Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Farmville & Co: "Deutsche Spieler sind…

Wer sowas spielt ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer sowas spielt ...

    Autor: Prypjat 04.03.11 - 15:05

    Wer sowas spielt, der schubst auch kleine Entchen in den Teich und frißt kleine Kinder mit Turnschuhe.

  2. Re: Wer sowas spielt ...

    Autor: Esquilax 04.03.11 - 15:09

    Jup, aber nur am WE!
    Unter der Woche hab ich neben Arbeit und FV für sowas keine Zeit ;-)

  3. Re: Wer sowas spielt ...

    Autor: The Howler 04.03.11 - 15:17

    Das klingt eher nach Backyard Monsters ^^

    MfG,

    der freundliche Howler aus der Nachbarschaft

  4. Re: Wer sowas spielt ...

    Autor: Anonymouse 04.03.11 - 15:23

    Das Spielen ansich finde ich ja nicht schlimm.
    Aber wer für sowas Geld ausgibt, hat echt zuviel davon.

  5. Re: Wer sowas spielt ...

    Autor: Esquilax 04.03.11 - 15:28

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Spielen ansich finde ich ja nicht schlimm.
    > Aber wer für sowas Geld ausgibt, hat echt zuviel davon.

    So seh ich das auch.
    Ich spiels gern nebenzu. Aber Geld für sowas ausgeben? Ne, echt nicht ;-)

  6. Re: Wer sowas spielt ...

    Autor: Mario Hana 04.03.11 - 16:22

    Andere geben jedes Wochende 100 Euro für ein Besäufniss aus an das sich sich nicht mehr erinnern können und das sie auf Grund der Schmerzen im Kopf schnell verdrängen möchte.

    Wieder andere gehen in Fussballstadien um Fussballmillionäre noch reicher zu machen. Wieder andere machen solche Dinge wie Sport... frag nicht, keine Ahnung was da sein soll. Wieder andere haben solch fragwürdige Hobbys wie "Kinder". Das soll neben "Ehefrau" mit das teuerste sein was man so machen kann.

  7. Re: Wer sowas spielt ...

    Autor: Trockenobst 04.03.11 - 18:35

    Mario Hana schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieder andere haben solch fragwürdige Hobbys wie
    > "Kinder". Das soll neben "Ehefrau" mit das teuerste sein was man so machen
    > kann.

    Ihr würdet euch Wundern wie viele Ehefrauen mit Kids, die sonst zu nichts
    kommen mal eben Farmville oder Cityville hochfahren und mal 20 minuten lang
    rum klicken bis der Kleine wieder schreit. Und die investieren problemlos
    den Preis eines (Cafe) Lattes - pro Tag!

    Es gibt in der westlichen Welt so viele Leute, die nichts hinkriegen,
    wo das aufraffen so unglaublich schwer ist. Diese ganzen SocialGames
    geben dir raffiniert ein Erfolgserlebnis, für sehr wenig Geld.

    Die psychologische Komponente bei diesen Games ist heftig. Deswegen
    sind die so erfolgreich. Hat was mit der Gesellschaft zu tun, und
    viel weniger mit der Qualität der Games.

  8. Re: Wer sowas spielt ...

    Autor: Abseus 04.03.11 - 20:47

    Anonymouse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Spielen ansich finde ich ja nicht schlimm.
    > Aber wer für sowas Geld ausgibt, hat echt zuviel davon.

    ~signed~

  9. Re: Wer sowas spielt ...

    Autor: Groundhog Day 05.03.11 - 02:54

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Die psychologische Komponente bei diesen Games ist heftig. Deswegen
    > sind die so erfolgreich. Hat was mit der Gesellschaft zu tun, und
    > viel weniger mit der Qualität der Games.

    100% ACK. Zielgruppe sind die völlig unbedarften User (=Mehrheit der Gesellschaft).
    Früher hat man die DAUs genannt - heute tut man es wieder ;-)

  10. Re: Wer sowas spielt ...

    Autor: Milber 05.03.11 - 11:38

    Groundhog Day schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trockenobst schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Die psychologische Komponente bei diesen Games ist heftig. Deswegen
    > > sind die so erfolgreich. Hat was mit der Gesellschaft zu tun, und
    > > viel weniger mit der Qualität der Games.
    >
    > 100% ACK. Zielgruppe sind die völlig unbedarften User (=Mehrheit der
    > Gesellschaft).
    > Früher hat man die DAUs genannt - heute tut man es wieder ;-)

    Und was spielt der Nicht-DAU? Oder spielt der nicht und Kompiliert den ganzen Tag irgend welche OSS?
    Sei doch nicht so arrogant.
    Merke: ein DAU kann alles, ein Nicht-DAU auch, aber er schämt sich für einfache Sachen.

  11. Re: Wer sowas spielt ...

    Autor: Groundhog Day 05.03.11 - 17:03

    Milber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und was spielt der Nicht-DAU? Oder spielt der nicht und Kompiliert den
    > ganzen Tag irgend welche OSS?

    Ach, außer OSS kompilieren kann man wohl nichts mit einem PC machen?

    > Sei doch nicht so arrogant.

    Ditto! ;-)

    > Merke: ein DAU kann alles, ein Nicht-DAU auch, aber er schämt sich für
    > einfache Sachen.

    Soso. In welchem Lehrbuch steht das denn? Der DAU von heute kann genauso wenig wie früher. Wenn er mehr kann, dann nur, weil die Software es ihm heute leichter macht. Und wieso sollte ein Nicht-DAU sich für "einfache Sachen" schämen?

