Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse…

Cheatengine

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Cheatengine

    Autor: Usernäme 14.02.19 - 16:47

    Wie sieht es denn damit aus?
    Den meisten Spielspaß hatte ich mit trivialen Handy spielen, wo ich Entwickler um Millionen von euro gebracht habe, weil ich mir Geld/Münzen/wasauchimmer gecheatet habe.
    Wird hier jede Transaktion von Servern validiert? Always on?
    Muss ich das Spiel erst cracken um cheaten zu können?
    Gibt es keine Trainer, Savegame Editors...

  2. Re: Cheatengine

    Autor: Shoopi 14.02.19 - 16:52

    Doch, du hast schon Recht mit deiner Beobachtung:
    Wer dafür Geld ausgibt ist verrückt.
    Denn es gab für jeden Solo-Ubisofttitel in den letzten Jahren schlicht Trainer.
    Mehr XP in AssCreed? Trainer an, fertig. Problem ist eben, das das nur PC-Spieler betrifft.
    Aber ja, wir sind in einer Zeit ankommen in denen Menschen Geld für Cheats ausgeben die sie kostenlos bekommen können.

  3. Re: Cheatengine

    Autor: SirFartALot 14.02.19 - 17:26

    Naja, der Witz ist ja, dass man mittlerweile fuer Cheats zahlen muss, wenns fuer CheatEngine keine Tabelle gibt.

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  4. Re: Cheatengine

    Autor: Vaako 14.02.19 - 17:38

    Shoopi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doch, du hast schon Recht mit deiner Beobachtung:
    > Wer dafür Geld ausgibt ist verrückt.
    > Denn es gab für jeden Solo-Ubisofttitel in den letzten Jahren schlicht
    > Trainer.
    > Mehr XP in AssCreed? Trainer an, fertig. Problem ist eben, das das nur
    > PC-Spieler betrifft.
    > Aber ja, wir sind in einer Zeit ankommen in denen Menschen Geld für Cheats
    > ausgeben die sie kostenlos bekommen können.

    Ja und das sind meist Konsolenspieler die lassen sich oft alles gefallen.

  5. Re: Cheatengine

    Autor: most 14.02.19 - 17:46

    Vaako schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shoopi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Doch, du hast schon Recht mit deiner Beobachtung:
    > > Wer dafür Geld ausgibt ist verrückt.
    > > Denn es gab für jeden Solo-Ubisofttitel in den letzten Jahren schlicht
    > > Trainer.
    > > Mehr XP in AssCreed? Trainer an, fertig. Problem ist eben, das das nur
    > > PC-Spieler betrifft.
    > > Aber ja, wir sind in einer Zeit ankommen in denen Menschen Geld für
    > Cheats
    > > ausgeben die sie kostenlos bekommen können.
    >
    > Ja und das sind meist Konsolenspieler die lassen sich oft alles gefallen.

    Gibt ja auch Leute, die für Mods bezahlen. Nennt sich Creation Club bei Fallout 4 und ist sogar für PC verfügbar. Ich denke aber auch, dass die Hauptkunden Konsolenspieler sind.

  6. Re: Cheatengine

    Autor: Anonymer Nutzer 14.02.19 - 18:15

    Usernäme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie sieht es denn damit aus?
    > Den meisten Spielspaß hatte ich mit trivialen Handy spielen, wo ich
    > Entwickler um Millionen von euro gebracht habe, weil ich mir
    > Geld/Münzen/wasauchimmer gecheatet habe.
    > Wird hier jede Transaktion von Servern validiert? Always on?
    > Muss ich das Spiel erst cracken um cheaten zu können?
    > Gibt es keine Trainer, Savegame Editors...
    Ich vermute du wirst ggf. gebannt werden.

  7. Re: Cheatengine

    Autor: Usernäme 14.02.19 - 19:21

    Also Spiel gar nicht erst kaufen, sondern anderweitig besorgen und cheaten?

  8. Re: Cheatengine

    Autor: Aki-San 15.02.19 - 08:04

    Usernäme schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also Spiel gar nicht erst kaufen, sondern anderweitig besorgen und cheaten?


    Darauf wirds bei Ubisellout wohl für viele hinauslaufen. Obwohl nach FC5 ist es mir nicht einmal die 0,05 cent Stromkosten wert, die ichs fürs runterladen ausgeben müsste.

  9. Re: Cheatengine

    Autor: Prypjat 15.02.19 - 14:26

    most schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt ja auch Leute, die für Mods bezahlen. Nennt sich Creation Club bei
    > Fallout 4 und ist sogar für PC verfügbar. Ich denke aber auch, dass die
    > Hauptkunden Konsolenspieler sind.

    Ich dachte für Mods gibt es das Portal Nexus Mods.

