1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Epic Games: Exklusivspiele und 100…

Ich freue mich

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich freue mich

    Autor: Rax 20.03.19 - 18:49

    Vielleicht wird Valve mal dazu gedrängt ein wenig entwicklerfreundlicher zu werden. Sie kassieren, kassieren, kassieren und kassieren ohne wirklich etwas dafür zu tun. Weder für Spieler noch für Entwickler.

  2. Re: Ich freue mich

    Autor: Kakiss 20.03.19 - 18:55

    Also das mit den Spielständen die synchronisiert werden und den Steam Workshop find ich schon sehr nett.
    Auf den Konsolen darfst du dafür ein Abonnement abschließen.

    Der Epic Games Store ist bisher nur gegenüber den Publishern attraktiv.

  3. Re: Ich freue mich

    Autor: bark 20.03.19 - 19:05

    Bei xbox ist 1gb save in cloud inklusiv, ohne Abo. Für Sowas wie workshop muss man auch nicht zahlen.

    Steam ist einfach veraltet und ich hoffe die Konkurrenz Sorgt dafür dass sie sich endlich weiter entwickeln


    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also das mit den Spielständen die synchronisiert werden und den Steam
    > Workshop find ich schon sehr nett.
    > Auf den Konsolen darfst du dafür ein Abonnement abschließen.
    >
    > Der Epic Games Store ist bisher nur gegenüber den Publishern attraktiv.

  4. Re: Ich freue mich

    Autor: Érdna Ldierk 20.03.19 - 19:39

    Ich werfe mal noch ein paar andere Punkte in den Hut:

    InHome Streaming, Broadcast, Steam VR, Steam OS, Windowsspiele unter Linux ohne sich selber mit Wine etc, beschäftigen zu müssen...

  5. Re: Ich freue mich

    Autor: bark 20.03.19 - 19:46

    Érdna Ldierk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich werfe mal noch ein paar andere Punkte in den Hut:
    >
    > InHome Streaming,
    Gibts bei Xbox, ps, Google, Apple, miracast


    Broadcast,
    Auch

    Steam VR,
    Oculus, Windows vr, Apple, Google Dream


    Steam OS,
    Sowie 3599 andere Distributionen

    unter Linux
    Ja das stimmt.

    > ohne sich selber mit Wine etc, beschäftigen zu müssen...

  6. Re: Ich freue mich

    Autor: tommihommi1 20.03.19 - 19:47

    steam "family" sharing ist auch extrem praktisch.

  7. Re: Ich freue mich

    Autor: Der schwarze Ritter 20.03.19 - 19:55

    Dazu müsste die Konkurrenz aber auch was bieten und außer Exklusivtiteln tut Epic genau gar nichts davon bisher.

  8. Re: Ich freue mich

    Autor: Érdna Ldierk 20.03.19 - 20:01

    bark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Érdna Ldierk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich werfe mal noch ein paar andere Punkte in den Hut:
    > >
    > > InHome Streaming,
    > Gibts bei Xbox, ps, Google, Apple, miracast
    >
    > Broadcast,
    > Auch
    >
    > Steam VR,
    > Oculus, Windows vr, Apple, Google Dream
    >
    > Steam OS,
    > Sowie 3599 andere Distributionen
    >
    > unter Linux
    > Ja das stimmt.
    >
    > > ohne sich selber mit Wine etc, beschäftigen zu müssen...

    Ist mir schon klar, dass sowas INZWISCHEN auch andere Plattformen / Anbieter haben.

    Oh, was ich vergessen habe: ein CDN, von dessen Geschwindigkeit sich manch anderer eine dicke Scheibe abschneiden könnte *hust*EA*hust*

  9. Re: Ich freue mich

    Autor: Kakiss 20.03.19 - 20:09

    bark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei xbox ist 1gb save in cloud inklusiv, ohne Abo. Für Sowas wie workshop
    > muss man auch nicht zahlen.
    >
    > Steam ist einfach veraltet und ich hoffe die Konkurrenz Sorgt dafür dass
    > sie sich endlich weiter entwickeln
    >

    Ok, das ist dann nett zu wissen.

