Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fallout 4: Die ersten drei postnuklearen…
  6. Thema

Schwierigkeitsgrad?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Schwierigkeitsgrad?

    Autor: III 17.02.16 - 09:50

    heubergen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > motzerator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Dann bist Du mit meiner Skillung gut beraten:
    > > ...
    > > Ich bin mir sicher, das Du es schaffen kannst.
    > Es ist ja rührend wie ihr hier mir lang und breit versucht zu erklären wie
    > ich das Spiel spielen kann.
    > Aber ich bin nicht so.
    > Ich hab Skyrim noch in Erninnerung und meine Erwartungen besagen, dass
    > Fallout4 auch in diese Richtung geht.
    > Und dort konnte ich ohne Schleichen, ohne Schlau leveln oder ohne
    > irgendwelches Zeug zu essen einfach mich von A bis Z durchmetzeln und gut
    > war.
    >
    > Ausserdem spiele ich komplett ohne temporäre Buffs, auch in anderen RPG.
    > Das ist für mich eine Grundsatzentscheidung.
    > motzerator schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Beispiel:
    > > Hast Du das Spiel nur kurz angefangen und wirst von den drei Raidern
    > > südlich von Vault 111 immer gekillt? Dann solltest Du mal einen Bogen
    > > um die Raider machen und ein paar Stufen aufsteigen.
    >
    > Nein, nein. Ein bisschen länger hab ich schon durchgehalten :)
    > Ich war in DER Stadt da (diesem Baseballstadion) und machte mich auf den
    > Weg einen neue Gefährten zu finden.
    >
    > most schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Spiel ist sehr leicht, auch auf normal.
    > > Du hast den Fehler begangen, sofort viel zu weit nach Süden vorzustoßen,
    > > dort sind die Gegner stärker.
    > > Das ist im Prinzip eine Levelunterteilung, nur eben ohne feste Grenzen.
    > >
    > > Einfach erst mal oben alles erledigen und aufleveln, dann geht es auch
    > > unten leichter.
    > Wie gesagt, ich folgte nur der Hauptquest und machte keine Entdeckungen auf
    > eigene Faust.

    tja, dann solltest du wohl wieder Skyrim spielen? Mag sein, dass F4 deiner persönlichen Spielweise nicht gerecht wird und du wenig Erfolg hast,

  2. Re: Schwierigkeitsgrad?

    Autor: heubergen 17.02.16 - 10:20

    Hab PS4 Version - also kein God Mod.

    @Doedelf: Power-Rüstung kommt für mich nicht in die Tüte, da sehe ich meinen Charakter gar nicht mehr :(w
    Ausserdem hab ich keine Zeit für Spiele bei den ich kein Fortschritte habe. Ich hab einen gewaltigen Backlog zu bewältigen, da habe ich keine Nerven für solche Spiele die mich aufhalten.

    @III:
    Leider vermisse ich aktuell noch eine PS4 Version :(

  3. Re: Schwierigkeitsgrad?

    Autor: most 17.02.16 - 10:36

    Man muss es halt nehmen wie es ist: Als Rollenspiel.

    Man kommt nicht als Duke Nukem aus dem Bunker, sondern als verängstigter Mensch. Daher tastet man sich langsam vorwärts und geht keine unnötigen Risiken ein.

    Man muss mit dem grinden aber auch aufpassen. Ich habe es übertrieben und bin so stark, dass es nur noch Oneshot Kills gibt. Dazu habe ich noch ein paar Stunden zuviel mit Baumenü und Mods verbracht, so dass ich jetzt keine Motivation habe, das Spiel abzuschließen.

  4. Re: Schwierigkeitsgrad?

    Autor: Doedelf 17.02.16 - 12:23

    heubergen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab PS4 Version - also kein God Mod.
    >
    > @Doedelf: Power-Rüstung kommt für mich nicht in die Tüte, da sehe ich
    > meinen Charakter gar nicht mehr :(w
    > Ausserdem hab ich keine Zeit für Spiele bei den ich kein Fortschritte habe.
    > Ich hab einen gewaltigen Backlog zu bewältigen, da habe ich keine Nerven
    > für solche Spiele die mich aufhalten.
    >
    > @III:
    > Leider vermisse ich aktuell noch eine PS4 Version :(

    Für einige Missionen wirst du die Powerrüstung wohl überziehen müssen, ansonsten ist es schwer.

