Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Flappy Bird ausprobiert: Hass-Spiel mit…

Back in the 80's (1980's)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Back in the 80's (1980's)

    Autor: zenker_bln 04.02.14 - 01:30

    Sorry, aber etwas ähnliches habe ich damals schon auf dem Amiga gespielt, wo man immr den Joystik nach obendrücken müsste, da mit man durch Tore fliegt und einem nicht die "Gravitation" gegen Hindernisse prallen lässt.

    Mit anderen Worten: "Gähn!"

  2. Re: Back in the 80's (1980's)

    Autor: Sander Cohen 04.02.14 - 04:23

    Naja so manches Amiga Spiel, krame ich auch heute noch immer wieder gerne hervor :)

    - Arkanoid
    - Battle Chess
    - Diggers
    - Dynablaster
    - Hook
    - International Karate
    - The Killing Game Show
    - Lemmings
    - Lotus
    - Marble Madness
    - Mission Elevator
    - Moonstone
    - Obliterator
    - Oil Imperium
    - Paradroid 90
    - Populous
    - Prince of Persia
    - Sim City
    - Speedball 2
    - Wonderboy

    etc.

  3. Re: Back in the 80's (1980's)

    Autor: Anonymer Nutzer 04.02.14 - 08:43

    Ich musste bei "The Killing Game Show " sofort an SmashTV denken.
    Ist zwar nicht ganz so alt,aber ziemlich cool.
    Wenn du das noch nicht kennen solltest, hier http://www.atarimania.com/game-atari-st-smash-tv_11261.html ist das Prachtstück ;-)

  4. Re: Back in the 80's (1980's)

    Autor: helgebruhn 04.02.14 - 10:17

    Also ich persönlich ziehe 90 % der SPiele aus den 80er/90er Jahren denen von heute vor. Weil damals galt noch Spielspass > Grafik > Rest, heutzutage erinnern die meisten Spiele nur noch an spielbare Demos, die man spätestens nach einem Wochenende durch hat und dann in der Tonne oder ebay landen.

    Zac McKraken, Monkey Island & Co. fesselten über Monate, sowas gibts heute nur noch bei MMOs

  5. Re: Back in the 80's (1980's)

    Autor: Doomchild 04.02.14 - 12:00

    Speedball 2 und Paradroid sollte mal jemand ohne viel Schnickschnack aufbürsten. Daran hätte ich lange viel Spaß.

    ____________________________________________________________________
    "Hey, I rock the unfree world, that's my specialty." - Jello Biafra

  6. Re: Back in the 80's (1980's)

    Autor: Chili 04.02.14 - 13:07

    Wenn du nur AAA-Titel spielst, ist das deine eigene Schuld. Es gibt heute ein größeres Indie-/Retro-Angebot als jemals zuvor.

  7. Re: Back in the 80's (1980's)

    Autor: aha47 04.02.14 - 23:40

    helgebruhn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil damals galt noch Spielspass > Grafik > Rest

    Unsinn. Der Schrottspielanteil war damals genauso hoch, echte Perlen waren selten. Bitte nicht immer alles durch die rosa Nostalgiebrille sehen.

    > heutzutage
    > erinnern die meisten Spiele nur noch an spielbare Demos, die man spätestens
    > nach einem Wochenende durch hat und dann in der Tonne oder ebay landen.

    Auf die meisten trifft das eindeutig nicht zu. Und diejenigen, bei denen Reviews vor geringer Spielzeit warnen, muss man sich ja nicht kaufen.

    > Zac McKraken, Monkey Island & Co. fesselten über Monate, sowas gibts heute
    > nur noch bei MMOs

    Nö.

  8. Re: Back in the 80's (1980's)

    Autor: Koto 05.02.14 - 10:29

    > Weil damals galt noch Spielspass > Grafik > Rest

    Das nennt man Selektive sicht. Weil man 0.1% der Spiele sieht und nicht die restlichen 99.99% die man eben nicht gespielt hat.

    Wer mal einen Amiga Emulator anwirft und sich alle Roms holt. Sieht erst was für mist es da gab.

  9. Re: Back in the 80's (1980's)

    Autor: Lokster2k 07.02.14 - 12:34

    Naja...aber es wird doch keiner leugnen wollen, dass die Industrie heute aus anderen Leuten/Charakteren besteht, als damals...
    ...erst mit Aufkommen von Kickstarter, Steam Greenlight etc, ist der Markt wieder aus der Fessel der großen Publisher entglitten und man merkte sofort den Innovationsschub.

    ...Industrien machen heutzutage einfach nix, von dem man nicht vorher berechnen kann, dasses so und so viel Geld bringt(abgesehen von quasi Monopolisten denen das Geld sogar schon da raus kommt wo niemals die Sonne scheint). Und das kann nur zu inhaltlicher Inzucht und Degeneration führen. Ist ja auch alles kein Prob, so lang Innovatoren noch Zugang zum Markt erhalten und die Industrie nicht alles um sich erstickt.
    ...hatte enige Jahre lang befürchtet, ich bräuchte bald ein neues Hobby...

    ********************************
    Consumocalypse Now!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.14 12:37 durch Lokster2k.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH, Duisburg
  2. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf
  3. Hessisches Ministerium der Finanzen, Frankfurt am Main
  4. Rockwell Collins Deutschland GmbH, a part of Collins Aerospace, Heidelberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 44,99€
  2. 4,99€
  3. 3,99€
  4. 21,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45