1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fable 3: Das bessere Schwert kostet 1,10…

Molyneux -> schlechtester Spiele-Designer EVER!

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Molyneux -> schlechtester Spiele-Designer EVER!

    Autor: Trolhorn 24.10.09 - 01:28

    Ich verstehe nun wirklich nicht diesen ewig anhaltenden Hype um diese Person.

    Popolus und Magic Carpet waren damals klasse, aber auch diese Spiele hatten schon zu Ende das Problem, langweilig zu sein.

    Und alles danach war schlichtweg Müll... interessant im Ansatz, schlampig/mies in der Umsetzung...

    Vll sollte Hr. Molyneux mal bei einigen Indie-Designern (die oft auch noch Programmierer und Grafik-Designer sind) in die Schule gehen...

  2. Re: Molyneux -> schlechtester Spiele-Designer EVER!

    Autor: thä mÄn 24.10.09 - 07:55

    laut deiner Beschreibung passt er hervorragend zu MIcrosoft.

  3. Re: Molyneux -> schlechtester Spiele-Designer EVER!

    Autor: Paps 24.10.09 - 09:13

    thä mÄn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > laut deiner Beschreibung passt er hervorragend zu MIcrosoft.



    Als wenn Windows langweilig wäre, auch nach Jahren ist es das Erste, was ich starte wenn ich den Rechner anmache ;)

  4. Re: Molyneux -> schlechtester Spiele-Designer EVER!

    Autor: El Tigre Numero Uno 25.10.09 - 19:06

    stimme ich zu. molyneux wird völlig grundlos seit jahren hochgejubelt. für mich haben fable und fable 2 ein derart schlechtes gameplay und eine charakterlose spielwelt, dass ich jeweils nach 5 aufgehört habe. ganz abgsehen vom hässlichen design der spielwelt. da gibt es dutzende rpgs, die viel besser, schöner und spannender sind. wow, toll, ich kann mir einen hund zulegen. das konnte ich 1998 in ultima online aber auch schon.

    echt, wie sich molyneux immer noch halten kann, das ist für mich ein grosses fragezeichen.

  5. Re: Molyneux -> schlechtester Spiele-Designer EVER!

    Autor: lino 26.10.09 - 14:17

    Ich würde ihn schon für einen Visionär halten.

    Die perfekte Person um ihn im Planungsteam eines Spieles zu haben.

    Aber eben auch nicht mehr.

  6. Re: Molyneux -> schlechtester Spiele-Designer EVER!

    Autor: kleiner Mann 09.12.09 - 20:37

    Ich finde dass ein Fable 1 oder 2 seinesgleichen sucht, die Spielwelt ist großartig, das Spielgefühl auch, auch wenn dem einen oder anderen der Stil nicht gefällt, dann lässt er es halt bleiben, aber die optik ist zeitgemäß und die Welt stimmig, ob man das Spiel mag oder nicht.

    Peters Spiele sind allesamt "drollig",
    haben viele interessante und geniale Ideen die auch vernünftig umgesetzt wurden, für mich ist er definitiv ebenfalls ein visionär, auch wenn ich bei weitem nicht alle seine Spiele toll finde.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. nexible GmbH, Düsseldorf
  2. Dürr IT Service GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. Paulmann Licht GmbH, Springe
  4. Hannover Rück SE, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 189,90€ (Vergleichspreis 230,16€)
  2. 111€ (Vergleichspreis 198,17€)
  3. 34,99€ inkl. Versand (Vergleichspreis 55€)
  4. 29,74€ (Vergleichspreis 43,85€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme