1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Epic Games: Tim Sweeney über "Unreal…

auf allen verfügbaren Plattformen weltweit

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. auf allen verfügbaren Plattformen weltweit

    Autor: Tmrn 27.06.12 - 16:45

    Schön, dass sie wieder eine Linux-Version anbieten wollen...

  2. Re: auf allen verfügbaren Plattformen weltweit

    Autor: Chevarez 27.06.12 - 17:21

    Tmrn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schön, dass sie wieder eine Linux-Version anbieten wollen...

    Ich verstehe deinen Sarkasmus. Er hätte wohl auch ehrlicherweise sagen müssen: "Allen verfügbaren Plattformen weltweit, für die es sich markttechnisch lohnt, große Spiele zu entwickeln".

    Dass er genau das nämlich meint, ließt man auch zwischen den Zeilen, wo er nur Vergleiche zu mobilen Produkten mit iOS zieht und das nicht deutlich weniger weit verbreitete Android einfach komplett außen vor lässt.

    Die starke hardware- und OS-Versions-mäßige Fragmentierung lässt diese Plattform nämlich aus marktechnischen Gründen für die wirklich lukrative Entwicklung von AAA-Titeln fast schon irrelevant erscheinen. Und genau so wird es sich auch mit den nicht mobilen Linux-Derivaten verhalten.

  3. Re: auf allen verfügbaren Plattformen weltweit

    Autor: Trollfeeder 27.06.12 - 19:41

    Chevarez schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tmrn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schön, dass sie wieder eine Linux-Version anbieten wollen...
    >
    > Ich verstehe deinen Sarkasmus. Er hätte wohl auch ehrlicherweise sagen
    > müssen: "Allen verfügbaren Plattformen weltweit, für die es sich
    > markttechnisch lohnt, große Spiele zu entwickeln".
    >
    > Dass er genau das nämlich meint, ließt man auch zwischen den Zeilen, wo er
    > nur Vergleiche zu mobilen Produkten mit iOS zieht und das nicht deutlich
    > weniger weit verbreitete Android einfach komplett außen vor lässt.

    Tut er doch gar nicht. Zitat Gamasutra:
    Epic's new engine strategy is "Unreal Everywhere." "Put this one engine on all platforms worldwide," he says, including PC online, web browsers with Flash, iOS, Android, and console. The most important thing is to build scalable games -- the goal is not have to rebuild for platforms.

    oder aus dem Artikel:
    Es sei abzusehen, so Sweeney laut Gamasutra.com auf der Game Developers Conference (GDC) in Taipeh , dass es schon bald keine Rolle mehr spielt, ob der Kunde im Browserfenster, auf seinem Smartphone mit Android oder iOS, einem High-End-PC oder einer Konsole daddelt.

    > Die starke hardware- und OS-Versions-mäßige Fragmentierung lässt diese
    > Plattform nämlich aus marktechnischen Gründen für die wirklich lukrative
    > Entwicklung von AAA-Titeln fast schon irrelevant erscheinen. Und genau so
    > wird es sich auch mit den nicht mobilen Linux-Derivaten verhalten.

    Irgendwie wäre das aber widersprüchlich. Er will zwar alle Plattformen mit einem Engine bedienen, aber er kann nicht die unterschiedlichen Versionen von Android bedienen.

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  4. Re: auf allen verfügbaren Plattformen weltweit

    Autor: SaSi 27.06.12 - 23:25

    ...wenns im browser OHNE flash laufen tät...

    und diesen krims krams von inapp weglassen würde...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Berlin
  2. ifp ? Personalberatung Managementdiagnostik, Rheinland
  3. Bihl+Wiedemann GmbH, Mannheim
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme