1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fallout 4 im Technik-Test: Endzeit…

60 FPS Cap... Fail!

Danke an alle Helfer!
Wir läuten hier mit den Freitag ein und bitten ins entsprechende Forum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 60 FPS Cap... Fail!

    Autor: nakamura 12.11.15 - 06:39

    Wir haben 2015 und das Game wird auf dem PC(!) auf 60 FPS gecappt. Wenn man mehr als 60 FPS erzwingt, kommt die Geschwindigkeit mancher Ereignisse durcheinander und an manchen Stellen zu Crashs. Wie kann man sich sowas heute noch erlauben? Krass.

  2. Re: 60 FPS Cap... Fail!

    Autor: exxo 12.11.15 - 07:25

    Das war allen Spielen von Bethesda auf Basis dieser Engine der Fall. Die Physik ist auch an die Framerate gebunden. In Skyrim sind npc vom Himmel gefallen wenn man das FPS Cap rausgenommen hat.

  3. Re: 60 FPS Cap... Fail!

    Autor: nakamura 12.11.15 - 08:59

    Das finde ich sehr traurig. Zumal an dem Game seit Skyrim (oder länger?) gearbeitet wurde.

  4. Re: 60 FPS Cap... Fail!

    Autor: Grevier 12.11.15 - 09:45

    Ist das nicht gejammer auf ganz hohem Niveau? Gerade wenn man bedenkt, dass sie die Konsolenspieler wahrscheinlich über 30-40 FPS freuen dürfen...

  5. Re: 60 FPS Cap... Fail!

    Autor: smirg0l 12.11.15 - 10:02

    Grevier schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das nicht gejammer auf ganz hohem Niveau?

    Nein. Das ist eine berechtigte Kritik an die 100-ige Auslegung als Konsolenspiel und an der offensichtlichen Unfähigkeit der Entwickler.
    Ich mag Fallout sehr, aber was Bethesda da technisch immer wieder aufs neue abliefert, ist einfach beschämend und schon lange nicht mehr state of the art.
    Wie gesagt, Frequenz der Animationen/Physik an die GPS koppeln, das macht man seit 20+ Jahren einfach nicht mehr - aus gutem Grund.
    Aber weil für Konsole und da gibt es eh nen FPS-Lock, dann meinen die das wieder einführen zu müssen? Wtf?

  6. Re: 60 FPS Cap... Fail!

    Autor: HubertHans 12.11.15 - 10:25

    Das Spiel hat auf dem PC keinen Framerate-CAP aktiv! Schalte Vsync aus, dann haste mehr als 60FPS. Problem ist nur, das du dann in Bugs laufen wirst.

  7. Re: 60 FPS Cap... Fail!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 12.11.15 - 11:47

    Konstante 60FPS mit VSynch sehen deutlich besser aus als ein hin und her gespringe zwischen 40 und 144 FPS...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  8. Re: 60 FPS Cap... Fail!

    Autor: nakamura 12.11.15 - 12:32

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Konstante 60FPS mit VSynch sehen deutlich besser aus als ein hin und her
    > gespringe zwischen 40 und 144 FPS...


    Jedem das Seine würde ich behaupten. Ich habe lieber die meiste Zeit 80-120 FPS als konstant 60 FPS. Und Meckern auf hohem Niveau? Ganz sicher nicht.

    Und VSync + Input Lag gebe ich mir schon seit Ewigkeiten nicht mehr. Entweder GSync oder gar nichts.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.11.15 12:33 durch nakamura.

  9. Re: 60 FPS Cap... Fail!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 12.11.15 - 12:34

    GSync ist auch nur geschummel.

    Ein richtiges Just-In-Time-Display-System muss her. Monitore OHNE Abtastrate! Bild is fertig, Bild geht raus, Bild wird angezeigt. Sonst nichts.

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  10. Re: 60 FPS Cap... Fail!

    Autor: Kaiopa 12.11.15 - 13:16

    nakamura schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Konstante 60FPS mit VSynch sehen deutlich besser aus als ein hin und her
    > > gespringe zwischen 40 und 144 FPS...
    >
    > Jedem das Seine würde ich behaupten. Ich habe lieber die meiste Zeit 80-120
    > FPS als konstant 60 FPS. Und Meckern auf hohem Niveau? Ganz sicher nicht.
    >
    > Und VSync + Input Lag gebe ich mir schon seit Ewigkeiten nicht mehr.
    > Entweder GSync oder gar nichts.

