1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Epic Games: Demo der Unreal Engine läuft…

4k@60Hz

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 4k@60Hz

    Autor: Noren 14.05.20 - 16:49

    Wäre es nicht langsam an der Zeit 4k@60Hz als Standard anzupeilen?

  2. Re: 4k@60Hz

    Autor: yumiko 14.05.20 - 17:06

    Noren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre es nicht langsam an der Zeit 4k@60Hz als Standard anzupeilen?
    Dann müsste man nur die Berechnungen runterschrauben = geringere Bildqualität.
    Frage ist halt ob man bei einer Grafikdemo Optik von 2016 haben will, dafür aber in 4k@60.
    Für Multiplayer (Shooter) sind die FPS zentraler, daher laufen die auch auf der aktuellen Generation in 60 hz und erreichen die 4k kaum (1440p/1800p primär).

  3. Re: 4k@60Hz

    Autor: Arsenal 14.05.20 - 17:11

    Hmm wenn die Leistung halt nicht dafür da ist, reichts halt nicht.
    Eine 2080 Ti schafft das ja auch nicht immer und die hat von den Zahlen her etwas mehr Power, auch wenn reine TFLOPS wenig aussagekräftig sind - aber auf was anderes kann man sich aktuell ja wenig stützen.

  4. Re: 4k@60Hz

    Autor: Omnibrain 14.05.20 - 17:56

    > Wäre es nicht langsam an der Zeit 4k@60Hz als Standard anzupeilen?

    60Hz sind mir zu wenig zum Gaming - 120 sollten es schon sein. Finde 4k nicht so wichtig.
    Den Unterschied zwischen 60 und 120hz sehe ich eher als die verbesserte Auflösung.

    Klar am besten 8k@200Hz… aber Refreshrate sollte man nicht vernachlässigen.

  5. Re: 4k@60Hz

    Autor: DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen 14.05.20 - 19:24

    Omnibrain schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Wäre es nicht langsam an der Zeit 4k@60Hz als Standard anzupeilen?
    >
    > 60Hz sind mir zu wenig zum Gaming - 120 sollten es schon sein. Finde 4k
    > nicht so wichtig.
    > Den Unterschied zwischen 60 und 120hz sehe ich eher als die verbesserte
    > Auflösung.
    >
    > Klar am besten 8k@200Hz… aber Refreshrate sollte man nicht
    > vernachlässigen.

    Sehe ich anders.

    In den Games ist mir mir die oftmals grandiose Arbeit der Level-Designer wichtig.

    Da nützten mir keine drölftausend Hertz, sondern eine knackig-scharfe Textur-Auflösung selbst bei kleinsten Details.

  6. Re: 4k@60Hz

    Autor: Poison Nuke 14.05.20 - 20:15

    DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Klar am besten 8k@200Hz… aber Refreshrate sollte man nicht
    > > vernachlässigen.
    >
    > Sehe ich anders.
    >
    > In den Games ist mir mir die oftmals grandiose Arbeit der Level-Designer
    > wichtig.
    >
    > Da nützten mir keine drölftausend Hertz, sondern eine knackig-scharfe
    > Textur-Auflösung selbst bei kleinsten Details.


    also 8k@200Hz würde von jedem die Anforderungen erfüllen. Es würde deine Anforderung erfüllen die noch so kleine Detailarbeit zu begutachten, aber auch meine und die anderer, das man diese Details auch bei der Bewegung sieht.

    Denn das ist das wichtige bei der Bildwiederholrate. Je geringer diese ist, desto langsamer muss man sich bewegen um bei der Bewegung alles scharf zu sehen. Ich hab einen 144Hz Monitor und es ist gewaltig, wie gut man z.b. sogar Websiten beim Scrollen lesen kann, wo auf einem 60Hz Monitor gefühlt einfach nur schwarze Streifen zu sehen sind.


