1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Epic Games: Fans frustriert über mehr…

Preise?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Preise?

    Autor: Walti 21.10.19 - 17:04

    Ich spiele selbst nicht, verfolge aber interessiert die Themen über solche Dinge. Daher wäre es schön, wenn im Artikel die anfallenden Kosten pro Level aufgeführt wären.

    Als ich noch selber mehr Zeit mit zocken verbracht habe, war Pay2Win sehr verbreitet, das scheint es ja so in den großen Titeln immer weniger zu geben. Die Tatsache, dass man 5-6 Stunden pro Tag intensiv spielen muss um ein Season-Thema zu erreichen, ist schon krass. Klar sind die auch nur wie jeder andere (siehe alle möglichen Handyspiele wie Clash of Clans) am maximalen Gewinn interessiert. Täglich grüßt das Murmeltier, wie schön wäre es, wenn eine so große Plattform nicht ganz so übertreiben würde. Die Spielerschaft scheint zum Großteil minderjährig zu sein, aber der Entwickler fühlt sich keineswegs zur Verantwortung verpflichtet, sondern dazu, diese jungen Menschen auszunutzen. Schade!

  2. Re: Preise?

    Autor: Hotohori 21.10.19 - 17:10

    Mein Mitleid hält sich da auch in Grenzen. Wer solche Spiele spielt, so etwas mitmacht und unbedingt 100% alles erreichen will, der hat kein Mitleid nötig und braucht eigentlich auch nicht zu jammern, er hat sich dieses Ziel schließlich selbst gesteckt.

    Es ist schon bezeichnend, dass man Epic Games verklagt, weil das Spiel die Spieler mit allen möglichen Mitteln halten will, anstatt einfach das einfachste zu tun was man machen kann: das Spiel einfach nicht zu spielen... aber das wäre ja auch zu einfach. ;)

    Aber ja, die Preise wären schon interessant gewesen, was Spieler so in das Spiel rein stecken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.10.19 17:12 durch Hotohori.

  3. Re: Preise?

    Autor: Dwalinn 21.10.19 - 17:19

    Da es ja nur um kosmetische Dinge geht finde ich das absolut egal. Zugegeben gefällt es mir auch besser wenn so ein Level eher etwas ist das man sich erarbeitet aber das sagt doch ohnehin nur aus das man viel Zeit investiert hat.

  4. Re: Preise?

    Autor: Hotohori 21.10.19 - 17:43

    Die Frage ist halt nur mit was man diese Zeit verbracht hat. Wenn man nur noch leveln kann in dem man grindet, dann ist das einfach ein mieses Gamedesign. Für mich hat leveln primär immer bedeutet, dass ich das Spiel einfach spiele und nebenher levele, ab und zu hab ich auch gerne mal gegrindet, aber nur wenn ich gerade Bock drauf hatte und nicht weil ich es musste, das fand ich dann nie so wirklich toll geschweige den spaßig. Wenn man Bock auf grinden hat, dann kann sogar grinden viel Spaß machen, aber eben nur dann und das hat man eben nicht ständig. Grinden sollte eigentlich eher eine Ausnahme sein.

    Aber gut, für eine bestimmte Sorte Spieler, die nie schnell genug leveln können, gab es eh nie was anderes als grinden, das war schon immer die schnellste Art zu leveln. Dann braucht man aber auch nicht zu jammern, weil man alle Alternativen ignoriert, da man mit denen nicht so schnell levelt. Aber das scheint hier wohl nicht das Problem zu sein, es fehlt scheinbar generell an den Alternativen? Zumal ja dank den Seasons auch noch ein Zeitdruck vom Spiele Betreiber selbst mit dazu kommt, weshalb ich kein Freund von solchen Seasons bin.

  5. Re: Preise?

    Autor: plastikschaufel 21.10.19 - 17:48

    Bei Apex bezahlst du 1,50 pro Level, umgerechnet.

    Ich meine mich zu erinnern, dass es damals in Fortnite ähnlich war, so 1,00 bis 1,50 Euro denke ich.