    Könnte auch kotzen! Da hat man schon einen G-Sync Monitor und kann ihn bei so Zuständen von Spielen nicht nutzen! Diablo 3 (und hier reden wir von Blizzard!) zickt bei G-Sync übrigens auch rum.

  11. Re: 60 FPS Cap... Fail!

    Autor: nakamura 12.11.15 - 14:34

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GSync ist auch nur geschummel.
    >
    > Ein richtiges Just-In-Time-Display-System muss her. Monitore OHNE
    > Abtastrate! Bild is fertig, Bild geht raus, Bild wird angezeigt. Sonst
    > nichts.


    Natürlich hat GSync auch Input Lag, aber im Vergleich zu VSync um Welten angenehmer.

  12. Re: 60 FPS Cap... Fail!

    Autor: HubertHans 12.11.15 - 15:13

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Konstante 60FPS mit VSynch sehen deutlich besser aus als ein hin und her
    > gespringe zwischen 40 und 144 FPS...

    So ein Quatsch. Ich erfinde Ausreden blablabla. Lass stecken! Je hoeher die Framerate und das auch im Schnitt, umso besser das Spielerlebniss. Drops auf unter 100FPS sind mir lieber als staendig mit 60 FPS durch die Gegend zu zuckeln. Schon alleine diese Aussage: Ich lass es lieber ruckeln damit mir nicht staendig auffaellt, das es jetzt gerade ruckelt. Oh man, das tut so weh...

  13. Re: 60 FPS Cap... Fail!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 12.11.15 - 15:24

    Musst ja ein Hyper-Hirn und eine erweiterte, schnellere und effizientere visuelle Wahrnehmung haben als andere Menschen.

    Bei 144 Hz fallen Framerate-Drops nicht so auf, weil die krumme Frameanzahl sich innerhalb 144 FPS verteilen kann. Bei 60 FPS fällt ein Einbruch stärker auf, jedoch sehen 60 FPS flüssig genug aus.

    Bei Filmen mit 24 FPS regt sich ja auch niemand auf...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  14. Re: 60 FPS Cap... Fail!

    Autor: nakamura 12.11.15 - 17:31

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Musst ja ein Hyper-Hirn und eine erweiterte, schnellere und effizientere
    > visuelle Wahrnehmung haben als andere Menschen.
    >
    > Bei 144 Hz fallen Framerate-Drops nicht so auf, weil die krumme Frameanzahl
    > sich innerhalb 144 FPS verteilen kann. Bei 60 FPS fällt ein Einbruch
    > stärker auf, jedoch sehen 60 FPS flüssig genug aus.
    >
    > Bei Filmen mit 24 FPS regt sich ja auch niemand auf...


    Sorry, das kann ich so nicht stehen lassen.

    1. Jeder Mensch erkennt einen riesigen Unterschied zwischen 60 FPS und 144 FPS. Ob etwas "flüssig genug" ist, sollte jeder selbst entscheiden. Seitdem ich einen 144 Hz Monitor habe, gehen mir 60 FPS Limits echt auf den Zeiger.

    2. Filme kann man nicht wirklich mit Spielen vergleichen, aber ich lasse mich auf den Vergleich dennoch ein. Heutige Fernsehgeräte verwenden meist Technologien wie Intelligent Frame Creation. Wenn du das ein- und wieder ausschaltest, merkst du einen riesigen Unterschied. Hobbit HFR im Kino - da liegen Welten zwischen den Versionen. Wenn man die ganze Zeit HFR sieht und dann auf einmal einen Werbeclip mit 24 Hz abgespielt wird, nervt das gewaltig.

  15. Re: 60 FPS Cap... Fail!

    Autor: ms40 12.11.15 - 19:45

    Man kann das auch schneller als 60 fps laufen lassen. Man muss eine dauerhaft stabile fps-Rate erzielen und dem Wert dann mit iFPSClamp=72 analog zu euren erfielten fps in die Fallout.ini eintragen. Die fps am Bildschirm darf nicht schwanken und muss mit dem Wert in der ini übereinstimmen.

  16. Re: 60 FPS Cap... Fail!

    Autor: Lala Satalin Deviluke 13.11.15 - 08:10

    Richtig. Sie darf nicht schwanken. Konstante 60 FPS sind immer noch flüssiger als 40 - 144 FPS gejitter...

