1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Final Fantasy 14 Angespielt: Dreieck…

Grafik so imposant...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Grafik so imposant...

    Autor: awollenh 11.06.13 - 21:37

    Da konnte ich leider nix ausfindig machen.

  2. Re: Grafik so imposant...

    Autor: Poison Nuke 11.06.13 - 23:57

    oh doch, da findet man einiges. Der Detailgrad wurde an vielen Stellen deutlich erkennbar zurückgedreht, damit es auf der alten Hardware PS3 noch einigermaßen läuft.
    Es gab hier einige Stellen da war es leider zu überdeutlich erkennbar, dass es aus nur wenigen Polygonen besteht und auch die Beleuchtungseffekte nur mit sehr geringer Genauigkeit gerendert werden.

    Die kleine Zwergsoldatin am Anfang war natürlich schon sehr schick, aber bei den NPCs hörte es dann auch schon wieder auf.

    Greetz

    Poison Nuke

  3. Re: Grafik so imposant...

    Autor: Hotohori 12.06.13 - 01:27

    Wenn man eben den Fehler macht eine MMO Grafik mit Singleplayer Spielen Grafik zu vergleichen, dann sieht es eben nicht so imposant aus. Manchen fehlt hier einfach das Verständnis, dass Grafik nicht nur Polygone und hochauflösende Texturen ist, sondern eben auch Weitsicht, Anzahl der Objekte gleichzeitig auf dem Bildschirm inkl. Spieler, Openworld oder Levelschlauch usw. All das trägt dazu bei, was optisch zu sehen ist.

  4. Re: Grafik so imposant...

    Autor: Knarz 12.06.13 - 07:38

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man eben den Fehler macht eine MMO Grafik mit Singleplayer Spielen
    > Grafik zu vergleichen, dann sieht es eben nicht so imposant aus. Manchen
    > fehlt hier einfach das Verständnis, dass Grafik nicht nur Polygone und
    > hochauflösende Texturen ist, sondern eben auch Weitsicht, Anzahl der
    > Objekte gleichzeitig auf dem Bildschirm inkl. Spieler, Openworld oder
    > Levelschlauch usw. All das trägt dazu bei, was optisch zu sehen ist.


    Da hast du schon recht.
    Man hat das aber auch schon wesentlich besser gesehen, auch in MMOs.
    Das älteste Beispiel was mir da einfallen würde, wäre Vanguard, welches in Europa leider kaum Anklang fand.
    Beispiel 2 wäre in diesem Fall Age of Conan, was meinen PC heute noch ins Schwitzen bringt.
    Und das aktuellste Beispiel wäre hier wohl GuildWars 2, welches absolut geschmeidig läuft aber trotzdem spitze aussieht.
    Da hätte man sich wirklich mehr Mühe geben können.

    Die Figuren in dem Video (NPCs) haben mich zu aller erst an KalOnline oder Shaya erinnert...
    Das war man von Final Fantasy eigentlich nicht gewöhnt...

  5. Re: Grafik so imposant...

    Autor: DekenFrost 12.06.13 - 07:43

    >Da hätte man sich wirklich mehr Mühe geben können.

    Also ich habs ja schon selbst (auf pc) gespielt, ich kann mit ruhigem Gewissen sagen dass es aktuell eines der hübschesten MMO's ist die ich kenne. Vielleicht nicht DAS hübscheste aber die Liebe zum Deteil ist dem Spiel definitiv anzusehen.

  6. Re: Grafik so imposant...

    Autor: waswiewo 12.06.13 - 08:57

    Ich liebe Age of Conan und The Secret World, beide mit der gleichen Engine. Ich habe auch ausgiebig GW2 gespielt, noch ausgiebiger hab ich Vanguard gespielt ...

    Aber nein, keines davon sah/sieht für mich besser aus als FFXIV mit maximalen Einstellungen. Ich weiß beim besten willen nicht, was du an den Charakteren auszusetzen hast. Und etwas nach Veröffentlichung kommt dann noch ein Grafikupdate unter anderem mit DX11-Unterstützung und erweiterten Physik-Effekten (momentan betreffen diese "nur" Kleidung und Haare, wleche auf Bewegungen, Wind und Wetter reagieren).

