Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Far Cry New Dawn im Test: Die Apokalypse…

Wo wird dies bloß hinführen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wo wird dies bloß hinführen?

    Autor: Aki-San 15.02.19 - 08:00

    Qualität und Inhalt nehmen stetig ab. Fachwissen über Spieleentwicklung, Map- und Gamedesign, Grundlagenwissen und letztsendlich auch gesunder Menschenverstand sind Mangelware in der heutigen Spielelandschaft, dafür wird aber der Molkerei-Verband mit jedem weiteren Titel gefördert.

    Hauptsache unnötige Inhalte mit lächerlich hohe Preis/Leistungs-Mikrotransaktionen unters Volk bringen.

    Der Original Titel war schon ein überteuerter Witz was Qualität und Inhalt angeht. Sah nicht schlecht aus, das wars aber schon. Story war meh, Waffen waren ein Witz und gerade mal eine Handvoll. Da hatte ja die Counterstrike Beta schon mehr Auswahl. NPCs und Leveldesign waren ein Witz. Alles getoppt haben aber die Missionen. Einfach Copy+Paste vier mal und Zack ist die komplette Story fertig. Damals hatten ja "DLCs" mehr Inhalt, wenn man sich mal Borderlands oder Diablo anschaut. Und die DLCs waren um einiges Billiger als ein 60-120¤ Vollpreis Titel. (Mit 5 ¤ Materialkosten-Merchendisign, was dann zu einer 200 ¤ Collectors Edition führt..)

    Jetzt dann einen Copy+Paste DLC mit noch lächerlicherer Agenda und identischem Inhalt als Re-Skin erneut mit einem lächerlich hohen Vollpreis und obendrauf noch die "Qualitäten" von EA (Mikrotransaktionen). Dies kennt man ja leider schon von Dice/Viceral Produkten.

    Leider gibts es genügend Personen die diese Machenschaften unterstützen und sich dann wundern, warum die Qualität der Spiele so weit / stetig abnimmt.

    Leider hat man dann auf der anderen Seite Entwickler, die sich für sonstwas halten und meinen den Spieler halbgaren Müll zu servieren und sich dann wundern, wenn es negatives Feedback gibt... Aber die Konsumenten sind ja das Problem, nicht die Qualität der Ware..

    EA hat damals vermutlich den Grundstein für diese Wegwerf-Spiele Gesellschaft gelegt. Für einen "echten Gamer" ist dies eine sehr traurige Entwicklung.

  2. Re: Wo wird dies bloß hinführen?

    Autor: Old Fly 15.02.19 - 10:45

    Ich finds auch ziemlich frech, was Ubisoft hier veranstaltet. Ein aufgewärmtes Far Cry 5 für 40¤?
    Die Beleidigung ist ja noch deutlicher als bei Far Cry Primal.

    Aber es gibt ein einfaches Mittel dagegen: Ein bisschen warten und schon ist es für die Hälfte erhältlich.
    Pay-to-win finde ich allerdings lächerlich. Sich selbst den Spaß rauben und dann noch extra dafür bezahlen. Immer wieder erstaunlich, dass solche "Geschäftsideen" funktionieren.

  3. Re: Wo wird dies bloß hinführen?

    Autor: Lanski 18.02.19 - 09:24

    Ich hoffe nach dem Rant hast du dir Metro Exodus reingezogen ...
    Das bringt nämlich genau das Gegenteil von all dem worüber du dich (zu recht) aufgeregt hast. :)

    Aber ja ... die großen bringen viel Mist und es gibt noch immer genug Leute die es zu überteurten Preorder-Preis holen um ne pinke Jacke haben zu können, die man teils nicht mal sieht.

    Far Cry 5 sah aus als würde es zwischendrin spaß machen können. für 15 Euro im letzten Sale war das soweit okay.

  4. Re: Wo wird dies bloß hinführen?

    Autor: Janquar 18.02.19 - 13:59

    Damals hatte Supermario noch 9 Level und Tetris war eine Endlosschleife...

    Was bitte heißt damals?

