1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Epic Games: Vollversion der Unreal…

Wer die besten Spiele bringt gewinnt den Markt für sich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer die besten Spiele bringt gewinnt den Markt für sich

    Autor: H.Brecht 30.08.12 - 10:18

    wäre nur Schade wenn M$ hier wieder mit Spielen den Markt aufrollt, jetzt hat die IT endlich die Chance Microsoft ins Leere laufen zu lassen.

  2. Re: Wer die besten Spiele bringt gewinnt den Markt für sich

    Autor: Switchblade 30.08.12 - 10:50

    Genau! Am besten gleich Schrotflinte und Mistgabel holen und in Redmond einmarschieren .

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  3. Re: Wer die besten Spiele bringt gewinnt den Markt für sich

    Autor: KastenBier 30.08.12 - 10:59

    H.Brecht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wäre nur Schade wenn M$ hier wieder mit Spielen den Markt aufrollt, jetzt
    > hat die IT endlich die Chance Microsoft ins Leere laufen zu lassen.

    Steinigt sie. Auf dass der Netscape wieder lebe!!!1111111

  4. Re: Wer die besten Spiele bringt gewinnt den Markt für sich

    Autor: Eckstein 30.08.12 - 11:30

    KastenBier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steinigt sie. Auf dass der Netscape wieder lebe!!!1111111

    Hier geht's zum Download!!!!11 Erhebt eure rechte Sandale!!!

  5. Re: Wer die besten Spiele bringt gewinnt den Markt für sich

    Autor: volkerswelt 30.08.12 - 11:42

    H.Brecht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wäre nur Schade wenn M$ hier wieder mit Spielen den Markt aufrollt, jetzt
    > hat die IT endlich die Chance Microsoft ins Leere laufen zu lassen.

    Dann sag mal 'der IT' bescheid. Unglaublich das 'die IT' immer solche Fehlentscheidungen trifft.

    Am Ende ist es die Mehrheit der Verbraucher, die entscheidet welche 'Systeme' sich durchsetzen, sprich in welche Plattform ein Unternehmen bereit ist zu investieren.

    Das hat nix mit 'M$' und so zu tun.

  6. Re: Wer die besten Spiele bringt gewinnt den Markt für sich

    Autor: H.Brecht 30.08.12 - 12:01

    Tja, die Vergangenheit zeigt ganz deutlich das Verhältnis zwischen Verfügbarkeit von Spielen und Systeme die sich durchsetzten. Kaum Spiele(Linux), kaum Chancen auf dem Desktopmarkt.

  7. Re: Wer die besten Spiele bringt gewinnt den Markt für sich

    Autor: EqPO 30.08.12 - 12:06

    Wenn es bei Linux nur an den Spielen liegen würde wäre es ja ok. Aber als einfach nur Nutzer ist nicht mal Ubuntu gut. Für mich taugt es, aber für meinen Nachbarn nicht.

  8. Re: Wer die besten Spiele bringt gewinnt den Markt für sich

    Autor: Vollstrecker 30.08.12 - 12:13

    Ohne P0rn0$ hätte es die VHS damals auch nicht geschafft.

  9. Re: Wer die besten Spiele bringt gewinnt den Markt für sich

    Autor: derKlaus 30.08.12 - 13:21

    KastenBier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Steinigt sie. Auf dass der Netscape wieder lebe!!!1111111
    Mosaic FTW!
    Noch besser: lynx

  10. Re: Wer die besten Spiele bringt gewinnt den Markt für sich

    Autor: derKlaus 30.08.12 - 13:22

    warst schneller :) Übrigens wollte auch das BluRay-Konsortium erst auf nackte Tatsachen verzichten.

  11. Re: Wer die besten Spiele bringt gewinnt den Markt für sich

    Autor: derKlaus 30.08.12 - 13:24

    H.Brecht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jetzt hat die IT endlich die Chance Microsoft ins Leere laufen zu lassen.

    Wow, jetzt weiß ich warum so viele Unternehmen schlecht laufen: Die IT ist nur am spielen.

    Sag mal glaubst Du diese komische Argumentation eigentlich?

  12. Re: Wer die besten Spiele bringt gewinnt den Markt für sich

    Autor: wmayer 30.08.12 - 14:11

    Ach deswegen wird in Unternehmen (außer auf Servern) so selten Linux genutzt.
    Weil man darauf so schlecht zocken kann!

  13. Re: Wer die besten Spiele bringt gewinnt den Markt für sich

    Autor: fad al-erroh 31.08.12 - 10:00

    H.Brecht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kaum Spiele(Linux), kaum Chancen auf dem Desktopmarkt.

    mittlerweile empfinde das uninformierte geblubber der linux-eiferer als noch unangenehmer als das der apple-fanboys.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden)
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

  1. Oberverwaltungsgericht: Sonntagsarbeit bei Amazon aktuell nicht von Urteil betroffen
    Oberverwaltungsgericht
    Sonntagsarbeit bei Amazon aktuell nicht von Urteil betroffen

    Ein Urteil des Oberverwaltungsgerichts Münster zur Sonntagsarbeit bei Amazon soll aktuell keine Auswirkungen haben. Das Gerichtsurteil behandelt Sonntagsarbeit bei Amazon Rheinberg im Jahr 2015.

  2. Amazon: Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar
    Amazon
    Zahlreiche Echo-Modelle nicht mehr bis Weihnachten lieferbar

    Amazon hat offenbar das Weihnachtsgeschäft unterschätzt: Der Echo-Lautsprecher sowie der Echo Studio sind vor Weihnachten nicht mehr lieferbar, beim preisgünstigen Echo Dot könnte es bis zur Bescherung knapp werden. Auch andere europäische Länder sind betroffen.

  3. KfW Capitals: Bundesregierung plant Milliarden-Fonds für Start-ups
    KfW Capitals
    Bundesregierung plant Milliarden-Fonds für Start-ups

    Steuergelder sollen Start-ups absichern. Bundesfinanz- und Bundeswirtschaftsministerium sind sich dabei einig.


  1. 13:00

  2. 12:45

  3. 12:30

  4. 12:15

  5. 12:05

  6. 11:57

  7. 11:42

  8. 11:30