1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Eve Online: Drogenhandel im All

Prostitution und Menschenhandel wären mir lieber

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Prostitution und Menschenhandel wären mir lieber

    Autor: Anonymer Nutzer 27.03.11 - 12:05

    Drogen... pfff.

  2. Re: Prostitution und Menschenhandel wären mir lieber

    Autor: FranUnFine 27.03.11 - 21:07

    Fizze schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Drogen... pfff.

    Gibt's doch schon. Wobei Sklavenhandel zumindest zu meiner Zeit™ nicht sonderlich profitabel war.

    __________
    Whisky, Ferraris and gambling; aren't they rather more amusing than knitting, housekeeping and one's savings.
    - Francoise Sagan

  3. Re: Prostitution und Menschenhandel wären mir lieber

    Autor: illuminant777 28.03.11 - 09:22

    ach exotic dancers gingen doch schon immer gut xD

  4. Re: Prostitution und Menschenhandel wären mir lieber

    Autor: Saboteur. 28.03.11 - 09:35

    Ist hier irgendwem eigentlich mal der leicht unsinnige Fakt aufgefallen das lebende Fracht bei Ausstoßung ins All automatisch in einer Can landet und nicht krepiert? =D

    Ich fand das immer sehr witzig *gg*

    LG
    Sabo.

    Ein signifikanter Anteil der Menschen in Foren verwechselt immerwieder Dummheit mit freier Meinungsäußerung. Ein Mangel an Tiefenwissen eines Themas berechtigt den Menschen keinesfalls unter dem Deckmantel der freien Meinungsäußerung dazu Unsinn zu schwafeln und diesen als Wahrheit hinzustellen.

  5. Re: Prostitution und Menschenhandel wären mir lieber

    Autor: DER GORF 28.03.11 - 09:42

    Saboteur. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist hier irgendwem eigentlich mal der leicht unsinnige Fakt aufgefallen das
    > lebende Fracht bei Ausstoßung ins All automatisch in einer Can landet und
    > nicht krepiert? =D
    >
    > Ich fand das immer sehr witzig *gg*
    >
    > LG
    > Sabo.

    Naja, alles landet in einer Can wenn du's ins All ablässt. Du kannst es danach natürlich immer noch abschießen...

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  6. Re: Prostitution und Menschenhandel wären mir lieber

    Autor: Saboteur. 28.03.11 - 09:49

    Lass es mich umformulieren ;)

    Du hast lebende Fracht an Bord. Sprich Menschen. In aller Regel werden diese nicht in einen Container gepfropft sondern düdeln gemütlich durch das Schiff.
    In dem Moment wo du aber die Ladeluke im All öffnest sind sie in einem Container, der bei sagen wir 10000 Personen relativ schnell Sauerstofflos sein dürfte, wenn überhaupt jemals welcher drin war *gg*

    Ok, es wäre sicherlich eine heiden Arbeit hier eine Animation beizufügen das viele kleine Männchen durchs All schweben, ähnlich den Überresten von Gepoddeten. ABER es wäre auf jeden Fall witzig.^^

    Ganz extrem wird es mit den Containern, wenn man Platz sparen will.
    Die Container komprimieren ja den Inhalt, damit man statt (Kleiner Container) 100Einheiten 130 mitnehmen kann.
    Da nun Menschen reinzutüten wäre... sicherlich ein amüsanter Anblick *gg*


    LG
    Sabo.

    Ein signifikanter Anteil der Menschen in Foren verwechselt immerwieder Dummheit mit freier Meinungsäußerung. Ein Mangel an Tiefenwissen eines Themas berechtigt den Menschen keinesfalls unter dem Deckmantel der freien Meinungsäußerung dazu Unsinn zu schwafeln und diesen als Wahrheit hinzustellen.

  7. Re: Prostitution und Menschenhandel wären mir lieber

    Autor: DER GORF 28.03.11 - 09:57

    Saboteur. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lass es mich umformulieren ;)
    >
    > Du hast lebende Fracht an Bord. Sprich Menschen. In aller Regel werden
    > diese nicht in einen Container gepfropft sondern düdeln gemütlich durch das
    > Schiff.