    Das ist auch das Problem bei VR, welches viele nicht so direkt wahrnehmen. 90Hz ist zwar schon eine sehr gute FPS, aber gerade bei Half Life Alxy fällt dann wieder des öfteren auf, das man den Kopf nicht zu schnell bewegen darf um wirklich scharf zu sehen (je nach Headset besser oder nicht, die guten Headsets wie Vive Pro oder Reverb oder so machen ein Pre Warping, das die Effekte teilweise gut ausgleichen kann)

  7. Re: 4k@60Hz

    Autor: violator 15.05.20 - 08:51

    DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In den Games ist mir mir die oftmals grandiose Arbeit der Level-Designer
    > wichtig.
    >
    > Da nützten mir keine drölftausend Hertz, sondern eine knackig-scharfe
    > Textur-Auflösung selbst bei kleinsten Details.

    Fürs Gameplay sind aber eher die Hz wichtig. Die wenigsten Gamer stellen sich vor ne Wand und bestaunen Texturdetails. ;)

  8. Re: 4k@60Hz

    Autor: lost_bit 15.05.20 - 08:53

    90 Hz ist eine gute Zahl wenn dann die Optik stimmt. Bin seit drei Wochen von einem 60Hz auf 165 Hz Gsync. Unter 70 Hz will ich nichts mehr haben. Gerade bei Shooter ist 60 zu 90 Hz schon deutlich merkbar.

  9. Re: 4k@60Hz

    Autor: wurstdings 15.05.20 - 10:40

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DieTatsaechlicheDimensionDesGanzen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > In den Games ist mir mir die oftmals grandiose Arbeit der Level-Designer
    > > wichtig.
    > >
    > > Da nützten mir keine drölftausend Hertz, sondern eine knackig-scharfe
    > > Textur-Auflösung selbst bei kleinsten Details.
    >
    > Fürs Gameplay sind aber eher die Hz wichtig. Die wenigsten Gamer stellen
    > sich vor ne Wand und bestaunen Texturdetails. ;)
    Man muss dazu nicht vor der Wand stehen, wenn man ein Spiel vom Computer her kennt und dann mal auf ner Konsole spielt, ist das Erste was auffällt die extrem unscharfen Texturen, alles wirkt total matschig. Von diesem nervigen Bewegungsunschärfeeffekt wollen wir erst garnicht anfangen.
    Dummerweise sind die Texturen (zumindest in dieser Demo) immernoch so lala, wenn man im Vergleich dazu die Fortschritte bei Beleuchtung und Polygonanzahl betrachtet.

    Und die Meisten haben anscheinend noch nie 8K und 4K verglichen oder sie sitzen dabei mit 10cm Abstand vor einem 50" Bildschirm. Normalerweise hat man bei entsprechend großen Bildschirmen auch mehr Abstand, so dass sich unabhängig von der Bildschirmgröße eine optimale Auflösung um die 1400 bis 1800p ergibt. Sofern dabei ordentliches Antialiasing verwendet wird ist da kein Unterschied mehr zu höheren Auflösungen sichtbar.
    Sicher gibt es vereinzelt Leute die besonders gute Augen haben und doch mehr Auflösung sehen.

    Eine bessere Bildwiederholrate würde ich mir auch wünschen, für die meisten Spiele auf Konsolen sind zwar die 30 FPS ganz ok aber gerade bei Rennspielen oder anderen Reaktionslastigen Genres mit schnellen Bewegungen lässt das doch sehr zu wüschen übrig. Dabei muss die hohe FPS ja nur bei schnellen Szenen anliegen, in ruhigen Momenten kann man sich ja dann wieder auf die Details/Auflösung konzentrieren. Techniken dazu sind ja teilweise bereits im Einsatz (variable refresh rate und variable resolution).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bihl+Wiedemann GmbH, Mannheim
  2. Bauerfeind AG, Zeulenroda-Triebes
  3. Cooper Advertising GmbH, Hamburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Zwickau, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€ (Release 7. Mai)
  2. 34,99€ (Release 5. Februar)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de