  7. Re: Grafik so imposant...

    Autor: Puredevil 12.06.13 - 09:10

    Ich weiß garnicht, wo GW2 besser aussehen soll als FF14 o_O FF14 ist doch sehr detailreich gestaltet, schöne Licht und Schatteneffekte, Wasser sieht auch sehr gut aus (nicht das allerbeste was man vielleicht aus Crysis und co gewöhnt ist) und der Detailreichtum zb in Wäldern und Städten ist Klasse finde ich. Auch auf niedrigen Einstellungen noch ein Augenschmaus

  8. Re: Grafik so imposant...

    Autor: Poison Nuke 12.06.13 - 09:19

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man eben den Fehler macht eine MMO Grafik mit Singleplayer Spielen
    > Grafik zu vergleichen, dann sieht es eben nicht so imposant aus. Manchen
    > fehlt hier einfach das Verständnis, dass Grafik nicht nur Polygone und
    > hochauflösende Texturen ist, sondern eben auch Weitsicht, Anzahl der
    > Objekte gleichzeitig auf dem Bildschirm inkl. Spieler, Openworld oder
    > Levelschlauch usw. All das trägt dazu bei, was optisch zu sehen ist.



    nein, es ist ein Fehler von dir anzunehmen dass ein MMO automatisch etwas anderes ist als ein "Schlauchlevel" Spiel. Auch in Crysis oder Farcry hast du eine enorme Weitsicht mit einer großen Zahl von Feinden im Sichtfeld. Und die Spiele sind schon sehr alt.

    Und was ist mit Spielen wie Homeworld usw. Das ist schon bald 15 Jahre alt und hat trotzdem Meilensteine bei der Grafik gesetzt. Hunderte bis tausende Schiffe in Sichtweite und trotzdem ein sehr hoher Detailgrad für jedes Schiff. Die kannten halt damals schon "Tesselation".
    Wenn man so eine Grafik wie bei Homeworld mit DX11 und der heutigen Rechenleistung auf ein MMO übertragen würde, dann würde auch das aktuellste Crysis nicht besser aussehen dagegen.
    Aber da derzeit fast ausnahmslos alle Spiele an der PS3 entwickelt / gemessen werden und auch die PS4 es jetzt schon nicht im Ansatz mit der Leistung eines durchschnittlichen Gamer-PCs aufnehmen kann, bleibt sowas halt Traum.

    Greetz

    Poison Nuke

  9. Re: Grafik so imposant...

    Autor: Hotohori 12.06.13 - 19:36

    Ein PC kann nicht unendliche Leistung aus einer Grafikkarte / der CPU holen. Man hat lediglich ein Leistungsbudget, das man für die verschiedenen Elemente "ausgeben" kann. Setzt man auf mehr Details oder doch auf mehr Weitsicht? Setzt man auf mehr Polygone bei den Charakteren oder doch eher auf ein flüssiges Spielerlebnis bei 100+ Spielern auf einem Fleck? Das sind alles Dinge die berücksichtigt werden wollen. Und ein MMO zielt auch eine recht breite Masse ab, da haben die aller wenigsten einen Highend Gamer PC.

    Wobei nicht nur die Leistung des PCs eine Rolle spielt, auch das Internet selbst, irgendwann ist halt Schluss mit lustig, wenn zu viele Daten von zu vielen Spielern gleichzeitig gegenseitig abgeglichen werden müssen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsstadt Tübingen, Tübingen
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 2100,00€
  2. 299,00€
  3. 194,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
    Macbook Pro 16 Zoll im Test
    Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

    Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
    2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
    3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

    1. Horror: Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor
      Horror
      Capcom stellt neue Version von Resident Evil 3 vor

      Rund 20 Jahre nach der Erstveröffentlichung will Capcom ein Remake von Resident Evil 3 veröffentlichen und Jill Valentine erneut nach Raccoon City schicken. Zusätzlich zur Kampagne ist ein ungewöhnlicher Multiplayermodus geplant.

    2. Antivirus: McAfee hat Interesse an Kauf von Norton/Symantec
      Antivirus
      McAfee hat Interesse an Kauf von Norton/Symantec

      Intels McAfee interessiert sich für den Privatkundenbereich von Symantec, der nun Nortonlifelock heisst. Es könnte eine der aktuell größten Übernahmen der IT-Branche werden.

    3. Radeon Adrenalin 2020: AMD bietet dynamische Auflösung per Treiber
      Radeon Adrenalin 2020
      AMD bietet dynamische Auflösung per Treiber

      Mit der neuen Version seiner Treibersoftware Radeon Adrenalin bietet AMD eine neue Funktion namens Boost, die bei viel Action auf dem Bildschirm die Auflösung dynamisch runterschraubt - unter anderem in Pubg und Call of Duty.


    1. 16:51

    2. 16:15

    3. 16:01

    4. 15:33

    5. 14:40

    6. 12:38

    7. 12:04

    8. 11:59