  5. Re: Wo wird dies bloß hinführen?

    Autor: Aki-San 20.02.19 - 15:31

    @Lanski:
    Nope, warte auf die Steam Version. Nach Origin werde ich mir keinen Installer mehr auf die Platte aufladen wenns die Spiele nicht bei Steam oder bei battle.net gibt. Diese beiden erfüllen hervoragend Ihren Zweck..

    Origin hingegen hat mich für den Rest meines Lebens traumatisiert...

    Zum Spiel: Ich habe alle drei Metro Varianten (Habe für die Neuauflage bezahlt.. ), da beide Vorgänger sehr gute Spiele waren, wenn jetzt nach einigen Patches Metro Exodus auch auf die selbe Qualität kommt, weiß ich ja worauf ich mich in einem Jahr freuen kann! :)

    @Janquar:

    Mein Beitrag? Also Supermario World war sehr ausgiebig. :) Zelda - a link to the past war zwar technisch kürzer, aber keines Wegs ein schlechteres Spiel! (#1 SNES)

    Ansonsten kommt dann Ocarina of Time bzw. Zelda generell, Tales Serie, Viele DS Spiele, Ark (Preis Leistung sehr gut), Rimworld (aktuell bestes Indy Spiel IMHO) und die großen Klassiker Serien: Diablo, Starcraft, Borderlands, Command and Conquer (bis RA2, danach gings nur noch Berg ab). In der anderen Richtung (MP/Shooter) wären es dann CS (bis GO kam), Day of Defeat, TFC und Battelfail. BF4 hat so viel Potential für mich (Gerne und Spielprinzip), da ärgert es mich umso mehr, dass es das Epitome bzw. der Zenit des Versagens ist.

    Siedler 3 hatten wir auch sehr viel gespielt.. :) Meiner Meinung nach das bisher beste Siedler.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stiftung ICP München, München
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München
  3. Alfred Kärcher SE & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  4. Fiducia & GAD IT AG, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Grafikkarten, SSDs, Ram-Module reduziert)
  2. (u. a. Asus Geforce RTX 2080 ROG STRIX Gaming für 809,00€)
  3. ab 149,00€
  4. 119,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

WD Blue SN500 ausprobiert: Die flotte günstige Blaue
WD Blue SN500 ausprobiert
Die flotte günstige Blaue

Mit der WD Blue SN500 bietet Western Digital eine spannende NVMe-SSD an: Das M.2-Kärtchen basiert auf einem selbst entwickelten Controller und eigenem Flash-Speicher. Das Resultat ist ein schnelles, vor allem aber günstiges Modell als bessere Alternative zu Sata-SSDs.
Von Marc Sauter

  1. WD Black SN750 ausprobiert Direkt hinter Samsungs SSDs
  2. WD Black SN750 Leicht optimierte NVMe-SSD mit 2 TByte
  3. Ultrastar DC ME200 Western Digital baut PCIe-Arbeitsspeicher mit 4 TByte

Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
Final Fantasy 7 Remake angespielt
Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

  1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
  2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
  3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

  1. Dirtbike EE 5: Husqvarna bringt Elektro-Motorrad auf den Markt
    Dirtbike EE 5
    Husqvarna bringt Elektro-Motorrad auf den Markt

    Das österreichische Unternehmen Husqvarna hat mit dem Dirtbike EE 5 sein erstes Elektromotorrad vorgestellt. Das mit einem 5-kW-Motor ausgerüstete Modell soll rund 5.000 Euro kosten.

  2. Peter Hochholdinger: Teslas Produktionschef verlässt wohl das Unternehmen
    Peter Hochholdinger
    Teslas Produktionschef verlässt wohl das Unternehmen

    Fertigungschef Peter Hochholdinger arbeitet offenbar nicht mehr bei Tesla. Der deutsch-amerikanische Experte, zuvor bei Audi tätig, hat die Autoproduktion seit 2016 geleitet.

  3. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
    Funklöcher
    Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

    Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.


  1. 07:34

  2. 07:21

  3. 18:13

  4. 17:54

  5. 17:39

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 16:31