  6. Re: Preise?

    Autor: Walti 21.10.19 - 17:53

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da es ja nur um kosmetische Dinge geht finde ich das absolut egal.

    Tatsächlich ist das eins der großen Problem weswegen solche Spiele eine toxische Community haben. Es gibt nichts außer Cosmetics. Deswegen ist es den Spielern umso wichtiger, alles zu haben, um sich wenigstens etwas von der „breiten Masse“ abheben zu können. Ist zB in Overwatch nicht anders. Genau das gleiche Prinzip, man hat Skins, Voicelines, Emotes. Das war’s neben dem ewigen Gegrinde um einen höheren Rang, Season für Season. Das einzige was einen dort mal hervorgehoben HAT ist ein goldener Waffenskin, vorausgesetzt man hat viel zu viel (!) Zeit mit dem Spiel verbracht.

    Solche Spiele benötigen um gut zu sein ein faires Belohnungssystem, mit dem man aber nicht den maximal Level erreichen kann, denn das SOLLTE den Vielspielern vorbehalten bleiben. Also:

    -Belohnungen für Casuals die sich gut anfühlen und Spaß machen, sodass man dabei bleibt weil es sich tatsächlich „lohnt“
    -Dicke fette Beute fürs erreichen des Max-Levels, aber ohne die Möglichkeit Level zu kaufen
    -Anpassung der nötigen EXP fürs Maxlevel auf 75% der jetzigen.

    Dann haben sowohl die Hardcore Gamer ein Ziel vor Augen als auch die Casuals Spaß am Spiel mit der Möglichkeit irgendwann mal das Maxlevel zu erreichen ohne komplett am Leben vorbei zu ziehen.
    -

  7. Re: Preise?

    Autor: happymeal 21.10.19 - 17:59

    Wisst ihr noch damals, als man noch gezockt hat weils Spaß machte und nicht weil man dafür irgendwelche Achievements bekam?

  8. Re: Preise?

    Autor: JouMxyzptlk 21.10.19 - 18:00

    Walti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich spiele selbst nicht, verfolge aber interessiert die Themen über solche
    > Dinge. Daher wäre es schön, wenn im Artikel die anfallenden Kosten pro
    > Level aufgeführt wären.
    >
    > Als ich noch selber mehr Zeit mit zocken verbracht habe, war Pay2Win sehr
    > verbreitet, das scheint es ja so in den großen Titeln immer weniger zu
    > geben.

    Das kann nicht ganz so lange her sein...
    Nach Jahr 2010 Zocker?

  9. Re: Preise?

    Autor: Dwalinn 21.10.19 - 18:05

    >Ist zB in Overwatch nicht anders. Genau das gleiche Prinzip, man hat Skins, Voicelines, Emotes. Das war’s neben dem ewigen Gegrinde um einen höheren Rang, Season für Season. Das einzige was einen dort mal hervorgehoben HAT ist ein goldener Waffenskin, vorausgesetzt man hat viel zu viel (!) Zeit mit dem Spiel verbracht.

    Also das Level in Overwatch sagt nichts aus (selbst das mit der Zeit ist relativ) und der Rank ist ja nur eine ungefähre spieleinschätzung.. da man meist mit Gleichstarken spielt zudem etwas überflüssig
    Skins bekommt man mittlerweile massenhaft und für die goldene Waffe reicht es auch nur die 10 Platzierungsmatches zu machen (klar dauert dann aber braucht man wirklich für alle Helden Goldene Waffen?)

  10. Re: Preise?

    Autor: mgutt 21.10.19 - 18:23

    Walti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich spiele selbst nicht, verfolge aber interessiert die Themen über solche
    > Dinge. Daher wäre es schön, wenn im Artikel die anfallenden Kosten pro
    > Level aufgeführt wären.
    >
    > Als ich noch selber mehr Zeit mit zocken verbracht habe, war Pay2Win sehr
    > verbreitet, das scheint es ja so in den großen Titeln immer weniger zu
    > geben. Die Tatsache, dass man 5-6 Stunden pro Tag intensiv spielen muss um
    > ein Season-Thema zu erreichen, ist schon krass.