    Hm veraltet würde ich echt nicht sagen.
    Wie anderweitig hier im Thread erwähnt, muss da der Epic Games Store wirklich erstmal nachziehen.

    Für uns Kunden machen die bisher rein garnichts.
    Und sobald sie mehr machen, ist die Fragmentierung der eigenen Bibliothek auch immer noch ein Thema.

    Persönlich mache ich einen Bogen drum.
    Leid tuts mir um den Titel von Obsidian, aber dann habe ich etwas mehr Zeit für andere Titel gewonnen :)

  10. Re: Ich freue mich

    Autor: Hotohori 20.03.19 - 20:10

    Man kann auch alles künstlich schlecht reden. Steam bietet schon verdammt viel an Features an und das einzige, was mich an Steam stört, ist der Client, der mal eine komplette Runderneuerung nötig hätte samt Entschlackung, (gefühlt Sachen auf tausende Menüs verteilt und Teils auch Features, die die Spiele Anbieter selbst gar nicht nutzen) und das war es dann eigentlich auch.

    Natürlich wäre von Entwickler Seite her schön, wenn diese mehr vom Kuchen abkriegen würden und mal sehen wie sich Valve da in Zukunft ändern wird.

    Tatsache ist jedenfalls, sobald ich mir andere Plattformen ansehe wird mir nur immer wieder direkt vor Augen geführt was denen im Vergleich zu Steam fehlt. Bisher ist mir noch keine Plattform untergekommen bei der ich gedacht habe "Hey, das wäre toll wenn Steam das auch hat".

  11. Re: Ich freue mich

    Autor: Hotohori 20.03.19 - 20:15

    Kakiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für uns Kunden machen die bisher rein garnichts.
    > Und sobald sie mehr machen, ist die Fragmentierung der eigenen Bibliothek
    > auch immer noch ein Thema.

    Ja, man hört ständig nur was sie für sich und für andere Entwickler tun, aber nicht mal ein "Wir arbeiten daran den Epic Launcher für die Nutzer zu verbessern und auszubauen".

    Obwohl ich Epic Games eigentlich immer mochte und vor Jahren gerne die UE4 benutzt habe, sind sie mir seit Tencent sie quasi übernommen haben irgendwie unsympathisch geworden, man merkt den Einfluss der Chinesen deutlich.

    Auf der anderen Seite finde ich aber die Unterstützung der Entwickler und was sie aus der UE4 machen schon nicht schlecht. Irgendwie bin ich da doch noch etwas hin und her gerissen.

  12. Re: Ich freue mich

    Autor: bark 20.03.19 - 20:17

    Dafür wurde die Xbox One sehr stark kritisiert Microsoft wollte das auch an bieten bei der ersten Xbox One.

    tommihommi1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > steam "family" sharing ist auch extrem praktisch.

  13. Re: Ich freue mich

    Autor: bark 20.03.19 - 20:21

    Naja sie machen sehr viel für Entwickler weil sonst alle sagen würden ja schön die Funktionen aber wieso soll ich den wechseln weil die Spiele gibt’s auch bei steam.

    Content zu haben ist wichtiger als Funktionen

  14. Re: Ich freue mich

    Autor: NMN 20.03.19 - 20:29

    Rax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht wird Valve mal dazu gedrängt ein wenig entwicklerfreundlicher zu
    > werden. Sie kassieren, kassieren, kassieren und kassieren ohne wirklich
    > etwas dafür zu tun. Weder für Spieler noch für Entwickler.

    Ewig dieselbe Leier. Microsoft, Apple, Google und Sony verlangen alle 30 %, aber Valve ist der böse.

    Wer die 30 % nicht abtreten will kann dafür im übrigen über 70 % an den Einzelhandel zahlen und gratis einen Steamkey reintun, daran verdient Valve dann nichts. Und bekanntlich sind 30 % ja mehr als 70^^

  15. Re: Ich freue mich

    Autor: bark 20.03.19 - 20:43

    Ja bei Sony und Microsoft kommt noch eineFunktionierende anti cheat engine dazu. Entwicklerwerkzeug, optimierungs Werkzeug. Konsole. Ein Xbox live und PS plus Netzwerk dazu das wirklich modernes im Gegensatz zu Steam ist.

