Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Far Cry 5: Offenbar Denuvo 5 und zwei…

Wenn das Client-Zeug optional wär...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wenn das Client-Zeug optional wär...

    Autor: NoTaxiDriver 16.04.18 - 17:14

    ... würde ich EA und Ubisoft Spiele vielleicht auch mal kaufen. So bleibt halt nur verzichten oder mal probespielen.

  2. Re: Wenn das Client-Zeug optional wär...

    Autor: Proctrap 16.04.18 - 17:20

    da lohnt sich dann fast n abo
    bekommst das Spiel für n Monat & zahlst nur dafür, hast aber dann auch genauso viel davon wie wenn uplay & co streiken
    der preis müsste halt entsprechend sein

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  3. Re: Wenn das Client-Zeug optional wär...

    Autor: Umaru 16.04.18 - 17:28

    Ich bin bei heutigen Spielen nicht mal mehr zum Raubkopieren bereit. Nach einem kurzen Let's Play weiß ich bereits, dass sich da nicht viel getan hat und die selbe blöde KI und das beschränkte Spielprinzp von vor 10 Jahrem eine neue Umgebung bekommen hat. Spiele gehen den Weg des Blockbusters.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.04.18 17:28 durch Umaru.

  4. Re: Wenn das Client-Zeug optional wär...

    Autor: Seelbreaker 16.04.18 - 17:28

    Proctrap schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > da lohnt sich dann fast n abo
    > bekommst das Spiel für n Monat & zahlst nur dafür, hast aber dann auch
    > genauso viel davon wie wenn uplay & co streiken
    > der preis müsste halt entsprechend sein

    Hör auf mit solchen Wünschen!

    Bei Sea of Thieves wird genau das gepusht.

    Ein 20 Euro Content-Spiel für 70Euro verkaufen oder den Gamepass kaufen und das Abo-Modell nutzen.

  5. Re: Wenn das Client-Zeug optional wär...

    Autor: DeathMD 16.04.18 - 17:41

    Einfach die 14 Tage Probezeit nutzen, dann hast du von Sea of Thieves alles gesehen, sofort kündigen und nie wieder vorbei schauen.

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  6. Re: Wenn das Client-Zeug optional wär...

    Autor: Proctrap 16.04.18 - 17:55

    exakt

    ich spiele auch nur noch das wenigste
    hätte ich damals gewusst wieviel zeit ich noch mit modded minecraft verbringen werde, als ich meinen account mal gekauft habe
    und wie wenig aktuelle Spiele mich interessieren werden, wenn ich schon mal die Zeit hätte

    edit: war mit win10 only + einmal ingame footage vom content sowieso gestorben

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.04.18 17:56 durch Proctrap.

  7. Re: Wenn das Client-Zeug optional wär...

    Autor: Lemo 16.04.18 - 18:03

    Jaaaa wir wissen es, alles ist schlecht und ihr seid die mit dem guten Geschmack, das ist immer das was man hier zuerst liest. ;)
    Vielleicht habt ihr ja sogar Recht, denn die 9. aufgewärmte Version von Call Of Duty sollte wirklich niemanden mehr hinterm Ofen hervorlocken.

    Aber gute Spiele mit Langzeitcommunity und -Motivation gibt es immer wieder, siehe Cities Skylines, Planet Coaster oder The Witcher 3. Nun kam noch Kingdom Come Deliverance dazu, welches auch eine gewisse Moddingcommunity erhalten hat. Auch da wird langfristig noch Content geliefert. Und warte mal bis CD Projekt ihr Zukunftsspiel rausbringen.

    Also zusammengefasst: So ganz Unrecht habt ihr nicht, Recht aber auch nicht. ;)

  8. Re: Wenn das Client-Zeug optional wär...

    Autor: DeathMD 16.04.18 - 18:15

    Mir ist Steam ehrlich gesagt am liebsten von all den Clients und da spielt der Workshop eine erhebliche Rolle. Mods mit einem Klick in Spielen wie Cities Skylines installieren zu können ist einfach sehr komfortabel. Bei Uplay staube ich eigentlich nur Spiele ab die sie verschenken, bei Origin ist es im Grunde auch so, wobei ich dort BF 3 tatsächlich gekauft habe.... die Premium irgendwann als Key um 10 Euro.

    PS: Kerbal Space Program hast du vergessen, mein zu Tode gemoddeter Zeitfresser. :D

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

  9. Re: Wenn das Client-Zeug optional wär...

    Autor: Tuxgamer12 16.04.18 - 18:36

    DeathMD schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei
    > Uplay staube ich eigentlich nur Spiele ab die sie verschenken, bei Origin
    > ist es im Grunde auch so

    Wenn wir gerade beim Spiele abstauben sind: Habe bei Twitch über Amazon Prime Spiele gratis geholt und festgestellt: Die wollen den Preis "schlechtester Game Client" wirklich holen!
    Das Zeug übertrifft selbst Uplay in seinen "besten" Anfangs-zeiten:

    * Autoplay irgendwelcher Videos auf der Website
    * Fehlermeldung bei der Registrierung um die Ohren geworfen
    * Desktop App geholt, musst sich irgendein .net herunterladen - Server war nur so langsam, dass die Twitch Desktop App regelmäßig den Download abgebrochen hat
    * Onlinezwang bei jedem Spielstart (ernsthaft?)
    * Und dann ist dieses Teil auch ernsthaft noch zu blöd, begonnene Downloads nach einem Neustart fortzusetzen.

  10. Re: Wenn das Client-Zeug optional wär...

    Autor: DeathMD 16.04.18 - 18:39

    Hab den Client erst letztens installiert, aber bisher noch keines der Spiele runter geladen oder gestartet... hört sich ja schon einmal sehr vielversprechend an. xD

    BRAWNDO: The Thirst Mutilator

    It's got Electrolytes

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn
  2. STUTE Logistics (AG & Co.) KG, Bremen
  3. trendtours Touristik GmbH, Kriftel
  4. Hays AG, Raum Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
    Drahtlos-Headsets im Test
    Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

    Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
    2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
    3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    1. Logitech Options: Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung
      Logitech Options
      Logitech-Software ermöglicht bösartige Codeausführung

      In einer Software zur Konfiguration von Logitech-Tastaturen und Mäusen klafft ein riesiges Sicherheitsloch. Nutzer von Logitech Options sollten es vorerst deinstallieren: Bisher gibt es keinen Fix.

    2. Bixby: Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar
      Bixby
      Samsungs Sprachassistent auf Deutsch verfügbar

      Lange hat es gedauert: Samsung hat es endlich geschafft, seinen Sprachassistenten Bixby eine deutsche Spracheingabe zu verpassen. Diese klingt sehr natürlich, ist zunächst aber nur auf dem Galaxy Note 9 verfügbar.

    3. Ice Lake: Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau
      Ice Lake
      Intels nächste GPU doppelt so schnell und auf Wunsch ungenau

      Mit Ice Lake kommt auch Intels 11. Generation der integrierten GPUs. Sie soll viele moderne Titel zumindest spielbar machen und ermöglicht auch Adaptive Sync. Eine andere Funktion dürfte jedoch bald umstritten sein.


    1. 16:45

    2. 16:35

    3. 15:50

    4. 15:00

    5. 15:00

    6. 14:45

    7. 14:00

    8. 13:22