1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Epic Games: Erfolg von Fortnite…

Vager gehts wohl kaum?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vager gehts wohl kaum?

    Autor: Siliciumknight 24.04.19 - 12:49

    >für viele Angestellte seit Monaten normal[..]
    Also Zwei Monate

    >teils bis zu 100 Stunden pro Woche und auch am >Wochenende[..]
    Also zwanzig Stunden pro Tag von Montag bis Freitag, plus noch irgend eine Zeit Samstag Sonntag

    Ziehmlich unglücklich formuliert der Text.

    Als Nächstes hätte ich gerne dieselbe Tränendrüsenmeldung über den Kobalt im Kongo, den Schwarzen Granit aus Simbabwe, die Seltenen Erden im Tierfutter und das Fisch & Vogelsterben durch Flusskraftwerke ( nährstoffarmes Wasser wegen fehlender Wasserflora ).

    --- Wenn diese Aussage stimmt, ist sie nicht unbedingt falsch ---



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.04.19 12:56 durch Siliciumknight.

  2. Re: Vager gehts wohl kaum?

    Autor: charyou 24.04.19 - 18:16

    Am besten den Originalartikel lesen.
    Üblich sind das Durcharbeiten am Wochenende, also noch mal 10-12h jeden Samstag und Sonntag, damit auch ja noch das nächste Update rechtzeitig fertig wird. Dazu sind 60-70h wöchentlich bei "vielen" (wie viele, das ist die Frage) üblich

    Das Skandalöse hier ist, dass Epic Games wie viele andere US-Unternehmen die Mitarbeiter NDA unterschreiben lässt, wodurch ein Mitarbeiter horrende Vertragsstrafen zahlen müsste, sofern über Betriebsklima oder Arbeitsbedingungen gesprochen wird.
    Das ist nicht ein mal verboten, wie zuletzt der Supreme Court entschied. Ein NDA, der verbietet über Arbeitskonditionen zu sprechen, die möglicherweise alle arbeitsrechtlich verboten sind, ist legitim.

  3. Re: Vager gehts wohl kaum?

    Autor: Anonymer Nutzer 24.04.19 - 23:38

    haben die keine streikgesetzgebung unter der unter gleichen der arbeitskampf legal verabredet werden darf, oder ist das zu sozialistisch?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 24.04.19 23:40 durch ML82.

  4. Re: Vager gehts wohl kaum?

    Autor: Knarz 25.04.19 - 07:30

    Arbeitnehmerfreundlichkeit in den USA? Pahaha... Der war nicht so schlecht :D

  5. Re: Vager gehts wohl kaum?

    Autor: zilti 26.04.19 - 14:42

    Hängt vom Bundesstaat ab.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SAP-Anwendungsbetreuer Inhouse FI/HR (m/w/d)
    Österreichisches Verkehrsbüro AG, Wien (Österreich)
  2. Web-Entwickler - Schwerpunkt TYPO3 (m/w/d)
    OBO Bettermann Holding GmbH & Co. KG, Menden
  3. Information Security Architect (m/w/d)
    NEMETSCHEK SE, München
  4. Cloud DevOps Engineer Java (m/f/d)
    IFCO Management GmbH, München, Gmunden (Österreich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Valhalla für 27,99€, Dragonball Z Kakarot für 16,99€, This War of...
  2. (u. a. Days Gone für 26,99€, Horizon: Zero Dawn - Complete Edition für 22,99€ Euro, Predator...
  3. (u. a. Titanfall 2 PC für 6,99€, Die Sims 4 PC für 4,99€)
  4. (u. a. PS Plus 12 Monate 39,99€, Demon's Souls PS5 für 44,99€, The Last of Us Part 2 PS4 für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ohne Google, Android oder Amazon: Der Open-Source-Großangriff
Ohne Google, Android oder Amazon
Der Open-Source-Großangriff

Smarte Geräte sollen auch ohne die Cloud von Google oder Amazon funktionieren. Huawei hat mit Oniro dafür ein ausgefeiltes Open-Source-Projekt gestartet.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Internet der Dinge Asistenten wie Alexa und Siri droht EU-Regulierung

Software: 20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe
Software
20 Dinge, die ich in 20 Jahren als Entwickler gelernt habe

Der Entwickler Justin Etheredge über zu große Systeme, zu kleine Ziele, die Bescheidenheit von Entwicklern und den Mythos des Superprogrammierers.
Von Justin Etheredge

  1. Programmierung Githubs Copilot produziert Bugs und Sicherheitslücken
  2. Verteilte Systeme Die häufigsten Probleme mit Microservices
  3. Mendix-CTO Johan den Haan "Der durchschnittliche Entwickler ist kein Experte"

Halo Infinite angespielt: Der grüne Typ ist wieder da
Halo Infinite angespielt
"Der grüne Typ ist wieder da"

Lustig kreischende Aliens, eine offene Welt und vertraute Waffen: Golem.de hat als Master Chief die Kampagne von Halo Infinite angespielt.

  1. Microsoft Kampagne von Halo Infinite vorgestellt
  2. Steam Microsoft verrät Systemanforderungen für Halo Infinite
  3. Microsoft Halo Infinite erscheint im Dezember 2021