Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse…

Cheatengine

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cheatengine

    Autor: Usernäme 14.02.19 - 16:47

    Wie sieht es denn damit aus?
    Den meisten Spielspaß hatte ich mit trivialen Handy spielen, wo ich Entwickler um Millionen von euro gebracht habe, weil ich mir Geld/Münzen/wasauchimmer gecheatet habe.
    Wird hier jede Transaktion von Servern validiert? Always on?
    Muss ich das Spiel erst cracken um cheaten zu können?
    Gibt es keine Trainer, Savegame Editors...

  2. Re: Cheatengine

    Autor: Shoopi 14.02.19 - 16:52

    Doch, du hast schon Recht mit deiner Beobachtung:
    Wer dafür Geld ausgibt ist verrückt.
    Denn es gab für jeden Solo-Ubisofttitel in den letzten Jahren schlicht Trainer.
    Mehr XP in AssCreed? Trainer an, fertig. Problem ist eben, das das nur PC-Spieler betrifft.
    Aber ja, wir sind in einer Zeit ankommen in denen Menschen Geld für Cheats ausgeben die sie kostenlos bekommen können.

  3. Re: Cheatengine

    Autor: SirFartALot 14.02.19 - 17:26

    Naja, der Witz ist ja, dass man mittlerweile fuer Cheats zahlen muss, wenns fuer CheatEngine keine Tabelle gibt.

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  4. Re: Cheatengine

    Autor: Vaako 14.02.19 - 17:38

    Shoopi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch, du hast schon Recht mit deiner Beobachtung:
    > Wer dafür Geld ausgibt ist verrückt.
    > Denn es gab für jeden Solo-Ubisofttitel in den letzten Jahren schlicht
    > Trainer.
    > Mehr XP in AssCreed? Trainer an, fertig. Problem ist eben, das das nur
    > PC-Spieler betrifft.
    > Aber ja, wir sind in einer Zeit ankommen in denen Menschen Geld für Cheats
    > ausgeben die sie kostenlos bekommen können.

    Ja und das sind meist Konsolenspieler die lassen sich oft alles gefallen.

  5. Re: Cheatengine

    Autor: most 14.02.19 - 17:46

    Vaako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shoopi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Doch, du hast schon Recht mit deiner Beobachtung:
    > > Wer dafür Geld ausgibt ist verrückt.
    > > Denn es gab für jeden Solo-Ubisofttitel in den letzten Jahren schlicht
    > > Trainer.
    > > Mehr XP in AssCreed? Trainer an, fertig. Problem ist eben, das das nur
    > > PC-Spieler betrifft.
    > > Aber ja, wir sind in einer Zeit ankommen in denen Menschen Geld für
    > Cheats
    > > ausgeben die sie kostenlos bekommen können.
    >
    > Ja und das sind meist Konsolenspieler die lassen sich oft alles gefallen.

    Gibt ja auch Leute, die für Mods bezahlen. Nennt sich Creation Club bei Fallout 4 und ist sogar für PC verfügbar. Ich denke aber auch, dass die Hauptkunden Konsolenspieler sind.

  6. Re: Cheatengine

    Autor: nixidee 14.02.19 - 18:15

    Usernäme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie sieht es denn damit aus?
    > Den meisten Spielspaß hatte ich mit trivialen Handy spielen, wo ich
    > Entwickler um Millionen von euro gebracht habe, weil ich mir
    > Geld/Münzen/wasauchimmer gecheatet habe.
    > Wird hier jede Transaktion von Servern validiert? Always on?
    > Muss ich das Spiel erst cracken um cheaten zu können?
    > Gibt es keine Trainer, Savegame Editors...
    Ich vermute du wirst ggf. gebannt werden.

  7. Re: Cheatengine

    Autor: Usernäme 14.02.19 - 19:21

    Also Spiel gar nicht erst kaufen, sondern anderweitig besorgen und cheaten?

  8. Re: Cheatengine

    Autor: Aki-San 15.02.19 - 08:04

    Usernäme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also Spiel gar nicht erst kaufen, sondern anderweitig besorgen und cheaten?


    Darauf wirds bei Ubisellout wohl für viele hinauslaufen. Obwohl nach FC5 ist es mir nicht einmal die 0,05 cent Stromkosten wert, die ichs fürs runterladen ausgeben müsste.

  9. Re: Cheatengine

    Autor: Prypjat 15.02.19 - 14:26

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt ja auch Leute, die für Mods bezahlen. Nennt sich Creation Club bei
    > Fallout 4 und ist sogar für PC verfügbar. Ich denke aber auch, dass die
    > Hauptkunden Konsolenspieler sind.

    Ich dachte für Mods gibt es das Portal Nexus Mods.

  10. Re: Cheatengine

    Autor: ImBackAlive 17.02.19 - 06:54

    Ne, muss man nicht. Wenn es für CE keine Tabelle gibt, suchst du dir einen der kostenlosen Trainer heraus. Möchtest du in einem Multiplayer-Spiel cheaten, dann mach dich bereit Geld auf den Tisch zu legen.

  11. Re: Cheatengine

    Autor: Lanski 18.02.19 - 09:30

    Aki-San schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Usernäme schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also Spiel gar nicht erst kaufen, sondern anderweitig besorgen und
    > cheaten?
    >
    > Darauf wirds bei Ubisellout wohl für viele hinauslaufen. Obwohl nach FC5
    > ist es mir nicht einmal die 0,05 cent Stromkosten wert, die ichs fürs
    > runterladen ausgeben müsste.


