1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Förderung: Spielentwickler sollen 2020…

"ich bin nicht betroffen also kümmert es mich nicht" Haltung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "ich bin nicht betroffen also kümmert es mich nicht" Haltung

    Autor: gotwig 24.10.19 - 17:52

    Nur weil Ihr davon nicht betroffen seid und keine Ahnung habt müsst Ihr nicht tun als ob Ihr euch auskennt. Ja Ihr habt schon mal Computerspiele gespielt. Das heisst Ihr seid jetzt experten?

    Ich habe selber videospiele studiert, mehrere Jahre, und ich bin froh dass ich zumindest fürs studium nicht extra zahlen musste. manche manchen möchten gerne etwas kreatives machen, und wieso wird musik akzeptiert, inklusive festivals und zdf "fernsehgarten" shit mit jede menge alkohol und co und bei spielen gehen alle luken zu? Videospielentwicklung ist sehr teuer und betrifft viele hunderte Menschen. Es hat einen Grund wieso leute abrücken aus Deutschland - die Leistung wird von Leuten wie Euch und Politikern aka den Leuten am längeren Hebel nicht gewürdigt.

    Immer wieder wenn ich ins Golem Forum sehe sehe ich Kommentare auf einem Level der Lächerlichkeit die man nicht mal auf Bild.de findet. aber hier musste ich meinen senf dazugeben und mein password wiederherstellen per mail...

  2. Re: "ich bin nicht betroffen also kümmert es mich nicht" Haltung

    Autor: freundlicherGnom 24.10.19 - 20:12

    +

  3. Re: "ich bin nicht betroffen also kümmert es mich nicht" Haltung

    Autor: Trockenobst 24.10.19 - 23:53

    gotwig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > abrücken aus Deutschland - die Leistung wird von Leuten wie Euch und
    > Politikern aka den Leuten am längeren Hebel nicht gewürdigt.

    Das wirkliche Problem in der EU ist, dass die Steuergesetzgebung so schlecht ist, dass die Firmen sich seit 30-40 Jahren mit der Innovationsforschung zurückhalten.

    Förderung auf diese Weise bringt nichts, weil sie bestenfalls bei zwei kleinen Mikroprojekten dafür sorgt, das die Animationen softer sind oder die Texturen besser. Dort wo die Arbeit ist.

    Echte FÖRDERUNG bedeutet, sich ein, zwei Städte auszusuchen, ein Gameviertel aufzuziehen und dazu passende Studiengänge, wo man schon ab dem zweiten Semester drüben in der Company an großen Games arbeitet und sich durch die Abteilungen bewegt. Genau so hat das Ubisoft in Kanada gemacht. Das muss man auf 10 Jahre planen und an wirklich großen Ideen arbeiten.

    Ein paar kostenlose Messersets, Töpfe und Pfannen verteilen bringt nicht 100te dazu plötzlich Restaurants zu eröffnen. Da gehören ganz andere Skills dazu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  3. Dräger Medical Deutschland GmbH, Lübeck
  4. WAREMA Renkhoff SE, Marktheidenfeld (Großraum Würzburg)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 2100,00€
  2. 299,00€
  3. 194,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

  1. Mobile Betriebssysteme: Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3
    Mobile Betriebssysteme
    Apple veröffentlicht iOS 13.3 und iPad OS 13.3

    Apple hat neue Betriebssystem-Updates für iPhones, iPads und den iPod touch vorgestellt. IOS 13.3 und iPad OS 13.3 enthalten Verbesserungen, Fehlerbehebungen und zusätzliche Sicherungseinstellungen für Kinder.

  2. Rechenzentren: 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
    Rechenzentren
    5G lässt Energiebedarf stark ansteigen

    Laut einer Studie im Auftrag von Eon heizt 5G die drohende globale Umweltkatastrophe weiter an. Schuld sind Edge Computing, Campusnetze, Industrie 4.0 und die Folgen für die Rechenzentren.

  3. Elektromobilität: EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen
    Elektromobilität
    EnBW testet Lademanagement in Tiefgaragen

    Welche Lastfälle treten in einer komplett elektrifizierten Tiefgarage auf? Die Bewohner einer Wohnanlage in Baden-Württemberg können dieses Zukunftsszenario mit 45 Elektroautos schon einmal testen.


  1. 22:13

  2. 18:45

  3. 18:07

  4. 17:40

  5. 16:51

  6. 16:15

  7. 16:01

  8. 15:33