  10. Re: Cheatengine

    Autor: ImBackAlive 17.02.19 - 06:54

    Ne, muss man nicht. Wenn es für CE keine Tabelle gibt, suchst du dir einen der kostenlosen Trainer heraus. Möchtest du in einem Multiplayer-Spiel cheaten, dann mach dich bereit Geld auf den Tisch zu legen.

  11. Re: Cheatengine

    Autor: Lanski 18.02.19 - 09:30

    Aki-San schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Usernäme schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also Spiel gar nicht erst kaufen, sondern anderweitig besorgen und
    > cheaten?
    >
    > Darauf wirds bei Ubisellout wohl für viele hinauslaufen. Obwohl nach FC5
    > ist es mir nicht einmal die 0,05 cent Stromkosten wert, die ichs fürs
    > runterladen ausgeben müsste.


    Oh so schlimm? Ich hab das jetzt im Sale gekauft, wollt es eventuell mit nem Freund durchzocken, aber da ist mir bisher Arbeit und Metro Exodus dazwischen gekommen. :D

  12. Re: Cheatengine

    Autor: eechauch 18.02.19 - 12:58

    Lanski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aki-San schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Usernäme schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Also Spiel gar nicht erst kaufen, sondern anderweitig besorgen und
    > > cheaten?
    > >
    > >
    > > Darauf wirds bei Ubisellout wohl für viele hinauslaufen. Obwohl nach FC5
    > > ist es mir nicht einmal die 0,05 cent Stromkosten wert, die ichs fürs
    > > runterladen ausgeben müsste.
    >
    > Oh so schlimm? Ich hab das jetzt im Sale gekauft, wollt es eventuell mit
    > nem Freund durchzocken, aber da ist mir bisher Arbeit und Metro Exodus
    > dazwischen gekommen. :D


    Ach was, so schlecht ist es dann auch nicht. Erwarte nur nichts von der "Story" und den zugehörigen Hauptmissionen, die sind größtenteil langweilig und gleichförmig. Aber das dürfte im Koop vermutlich sowieso eher in den Hintergrund treten. Die Spielwelt ist teilweise echt schön und glaubwürdig.

  13. Re: Cheatengine

    Autor: Aki-San 20.02.19 - 15:32

    @Lanski und eechauch:
    Genauso kann man es sagen, wenn man es für den Spass im Multiplayer kauft, ist es okay, als Singleplayerspiel sehr repetitiv.

  14. Re: Cheatengine

    Autor: SirFartALot 21.02.19 - 11:12

    Auch fuer Offline Games kannst gern mal Kohle hinlegen, wenn CE dazu nichts hat das funktioniert. Wobei im ersteren Fall vermutlich auch nicht garantiert ist, dass das Teil funktioniert. Kann auch sein, dass auf irgendwelche dubiosen Seiten noch kostenlose Trainer sind, aber wer traut denen schon?

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)
    Der Stuhlgang während der Arbeitszeit ist die Rache des Proletariats an der Bourgeoisie.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken
  2. Awinta GmbH, Bietigheim-Bissingen
  3. BWI GmbH, München, Rheinbach
  4. Hannoversche Informationstechnologien (hannIT), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. Offene Prozessor-ISA: Wieso RISC-V sich durchsetzen wird
    Offene Prozessor-ISA
    Wieso RISC-V sich durchsetzen wird

    Die offene Befehlssatzarchitektur RISC-V erfreut sich dank ihrer Einfachheit und Effizienz bereits großer Beliebtheit im Bildungs- und Embedded-Segment, auch Nvidia sowie Western Digital nutzen sie. Mit der geplanten Vector-Erweiterung werden sogar Supercomputer umsetzbar.

  2. Titan: Neuer Fido-Stick mit USB-C von Google
    Titan
    Neuer Fido-Stick mit USB-C von Google

    Google wechselt mit seinem neuen Titan-Sicherheitschlüssel zur Zwei-Faktor-Authentifizierung nicht nur den Anschluss auf USB-C, sondern auch den Hersteller. Die Firmware stammt jedoch weiterhin von Google selbst.

  3. Google: Stadia-Controller spielt anfangs nur mit Chromecast drahtlos
    Google
    Stadia-Controller spielt anfangs nur mit Chromecast drahtlos

    Mit dem Stadia-Controller drahtlos und auf vielen Geräten spielen - das ist zumindest zum Start des Cloud-Gaming-Dienstes Stadia laut Google noch nicht möglich. Das Unternehmen weist in einem Video auf weitere Einschränkungen hin.


  1. 12:00

  2. 11:58

  3. 11:47

  4. 11:15

  5. 10:58

  6. 10:31

  7. 10:12

  8. 08:55