    Und als kleiner unterschied Xbox nimmt nicht bei allen 30 % sondern sehr viel weniger vorhin bei den ganzen in indie Entwickler an.


    NMN schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Rax schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vielleicht wird Valve mal dazu gedrängt ein wenig entwicklerfreundlicher
    > zu
    > > werden. Sie kassieren, kassieren, kassieren und kassieren ohne wirklich
    > > etwas dafür zu tun. Weder für Spieler noch für Entwickler.
    >
    > Ewig dieselbe Leier. Microsoft, Apple, Google und Sony verlangen alle 30 %,
    > aber Valve ist der böse.
    >
    > Wer die 30 % nicht abtreten will kann dafür im übrigen über 70 % an den
    > Einzelhandel zahlen und gratis einen Steamkey reintun, daran verdient Valve
    > dann nichts. Und bekanntlich sind 30 % ja mehr als 70^^

  16. Re: Ich freue mich

    Autor: Algo 20.03.19 - 22:46

    Was heißt Entwicklerfreundlicher?
    Du kannst als Entwickler ja mal versuchen deine Spiele auf eigenen Servern zu hosten, ein Abrechnungssystem aufbauen welches wenigstens einigermaßen sicher ist und dann irgendwie im Internet Sichtbarkeit generieren. Ist ja nicht so als würde man für sein Geld nichts bekommen.
    Epic macht das alles sicher alles aus reiner Herzensgüte ;). Tim Sweeny wird sich gedacht haben lieber ein kleinerer Teil vom Kuchen als gar kein Kuchen ;). Und dann die Kunden versuchen mit Exklusiv-Spielen zum Epic Store zu erpressen ... erkauft mit dem Geld welches Fortnite-Spieler nur zu bereitwillig Epic hinterherwerfen. Könnt ihr gerne machen, aber ich bin raus. Und da habe ich vom Kopieren der Steamfreundesliste noch gar nicht angefangen. Spätestens da wäre ich raus gewesen.

  17. Re: Ich freue mich

    Autor: Temeraire 21.03.19 - 08:10

    Wat? Funktionierende Anti-Cheat-Engine? Entwicklerwerkzeuge und Konsole? "Modernes" CDN? Wie definierst du denn ein "modernes CDN"? Eins, was man auch zur Prime Time Freitags, Samstags und Sonntags abends benutzen kann? Das soll Sony haben? Entwicklerfreundlich? Sony? "Ja sorry, plattformübergreifenden Multiplayer bieten wir dir nicht. Wir sind die beste Konsole. For the players und so!" Oder den kostenpflichtigen Sync von Savegames? Selbst Nintendo macht den Fehler. Microsoft und Valve werfen dich mit 'nem guten Gigabyte an Savegame-Cloud-Speicher zu. Hab ichs gebraucht? Oft genug. Meine Halo-Spielstände sind alle wieder da. Der 40+h-Horizon: Zero Dawn-Spielstand nicht.

    Ja ich weiß, Valve-Gebashe ist momentan tierisch in, aber ich habe keinen Bock auf eine fragmentierte Bibliothek (Uplay -> Division, Origin -> Anthem, Valve -> der ganze Rest, Blizzard -> Offensichtlich, uswusf). Mich interessiert auch ehrlich gesagt nicht, ob Triple-A-Konzern 30 oder 15% mehr vom Hoster bekommt, das ist mir als Endkunde ziemlich latte, die Spiele werden davon nicht billiger, die Marge beim Anbieter ist nur höher. Solange ich keine ordentliche Kommentar-, Bewertungs-, Freundes-, oder sonstige Komfortfunktionen wie InHouse-Streaming (auch mobil! sic!), Library-Sharing und sonstige Animositäten bekomme, bin ich gerne bereit das schwere Laster zu tragen, dass Valve dem Content Creator 15% weniger Geld in den Rachen wirft. Und für Indies gibts Humble Bundle, gog oder itch.io...