    Erstens kostet der Battle-Pass "nur" 10 ¤. Dieser geht 2 bis 3 Monate mit wöchentlich neuen Aufgaben bis man Level 100 erreicht hat. Bisher war es mit 30 Minuten täglicher Spielzeit möglich dieses Ziel zu erreichen. Ausgenommen war die 10. Season (die letzte). Da wurde die Anzahl der Aufgaben verdoppelt und viele erreichten das Ziel nicht (auch mein Sohn nicht). Deswegen hat Epic reagiert und das wieder reduziert. Nun kommen Beschwerden, weil die Spieler erst Level 10 bis 20 erreicht haben. Dass ist aber absolut im Plan, wenn man es mit Season 1 bis 9 vergleicht, da der Battle Pass erst ein paar Tage läuft. Denn erst die Wochenaufgaben haben einem einen wesentlich Schub an Erfahrungspunkten gebracht. Das wird auch jetzt so sein. Gerade weil man am Ende mehr Boost hatte, konnte jeder noch das Ziel in den letzten 1 bis 2 Wochen des Battle Pass mit entsprechend länger Spielzeit nachholen. Das ist ja auch wichtig, denn sonst kauft ja niemand mehr später den Battle Pass, weil er dessen Einführung verpasst hat. Daher ist die Kritik blödsinnig bzw kommt von Leuten, die vorher nicht aufgepasst haben oder allgemein keine Ahnung von dem Spiel haben.

    Weiterhin sei angemerkt, dass man sich mit den Errungenschaften des Battle Pass den nächsten Battle Pass kostenlos kaufen kann. Mein Sohn macht das regelmäßig.

  11. Re: Preise?

    Autor: Peinigar 21.10.19 - 20:16

    Also der normale Battle-Pass kostet 9,50¤, damit bekommst du dann mehr Aufgaben und kannst dir mehr Skins, Tänze und Emotes erspielen und startest bei Level 1. Dann gibt es für 25¤ einen Battle-Pass mit 25 Leveln sofort freigeschaltet. Du startest also mit Level 25 und bekommst alle Belohnungen bis zu dem Level sofort.

    Wenn du Level einzeln kaufst, dann kostet das 1,50¤ pro Level. Am Ende der Season gibt es aber Angebote, mit denen du dir 15 Level für 6 ¤ kaufen kannst.

    Zu erwähnen ist aber auch, dass du dir vBucks( die Währung im Shop) im Wert von bis zu 15¤ pro Season erspielen kannst.

    Man kann das aber auch komplett kostenfrei spielen und hat dann halt weniger Belohnungen. Da du auch dort vBucks erspielen kannst, könnte man sich über 2 bis 3 Seasons locker einen Battle-Pass erspielen.

    Ich habe selber einmalig den Pass gekauft und danach die folgenden erspielt. Ob das Grinden jetzt extremer ist, kann ich noch nicht abschätzen. Im Moment habe ich Level 16 und habe pro Tag 1/2 bis 1 Stunde gespielt. Die Season läuft ja erst ein paar Tage.

  12. Re: Preise?

    Autor: Tömme 21.10.19 - 21:40

    Ich kann die ganze Motivation absolut nicht nachvollziehen: Wieso spiele ich das Spiel nicht aus Freude am Spiel, sondern weil ich unbedingt Belohnungen sammeln muss? Das klingt irgendwie nach einer Sucht..

  13. Re: Preise?

    Autor: Legacyleader 21.10.19 - 22:40

    Das doch wie die Call of Duty Fraktion, die ihren Level immer wieder auf 1 zurückgesetzt haben weil das Spiel ohne Leveln ja keinen Spaß macht.

    Anscheinend ist das Spiel dann einfach nicht gut wenn ich so eine einfache Motivation brauche um das Spiel überhaupt zu spielen.

    Ich hab das im Forum schonmal irgendwo gesagt... Spiele sind halt leider zu einem Massenmedium geworden und kein Pickliger Nerd Kram mehr... zu lasten derer die noch gute Spiele erleben durften.

    Ich hasse Computer!

