Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fifa 17: Was macht Dragon Age in meiner…

Sehr buggy und irgendwie ein Rückschritt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sehr buggy und irgendwie ein Rückschritt

    Autor: d1m1 14.09.16 - 15:00

    Da mir PES 2017 (vorerst, ist ja nur die Demo) nicht gefällt, weil alles sehr mechanisch und unecht wirkt, wollte ich sofort mal die neue FIFA Demo ausprobieren.

    Aber irgendwie gefällt mir das auch nicht so ganz. Die Spieler bewegen sich teils sehr merkwürdig, alles sieht irgendwie extrem ausgefranzt aus und ich hatte ständig Bildaussetzer. Die Spieldynamik fand ich jetzt auch nicht so überzeugend, aber vielleicht muss man sich daran gewöhnen. Getestet habe ich auf einer PS4.
    Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht, oder bin ich da der einzige?

  2. Re: Sehr buggy und irgendwie ein Rückschritt

    Autor: TheUnichi 14.09.16 - 16:10

    Würde sagen, die PS4 ist das Problem :D

  3. Re: Sehr buggy und irgendwie ein Rückschritt

    Autor: wantilles 14.09.16 - 20:18

    Dem kann ich mich anschließen. Habs grad am PC getestet, läuft butterweich.
    Filthy Console-Peasant :D

  4. Re: Sehr buggy und irgendwie ein Rückschritt

    Autor: d1m1 14.09.16 - 21:28

    Och nöööö...
    Dann hoffe ich mal, dass da noch etwas optimiert wird :D
    Ich spiele ja fast nur Fifa und mir dafür nen PC ins Wohnzimmer zu stellen, fänd ich eher ungeil.

  5. Re: Sehr buggy und irgendwie ein Rückschritt

    Autor: M3SHUGGAH 15.09.16 - 08:54

    Also ich finde die PC Version schlechter. Man hat zwar noch mal deutlich mehr Details, aber ich finde es läuft sehr unrund, die Spieler bewegen sich sehr träge und irgendwie habe ich das Gefühl einer Verzögerung beim Input...
    Auf der PS4 sieht es deutlich schicker aus, als FIFA 16, aber man merkt immer noch die Hardwarelimitierungen... 1080p ohne AA sieht nun mal kantig aus und die Gesichter sehen im Vergleich zur PC Version auch sehr matschig aus. Vom Gameplay her aber deutlich angenehmer zu spielen, als die PC Version. Finde die Verbesserungen gut und Bugs hab ich auch noch keine entdeckt.

  6. Re: Sehr buggy und irgendwie ein Rückschritt

    Autor: wasabi 15.09.16 - 11:01

    > Ich spiele ja fast nur Fifa und mir dafür nen PC ins Wohnzimmer zu stellen,
    > fänd ich eher ungeil.

    Kannst dir ja statt dem PC eine PS4Pro ins Wohnzimmer stellen ;-)

  7. Re: Sehr buggy und irgendwie ein Rückschritt

    Autor: TheUnichi 15.09.16 - 14:09

    d1m1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Och nöööö...
    > Dann hoffe ich mal, dass da noch etwas optimiert wird :D
    > Ich spiele ja fast nur Fifa und mir dafür nen PC ins Wohnzimmer zu stellen,
    > fänd ich eher ungeil.

    Böse Zungen behaupten auf der Xbox läuft es 1A ;)

    Aber psssst, nicht dass die Leute noch denken, die Xbox wäre eine brauchbare Konsole.

  8. Re: Sehr buggy und irgendwie ein Rückschritt

    Autor: metal1ty 15.09.16 - 14:30

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > d1m1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Och nöööö...
    > > Dann hoffe ich mal, dass da noch etwas optimiert wird :D
    > > Ich spiele ja fast nur Fifa und mir dafür nen PC ins Wohnzimmer zu
    > stellen,
    > > fänd ich eher ungeil.
    >
    > Böse Zungen behaupten auf der Xbox läuft es 1A ;)
    >
    > Aber psssst, nicht dass die Leute noch denken, die Xbox wäre eine
    > brauchbare Konsole.


    Bei mir ruckelt es leider ein wenig an der Xbox. Ich bin im Moment noch unschlüssig, ob ich es für die Xbox oder die PS4 holen soll. Gibt es dazu schon Tests?

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen
  3. DAN Produkte GmbH, Raum Schleswig-Holstein, Niedersachen, Hamburg, Bremen (Home-Office)
  4. WBS GRUPPE, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
    Elektromobilität
    Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

    Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
    2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
    3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

    1. Elektronikhändler: Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen
      Elektronikhändler
      Media Saturn soll vor drastischem Stellenabbau stehen

      Bei Media Markt und Saturn stehen offenbar starke Einschnitte bevor: Wie Insider berichten, sollen Hunderte Stellen abgebaut werden. Besonders betroffen soll die Verwaltung der Kette in Ingolstadt sein.

    2. Elektro-SUV: Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus
      Elektro-SUV
      Audi reduziert E-Tron-Produktion wegen fehlender Akkus

      Audis erstes Elektro-SUV kann nicht in den gewünschten Stückzahlen gebaut werden, weil Akkus fehlen, heißt es aus informierten Kreisen. Statt 55.830 E-Tron sollen nur 45.242 Einheiten gebaut werden. Auch für ein anderes Elektro-Modell drohen Schwierigkeiten.

    3. Smarte Lautsprecher: Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming
      Smarte Lautsprecher
      Amazon und Google bieten Gratis-Musikstreaming

      Amazon und Google wollen ihre digitalen Assistenten auf smarten Lautsprechern aufwerten. Dazu bieten beide Unternehmen ihre Musikstreamingdienste für Besitzer der smarten Lautsprecher kostenlos und dafür mit Werbeeinblendungen an. Aber es gibt viele weitere Beschränkungen.


    1. 13:42

    2. 15:00

    3. 14:30

    4. 14:00

    5. 13:30

    6. 13:00

    7. 12:30

    8. 12:00