Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › FixFifa: Fans von Fifa 18 drohen mit…

Ursprung gibts nicht

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ursprung gibts nicht

    Autor: Der schwarze Ritter 23.11.17 - 10:59

    Man muss das Spiel langsam kaputt und blöd patchen, sonst kauft nachher keiner FIFA 19.

  2. Re: Ursprung gibts nicht

    Autor: TheUnichi 23.11.17 - 15:40

    Der schwarze Ritter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man muss das Spiel langsam kaputt und blöd patchen, sonst kauft nachher
    > keiner FIFA 19.

    So ein Unsinn. Ist mit den vorigen Teilen auch nicht passiert und FIFA 19 kauft man sich so oder so, weil man die aktuellen Kader und Spieler etc. alles haben möchte. Das läuft so, seit FIFA existiert.

    Nur weil man eine Meinung hat, muss man sie nicht zu Dingen dazugeben, von denen man keine Ahnung hat.

  3. Re: Ursprung gibts nicht

    Autor: derKlaus 23.11.17 - 17:46

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der schwarze Ritter schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man muss das Spiel langsam kaputt und blöd patchen, sonst kauft nachher
    > > keiner FIFA 19.
    >
    > So ein Unsinn. Ist mit den vorigen Teilen auch nicht passiert und FIFA 19
    > kauft man sich so oder so, weil man die aktuellen Kader und Spieler etc.
    > alles haben möchte. Das läuft so, seit FIFA existiert.
    Was so nicht stimmt, da die ersten Fifas gar keine offiziellen Kader hatten. Soviel Platz hatten die Spielmodule nicht. (Und es gab nur Nationalteams)

    > Nur weil man eine Meinung hat, muss man sie nicht zu Dingen dazugeben, von
    > denen man keine Ahnung hat.
    Seh ich genauso. Dummerweise sollte man im Glashaus nicht mit Steinen werfen.

  4. Re: Ursprung gibts nicht

    Autor: Kakiss 24.11.17 - 07:27

    Also auf meinem Virtual Soccer auf dem Super Nintendo kann man die Teams komplett individualisieren.

    Als ich es damals mal verliehen hatte, spielte aufeinmal Madonna in Argentinien ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Wanzl Metallwarenfabrik GmbH, Leipheim
  2. JOB AG Industrial Service GmbH, Baunatal
  3. Hays AG, Raum Stuttgart
  4. Haufe Group, St. Gallen (Schweiz)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 77€ (Vergleichspreis 97€)
  2. 39,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Vergleichspreis 69...
  3. für 185€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. MSI Z370 Tomahawk für 119€ statt 143,89€ im Vergleich und Kingston A1000 240 GB M.2...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

  1. HP Elitebook 735 G5 im Test: Das beste Subnotebook mit AMDs Ryzen
    HP Elitebook 735 G5 im Test
    Das beste Subnotebook mit AMDs Ryzen

    Grundsätzlich gefällt uns das Elitebook 735 G5: Flotter Ryzen-Chip, die Option auf Dualchannel-DDR4 ist gegeben, das matte Display strahlt ausreichend und die Lüftersteuerung taugt. Kritik gibt's aber auch, etwa die seitens HP zu geringe TDP oder das fehlende hellere Display oder die Laufzeit.

  2. 502 Bad Gateway: Googles Load-Balancer nehmen Spotify kurzzeitig offline
    502 Bad Gateway
    Googles Load-Balancer nehmen Spotify kurzzeitig offline

    Ein Fehler mit den globalen Load-Balancern der Google Cloud hat am Dienstagabend (MESZ) für den Ausfall von Diensten wie Spotify, Snapchat oder auch einiger Onlinespiele wie Pokémon Go gesorgt. Das Problem konnte schnell behoben werden.

  3. EU-Kommission: Neue Rekordstrafe gegen Google erwartet
    EU-Kommission
    Neue Rekordstrafe gegen Google erwartet

    Die EU-Kommission plant Berichten zufolge, heute eine neue Milliardenstrafe gegen Googles Mutterkonzern Alphabet zu verhängen. Es geht um den Missbrauch der marktbeherrschenden Stellung durch Android.


  1. 12:04

  2. 11:53

  3. 11:07

  4. 11:01

  5. 10:46

  6. 10:26

  7. 10:11

  8. 09:01