Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fallout Online: Bethesda verliert…

YES!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. YES!

    Autor: sn1x 27.10.11 - 19:01

    Gott (dem Richter) sei Dank!

    Nun hoffe ich nur noch, dass das Spiel den Fallout-Wiedererkennungswert hat und es sich durch Qualität auszeichnet. Dann wird's ein Festmahl. :-)

  2. Re: YES!

    Autor: Puppenspieler 28.10.11 - 08:28

    sn1x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun hoffe ich nur noch, dass das Spiel den Fallout-Wiedererkennungswert hat

    Meinst du damit Fallout 1+2 Wiederkennungswert oder Fallout 3 Wiedererkennungswert?

  3. Re: YES!

    Autor: DER GORF 28.10.11 - 09:30

    sn1x schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gott (dem Richter) sei Dank!
    >
    > Nun hoffe ich nur noch, dass das Spiel den Fallout-Wiedererkennungswert hat
    > und es sich durch Qualität auszeichnet. Dann wird's ein Festmahl. :-)


    Glaube ich nicht, wird eine grandiose Enttäuschung. Interplay hat schon vor über 10 Jahren gesagt "Wenn wir den nächsten Fallout Teil so machen wie die Fans ihn wollen verdienen wir daran kein Geld weil ihn dann niemand anderes mehr kauft.". Das wird dann also nichts mit einem echten Fallout 3. Schon allein weil es ein MMO ist (Bringe mir 10 Supermutantenfinger).

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  4. Re: YES!

    Autor: slashwalker 28.10.11 - 10:19

    Denke auch das es eine Entäuschung wird und hoffe daher eher auf das angeblich kommende Fallout San Francisco, was dann hoffentlich an New Vegas anlehnt. Ich finde das mit den Fraktionen in NV besser als das reine Karma in Fallout 3.

  5. Re: YES!

    Autor: fool 28.10.11 - 10:30

    Wahrscheinlich wird's ne Enttäuschung, aber auf jeden Fall wird es ein Fallout mehr, selbst bei geringer Chance auf Erfolg ein Grund für mich, mich über das Urteil zu freuen. Wenn's dann nix wird, hab ich auch nix verloren...

  6. Re: YES!

    Autor: booyakasha 28.10.11 - 10:31

    Dafür ist die Story von Fallout 3 ungschlagbar.
    Und so wird es wohl auch bleiben.

  7. Re: YES!

    Autor: DER GORF 28.10.11 - 11:01

    booyakasha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dafür ist die Story von Fallout 3 ungschlagbar.
    > Und so wird es wohl auch bleiben.

    Du hast den 2. Teil nie gespielt, oder?

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  8. Re: YES!

    Autor: Puppenspieler 28.10.11 - 11:03

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Glaube ich nicht, wird eine grandiose Enttäuschung. Interplay hat schon vor
    > über 10 Jahren gesagt "Wenn wir den nächsten Fallout Teil so machen wie die
    > Fans ihn wollen verdienen wir daran kein Geld weil ihn dann niemand anderes
    > mehr kauft.". Das wird dann also nichts mit einem echten Fallout 3. Schon
    > allein weil es ein MMO ist (Bringe mir 10 Supermutantenfinger).

    Ja, siehe SWToR: Mir persönlich wäre ein "echtes" KotOR 3 auch lieber gewesen, als ein MMORPG. Klar, mit MMOGs kann man derzeit wohl einfach deutlich mehr Geld machen...

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. August Beck GmbH & Co. KG, Winterlingen
  2. persona service Recklinghausen, Herten
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. Holl Flachdachbau GmbH & Co. KG Isolierungen, Fellbach bei Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand
  2. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)
  3. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand statt ca. 305€ im Vergleich und Blue Cave...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
    Elektroroller-Verleih Coup
    Zum Laden in den Keller gehen

    Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
    2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
    3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    1. Entwicklerstudio: Telltale Games wird wohl geschlossen
      Entwicklerstudio
      Telltale Games wird wohl geschlossen

      Das Episodenabenteuer auf Basis von Stranger Stings wird nie erscheinen, mehr als 200 Entwickler haben ihren Job verloren: Das Entwicklerstudio Telltale Games (The Walking Dead) steht offenbar vor dem Aus.

    2. Lieferdienste: Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen
      Lieferdienste
      Amazon enttarnt Paketdiebe mit fingierten Lieferungen

      Wer für Amazon Pakete ausfährt, könnte eine Falle gestellt bekommen. Fahrern der Lieferdienste werden fingierte Lieferungen untergeschoben. Damit sollen einige Langfinger überführt worden sein.

    3. Onlineshops: Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea
      Onlineshops
      Verbraucherzentrale bemängelt hohe Speditionskosten bei Ikea

      Auf absurd errechnete Speditionskosten ist die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen in Stichproben bei mehreren Onlineshops gestoßen. Die Verbraucherschützer bemängeln, dass unter anderem Ikea sehr hohe Kosten für die Lieferung berechnet - ganz gleich, wie schwer die bestellte Ware ist.


    1. 13:50

    2. 12:35

    3. 12:15

    4. 11:42

    5. 09:03

    6. 19:07

    7. 19:01

    8. 17:36