1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fallout 4: Knapp 30 GByte postnukleare…

Warum Dienstag?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum Dienstag?

    Autor: husky666 28.09.15 - 13:11

    Wäre es nicht praktischer Spiele an einem Freitag herauszubringen?
    Wäre doch schön, da kann man sich dann das ganze Wochenende der neuen Software widmen.

    Sollte Bethesda meinem Vorschlag folgen:
    Mit Freitag meine ich natürlich den Freitag VOR dem 10 November.

  2. Re: Warum Dienstag?

    Autor: JürgenOfner 28.09.15 - 13:14

    Naja ... kann auch danach sein. Steam Streaming-Box streamt ja nur in LAN (... erstmal). (Was für ein Satz.) :)

  3. Re: Warum Dienstag?

    Autor: most 28.09.15 - 13:15

    Weil man sich für Fallout mindestens ein langes Wochenende reserviert.
    Es kommt Dienstags raus, dann hat man es bis Freitag morgen gezogen (Serveransturm) und kann dann loslegen.

  4. Re: Warum Dienstag?

    Autor: jidmah 28.09.15 - 14:20

    Wenn Bethesda wie schon früher mal einen fetten Bug übersehen hat, wirst du dich freuen, dass die Programmierer noch drei Tage im Büro sind und nicht erst Montag wiederkommen ;)

  5. Re: Warum Dienstag?

    Autor: burzum 28.09.15 - 14:44

    husky666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wäre es nicht praktischer Spiele an einem Freitag herauszubringen?
    > Wäre doch schön, da kann man sich dann das ganze Wochenende der neuen
    > Software widmen.

    So hat man Zeit sich um Probleme zu kümmern ohne jemanden über das Wochenende in Bereitschaft zu halten. Paradebeispiel wie man es nicht macht hat Frontier Development geliefert: Deployment vor den Feiertagen und die DB hatte nen Fehler und über Weihnachten war keiner da... ;)

    Und in rückständigen Ländern wie Dummschland, die bei Bandbreite total hinten dran sind, kann der Kunde dann von Dienstag bis Freitag die 30gb runterladen. ;)

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  6. Re: Warum Dienstag?

    Autor: Quantium40 28.09.15 - 15:53

    husky666 schrieb:
    > Wäre es nicht praktischer Spiele an einem Freitag herauszubringen?
    > Wäre doch schön, da kann man sich dann das ganze Wochenende der neuen
    > Software widmen.

    Dienstag ist der optimale Launch-Tag.
    Montags hat man typischerweise die Nachwirkungen des Wochenendes auszuleben.
    Mittwoch und später wird die Restwoche zu kurz, um größere Probleme noch vor dem Wochenende zu klären.
    Davon abgesehen steht vor dem Spielvergnügen ein 30GB-Download. Der läuft auch nicht instant durch. Mit einem Start in der Woche kann man wenigstens die parallelen Downloads etwas entzerren und bekommt schon die ersten Rückmeldungen aus der Realität, wie es um die Lauffähigkeit des Produktes bestellt ist, bevor alles zum Wochenende gegen die Wand fährt.

  7. Re: Warum Dienstag?

    Autor: Prypjat 28.09.15 - 16:38

    Ach was! Alles Quatsch!
    Am Montag ist man so fertig vom Wochenende, dass man direkt zum Arzt geht.
    Weil die Arztpraxis so voll ist, geht schon der halbe Tag flöten.
    Dann kommt man nach Hause, macht Platz auf seiner Festplatte, checkt die Treiber und macht sich selbst und seine Umwelt in den Foren heiß, weil es ja nur noch ein paar Stunden dauert, bis es Mitternacht ist und man loszocken kann.
    Dank Preload ist das Spiel ja schon auf der HDD. ;)

    So kann man voller Elan am Dienstag pünktlich um 00:01 Uhr mit den zocken anfangen und seine Kollegen dissen, weil man ja schon viel weiter ist und alles Lame ist, was die anderen erzählen, denn man ist ja selbst schon viel weiter und da kommen ja noch so viele coole Sachen.

    - Das war der Traum -

    Jetzt die Realität!
    Man kommt Montags total abgekämpft von der Arbeit nach Hause. Die Kinder machen Ärger, die Frau quengelt, die Katze nervt und der Nachbar meint mal wieder, dass er noch Jung ist und andere mit seiner nervigen Mucke malträtieren muss.