    Also, Mein Kriegsschiff ist ja kein Kreuzfahrtdampfer, wenn die bei mir woanders als im Laderaum sind werden die schonmal aus Prinzip erschossen. ^^

    > In dem Moment wo du aber die Ladeluke im All öffnest sind sie in einem
    > Container, der bei sagen wir 10000 Personen relativ schnell Sauerstofflos
    > sein dürfte, wenn überhaupt jemals welcher drin war *gg*

    Naja, vielleicht haben die ja Raumanzüge oder so... Wäre aber nett wenn das wie in Elite 3 funktionieren würde, mit einem Frachtraum ohne Lebenserhaltungsausrüstung flog man mit Sklaven los und kam mit Dünger an. :P

    > Ok, es wäre sicherlich eine heiden Arbeit hier eine Animation beizufügen
    > das viele kleine Männchen durchs All schweben, ähnlich den Überresten von
    > Gepoddeten. ABER es wäre auf jeden Fall witzig.^^
    >
    > Ganz extrem wird es mit den Containern, wenn man Platz sparen will.
    > Die Container komprimieren ja den Inhalt, damit man statt (Kleiner
    > Container) 100Einheiten 130 mitnehmen kann.
    > Da nun Menschen reinzutüten wäre... sicherlich ein amüsanter Anblick *gg*

    *lol*

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  8. Re: Prostitution und Menschenhandel wären mir lieber

    Autor: Saboteur. 28.03.11 - 13:04

    Hm nun wo wir so darüber sinnieren...

    stimmt eigentlich.
    Bis auf das eine Sonderschiff was es mal zu nem Event gab (War glaube nen Gallentekreuzer?) gibts eigentlich keine Schiffe die auf "Personenverkehr" ausgelegt sind.

    In ner Iteron sinds ja auch nur große leere Frachtkapseln in die man menschliche Fracht packen könnte.

    Das wär doch mal eine fehlende Sparte in Eve oder?
    Tourismusverkehr *gg*

    Und wenn die zuviel quengeln, Luke auf und Ruhe is oder beim Sklavenhändler des Vertrauens angedockt und ein bisschen Extracash gemacht. Die Bezahlung natütlich immer schön per Vorauskasse ;)

    LG
    Sabo.

    Ein signifikanter Anteil der Menschen in Foren verwechselt immerwieder Dummheit mit freier Meinungsäußerung. Ein Mangel an Tiefenwissen eines Themas berechtigt den Menschen keinesfalls unter dem Deckmantel der freien Meinungsäußerung dazu Unsinn zu schwafeln und diesen als Wahrheit hinzustellen.

  9. Re: Prostitution und Menschenhandel wären mir lieber

    Autor: DER GORF 28.03.11 - 13:15

    Saboteur. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hm nun wo wir so darüber sinnieren...
    >
    > stimmt eigentlich.
    > Bis auf das eine Sonderschiff was es mal zu nem Event gab (War glaube nen
    > Gallentekreuzer?) gibts eigentlich keine Schiffe die auf "Personenverkehr"
    > ausgelegt sind.
    >
    > In ner Iteron sinds ja auch nur große leere Frachtkapseln in die man
    > menschliche Fracht packen könnte.
    >
    > Das wär doch mal eine fehlende Sparte in Eve oder?
    > Tourismusverkehr *gg*
    >
    > Und wenn die zuviel quengeln, Luke auf und Ruhe is oder beim Sklavenhändler
    > des Vertrauens angedockt und ein bisschen Extracash gemacht. Die Bezahlung
    > natütlich immer schön per Vorauskasse ;)

    Shuttles gibts ja schon. ^^ Was aber mal nett wäre (oder gibts das schon?), wenn man z.B. so eine Art Carrier Jump Freighter nehmen könnte, also einen Frachter mit Hangars für Spielerschiffe, bei denen andere Spieler ganz normal Andocken und starten können.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  10. Re: Prostitution und Menschenhandel wären mir lieber

    Autor: Johnny Cache 28.03.11 - 13:25

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shuttles gibts ja schon. ^^ Was aber mal nett wäre (oder gibts das schon?),
    > wenn man z.B. so eine Art Carrier Jump Freighter nehmen könnte, also einen
    > Frachter mit Hangars für Spielerschiffe, bei denen andere Spieler ganz
    > normal Andocken und starten können.

    Muß ja noch nicht mal ein Schiff sein, es wäre ja schon nett wenn man einen gerade nicht aktiven Jump Clone verschicken lassen könnte.

    http://img293.imageshack.us/img293/7323/signaturebn2.png

  11. Re: Prostitution und Menschenhandel wären mir lieber

    Autor: DER GORF 28.03.11 - 14:36

    Johnny Cache schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Muß ja noch nicht mal ein Schiff sein, es wäre ja schon nett wenn man einen
    > gerade nicht aktiven Jump Clone verschicken lassen könnte.