    Aber zu zweiterem - das hab ich auch und dennoch muss einem klar sein: Kein Fallout unter 50 h.

    Das Spiel ist nicht dafür gemacht einfach schnurstracks dem Hauptquest zu folgen, zumal du dann einfach eine menge Highlights verpasst. Das Spiel lebt vom Erkunden und Entdecken.

    Ging bei Dragon Age oder dem Vorgänger Fallout 3 auch nicht. Es dauert so lange wie es dauert.

    Frag mich mal - Witcher 3 ist noch offen (ungefähr in der Mitte), MGS V ebenfalls. Auf meinem Backlog stehen ca. 15 Games, weiter wachsend, die liegen schon zuhause rum aber ich hab mir vorgenommen das jetzt erst durchzuspielen. Diesen Willen kann dir keiner abnehmen :-)

  5. Re: Schwierigkeitsgrad?

    Autor: Me.MyBase 17.02.16 - 14:12

    heubergen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich muss dazu sagen dass ich es hasse Munition zu verschiessen da ich sie
    > immer gerne behalte. Daher nervt mich jedes Spiel bei dem der Gegner nicht
    > nach drei Schüssen umfällt.

    Das kann ich jetzt auch nicht wirklich nachvollziehen. Kleinere Munition gibts in Hülle und Fülle bei jedem Händler zu kaufen. 5mm ud 10mm trage ich z.T. mehere tausend Schuss mit mir rum... nur die .50 sind bei mir recht knapp, aber da reicht doch selbst bei der dicksten Todeskralle ein gut gesetzter (schleich-) Headshot um die Aufmerksamkeit zu bekommen und dann ein ganzes Magazin aus der automatischen Kampfflinte. Ich bin auf normal bis jetzt vllt 3x gestorben weil ich etwas unbedarft in ein großes Raider- oder Supermutantenlager gestolpert bin.

  6. Re: Schwierigkeitsgrad?

    Autor: Garius 17.02.16 - 14:37

    heubergen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab PS4 Version - also kein God Mod.
    Mmmhh...wozu auch. Dann kann man sich doch gleich ein Let's Play angucken.

    > @Doedelf: Power-Rüstung kommt für mich nicht in die Tüte, da sehe ich
    > meinen Charakter gar nicht mehr :(w
    Puhh...das bedeutet, du gehst auch schwerer Rüstung aus dem Weg? Das macht's ja noch schwieriger.

    > Ausserdem hab ich keine Zeit für Spiele bei den ich kein Fortschritte habe.
    > Ich hab einen gewaltigen Backlog zu bewältigen, da habe ich keine Nerven
    > für solche Spiele die mich aufhalten.
    Wieso dann Fallout? Die Serie lebt doch von den Möglichkeiten drum herum. Die Hauptstory allein ist nun echt nicht so pralle.

    > @III:
    > Leider vermisse ich aktuell noch eine PS4 Version :(

    Sorry wenn sich das engstirnig anhört, aber die Redewendung "Wasch mir den Pelz aber mach mich nicht nass" greift bei dir nun wirklich vollstens. Man erkundigt sich doch vor einem Kauf über das Spiel. Du kannst doch nicht ernsthaft erwarten, dass das Spiel all deine Bedürfnisse perfekt zufrieden stellen kann, ohne das du dich auch nur ein bisschen auf das Spiel einlässt. Hier wurden dir nun so viele Möglichkeiten von den Usern dargestellt, aber du lehnst konsequent alle ab und sagst, dass du das Spiel eben so spielen können willst, wie du es eben möchtest. Ohne Rüstung, Munition, Nahkampf, Grinding, Sidequests usw.. Das ist so, als würde ich mich beschweren, dass ich im neuen Need for Speed nicht aussteigen und rumlaufen kann. Sei mir nicht böse, aber ich denke das du eigentlich nur eins willst: Skyrim nochmal spielen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 17.02.16 14:43 durch Garius.

