Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erste Bilder aus dem Lego Universe

Kaum Noppen zu sehen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kaum Noppen zu sehen?

    Autor: 1st1 19.08.09 - 13:38

    Und auch keine klassischen 2x4-Noppen-Bricks. Das soll Lego sein?

    Nee, oder?

    Ps: Sie müssen der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen zustimmen, wenn Sie einen Beitrag schreiben wollen.

  2. Re: Kaum Noppen zu sehen?

    Autor: Ich stimme der Datenschutzerklärung und den Nutz 19.08.09 - 13:42

    Ja. Seltsam. Irgendwie ist das kein richtiges Lego!

    Ich stimme der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen zu.

  3. Das ist das Lego der Konsolengeneration?

    Autor: ^Andreas Meisenhofer^ 19.08.09 - 13:46

    Das mit den Noppen war auf die Dauer sicher zu kompliziert und wurde deshalb ersatzlos gestrichen.

    *SCNR*

    -------------------------------------------------------
    "We're semi-trained quasi-professionals, at any rate."

  4. Re: Das ist das Lego der Konsolengeneration?

    Autor: mahlzeit 19.08.09 - 13:57

    Gibts dann auch Duplo Universe? Dann kann ich meinen 2 Jahre alten Sohn vor die Kiste setzen während ich mit meinen Kumpels einen Saufen gehe. Die Erziehung macht dann schon die Community o_O

  5. Re: Das ist das Lego der Konsolengeneration?

    Autor: Systemfehler 19.08.09 - 14:02

    ^Andreas Meisenhofer^ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit den Noppen war auf die Dauer sicher zu kompliziert und wurde
    > deshalb ersatzlos gestrichen.
    >
    > *SCNR*

    Ja, mit dem Geld scheint es da etwas knapp zu sein, denn:

    "Zur Gamescom sind auch Ryan Seabury und Mark William Hansen angereist, um Lego Universe in einem Hotelzimmer zu präsentieren."

    Kein Wunder, dass da auch die Noppen gestrichen werden. Kann aber auch ein Performance-Problem sein. In Versionen mit Noppen sind die Füße der Spielfiguren immer stecken geblieben.

  6. Re: Kaum Noppen zu sehen?

    Autor: boing 19.08.09 - 14:38

    1st1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und auch keine klassischen 2x4-Noppen-Bricks. Das soll Lego sein?
    >
    > Nee, oder?
    >
    > Ps: Sie müssen der Datenschutzerklärung und den Nutzungsbedingungen
    > zustimmen, wenn Sie einen Beitrag schreiben wollen.


    ich denke mal eher das ist ne performance sache
    hatte bei little big planet mal nen lego level gesehen, da hat der macher auch lego klötze mit noppen modeliert...das hat geruckelt wie sau...

  7. Re: Kaum Noppen zu sehen?

    Autor: pet0r 19.08.09 - 15:35

    Guck dir mal aktuelle Legobausätze an.. Da findest du sowas auch nicht mehr ;)
    Dass es überhaupt so weit kommen musste, dass man virtuell Lego zusammenbauen muss..

  8. Re: Das ist das Lego der Konsolengeneration?

    Autor: case 19.08.09 - 16:12

    ich dachte kinder erziehen die eltern?

  9. Re: Kaum Noppen zu sehen?

    Autor: uffpasse 19.08.09 - 17:07

    So weit waren wir schon vor über 10 Jahren, ich hab Lego Creator immernoch original im Schrank liegen :)

    ====================================
    ==Der Erfolg gibt NIEMANDEM Recht.==
    ====================================

  10. Re: Kaum Noppen zu sehen?

    Autor: Furgas 19.08.09 - 21:23

    Da sieht man mal, wie lange du schon kein Lego mehr gespielt bzw. gekauft hast. Da gibt nicht mehr soviel Noppen, wie früher. Es gibt auch deutlich mehr Legosteine.

    Neuerdings gibt es sogar Brettspiele aus Lego. Ganz witzige Idee :)

  11. Re: Kaum Noppen zu sehen?

    Autor: CruZer 09.12.10 - 09:55

    Furgas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da sieht man mal, wie lange du schon kein Lego mehr gespielt bzw. gekauft
    > hast. Da gibt nicht mehr soviel Noppen, wie früher. Es gibt auch deutlich
    > mehr Legosteine.
    >
    > Neuerdings gibt es sogar Brettspiele aus Lego. Ganz witzige Idee :)


    Die Noppen wurden bestimmt wegen der vielen schmerzenden Füße entfernt :P :D

    "Ziel war es ein gerät zu bauen auf dem eben KEIN WhatsApp läuft...also sowas wie'n toaster."
    (Prinzeumel, golem.de, 30.12.18 - 21:15)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  3. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  4. Proximity Technology GmbH, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)
  2. 14,97€
  3. 107,00€ (Bestpreis!)
  4. 419,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

  1. TLS-Zertifikat: Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden
    TLS-Zertifikat
    Gesamter Internetverkehr in Kasachstan kann überwacht werden

    In Kasachstan müssen Internetnutzer ab sofort ein spezielles TLS-Zertifikat installieren, um verschlüsselte Webseiten aufrufen zu können. Das Zertifikat ermöglicht eine staatliche Überwachung des gesamten Internetverkehrs in dem Land.

  2. Ari 458: Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
    Ari 458
    Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro

    Ari 458 ist ein kleiner Lieferwagen mit Elektroantrieb, den der Hersteller mit Aufbauten für verschiedene Einsatzzwecke anbietet. Die Ausstattung ist einfach, dafür ist das Auto günstig.

  3. Quake: Tim Willits verlässt id Software
    Quake
    Tim Willits verlässt id Software

    Seit 24 Jahren ist Tim Willits einer der entscheidenden Macher bei id Software, nun kündigt er seinen Rückzug an. Was er künftig vorhat, will der ehemalige Leveldesigner und studierte Computerwissenschaftler erst nach der Quakecon verraten.


  1. 17:52

  2. 15:50

  3. 15:24

  4. 15:01

  5. 14:19

  6. 13:05

  7. 12:01

  8. 11:33