    Der Preload klappt nicht so recht, weil die Server überlastet sind und die Familienmitglieder auf Youtube, Twitch und andere Ressourcenfressende Seiten rumgurken.

    Dienstags gehts dann wieder zur Arbeit und man freut sich auf 2 bis 3 Stunden zocken am Abend, muss aber feststellen, dass man einer derjenigen Opfer ist, deren Hardwarekonstellation probleme mit den Spiel verursacht.

    Man blättert 3 Stunden lang Foren durch, liest von Obskuren Problemlösungen, die mehr an Voodoo als an IT erinnern und gibt entnervt auf.

    Mittwoch und Donnerstag widmet man sich der Problemlösung und den Treiberkampf, nur damit man am Freitag feststellen kann, dass der kleine 8MB Fix vom Entwickler alle Probleme mit einen Schlag beseitigt und man sich den ganzen Zinnober hätte sparen können.

    Am Wochenende wird einem dann klar, dass auch dieses Spiel viel zu sehr gehypt wurde oder man selbst einfach nur Alt und schrullig und widmet sich wieder seinen alten Games zu und sagt andauernd: "Damals war alles besser!".

    -Ende-

  8. Re: Warum Dienstag?

    Autor: twil 28.09.15 - 17:01

    Danke für die Unterhaltung

    +1

  9. Re: Warum Dienstag?

    Autor: PULARITHA 28.09.15 - 19:46

    Ebenfalls, danke ... hat Erinnerung geweckt. Heute bin ich ruhiger :)

    +1



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.09.15 19:47 durch PULARITHA.

  10. Re: Warum Dienstag?

    Autor: husky666 29.09.15 - 07:48

    Och...wenn man eine Konsole hat und keine Kinder, ist das alles halb so wild :)

  11. Re: Warum Dienstag?

    Autor: Der Held vom Erdbeerfeld 29.09.15 - 08:15

    husky666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Och...wenn man eine Konsole hat und keine Kinder, ist
    > das alles halb so wild :)

    Alternativ geht auch ein stets vernünftig in Schuss gehaltener PC, ein ordentliches Zeitmanagement und die Geduld eines Fleischerhundes, mit der man angesichts von "gamebreaking bugs" einfach auch mal ein paar Tage warten kann, bis der unvermeidliche Patch erscheint. :-)

  12. Re: Warum Dienstag?

    Autor: Prypjat 29.09.15 - 16:17

    +1

    Das ist die beste Lösung.
    Alles in allem muss ich sagen, dass ich die letzten jahre von herben Bugs verschont geblieben bin.
    Der Rechner läuft wie er soll und Day 1 Käufer bin ich auch nicht.
    Ich habe genug zum zocken und das Privatleben und die Arbeit fordern auch ihren Tribut. Obwohl ich meiner Frau wirklich dankbar bin, dass sie so viel Verständnis für mein Hobby aufbringt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GoodMills Deutschland GmbH, Hamburg
  2. Caritasverband für die Stadt Bonn e. V., Bonn
  3. EDAG Engineering GmbH, Mönsheim
  4. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 16,99€
  2. (-74%) 15,50€
  3. 52,99€
  4. 11,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

  1. Half-Life: Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück
    Half-Life
    Testspieler schaffen 2 bis 3 Stunden Alyx am Stück

    Virtual Reality kann anstrengend sein, das nur für VR geplante Half-Life Alyx soll aber Spaß machen - so viel, dass sich Spieler im Versuchslabor länger damit beschäftigen als vom Entwickler erwartet. Valve hat noch ein paar weitere neue Informationen zum Gameplay veröffentlicht.

  2. Soziales Netzwerk: Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor
    Soziales Netzwerk
    Medienanstalt geht wegen Pornografie gegen Twitter vor

    Laut der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein macht sich Twitter strafbar, indem es Profile nicht sperrt oder löscht, die pornografisches Material verbreiten. Ein entsprechendes Verfahren ist eingeleitet worden, es drohen ein Bußgeld und eine Untersagung.

  3. The Eliminator: Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus
    The Eliminator
    Forza Horizon 4 bekommt Battle-Royale-Modus

    Bis zu 72 Fahrer können an einem neuen Battle-Royale-Modus namens The Eliminator teilnehmen, den Microsoft kostenlos für das Rennspiel Forza Horizon 4 anbietet. Einzige Regel: möglichst lange überleben.


  1. 17:28

  2. 16:54

  3. 16:26

  4. 16:03

  5. 15:17

  6. 15:00

  7. 14:42

  8. 14:18