage_share_of_operating_systems#Mobile_devices
    > iOS hat einen Anteil von ~23% im Mobil Bereich.
    > Hälst du Microsoft und Apple also wirklich für vergleichbar?

    Du könntest auch Umsatz der Stores statt Nutzer vergleichen. Am besten auch nicht Weltweit, sondern nur USA.

    Und dann bekommst du das Bild: Wenn du als US-Unternehmen mit mobile Apps Geld verdienen möchtest, musst du in den AppStore.

  19. Re: Wieso hacken nun alle auf Apple rum?

    Autor: Pete Sabacker 19.08.20 - 17:30

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Stell dir vor du kaufst bei Saturn ein Handy. Würdest du es dann einsehen,
    > dass jeder Transaktion mit diesem Handy über Saturn laufen muss und somit
    > 30% teurer wird? Immerhin könnte Saturn damit argumentieren, dass Sie den
    > Laden stellen. Sie leisten Beratung und somit Werbung, Verkauf und tragen
    > die Risiken bei Diebstahl (treten ja in Vorleistung). Außerdem steigern sie
    > deine Bekanntheit enorm.

    30% sind es bestimmt nicht, aber genau das wird Saturn wie jeder andere Händler nunmal tun. Was draufrechnen. Wo bleibt also der kollektive Saturn-Hass?

  20. Re: Wieso hacken nun alle auf Apple rum?

    Autor: gadthrawn 20.08.20 - 07:37

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Teeklee schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > *Stellt euch vor ihr habt einen Geschäftspartner, der keine Wahl hat als
    > > mit euch zu kooperieren und eure einseitigen Forderungen erfüllen muss.
    > Niemand ist gezwungen seine Software für iPhones anzubieten - Apple hat
    > einen Handy-Marktanteil von gerade mal 25%...

    In einigen Ländern über 40, z.b. USA. Und nach Studien geben sollte Nutzer mehr Geld aus.

    Übrigens ist sich niemand gezwungen zu atmen. Gibt immer eine Alternative.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. MEIERHOFER AG, München, Berlin, Passau
  4. Volksbank Lahr eG, Lahr

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de