Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Firmware-Update: Benutzeroberfläche der…

IPv6 oder NAT Traversal wäre mal nett

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. IPv6 oder NAT Traversal wäre mal nett

    Autor: CptHammer 16.08.16 - 00:00

    Wenn du einen Provider mit Carrier Grade NAT / Dual Stack Lite hast,was in Deutschland alle Kabelneuverträge sind (auch in USA ist das nicht unüblich) hast du keine Chance mit deinen Freunden, die auch so einen Provider haben in einer Party zu spielen (wenn nicht grade jemand mit einem vernünftigen ISP dabei ist). Mangels NAT Traversal Features, (UDP Hole punching z.B) kann man einfach keine Verbindung aufbauen, da der komplette Party (Voice) Chat als auch der Multiplayer von einigen Spielern (z.B Bloodborne) auf Direktverbindungen zwischen den Endgeräten basiert (wie bei Skype damals).

    Mich wundert es echt, dass Sony diese Spieler hier einfach völlig im Regen stehen lässt. Sony Hotline und Provider schieben sich hier natürlich den schwarzen Peter gegenseitig zu und der Kunde ist wie immer der gearschte. Der Provider hat natürlich schon Recht, dass es Sonys Versäumnis ist hier kein IPv6 zu unterstützen. Ist auch wirklich hirnverbrand von Sony. Sie müssten dafür ja gar nicht das komplette PSN auf IPv6 umstellen. Es müssen hier ja nur Adressen der Clients ausgetauscht werden, die dann die Verbindung aufbauen. Es reicht also, dass die Endgeräte (PS4) IPv6 unterstützen, was sie ja dank FreeBSD kernel können.

    Es ist Sony also einfach völlig Scheiss egal, solange es keinen Shitstorm gibt. Dass der ausbleibt, liegt wohl daran, dass der Sony Support es erfolgreich versteht es so hinzustellen als ob sie nichts dafür könnten ("da müssen sie nur im Router was freigeben"). Wie soll der Otto Normalverbraucher verstehen, dass nicht er unfähig ist den Router zu konfigurieren sondern Sony. Manchmal wache ich Nachts auf und frage mich was Sony überhaupt kann.

  2. Re: IPv6 oder NAT Traversal wäre mal nett

    Autor: johnripper 16.08.16 - 07:47

    IPv6 ist nicht nur "nett", sondern einfach nur Pflicht. Ich kann einfach nicht verstehen wieso Sony bisher noch komplett auf eine entsprechende Unterstützung verzichtet.

    Dann könnte man sich wahrscheinlich auch den ganzen Rotz mit NAT-T sparen.

  3. Re: IPv6 oder NAT Traversal wäre mal nett

    Autor: Andre_af 16.08.16 - 08:43

    Also für die PS3 kann ich es jetzt gerade nicht sagen (da mutmasse ich es nur) aber für die PS4 bin ich relativ sicher das er mir auch IPv6 anbietet zur Nutzung. Welches von beiden (IPv4 oder IPv6) er bevorzugt bei einer Dual-Stack Konfiguration kann ich nur mutmassen, ich hoffe das es sich hier an den Standard hält und v6 vor v4 verwendet.

  4. Re: IPv6 oder NAT Traversal wäre mal nett

    Autor: Geigenzaehler 16.08.16 - 08:48

    Auf der PS3 ist von IPv6 weit und breit nichts zu sehen. Dort habe ich aber auch keine Hoffnung mehr, dass da irgendwas geht.

    Eine PS4 kaufe ich mir fruehestens, wenn die Neo da ist. Vielleicht kann die dann endlich auch WLAN auf 5 GHz?

  5. Re: IPv6 oder NAT Traversal wäre mal nett

    Autor: elgooG 16.08.16 - 08:59

    Die Marketingabteilung wird wohl kaum etwas von IPv6 oder andere technischen Verbesserungen kommunizieren. Da sind eben optische Verbesserungen und bessere Bedienung das Aushängeschild. Es ist nur klar, dass daran gearbeitet wird.

    >Eine PS4 kaufe ich mir fruehestens, wenn die Neo da ist. Vielleicht kann die dann endlich auch WLAN auf 5 GHz?
    Wenn man bisher keine hat sicher ratsam. Wenn man dagegen bereits eine PS4 besitzt bringt das Upgrade auf die Neo nur bedingt etwas. Ich kann mir aber schon vorstellen, dass das WLAN erweitert wird. Am Besten fährt man aber immer noch über Kabel, wenn möglich.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  6. Re: IPv6 oder NAT Traversal wäre mal nett

    Autor: CptHammer 16.08.16 - 10:47

    Andre_af schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also für die PS3 kann ich es jetzt gerade nicht sagen (da mutmasse ich es
    > nur) aber für die PS4 bin ich relativ sicher das er mir auch IPv6 anbietet
    > zur Nutzung. Welches von beiden (IPv4 oder IPv6) er bevorzugt bei einer
    > Dual-Stack Konfiguration kann ich nur mutmassen, ich hoffe das es sich hier
    > an den Standard hält und v6 vor v4 verwendet.

    Da irrst du dich. Glaub mir, wenn das funktionieren würde, dann hätte ich hier nicht diesen Rant verfasst. Auf der UI ist NICHTS von IPv6 zu sehen. Lediglich eine link local Adresse hat die PS4.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Etkon GmbH, Gräfelfing
  2. DIBT Deutsches Institut für Bautechnik, Berlin
  3. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  4. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 279,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberangriffe: Attribution ist wie ein Indizienprozess
Cyberangriffe
Attribution ist wie ein Indizienprozess

Russland hat den Bundestag gehackt! China wollte die Bayer AG ausspionieren! Bei großen Hackerangriffen ist oft der Fingerzeig auf den mutmaßlichen Täter nicht weit. Knallharte Beweise dafür gibt es selten, Hinweise sind aber kaum zu vermeiden.
Von Anna Biselli

  1. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken
  2. Internet of Things Neue Angriffe der Hackergruppe Fancy Bear
  3. IT-Security Hoodie-Klischeebilder sollen durch Wettbewerb verschwinden

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29