Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Evolve: Ein Alien statt vieler Left-4…

Kein neues Spielprinzip

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein neues Spielprinzip

    Autor: Vollstrecker 08.01.14 - 12:13

    Mir fällt einfach nicht der Name ein, aber so ein ähnliches Spiel gab es schonmal. Es war glaube ich ein HL2 Mod. Nur war es kein Alien, sondern eine Art Predator.

    Nein ich mein nicht das Spiel Alien vs. Predator, dass übrigens auch ein ähnliches Spielprinzip hat.

    Kurz googlen hilft. The Hidden



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.14 12:16 durch Vollstrecker.

  2. Re: Kein neues Spielprinzip

    Autor: violator 08.01.14 - 12:19

    Und da wars sogar 9vs1 :D

  3. Re: Kein neues Spielprinzip

    Autor: wmayer 08.01.14 - 12:19

    Wobei die Predatorjagd bei AvP auch immer sehr witzig war. :D

  4. Re: Kein neues Spielprinzip

    Autor: Overlord 08.01.14 - 12:27

    Dann doch eher ein Spiel ala Alien vs. Predator ala Left 4 Dead :)

  5. Re: Kein neues Spielprinzip

    Autor: erma 08.01.14 - 12:39

    Ahhhh wie gerne würde ich den ersten Teil mal wieder auf ner Lan spielen. Das war eines "DER games" meiner Jugend. Wer weiss wieviel das kaputt gemacht hat, mit 14 oder so, als Marine durch die Dunkelheit zu schleichen... ;)

  6. Re: Kein neues Spielprinzip

    Autor: Avdnm 08.01.14 - 12:51

    Jau, das war immer sau lustig... vor allem wenn einer der Spieler grundsätzlich den Marine nimmt und immer weiter Minen spammt (auf die er meistens selber gelatscht ist)

  7. Re: Kein neues Spielprinzip

    Autor: Wayne2k 08.01.14 - 13:06

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir fällt einfach nicht der Name ein, aber so ein ähnliches Spiel gab es
    > schonmal.

    Das Spiel das du suchst heisst "Giants: Citizen Kabuto" (http://de.wikipedia.org/wiki/Giants:_Citizen_Kabuto)
    Man hatte im Multiplayer ebenfalls die Möglichkeit mit Kabuto gegen die vier Mercs anzutreten. Sogar mit Basisbau usw.

  8. Re: Kein neues Spielprinzip

    Autor: burzum 08.01.14 - 13:11

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir fällt einfach nicht der Name ein, aber so ein ähnliches Spiel gab es
    > schonmal. Es war glaube ich ein HL2 Mod. Nur war es kein Alien, sondern
    > eine Art Predator.

    Es gab sogar schon eine Q1 oder Quake 2 Mod die fast genau so funktionierte wie das hier beschriebene Spiel.

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  9. Re: Kein neues Spielprinzip

    Autor: y.m.m.d. 08.01.14 - 13:18

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir fällt einfach nicht der Name ein, aber so ein ähnliches Spiel gab es
    > schonmal. Es war glaube ich ein HL2 Mod. Nur war es kein Alien, sondern
    > eine Art Predator.
    >
    > Nein ich mein nicht das Spiel Alien vs. Predator, dass übrigens auch ein
    > ähnliches Spielprinzip hat.
    >
    > Kurz googlen hilft. The Hidden

    Ich erinnere mich nur an eine Mod für Unreal Tournament in der das Spielprinzip relativ ähnlich war. Einer (der ziemlich übermächtig war) wurde von allen anderen gejagt, wurde dieser gekillt wurde derjenige der ihn umgebracht hat das neue Ziel.
    Ich glaub "Mutant" oder so hiess das...

  10. Re: Kein neues Spielprinzip

    Autor: shazbot 08.01.14 - 13:38

    The Hidden ist, auch wenn altbacken, immernoch der Hammer. Auf LANs oder auch gerne Online mit ein paar Freunden. Kanns nur empfehlen.
    Ich hab nix gegen mehr Spiele dieser Art, ansehen werd ich mir dieses Alien-Spiel sicher - aber obs überzeugt?

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  11. Re: Kein neues Spielprinzip

    Autor: Skaarah 08.01.14 - 15:08

    Wayne2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    "Giants: Citizen Kabuto"


    Giants war ganz witzig, aber eben aufgrund des Basisbaus usw. nicht für jeden sofort und so einfach zugänglich.
    Habe ich aber damals auch ganz gerne mal gespielt.

  12. Re: Kein neues Spielprinzip

    Autor: highrider 08.01.14 - 15:15

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir fällt einfach nicht der Name ein, aber so ein ähnliches Spiel gab es
    > schonmal. Es war glaube ich ein HL2 Mod.

    Counterstrike fy_rambohulk?

  13. Re: Kein neues Spielprinzip

    Autor: aLumix 08.01.14 - 15:28

    Evolva? Gene fressen um den Char zu verändern.

  14. Dann ist ja gut, dass das auch keiner wirklich behauptet hat ;-) .k.t.

    Autor: rj.45 08.01.14 - 18:27

    k.t.

  15. Re: Kein neues Spielprinzip

    Autor: IrgendeinNutzer 10.01.14 - 02:35

    Ich finde es durchaus interessant zu hören das wir jetzt wissen, was der nächste Valve Titel sein wird (Left 4 Dead 3 kann man da wohl jetzt ausschließen). Vom Bild im Artikel und von Google bekomme ich nur wieder den Eindruck, dass man versucht es wieder so blutig und gewalttätig zu machen das es der breiten Masse gefällt. Im Vergleich zwischen Dota 2 und League of Legends finde ich es gut, das bei LoL man sich mal getraut hat einen niedlicheren Grafikstil zu nehmen. Das allein schreckt bestimmt so manchen Möchtegern Hardcorespieler ab der nur Spiele spielt die optisch hart und brutal wirken statt auf das Gameplay wert zu legen, und laut meiner Erfahrung kann es gerne mal so sein, dass solche Leute nicht immer die Freundlichsten sind. Ich habe dies schon einige Male bei Spiele Foren und Diskussionen von Spielen beobachtet die grafisch sehr kinderfreundlich wirken (es entstanden Fragen wie "Wo ist das Blut?" oder "Warum sollte ich so eine Kinderkacke spielen?"). Ich verstehe nicht wirklich wie man sich nur so verhalten kann, aber das zeigt natürlich eindeutig, dass die blutdurstigen Leute in der Überzahl sein müssen. Wer weiß wie wenige Spieler Team Fortress 2 spielen würden wenn das nicht diesen brutalen Stil hätte? Und ja, grässliche Todesschreie und Köpfungen zählen zu brutal, unabhängig von der Grafik. Da finde ich sehr lobenswert das Valve diesen Pyrovision Gegenstand hinzugefügt hatte, denn damit ging man auch auf die Leute ein die das gestört hatte, zudem ist mehr Auswahl an Optionen und Anpassung in Spielen immer gut. Wäre super zu sehen, wenn das bei Evolve auch so wäre. Und bleibt auch die Frage, ob es free to play wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Infokom GmbH, Karlsruhe
  4. Europa-Universität Flensburg, Flensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€ (zzgl. Versand)
  2. mit Gutschein: NBBGRATISH10


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Startup Rivian plant elektrochromes Glasdach für seine Elektro-SUVs
  2. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  3. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55