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  17. Re: 60 FPS Cap... Fail!

    Autor: DestroyBlade 13.11.15 - 09:04

    Lala Satalin Deviluke schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Musst ja ein Hyper-Hirn und eine erweiterte, schnellere und effizientere
    > visuelle Wahrnehmung haben als andere Menschen.
    >
    > Bei 144 Hz fallen Framerate-Drops nicht so auf, weil die krumme Frameanzahl
    > sich innerhalb 144 FPS verteilen kann. Bei 60 FPS fällt ein Einbruch
    > stärker auf, jedoch sehen 60 FPS flüssig genug aus.
    >
    > Bei Filmen mit 24 FPS regt sich ja auch niemand auf...

    Ich würde dich gerne mal in einem Shooter erleben, wie du mit 24FPS auf die Gegner zu rennst und andauernd abgeknallt wirst.
    Als Konsolen-Gamer kann man 30FPS vielleicht gerade so noch hinnehmen.
    60FPS ist für den "Casual-Gamer" von heute schön anzusehen und viel angenehmer als 30FPS.
    Aber wenn man wirklich einen Sprung nach vorne haben möchte- einen Geralt von Riva durch einen Wald sparzieren sieht der sich dann auch richtig und flüssig bewegt- und die Bewegung als Realistisch und nicht als Film abtut- da müssen schon 120FPS oder mehr her, die dann auch wirklich angezeigt werden.

    Das einzige Problem ist nur- wenn man sich an diese Geschwindigkeit gewöhnt, dann will man einfach nicht mehr zurück. Und wenn Spiele die 144hz zwar unterstützen, aber bei höherer Grafik nicht mehr diese Framerate bieten- dann ist es bei mir schon so weit gekommen, das ich lieber die Grafik runtersetze damit ich genug Bilder pro Sekunde reinkriege auf 2k. Und für mich sieht ein The Witcher 3 btw. besser aus in 2k, 144hz und Grafik auf Niedrig/Mittel als eines mit 60FPS und Extrem Hohen Einstellungen.

  18. Re: 60 FPS Cap... Fail!

    Autor: thecrew 13.11.15 - 10:26

    nakamura schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Musst ja ein Hyper-Hirn und eine erweiterte, schnellere und effizientere
    > > visuelle Wahrnehmung haben als andere Menschen.
    > >
    > > Bei 144 Hz fallen Framerate-Drops nicht so auf, weil die krumme
    > Frameanzahl
    > > sich innerhalb 144 FPS verteilen kann. Bei 60 FPS fällt ein Einbruch
    > > stärker auf, jedoch sehen 60 FPS flüssig genug aus.
    > >
    > > Bei Filmen mit 24 FPS regt sich ja auch niemand auf...
    >

    >
    > 2. Filme kann man nicht wirklich mit Spielen vergleichen, aber ich lasse
    > mich auf den Vergleich dennoch ein. Heutige Fernsehgeräte verwenden meist
    > Technologien wie Intelligent Frame Creation. Wenn du das ein- und wieder
    > ausschaltest, merkst du einen riesigen Unterschied. Hobbit HFR im Kino - da
    > liegen Welten zwischen den Versionen. Wenn man die ganze Zeit HFR sieht und
    > dann auf einmal einen Werbeclip mit 24 Hz abgespielt wird, nervt das
    > gewaltig.

    Yo und genau diese Option und hochrechnen auf xhundert Hertz macht für mich die Filme total schrecklich. Die sehen dann aus wie weichgespühlt oder als würden sie im schnellen vorlauf laufen.. Total unnatürlich für ein "Filmgefühl". Klar das Bild ist "Flüssiger" sieht aber dadurch irgendwie total billig aus (wie mit Camcorder gefilmt.)
    Ich stehe auf dieses ultra Frame Zeug überhaupt nicht. (Zumindest nicht bei Filmen)
    Im Spiel wirkt das ganze natürlich anders und stimmiger. Auch auch hier brauche ich "persönlich" keine 150 Frames. Sind halt meine 2 cent zu dem Thema.