    bark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja bei Sony und Microsoft kommt noch eineFunktionierende anti cheat engine
    > dazu. Entwicklerwerkzeug, optimierungs Werkzeug. Konsole. Ein Xbox live
    > und PS plus Netzwerk dazu das wirklich modernes im Gegensatz zu Steam
    > ist.
    >
    > Und als kleiner unterschied Xbox nimmt nicht bei allen 30 % sondern sehr
    > viel weniger vorhin bei den ganzen in indie Entwickler an.
    >
    > NMN schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Rax schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Vielleicht wird Valve mal dazu gedrängt ein wenig
    > entwicklerfreundlicher
    > > zu
    > > > werden. Sie kassieren, kassieren, kassieren und kassieren ohne
    > wirklich
    > > > etwas dafür zu tun. Weder für Spieler noch für Entwickler.
    > >
    > > Ewig dieselbe Leier. Microsoft, Apple, Google und Sony verlangen alle 30
    > %,
    > > aber Valve ist der böse.
    > >
    > > Wer die 30 % nicht abtreten will kann dafür im übrigen über 70 % an den
    > > Einzelhandel zahlen und gratis einen Steamkey reintun, daran verdient
    > Valve
    > > dann nichts. Und bekanntlich sind 30 % ja mehr als 70^^

  18. Re: Ich freue mich

    Autor: Prypjat 21.03.19 - 12:58

    bark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür wurde die Xbox One sehr stark kritisiert Microsoft wollte das auch an
    > bieten bei der ersten Xbox One.
    >
    > tommihommi1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > steam "family" sharing ist auch extrem praktisch.

    Warum kramst Du immer die Konsolen hervor? Hier geht es um Launcher, die auf PC laufen.
    Da muss man die Vergleiche ziehen.

  19. Re: Ich freue mich

    Autor: Dwalinn 21.03.19 - 16:50

    Okay langsam nervt dieser "erpressen mit exklusiven Titel" Müll. Valve hat neben seinen eigenen games unzählige Titel die man nur auf steam bekommt. Bin ich hier der einzige der damals durch Valve genötigt wurde steam zu installieren um die games zu zocken?

    Seit doch froh das es zumeist nur eine zeitliche Exklusivität ist! Mir gefällt es das es jetzt einen weiteren Konkurrenten gibt, lieber wäre es mir wenn es mal etwas Preiskampf gibt (bei älteren games) aber vielleicht kommt das noch.

  20. Re: Ich freue mich

    Autor: Fushimi 22.03.19 - 10:44

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Okay langsam nervt dieser "erpressen mit exklusiven Titel" Müll. Valve hat
    > neben seinen eigenen games unzählige Titel die man nur auf steam bekommt.
    > Bin ich hier der einzige der damals durch Valve genötigt wurde steam zu
    > installieren um die games zu zocken?

    Moment! Es gibt einen Unterschied zwischen "Du darfst das Spiel nur bei uns anbieten und dafür bekommst du tolle Konditionen!" oder "Wir bieten das Spiel nur dort an, weil wir das so wollen."

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Deutschland
  2. Standard Life, Frankfurt am Main
  3. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Frankfurt
  4. Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. 4,63€
  3. 40,49€
  4. 31,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache Go: Schlanke Syntax, schneller Compiler
Programmiersprache Go
Schlanke Syntax, schneller Compiler

Die objektorientierte Programmiersprache Go eignet sich vor allem zum Schreiben von Netzwerk- und Cloud-Diensten.
Von Tim Schürmann


    Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
    Golem on Edge
    Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

    Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
    Eine Kolumne von Sebastian Grüner

    1. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
    2. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab
    3. Change-Management Wie man Mitarbeiter mitnimmt

    8Sense im Test: Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken
    8Sense im Test
    Vibration am Kragen gegen Schmerzen im Rücken

    Das Startup 8Sense will mit einem Ansteckclip einer Bürokrankheit entgegenwirken: Rückenschmerzen. Das funktioniert - aber nicht immer.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Rufus Cuff Handgelenk-Smartphone soll doch noch erscheinen
    2. Fitnesstracker im Test Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4