    Oh so schlimm? Ich hab das jetzt im Sale gekauft, wollt es eventuell mit nem Freund durchzocken, aber da ist mir bisher Arbeit und Metro Exodus dazwischen gekommen. :D

  12. Re: Cheatengine

    Autor: eechauch 18.02.19 - 12:58

    Lanski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aki-San schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Usernäme schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Also Spiel gar nicht erst kaufen, sondern anderweitig besorgen und
    > > cheaten?
    > >
    > >
    > > Darauf wirds bei Ubisellout wohl für viele hinauslaufen. Obwohl nach FC5
    > > ist es mir nicht einmal die 0,05 cent Stromkosten wert, die ichs fürs
    > > runterladen ausgeben müsste.
    >
    > Oh so schlimm? Ich hab das jetzt im Sale gekauft, wollt es eventuell mit
    > nem Freund durchzocken, aber da ist mir bisher Arbeit und Metro Exodus
    > dazwischen gekommen. :D


    Ach was, so schlecht ist es dann auch nicht. Erwarte nur nichts von der "Story" und den zugehörigen Hauptmissionen, die sind größtenteil langweilig und gleichförmig. Aber das dürfte im Koop vermutlich sowieso eher in den Hintergrund treten. Die Spielwelt ist teilweise echt schön und glaubwürdig.

  13. Re: Cheatengine

    Autor: Aki-San 20.02.19 - 15:32

    @Lanski und eechauch:
    Genauso kann man es sagen, wenn man es für den Spass im Multiplayer kauft, ist es okay, als Singleplayerspiel sehr repetitiv.

  14. Re: Cheatengine

    Autor: SirFartALot 21.02.19 - 11:12

    Auch fuer Offline Games kannst gern mal Kohle hinlegen, wenn CE dazu nichts hat das funktioniert. Wobei im ersteren Fall vermutlich auch nicht garantiert ist, dass das Teil funktioniert. Kann auch sein, dass auf irgendwelche dubiosen Seiten noch kostenlose Trainer sind, aber wer traut denen schon?

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. DIS AG, München
  3. Versicherungskammer Bayern, München
  4. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 289€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 245,90€
  4. 469€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Physik: Den Quanten beim Sprung zusehen
Physik
Den Quanten beim Sprung zusehen

Quantensprünge sind niemals groß und nicht vorhersehbar. Forschern ist es dennoch gelungen, den Vorgang zuverlässig zu beobachten, wenn er einmal angefangen hatte - und sie konnten ihn sogar umkehren. Die Fehlerkorrektur in Quantencomputern soll in Zukunft genau so funktionieren.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Elektromobilität: Wohin mit den vielen Akkus?
    Elektromobilität
    Wohin mit den vielen Akkus?

    Akkus sind die wichtigste Komponente von Elektroautos. Doch auch, wenn sie für die Autos nicht mehr geeignet sind, sind sie kein Fall für den Schredder. Hersteller wie Audi testen Möglichkeiten, sie weiterzuverwenden.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. Proterra Elektrobushersteller vermietet Akkus zur Absatzförderung
    2. Batterieherstellung Kampf um die Zelle
    3. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen

    IT-Forensikerin: Beweise sichern im Faradayschen Käfig
    IT-Forensikerin
    Beweise sichern im Faradayschen Käfig

    IT-Forensiker bei der Bundeswehr sichern Beweise, wenn Soldaten Dienstvergehen oder gar Straftaten begehen, und sie jagen Viren auf Militärcomputern. Golem.de war zu Gast im Zentrum für Cybersicherheit, das ebenso wie die IT-Wirtschaft um guten Nachwuchs buhlt.
    Eine Reportage von Maja Hoock

    1. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
    2. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
    3. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht

    1. Freier Videocodec: Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor
      Freier Videocodec
      Realtek stellt ersten SoC mit AV1-Decoder vor

      Der Chiphersteller Realtek hat ein SoC für Set-Top-Boxen vorgestellt, das einen AV1-Decoder enthält. Es ist der erste Chip mit Hardware-Unterstützung für den freien Videocodec. Geräte damit sollten 2020 verfügbar sein.

    2. Timex Data Link im Retro-Test: Bill Gates' Astronauten-Smartwatch
      Timex Data Link im Retro-Test
      Bill Gates' Astronauten-Smartwatch

      Mit der Data Link haben Timex und Microsoft bereits vor 25 Jahren die erste richtige Smartwatch vorgestellt. Sie hat es sogar bis in den Weltraum geschafft. Das Highlight ist die drahtlose Datenübertragung per flackerndem Röhrenmonitor - was wir natürlich ausprobieren mussten.

    3. Prozessor: Intel, Qualcomm und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern
      Prozessor
      Intel, Qualcomm und Xilinx wollen Huawei wieder beliefern

      Führende Chiphersteller in den USA bestreiten den Sinn des US-Embargos gegen Huawei. Standardkomponenten für Smartphones und Server berührten nicht die nationale Sicherheit, sagten die Hersteller.


    1. 12:30

    2. 12:04

    3. 11:34

    4. 11:22

    5. 11:10

    6. 11:01

    7. 10:53

    8. 10:40