  19. Re: 60 FPS Cap... Fail!

    Autor: nakamura 13.11.15 - 12:34

    @DestroyBlade: Volle Zustimmung, handhabe ich genau so.

    thecrew schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nakamura schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Lala Satalin Deviluke schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Musst ja ein Hyper-Hirn und eine erweiterte, schnellere und
    > effizientere
    > > > visuelle Wahrnehmung haben als andere Menschen.
    > > >
    > > > Bei 144 Hz fallen Framerate-Drops nicht so auf, weil die krumme
    > > Frameanzahl
    > > > sich innerhalb 144 FPS verteilen kann. Bei 60 FPS fällt ein Einbruch
    > > > stärker auf, jedoch sehen 60 FPS flüssig genug aus.
    > > >
    > > > Bei Filmen mit 24 FPS regt sich ja auch niemand auf...
    > >
    >
    > >
    > > 2. Filme kann man nicht wirklich mit Spielen vergleichen, aber ich lasse
    > > mich auf den Vergleich dennoch ein. Heutige Fernsehgeräte verwenden
    > meist
    > > Technologien wie Intelligent Frame Creation. Wenn du das ein- und wieder
    > > ausschaltest, merkst du einen riesigen Unterschied. Hobbit HFR im Kino -
    > da
    > > liegen Welten zwischen den Versionen. Wenn man die ganze Zeit HFR sieht
    > und
    > > dann auf einmal einen Werbeclip mit 24 Hz abgespielt wird, nervt das
    > > gewaltig.
    >
    > Yo und genau diese Option und hochrechnen auf xhundert Hertz macht für mich
    > die Filme total schrecklich. Die sehen dann aus wie weichgespühlt oder als
    > würden sie im schnellen vorlauf laufen.. Total unnatürlich für ein
    > "Filmgefühl". Klar das Bild ist "Flüssiger" sieht aber dadurch irgendwie
    > total billig aus (wie mit Camcorder gefilmt.)
    > Ich stehe auf dieses ultra Frame Zeug überhaupt nicht. (Zumindest nicht bei
    > Filmen)
    > Im Spiel wirkt das ganze natürlich anders und stimmiger. Auch auch hier
    > brauche ich "persönlich" keine 150 Frames. Sind halt meine 2 cent zu dem
    > Thema.


    Das ist teilweise richtig. IFC wirkt absolut unecht, aber der Durchschnittszuschauer ist es nunmal gewohnt. Bei HFR wird jedoch nichts hochgerechnet, sondern da weist die Quelle schon eine entsprechende Wiederholrate auf.

    Deswegen vergleiche ich Spiele und Filme so ungerne. Beim Spielen will ich kein Filmfeeling sondern keine Verzögerung und einen möglichst flüssigen Ablauf - mit 60 Hz bei meinen Augen leider nicht mehr gegeben.

  20. Re: 60 FPS Cap... Fail!

    Autor: tha_specializt 16.11.15 - 09:05

    Bei Monitoren wird nix "abgetastet", es werden Zellen in Zeilen angesteuert - und diese lassen sich nicht alle auf einmal ansteuern, das würde den Energieverbrauch MASSIV erhöhen und die maximale Auflösung der Monitore wieder nach unten setzen -- 6 MiB/s sind es schon bei 1080p (1 RGB Wert pro Pixel) und da sind die Steuerdaten noch garnicht mit eingerechnet.

    Dann haste noch das Problem der hardware-Latenz, es dauert einige hundert Mikrosekunden bis ein Pixel auch wirklich leuchtet oder seine Farbe geändert hat - Alleine das begrenzt die update-rate des Monitors und somit die dargestellten (!) FPS.

    Is also unmöglich.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.11.15 09:07 durch tha_specializt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JaKuS gGmbH, Berlin
  2. DRÄXLMAIER Group, München
  3. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  4. Knappschaft Kliniken Service GmbH, Bottrop

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. Heute um 18 Uhr Release der RTX 3060
  2. 464,99€
  3. 99,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

Surface Duo im Test: Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!
Surface Duo im Test
Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!

Microsofts neuer Ausflug in die Smartphone-Welt ist gewagt - das Konzept stimmt aber. Nicht stimmig hingegen sind Software, Hardware und Preis.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Error 1016 Windows-Händler Lizengo ist online nicht mehr erreichbar
  2. Kubernetes Microsofts einfache Cloud-Laufzeitumgebung Dapr wird stabil
  3. Microsoft Surface Duo kostet in Deutschland ab 1.550 Euro