Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Far Cry 4 angespielt: Schießerei im…

gähn^2

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. gähn^2

    Autor: jake 15.08.14 - 17:55

    anderes setting, gleiches schema: menschen töten, in bekannter manier, möglichst fotorealistisch - und die bösen raubkatzen aus far cry 3 sind auch wieder am start. jetzt mal ehrlich: das mag ja alles früher mal hip gewesen sein, mittlerweile finde ich es nur noch öde (für nen fünfer in der virtuellen software-pyramide ok für ein verregnetes wochenende - aber sonst?).

    man hat das gefühl, crytek ist entwicklungstechnisch einfach stehengeblieben, während der markt sich weiterentwickelt hat. wie wäre es mal mit einem neuen konzept?

    edit: typos



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.08.14 17:56 durch jake.

  2. Re: gähn^2

    Autor: janitor 15.08.14 - 18:05

    Klingt für mich nach sehr viel Spaß! Farcry 3 war eines der besten Spiele, das ich seit langem gespielt habe. Ich will mehr davon.

  3. Re: gähn^2

    Autor: Hotohori 15.08.14 - 19:32

    Statt den Typos hättest du eher mal die Falschaussage korrigieren sollen. Crytek hat mit FarCry seit Teil 2 nichts mehr am Hut, die Marke gehört längst Ubisoft und das du das beim 3. Teil unter Ubisoft immer noch nicht mitgekriegt hast zeigt ja sehr wie intensiv du die Spiele alle gespielt hast. ;)

    Das schöne ist: wenn es dir nicht gefällt, spiel es nicht, die Auswahl an Spielen ist nur wahrlich groß genug. Andere haben aber Spaß an der FC Reihe und was Ubisoft(!) daraus gemacht hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
  2. Software AG, verschiedene Standorte
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt
  4. Mediadesign Hochschule für Design- und Informatik GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 529,00€
  2. 127,99€ (Bestpreis!)
  3. 107€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Razer Blade 15 Advanced im Test: Treffen der Generationen
Razer Blade 15 Advanced im Test
Treffen der Generationen

Auf den ersten Blick ähneln sich das neue und das ein Jahr alte Razer Blade 15: Beide setzen auf ein identisches erstklassiges Chassis. Der größte Vorteil des neuen Modells sind aber nicht offensichtliche Argumente - sondern das, was drinnen steckt.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Blade 15 Advanced Razer packt RTX 2080 und OLED-Panel in 15-Zöller
  2. Blade Stealth (2019) Razer packt Geforce MX150 in 13-Zoll-Ultrabook

  1. Digitale Souveränität: Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran
    Digitale Souveränität
    Bundesregierung treibt den Aufbau einer Europa-Cloud voran

    Aus Angst vor Industriespionage will die Bundesregierung eine Europa-Cloud - in Abgrenzung zu Anbietern wie Amazon, Microsoft und Google, die nach dem CLOUD-Act, den US-Behörden weitreichende Zugriffe auf die Daten geben müssen, auch wenn sie nicht in den USA gespeichert sind.

  2. 3G: Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben
    3G
    Huawei soll Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet haben

    Die Washington Post will Dokumente erhalten haben, die belegen sollen, dass Huawei ein Mobilfunknetz in Nordkorea ausgerüstet habe. Huawei hat dies dementiert.

  3. 5G-Media Initiative: Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz
    5G-Media Initiative
    Fernsehen über 5G geht nicht einfach über das Mobilfunknetz

    In einem Streit unter den Öffentlich-Rechtlichen wird dem Intendanten des Deutschlandradios erklärt, dass Rundfunk über 5G nicht einfach über die Netze der kommerziellen Betreiber ginge. Der Intendant hatte die Technik nicht ganz verstanden.


  1. 21:15

  2. 20:44

  3. 18:30

  4. 18:00

  5. 16:19

  6. 15:42

  7. 15:31

  8. 15:22