Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fallout 4: Die ersten drei postnuklearen…

21:9

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 21:9

    Autor: jsm 16.02.16 - 20:45

    Wäre schön wenn die mal das Hauptspiel technisch in die Gegenwart befördern...16:9/10 only ist schon ziemlich schwach für so einen Titel.

  2. Re: 21:9

    Autor: MSW112 16.02.16 - 22:25

    Die Engine an sich kommt ohne weiteres mit allen möglichen Auflösungen zurecht, auch Multimonitor ist kein Problem.

    Allerdings muss man dafür recht viel Handarbeit an den Tag legen (mehrere Inis modifizieren, eine Mod installieren, die gegebenenfalls auch modifzieren ...).

  3. Re: 21:9

    Autor: JouMxyzptlk 16.02.16 - 23:11

    jsm schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre schön wenn die mal das Hauptspiel technisch in die Gegenwart
    > befördern...16:9/10 only ist schon ziemlich schwach für so einen Titel.

    Editier die .ini, und gut isses.
    Oder nimm das da: http://www.nexusmods.com/fallout4/mods/102/?
    So komme ich bei Fallout 4 auf 8k fullscreen downsample.
    Leider sperrt sich Fallout 4 gegen den Trick windowed mehr zu machen als die Desktop-Auflösung, andere Spiele sind da nicht so pingelig und machen 16k mit.

    Ultra HD ist LOW RES! 8K bis 16K sind mein Metier.

  4. Re: 21:9

    Autor: Prypjat 17.02.16 - 07:49

    Die richtigen Suchbegriffe in der Suchmaschine vorausgesetzt, bekommt man sofort mehrere Treffer, die eine Lösung für Dein Problem bereit halten.

  5. Re: 21:9

    Autor: Misel 17.02.16 - 21:23

    Ist ja schön und gut, dass man dasüber INIs ändern kann. Aber warum gibt's da nicht einfach ein Menü dafür?

  6. Re: 21:9

    Autor: Prypjat 19.02.16 - 07:06

    Weil die Entwickler es versäumt haben dieses einzubauen.
    Oftmals schüttel ich auch mit den Kopf deswegen, aber es macht sich so langsam resignation breit.

  7. Re: 21:9

    Autor: JouMxyzptlk 19.02.16 - 07:25

    Naja, die Anzahl der 21:9 Installationen bewegt sich WEIT unterhalb von 1 Promille, vielleicht 1 von 10000 oder noch seltener.
    Aber dass Bethesda (im gegensatz zu vielen anderen) wenigstens einen offenen Stil pflegt und die .inis frei editierbar lässt gibt es kaum was zu meckern.
    Da gibt es genug andere Spiele welche sich "per Design-Entscheidung" nicht mal auf FullHD spielen lassen, denkt mal an die ersten Need For Speed Underground, so als Beispiel.
    Von daher finde ich das Gemecker vollkommen überzogen, wer untypische Hardware hat muss damit eben Rechnen.

  8. Re: 21:9

    Autor: Prypjat 19.02.16 - 08:11

    Andererseits ist es für den Entwickler nicht gerade ein Problem, dass schon im Grafikmenue mit einzubauen.
    Aber Du hast schon recht.
    Länger als ein paar Minuten hat es selten gedauert und der geneigte Zocker hat seine Auflösung per *ini oder *cfg selbst eingestellt.
    Ich bin immer froh und dankbar, wenn die Entwickler die Configs frei zugänglich machen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  2. Taunus Sparkasse, Bad Homburg vor der Höhe
  3. Computacenter AG & Co. oHG, München
  4. TIMOCOM GmbH, Erkrath

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 399€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Vergleichspreis ab 443€)
  2. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 99€ in einigen Märkten. Online nicht mehr verfügbar)
  3. (u. a. 49" für 619,99€ statt 748,90€ im Vergleich)
  4. 69,90€ + Versand (Vergleichspreis 97,68€ + Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie gibt es nie
IT-Arbeitsmarkt
Jobgarantie gibt es nie

Deutsche Unternehmen stellen weniger ein und entlassen mehr. Es ist zwar Jammern auf hohem Niveau, aber Fakt ist: Die Konjunktur lässt nach, was Arbeitsplätze gefährdet. Auch die von IT-Experten, die überall gesucht werden?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  2. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende
  3. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig

Neuralink: Das ganze Upload-Thema ist Science Fiction
Neuralink
Das ganze Upload-Thema ist Science Fiction

Elon Musk hat bei der Vorstellung des BCI seines Unternehmens Neuralink vollmundige Ankündigungen gemacht, was mit dem System in Zukunft alles möglich sei. Wir haben einen Hirnforscher gefragt, was von solchen Versprechungen zu halten ist.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Neuralink Elon Musk will Mensch und KI vereinen

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55