1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fable Anniversary Grafikvergleich: Nicht…

Das Update hätten sie sich sparen können

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Update hätten sie sich sparen können

    Autor: twothe 05.02.14 - 14:33

    Die Grafik sieht meines Erachtens nach deutlich schlechter aus, sie hat zwar mehr Polygone und Effekte, aber der komplette Flair geht verloren. Gerade wenn ich die Gesichter in den Bildern sehe kommt mir das Grausen. Und dann auch noch 40¤ für ein plattes Remake? Ja, ne, is klar...

    Nicht alles wird besser, wenn man die Grafikauflösung erhöht.

  2. Re: Das Update hätten sie sich sparen können

    Autor: zuyu 05.02.14 - 15:02

    agree!

  3. Re: Das Update hätten sie sich sparen können

    Autor: olleIcke 05.02.14 - 15:24

    Also ich find es nen interessantes Projekt. 40¤ verstehe ich auch nicht. Aber an sich kann ich das nachvollziehen nach 10 Jahren sehen zu wollen wie das Ding heutzutage aussehen könnt.

    "... deutlich schlechter, komplette Flair geht verloren, Grafikauflösung erhöht..."
    Wenn man beachtet, dass die Original-Entwickler das gemacht haben.. die haben das ja damaaaals so gut gemacht und sind mittlerweile alle geisteskrank oder was? ... ist dein Kommentar erstens Lob und dann wieder Beleidigung.
    So gesehen hättest du es dir sparen können.

    Das golem-Forum kann BBCode!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MEHR Datasystems GmbH, Düsseldorf
  2. Matthews Kodiersysteme GmbH, Estenfeld
  3. ix.mid Software Technologie GmbH, Köln
  4. Allianz Deutschland AG, Unterföhring, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hisense 70-Zoll-LED (2020) für 669,99€, Beats Kopfhörer günstiger)
  2. Am Black Monday bis zu 20 Prozent Rabatt auf TV & Audio
  3. (u. a. Beats Studio3 Over Ear Bluetooth für 189€, Powerbeats Pro kabellose In-Ear-Bluetooth...
  4. (u. a. Crusader Kings III - Royal Edition für 42,99€, Mount & Blade II - Bannerlord für 27...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  2. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe
  3. Displayprobleme Grünstich beim iPhone 12 aufgetaucht

Elektrisches Carsharing: We Share bringt den ID.3 nach Berlin
Elektrisches Carsharing
We Share bringt den ID.3 nach Berlin

Während Share Now seine Elektroautos aus Berlin abgezogen hat, bringt We Share demnächst den ID.3 auf die Straße. Die Ladesituation bleibt angespannt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Verbraucherschützer Einige Elektroautos sind nicht zuverlässig genug
  2. Innovationsprämie Staatliche Förderung drückt Preise gebrauchter E-Autos
  3. Papamobil Vatikan will auf Elektroautos umstellen

Logitech G Pro Superlight im Kurztest: Weniger Gramm um jeden Preis
Logitech G Pro Superlight im Kurztest
Weniger Gramm um jeden Preis

Man nehme das Gehäuse der Logitech G Pro Wireless und spare Gewicht ein, wo es geht. Voilá, fertig ist die Superlight. Ist das sinnvoll?

  1. Ergo M575 im Test Logitechs preiswerter Ergo-Trackball überzeugt
  2. MX Anywhere 3 im Test Logitechs flache Maus bietet viel Komfort
  3. MK295 Logitech macht preisgünstige Tastatur-Maus-Kombo leiser