Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Erweiterung: "Verbotenes Filmmaterial…

Wait what?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wait what?

    Autor: Elgareth 31.01.17 - 13:41

    Wann ist RE7 nochmal Released worden? Das war doch erst letzte Woche oder so, oder?
    Wöchentlich DLCs für 10¤ rausbringen find ich schon irgendwie frech...

  2. Re: Wait what?

    Autor: Cok3.Zer0 31.01.17 - 13:55

    Das Spiel ist schon ziemlich gut, hat leider nur etwa 9 Stunden Dauer. Naja, das ist schon teuer im Allgemeinen, fürs Genre allerdings geht es. Ein Mehrspieler-Modus ala Dead by Daylight oder Left4Dead wäre spannend.
    Mir sind allerdings noch nicht alle Details zur Story klar geworden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.01.17 13:57 durch Cok3.Zer0.

  3. Re: Wait what?

    Autor: manudrescher 31.01.17 - 14:34

    Nimm die Masse der Spielertypen, also den Casual.

    Dann rechnet man auf die 9 Std. noch einen Zacken Zusatzspielzeit aufgrund des Casual-Handicap...und schwupps ist der damit ggf. auch 2-3 Wochen beschäftigt.

    Alles etwas überspitzt ausgedrückt, aber ich bin durch Familie vom Core-Gamer auch zum Casual mutiert.
    Das was "der, der zuviel Zeit hat" an 2 Abenden durchspielt (bspw. CoD), das langt dem Casual deutlich länger.
    Der zockt nunmal nicht jeden Tag 3-5 Stunden.

  4. Re: Wait what?

    Autor: Anonymouse 31.01.17 - 14:50

    Pauschal kann man das nicht sagen.
    Kommt immer darauf an, ob man mit dem Grundspiel ein sauberes, in sich abgeschlossenes Spiel enthält. Ich will im Spiel selbst quasi nicht das Gefühl habem, dass hier irgendwas fehlt oder mir Storydetails fehlen oder ganz frech: eine fette Einblendung bekomme, dass ich hierfür ein DLC benötige.
    Dann habe ich auch nichts gegen DLCs, auch nicht, wenn diese schon parallel mitentwickelt wurden. So ein Wellenmodus z.B. klingt für mich jetzt nicht sehr Storyrelevant.

  5. Re: Wait what?

    Autor: Dwalinn 31.01.17 - 15:10

    Kommt darauf an was man will. Wer Spielzeit pro ¤ berechnet muss halt bei Indie Games wie Minecraft, Factorio, KSP usw. bleiben oder er Spielt Online Games wie Overwatch, Battlefield, CoD.

    Es gibt auch Leute die fühlen sich betrogen das "Der Hobbit" in 3 Kinotickets... ich meine Filme....aufgeteilt wurde.

    Ob das Spiel sein Geld wert ist kann ich nicht sagen aber wenn ich 9 Stunden für 50¤ gut unterhalten werde ist es mir die Sache wert.

  6. Re: Die haben lieber DLC entwickelt.

    Autor: motzerator 31.01.17 - 15:24

    Cok3.Zer0 schrieb:
    --------------------------------
    > Das Spiel ist schon ziemlich gut, hat leider nur etwa
    > 9 Stunden Dauer.

    Warum wohl? Weil man lieber DLC entwickelt hat? Denk
    aber daran, man kann es mehrfach durchspielen.

    > Naja, das ist schon teuer im Allgemeinen, fürs Genre
    > allerdings geht es.

    Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt einerseits wohl
    erst in der Grabbelkiste, andererseits ist das Spiel für
    VR Titel ein echtes Schnäppchen.

    > Ein Mehrspieler-Modus ala Dead by Daylight oder
    > Left4Dead wäre spannend.

    Es gibt ja nicht genug Multiplayer Titel (Sarkasmus).

  7. Re: Die haben lieber DLC entwickelt.

    Autor: HubertHans 31.01.17 - 18:07

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cok3.Zer0 schrieb:
    > --------------------------------
    > > Das Spiel ist schon ziemlich gut, hat leider nur etwa
    > > 9 Stunden Dauer.
    >
    > Warum wohl? Weil man lieber DLC entwickelt hat? Denk
    > aber daran, man kann es mehrfach durchspielen.
    >
    Von welchem entwickeltem DLC redest du? Das wurde aus dem fertigen Spiel geschnitten um es extra zu verkaufen. Diese Spielmodis sind nichts neues und waren bei den aelteren Resident Evil/ Biohazard Teilen als Standard dabei. musste man freispielen oder bekam es je nach Version aufgetischt.

    Dieser DLC ist definitiv Abzocke.

    > > Naja, das ist schon teuer im Allgemeinen, fürs Genre
    > > allerdings geht es.
    >
    > Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt einerseits wohl
    > erst in der Grabbelkiste, andererseits ist das Spiel für
    > VR Titel ein echtes Schnäppchen.
    >
    > > Ein Mehrspieler-Modus ala Dead by Daylight oder
    > > Left4Dead wäre spannend.
    >
    > Es gibt ja nicht genug Multiplayer Titel (Sarkasmus).

  8. Re: Wait what?

    Autor: AIM-9 Sidewinder 31.01.17 - 19:57

    > [...] hat leider nur etwa 9 Stunden Dauer. [...]
    Resident Evil 1, 2 und 3 hatten ähnliche Spielzeiten. Und wer die Boni abstauben wollte, schaffte es auch in weniger als vier oder drei Stunden.

    In meinen Augen also akzeptabel. Die DLC-Schleuderei hingegen ist Bullshit.

  9. Re: Wait what?

    Autor: Elgareth 01.02.17 - 08:24

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt darauf an was man will. Wer Spielzeit pro ¤ berechnet muss halt bei
    > Indie Games wie Minecraft, Factorio, KSP usw. bleiben oder er Spielt Online
    > Games wie Overwatch, Battlefield, CoD.
    >
    > Es gibt auch Leute die fühlen sich betrogen das "Der Hobbit" in 3
    > Kinotickets... ich meine Filme....aufgeteilt wurde.
    >
    > Ob das Spiel sein Geld wert ist kann ich nicht sagen aber wenn ich 9
    > Stunden für 50¤ gut unterhalten werde ist es mir die Sache wert.

    Ja, das war auch nicht ganz der Kern den ich kritisiere... es fühlt sich einfach irgendwie hinterhältig an, ein Spiel rauszubringen zum Vollpreis, eine Woche später ein DLC für 10¤ rauszubringen, und für die nächste Woche schon das nächste DLC für nochmal 10¤ anzukündigen...
    Vielleicht liegt der Hund aber auch einfach darin begraben, dass seit Ewigkeiten der Spielepreis nicht gestiegen ist, der Aufwand hinter den Spielen aber enorm gestiegen ist, und so nun "versteckte" Preiserhöhungen über Season Passes, und solche offensichtlich zu Release verfügbaren DLCs, kassiert werden... möglicherweise weil Spieler einen direkten Preis von 70-80¤ nicht akzeptieren würden...
    Fühlt sich für mich dennoch irgendwie schuftig an :-D

  10. Re: Wait what?

    Autor: Dwalinn 01.02.17 - 10:24

    Ich weiß was du meinst, aber mir ist sowas ehrlich gesagt immer noch lieber als Mikrotransaktionen.... das fühlt sich mMn noch hinterhältiger an.

    Es gibt ein tollen Gratis DLC (siehe GTA V oder Overwatch) aber wer die tollen neuen Skins/Fahrzeuge haben will muss entweder sehr viel zocken oder sich Ingame Geld/Lootkisten kaufen).

    Ob sich sowas lohnt muss halt jeder für sich wissen, ein gutes Spiel ist mir durchaus wert etwas mehr Geld auszugeben (habe mir in Overwatch auch schon Lootboxen gekauft nur weil mir Skins gefallen haben).

    Ich Persönlich würde keine 50+10¤ für RE7 ausgeben, war aber auch nie der Große RE viel.

  11. Re: Wait what?

    Autor: Garius 02.02.17 - 15:12

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt darauf an was man will. Wer Spielzeit pro ¤ berechnet muss halt bei
    > Indie Games wie Minecraft, Factorio, KSP usw. bleiben oder er Spielt Online
    > Games wie Overwatch, Battlefield, CoD.
    Aber diese Spiele legen ihren Fokus ja auch auf völlig unterschiedliche Dinge. In MC z.B. beschäftigst du dich teils sehr lange mit repetativen Aufgaben. Nicht ohne Grund sagen Leute dem Spiel eine entspannende Wirkung nach.

    > Es gibt auch Leute die fühlen sich betrogen das "Der Hobbit" in 3
    > Kinotickets... ich meine Filme....aufgeteilt wurde.
    Naja...wenn ein Regisseur seine Affinität zum Fanfiction schreiben an einer Hollywood Buchverfilmung auslebt, darf man ja wohl ruhig meckern. 380 Seiten auf drei Filme langgezogen....

    > Ob das Spiel sein Geld wert ist kann ich nicht sagen aber wenn ich 9
    > Stunden für 50¤ gut unterhalten werde ist es mir die Sache wert.
    Da werden sich die Geister scheiden. Ich wurde im ersten dreiviertel sehr gut unterhalten und habe auch danach nicht das Gefühl gehabt, um mein Geld betrogen worden zu sein. Allerdings bin auch Fan der Serie und freue mich daher schon sehr auf die nächsten Läufe und darauf diese in immer weniger Zeit zu schaffen. Ich habe also noch Spaß vor mir. Manch anderer mag eventuell nicht so eine Motivation haben.

  12. Re: Wait what?

    Autor: Garius 02.02.17 - 15:16

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pauschal kann man das nicht sagen.
    > Kommt immer darauf an, ob man mit dem Grundspiel ein sauberes, in sich
    > abgeschlossenes Spiel enthält. Ich will im Spiel selbst quasi nicht das
    > Gefühl habem, dass hier irgendwas fehlt oder mir Storydetails fehlen
    Wirst du als Fan der Serie auf jeden Fall haben. Ist das dein erstes Resident Evil, dann weniger.

    > oder
    > ganz frech: eine fette Einblendung bekomme, dass ich hierfür ein DLC
    > benötige.
    Nein, so dreist war man dann doch nicht. Im Gegenteil. Man bekam eine Einblendung, dass ein kostenloses DLC folgen wird.

    > Dann habe ich auch nichts gegen DLCs, auch nicht, wenn diese schon parallel
    > mitentwickelt wurden. So ein Wellenmodus z.B. klingt für mich jetzt nicht
    > sehr Storyrelevant.
    Nein. Dennoch ein Inhalt, von den man früher gewohnt war, dass er nach dem ersten Durchspielen freigespielt wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. WITRON Gruppe, Parkstein (Raum Weiden / Oberpfalz)
  4. GEWOBAU Wohnungsgenossenschaft Essen eG, Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  2. 529€
  3. 61,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

Teamviewer: Ein schwäbisches Digitalwunder
Teamviewer
Ein schwäbisches Digitalwunder

Team wer? Eine schwäbische Softwarefirma hilft weltweit, per Fernzugriff Computer zu reparieren. Nun geht Teamviewer an die Börse - mit einer Milliardenbewertung.
Ein Bericht von Lisa Hegemann

  1. Fernwartungssoftware Permiras Teamviewer erhofft sich 5 Milliarden Euro Bewertung

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49