  14. Re: Preise?

    Autor: PerilOS 22.10.19 - 00:52

    Nein beim Prestige Rang geht es rein um den Show-Off.
    Den Reset gibt es, damit man konstant eine Belohnung hat. Ansonsten wäre nach den normalen Leveln praktisch Schluss. Ist am Ende auch nichts anderes als der Battle Pass als Progresionssystem, nur halt mit Gameplay Relevanten unlocks, welche limitiert sind. Daher wiederholen sie sich.

  15. Re: Preise?

    Autor: Hotohori 22.10.19 - 05:28

    happymeal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wisst ihr noch damals, als man noch gezockt hat weils Spaß machte und nicht
    > weil man dafür irgendwelche Achievements bekam?

    Gefühlt sehr lange her.

  16. Re: Preise?

    Autor: Hotohori 22.10.19 - 05:31

    Tömme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kann die ganze Motivation absolut nicht nachvollziehen: Wieso spiele
    > ich das Spiel nicht aus Freude am Spiel, sondern weil ich unbedingt
    > Belohnungen sammeln muss? Das klingt irgendwie nach einer Sucht..

    Ich bin wohl auch zu Alt für den Kram. Sehr merkwürdige Art von Spielspaß.

    Da spiele ich lieber andere Spiele durch als mir so etwas als Fußfessel anzulegen, das mich an ein einziges Spiel bindet. Dafür gibt es zu viele gute Spiele.

  17. Re: Preise?

    Autor: BlindSeer 22.10.19 - 07:19

    Wieso muss man sich immer abheben und ein "better than though!!!" zeigen? Was ist aus "Ich spiele weil ich Spaß daran habe!" geworden? Sind wir Gamer inzwischen so gierig nach Erfolgen, Fleißsternchen und danach zu zeigen, dass man besser ist als andere?

  18. Re: Preise?

    Autor: BlindSeer 22.10.19 - 07:21

    Ja, habe ich so auch eben geschrieben. ;) Wieso alle diesen Fleißsternchen "Achievements" hinterher hecheln und unbedingt allen zeigen müssen, dass sie besser sind weiß ich nicht. Früher (TM) war es der eigene Erfolg ein, oder zwei Plattformen weiter zu kommen, der einen getrieben hat. Ein "Das schaff ich noch!" und der Spaß am Spiel.

    Wahrscheinlich ein Grund wieso ich fast nur noch Single Player spiele.

  19. Re: Preise?

    Autor: charyou 22.10.19 - 07:49

    mgutt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Walti schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich spiele selbst nicht, verfolge aber interessiert die Themen über
    > solche
    > > Dinge. Daher wäre es schön, wenn im Artikel die anfallenden Kosten pro
    > > Level aufgeführt wären.
    > >
    > > Als ich noch selber mehr Zeit mit zocken verbracht habe, war Pay2Win
    > sehr
    > > verbreitet, das scheint es ja so in den großen Titeln immer weniger zu
    > > geben. Die Tatsache, dass man 5-6 Stunden pro Tag intensiv spielen muss
    > um
    > > ein Season-Thema zu erreichen, ist schon krass.
    >
    > Erstens kostet der Battle-Pass "nur" 10 ¤. Dieser geht 2 bis 3 Monate mit
    > wöchentlich neuen Aufgaben bis man Level 100 erreicht hat. Bisher war es
    > mit 30 Minuten täglicher Spielzeit möglich dieses Ziel zu erreichen.
    > Ausgenommen war die 10. Season (die letzte). Da wurde die Anzahl der
    > Aufgaben verdoppelt und viele erreichten das Ziel nicht (auch mein Sohn
    > nicht). Deswegen hat Epic reagiert und das wieder reduziert. Nun kommen
    > Beschwerden, weil die Spieler erst Level 10 bis 20 erreicht haben. Dass ist
    > aber absolut im Plan, wenn man es mit Season 1 bis 9 vergleicht, da der
    > Battle Pass erst ein paar Tage läuft. Denn erst die Wochenaufgaben haben
    > einem einen wesentlich Schub an Erfahrungspunkten gebracht. Das wird auch
    > jetzt so sein. Gerade weil man am Ende mehr Boost hatte, konnte jeder noch
    > das Ziel in den letzten 1 bis 2 Wochen des Battle Pass mit entsprechend
    > länger Spielzeit nachholen. Das ist ja auch wichtig, denn sonst kauft ja
    > niemand mehr später den Battle Pass, weil er dessen Einführung verpasst
    > hat. Daher ist die Kritik blödsinnig bzw kommt von Leuten, die vorher nicht
    > aufgepasst haben oder allgemein keine Ahnung von dem Spiel haben.
    >
    > Weiterhin sei angemerkt, dass man sich mit den Errungenschaften des Battle
    > Pass den nächsten Battle Pass kostenlos kaufen kann. Mein Sohn macht das
    > regelmäßig.