  7. Re: Schwierigkeitsgrad?

    Autor: Prypjat 17.02.16 - 14:55

    Ja die Balance ist so eine Sache.
    Ich bin mittlerweile auch Overpowert. Da verliert man schon man den Anreiz zum spielen.
    Der Basisbau hat mir auch etwas Luft rausgenommen.
    Mein Spielstand ruht seit Monaten.
    Ich hoffe ich kann mich noch mal aufraffen dort anzuschließen.

  8. Re: Schwierigkeitsgrad?

    Autor: Garius 17.02.16 - 15:54

    "Mittlerweile"? Der Punkt war bei mir schon nach Erhalt der Powerrüstung erreicht. Die hätten für's Crafting keine EP austeilen sollen. Das Reperatursystem aus FO3/NV hat ja auch keine EP ausgeteilt.

    Das Craftingsystem an sich fand ich ganz unterhaltsam, wenn auch ziemlich restriktiv/umständlich. Bin auch sehr zufrieden mit meiner Siedlung und vor allem mit meinem Haus. Nachdem es allersings fertig war musste ich jedoch feststellen, dass ich eigentlich keine Verwendung für ein eigenes Haus habe. Das fand ich dann doch sehr schade. In FO3 hätte ich mir die Finger nach einem Haus aus Eigenbau geleckt.

  9. Re: Schwierigkeitsgrad?

    Autor: heubergen 17.02.16 - 16:15

    Me.MyBase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das kann ich jetzt auch nicht wirklich nachvollziehen. Kleinere Munition
    > gibts in Hülle und Fülle bei jedem Händler zu kaufen. 5mm ud 10mm trage ich
    > z.T. mehere tausend Schuss mit mir rum... nur die .50 sind bei mir recht
    > knapp, aber da reicht doch selbst bei der dicksten Todeskralle ein gut
    > gesetzter (schleich-) Headshot um die Aufmerksamkeit zu bekommen und dann
    > ein ganzes Magazin aus der automatischen Kampfflinte. Ich bin auf normal
    > bis jetzt vllt 3x gestorben weil ich etwas unbedarft in ein großes Raider-
    > oder Supermutantenlager gestolpert bin.

    Geld kann ich auch fast nicht ausgeben - ich will das horten und nicht für Muni ausgeben.

    Wie auch immer, vielleicht versuche ich es nochmals da ja für die PS4 bis in den Herbst nichts gescheides mehr rauskommt.

  10. Re: Schwierigkeitsgrad?

    Autor: motzerator 17.02.16 - 18:07

    heubergen schrieb:
    --------------------------------
    > Wie gesagt, ich folgte nur der Hauptquest und machte keine
    > Entdeckungen auf eigene Faust.

    Okay, ich habe die Hauptquest nach fast 400 Stunden auch
    nicht weiter gemacht als Du. Weil da nämlich irgendwo eine
    Entscheidung kommt, die meine Möglichkeiten einschränkt,
    weil dann einige Gruppierungen sauer sind.

    Fallout 4 lebt eigentlich davon, das Du viel auf eigene Faust
    erkundest. Es gibt auch viele Nebenquests. Das alles bringt
    dir Erfahrungspunkte und dann wird deine Figur auch immer
    Stärker.

    Ansonsten bleibt mir nur noch folgendes zu sagen: Fallout 4
    ist ein Spiel, das einem sehr viel Freiheiten lässt.

    Aber ein wenig darauf einlassen muss man sich eben auch.

    Wenn man beispielsweise keine Powerrüstungen nutzen
    will, kann man sich auch starke normale Rüstung bauen,
    wenn man sich der Railroad anschließt. Dort bekommt man
    eine zusätzliche Crafting Fähigkeit, mit der man manche
    Stoffbekleidung und einen Hut mit ballistischer Faser quasi
    Kevlar Verstärken kann. Das Ganze passt unter normale
    Rüstung und bietet in Kombination 200 Resistenz gegen
    ballistischen Schaden und gegen Energie Schaden.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.02.16 18:16 durch motzerator.