    Das wäre natürlich extrem cool ^^

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  12. Re: Prostitution und Menschenhandel wären mir lieber

    Autor: Saboteur. 28.03.11 - 15:51

    Hehe ja, das war echt nervig.
    Der Klon am Arsch der Welt mein Freund und Helfer.

    Es wäre natürlich für das Spiel eine sinnvolle Erweiterung die Carrier oder Motherships auszudehnen und es entsprechend den Spielern zu ermöglichen während sie Online sind quasi an einer mobilen Station anzudocken.

    Wobei dann natürlich wieder die Frage wäre, was würde passieren wenn mitten im Warp ein Bekloppter die Station verlassen will und einfach abdockt? xD

    Aber zurück zu den Klonen. Wie war das auch wieder?
    Man musste persönlich zu der Station fliegen wo man einen Installieren wollte oder?

    Erinner mich nur dran das ich da wo ich grade war irgendwie prinzipiell nie nen Klon hatte und erstmal 50 Sprünge machen konnte *lach*

    Ein signifikanter Anteil der Menschen in Foren verwechselt immerwieder Dummheit mit freier Meinungsäußerung. Ein Mangel an Tiefenwissen eines Themas berechtigt den Menschen keinesfalls unter dem Deckmantel der freien Meinungsäußerung dazu Unsinn zu schwafeln und diesen als Wahrheit hinzustellen.

  13. Re: Prostitution und Menschenhandel wären mir lieber

    Autor: DER GORF 28.03.11 - 16:14

    Saboteur. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hehe ja, das war echt nervig.
    > Der Klon am Arsch der Welt mein Freund und Helfer.
    >
    > Es wäre natürlich für das Spiel eine sinnvolle Erweiterung die Carrier oder
    > Motherships auszudehnen und es entsprechend den Spielern zu ermöglichen
    > während sie Online sind quasi an einer mobilen Station anzudocken.
    >
    > Wobei dann natürlich wieder die Frage wäre, was würde passieren wenn mitten
    > im Warp ein Bekloppter die Station verlassen will und einfach abdockt? xD
    >
    > Aber zurück zu den Klonen. Wie war das auch wieder?
    > Man musste persönlich zu der Station fliegen wo man einen Installieren
    > wollte oder?

    Ja, man musste da persönlich hin, mit dem Klon konnte man dann allerdings überall hin fliegen und den dann da lassen bis man ihn braucht.

    Ich würde mal sagen, wenn jemand versucht im Warp abzudocken, dann bekommt er einfach eine nachricht, dass das z.Z. gerade nicht geht weil Warp und so.

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Developer (m/w/d) Microsoft Dynamics 365 Business Central
    B.i.Team Gesellschaft für Softwareberatung mbH, Karlsruhe, München und Berlin
  2. SAP WM/EWM Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  3. IT-Systemadministrator als Fachgebietsleiter (m/w/d)
    SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH, Ulm
  4. IT Security Spezialist (m/w/d)
    BAHAG AG, Mannheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Raumfahrt: Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?
Raumfahrt
Braucht es Kernkraft für den Flug zum Mars?

In den USA werden wieder nukleare Raketentriebwerke für Mars-Reisen entwickelt. Aber wie funktionieren sie und wird Kernkraft dafür überhaupt benötigt?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war wieder ein Irrtum
  2. Raumfahrt Rocketlab baut zwei Marssonden für die Nasa
  3. Raumfahrt Mars-Hubschrauber Ingenuity gerät ins Trudeln

IT-Weiterbildung: Notwendige Modernisierung
IT-Weiterbildung
Notwendige Modernisierung

Nach den IT-Ausbildungsberufen sollen nun die Weiterbildungen reformiert werden. Das ist auch dringend nötig, weil bislang nur wenige ITler sie machen.
Von Peter Ilg

  1. Branchenwechsel in der IT Zu spezialisiert, um mal was anderes zu machen?
  2. AWS Neues Entwicklungszentrum von Amazon in Dresden
  3. Zertifikatskurse in der IT "Hauptsache, die Bewerbungsmappe ist dick"

IAA: Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen
IAA
"Die Greenwashing-Party der deutschen Autoindustrie crashen"

IAA 2021 Auf der IAA präsentiert die Automobilindustrie neue Autos, als gebe es keinen Klimawandel. Aktivisten wollen die "Klimakillerparty" blockieren - und haben die Argumente auf ihrer Seite.
Ein IMHO von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. IAA Mobility 2021 Verbrenner sind nichts mehr fürs Image, nur für den Umsatz
  2. Autobahn-Proteste Aktivisten müssen bis Ende der IAA in Haft
  3. Re:Move Polestar präsentiert elektrischen Lastenscooter