    Die Wochenaufgaben sind in der Rechnung mit den 6h schon drin. Ich glaube gelesen zu haben inkl dem Boost etc sind es aktuell "nur noch" 3h täglich für Level 100. Man muss dazu sagen, die season geht dieses Mal nur knapp 60 Tage und die ersten 10 Levels gehen ultra schnell, um zu suggerieren, dass es ja gar nicht so lange dauert.
    Ich finde den Battle Pass in aktuellem Zustand eine Frechheit, weil zuvor kommuniziert wurde, dass es "weniger grind, mehr Spaß" ist. Das einzige um wirklich voranzukommen ist Spielzeit und vor allem tägliches spielen die diese täglich zurückgesetzten boosts, Skill ist relativ unerheblich.

  20. Re: Preise?

    Autor: nightmar17 22.10.19 - 07:56

    Mit den 5-6 Stunden Spielzeit pro Tag muss man schon ein extrem schlechter Spieler sein.
    Es reicht auch ca. eine Stunde am Tag, dafür muss man aber auch die Aufgaben erfüllen, die bringen am meisten EP.
    Ich habe die Season jetzt etwa 4,5 Stunden gespielt und bin Level 9.
    Die Challenges habe ich noch nicht wirklich gemacht, zumindest nicht bewusst.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TechnoTeam Bildverarbeitung GmbH, Ilmenau
  2. Landkreis Stade, Stade
  3. Regierung der Oberpfalz, Regensburg
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Nach Gratiszeitraum 12,99€/Monat bzw. 14,99€/Monat ohne Prime - jederzeit kündbar
  2. (aktuell u. a. Corsair Gaming Void Pro Headset für 49,99€, Transcend JetFlash 32 GB USB-Stick...
  3. (u. a. Red Dead Redemption 2 für 47,99€, Sid Meier's Civilization 6 für 16,99€, The Outer...
  4. (u. a. The Crew 2 für 14,99€, Total War Rome 2 - Spartan Edition für 7,99€ und ARK: Survival...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

  1. Quartalszahlen: Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn
    Quartalszahlen
    Intel macht Rekord bei Umsatz und Gewinn

    Allen Lieferschwierigkeiten und Sicherheitslücken zum Trotz: Intel setzte im vierten Quartal 2019 über 20 Milliarden US-Dollar bei fast 7 Milliarden US-Dollar Gewinn um, gerade die Xeons waren stark.

  2. Satellit: SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr
    Satellit
    SD-Abschaltung der ARD kommt erst nächstes Jahr

    Obwohl kein Geld mehr dafür bewilligt ist, will die ARD die SD-Abschaltung im Jahr 2020 nicht vollziehen. Sie wird wohl auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben.

  3. Disney+: Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück
    Disney+
    Darth Maul kehrt in Star Wars: The Clone Wars zurück

    Die siebte und letzte Staffel der Animationsserie Star Wars: The Clone Wars kommt im Februar. Fans können sich auf Mace Windu, Obi Wan Kenobi, Anakin Skywalker und andere Charaktere freuen. Ein Highlight: das Duell zwischen Ahsoka Taano und Darth Maul.


  1. 22:45

  2. 17:52

  3. 17:30

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 16:50

  7. 16:18

  8. 15:00