  11. Re: Schwierigkeitsgrad?

    Autor: most 17.02.16 - 18:47

    Mit so einem Haus (ich habe vier ausgebaute Forts/Burgen) kann man viel Anfangen. Irgendwo müssen die eigenen 60 Powerrüstungen ja gelagert werden :)

  12. Re: Schwierigkeitsgrad?

    Autor: My2Cents 18.02.16 - 07:51

    heubergen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------


    > Geld kann ich auch fast nicht ausgeben - ich will das horten und nicht für
    > Muni ausgeben.
    >
    > Wie auch immer, vielleicht versuche ich es nochmals da ja für die PS4 bis
    > in den Herbst nichts gescheides mehr rauskommt.

    Messie? Oder Troll?
    Hab auch einen Ferrari in der Garage, aber fahren will ich nicht, muss mein Benzin und mein Geld horten.
    Mach doch mal den Vorschlag ob sie nicht Magie in FO4 reinbringen können, das Mana regeneriert sich ja ohne Kosten von selbst.

  13. Re: Schwierigkeitsgrad?

    Autor: Prypjat 18.02.16 - 08:41

    Die Powerrüstungen habe ich bisher vernachlässigt, weil diese doch etwas zu stark sind und schnell die Herausforderung am Spiel vermissen lassen.

  14. Re: Schwierigkeitsgrad?

    Autor: most 18.02.16 - 15:41

    Virtueller Messi bzw. virtueller Sammelwahn.

    habe ich auch. Im Real Life betreibe ich "simplify your Life" und bin auch kein Datenmessi mehr und sammle schon lange keine Musik und FIlme mehr sondern lösche rigoros allen unnötigen Fremdcontent.

    In solchen Spielen loote und horte ich aber was geht. Je mehr Geld, Munition und Powerrüstungen rum stehen um so besser.

    PS: Ich überlege gerade ernsthaft, ob das ein Ausweg für echte Messis wäre. Die Krankheit und das Grundproblem wäre damit nicht besiegt, die Symptome in der Wohnung schon.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.02.16 15:43 durch most.

  15. Re: Schwierigkeitsgrad?

    Autor: JouMxyzptlk 19.02.16 - 07:48

    heubergen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich warte immer noch darauf endlich die Schwierigkeit des Spieles
    > herunterstellen zu können. Sonst muss ich weiterhin passen.

    Probiere es mal KOMPLETT anders:
    Mach einen Charakter mit Glück hochgelevelt und als Perk "Idiot Savant" bzw "Inselbegabung" auf deutsch. Als ich die ersten Videos damit gesehen habe traute ich meinen Augen nicht und dachte die cheaten...
    http://fallout.wikia.com/wiki/Idiot_Savant
    https://www.google.de/search?q=Perk+savant+idiot
    Da kannst du für ein Quest 1500 XP oder 2000 XP bekommen, am Anfang also auf einen Schlag 2 oder 3 mal hochleveln.
    Die Wahrscheinlichkeit für kritischen Schaden steigt ENORM.

    Das ist das schöne an Fallout 4, mit jeder der Special's spielt es sich komplett anders, und alle funktionieren! Ich bin eben anfangs Agilität und Intelligenz gegangen. Dadurch konnte ich NEUN Schüsse auf ein mal in VATS abgeben.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Porsche Digital GmbH, Ludwigsburg
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. ADWEKO Consulting GmbH, Stuttgart
  4. Hessisches Ministerium für Soziales und Integration, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 39,99€
  3. 4,16€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

  1. Spielestreaming: 200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag
    Spielestreaming
    200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag

    Gamescom 2019 Mit dem Spielestreamingdienst Stadia möchte Google in den Massenmarkt - und mehr Spieler erreichen als andere Plattformen.

  2. Kolyma 2: Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv
    Kolyma 2
    Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv

    Noch sind es erst drei, aber es gibt viele Interessenten: Ein eigener Lieferdienst soll Würde, Arbeiterrechte und Geld für Fahrer bringen, anders als bei Deliveroo. Dort wurde ein Fahrer nach einem Unfall im Krankenhaus angerufen und nach dem Verbleib der Burger gefragt.

  3. Germany Next: Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter
    Germany Next
    Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter

    Telefónica schließt Germany Next, sein Tochterunternehmen für Advanced Data Analytics und Internet of Things. Beschäftigte befürchten einen weiteren Stellenabbau.


  1. 19:42

  2. 18:31

  3. 17:49

  4. 16:42

  5. 16:05

  6. 15:39

  7. 15:19

  8. 15:00