  12. Re: Wer sowas spielt ...

    Autor: Milber 05.03.11 - 17:09

    Groundhog Day schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Milber schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Und was spielt der Nicht-DAU? Oder spielt der nicht und Kompiliert den
    > > ganzen Tag irgend welche OSS?
    >
    > Ach, außer OSS kompilieren kann man wohl nichts mit einem PC machen?
    >
    > > Sei doch nicht so arrogant.
    >
    > Ditto! ;-)
    >
    > > Merke: ein DAU kann alles, ein Nicht-DAU auch, aber er schämt sich für
    > > einfache Sachen.
    >
    > Soso. In welchem Lehrbuch steht das denn? Der DAU von heute kann genauso
    > wenig wie früher. Wenn er mehr kann, dann nur, weil die Software es ihm
    > heute leichter macht. Und wieso sollte ein Nicht-DAU sich für "einfache
    > Sachen" schämen?

    Weil er dann seinen Nicht-Dau-Status verliert. Und wenn es ihm die Software einfach macht, ist es doch prima. Du schaltest beim Auto doch auch mit einem synchronisiertem Getriebe, bist also ein DAU, was das Auto Fahren betrifft.

  13. Re: Wer sowas spielt ...

    Autor: jonson 05.03.11 - 20:21

    Esquilax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jup, aber nur am WE!
    > Unter der Woche hab ich neben Arbeit und FV für sowas keine Zeit ;-)

    Das ist ein guter Einwand. Ich bin zwar nicht so der Freunde Sammler auf FB, außer Leuten die ich selber kenne bzw. auch verwandt bin, hab ich niemand in der Liste. Allerdings verfolge ich auf meinen Smartphone ab un zu unterwegs auch die Aktivitäten meiner Freunde. Viele arbeiten in Büros. Pinnwand-Einträge im 10 Minuten Takt sind keine Seltenheit. Bei aller Liebe. Ich bin seit 25 Jahren Selbständig mit meiner Firma und kann das gut von der Arbeitgeber Seite sehen. Auf solche Mitarbeiter würde ich gerne verzichten bzw. ich würde sofort den Internet Zugang reglementieren oder ganz ausschalten.
    Wenn ich Mitarbeiter habe, die täglich addiert 2 Stunden in FB und anderen Diensten verbrauchen, dann gibt das eine Abmahnung und bei Uneinsichtigkeit die Kündigung.

    Gut im Fall von meinen Bekannten Verwandten ist es mir scheißegal, da ich sie nicht bezahlen muss.

  14. Re: Wer sowas spielt ...

    Autor: Trollversteher 05.03.11 - 20:45

    fehlposting, sorry...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.03.11 21:04 durch Trollversteher.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Modis GmbH, Hilden
  2. Beta Systems Software AG, Berlin
  3. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
  4. Stiftung Warentest, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 80,90€ + Versand
  2. 469€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Doom Eternal angespielt: Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig
    Doom Eternal angespielt
    Die nächste Ballerorgie von id macht uns fix und fertig

    E3 2019 Extrem schnelle Action plus taktische Entscheidungen, dazu geniale Grafik und eine düstere Atmosphäre: Doom Eternal hat gegenüber dem erstklassigen Vorgänger zumindest beim Anspielen noch deutlich zugelegt.

    1. Sigil John Romero setzt Doom fort

    Final Fantasy 7 Remake angespielt: Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte
    Final Fantasy 7 Remake angespielt
    Cloud Strife und die (fast) unendliche Geschichte

    E3 2019 Das Remake von Final Fantasy 7 wird ein Riesenprojekt, allein die erste Episode erscheint auf zwei Blu-ray-Discs. Kurios: In wie viele Folgen das bereits enorm umfangreiche Original von 1997 aufgeteilt wird, kann bislang nicht mal der Producer sagen.

    1. Final Fantasy 14 Online Report Zwischen Cosplay, Kirmes und Kampfsystem
    2. Square Enix Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    3. Rollenspiel Square Enix streicht Erweiterungen für Final Fantasy 15

    1. Jobs durch Huawei: "Kein Huawei-Mitarbeiter steigt auf einen Mobilfunkmast"
      Jobs durch Huawei
      "Kein Huawei-Mitarbeiter steigt auf einen Mobilfunkmast"

      Huawei arbeitet in Deutschland mit vielen Partnern zusammen. Daher steigen die Beschäftigten des chinesischen Ausrüsters in Deutschland auch nicht selbst auf die Masten.

    2. Musikstreaming: Apple wirft Spotify falsche Angaben vor
      Musikstreaming
      Apple wirft Spotify falsche Angaben vor

      Im Streit mit Spotify über Provisionen im App Store hat der US-Konzern Apple die Vorwürfe zurückgewiesen. Der Streamingdienst habe überhöhte Zahlen genannt.

    3. Steam: Valve will Ubuntu-Unterstützung beenden
      Steam
      Valve will Ubuntu-Unterstützung beenden

      Die Steam-Plattform wird offenbar auf künftigen Versionen von Ubuntu nicht mehr durch Valve unterstützt. Der Grund dafür ist wohl das Ende des 32-Bit-Supports. Die Ubuntu-Entwickler entdecken derweil selbst die Probleme ihrer Idee.


    1. 15:47

    2. 15:35

    3. 15:19

    4. 14:54

    5. 14:30

    6. 14:00

    7. 12:05

    8. 11:56