1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Förderung: Spielentwickler sollen 2020…

"ich bin nicht betroffen also kümmert es mich nicht" Haltung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "ich bin nicht betroffen also kümmert es mich nicht" Haltung

    Autor: gotwig 24.10.19 - 17:52

    Nur weil Ihr davon nicht betroffen seid und keine Ahnung habt müsst Ihr nicht tun als ob Ihr euch auskennt. Ja Ihr habt schon mal Computerspiele gespielt. Das heisst Ihr seid jetzt experten?

    Ich habe selber videospiele studiert, mehrere Jahre, und ich bin froh dass ich zumindest fürs studium nicht extra zahlen musste. manche manchen möchten gerne etwas kreatives machen, und wieso wird musik akzeptiert, inklusive festivals und zdf "fernsehgarten" shit mit jede menge alkohol und co und bei spielen gehen alle luken zu? Videospielentwicklung ist sehr teuer und betrifft viele hunderte Menschen. Es hat einen Grund wieso leute abrücken aus Deutschland - die Leistung wird von Leuten wie Euch und Politikern aka den Leuten am längeren Hebel nicht gewürdigt.

    Immer wieder wenn ich ins Golem Forum sehe sehe ich Kommentare auf einem Level der Lächerlichkeit die man nicht mal auf Bild.de findet. aber hier musste ich meinen senf dazugeben und mein password wiederherstellen per mail...

  2. Re: "ich bin nicht betroffen also kümmert es mich nicht" Haltung

    Autor: freundlicherGnom 24.10.19 - 20:12

    +

  3. Re: "ich bin nicht betroffen also kümmert es mich nicht" Haltung

    Autor: Trockenobst 24.10.19 - 23:53

    gotwig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > abrücken aus Deutschland - die Leistung wird von Leuten wie Euch und
    > Politikern aka den Leuten am längeren Hebel nicht gewürdigt.

    Das wirkliche Problem in der EU ist, dass die Steuergesetzgebung so schlecht ist, dass die Firmen sich seit 30-40 Jahren mit der Innovationsforschung zurückhalten.

    Förderung auf diese Weise bringt nichts, weil sie bestenfalls bei zwei kleinen Mikroprojekten dafür sorgt, das die Animationen softer sind oder die Texturen besser. Dort wo die Arbeit ist.

    Echte FÖRDERUNG bedeutet, sich ein, zwei Städte auszusuchen, ein Gameviertel aufzuziehen und dazu passende Studiengänge, wo man schon ab dem zweiten Semester drüben in der Company an großen Games arbeitet und sich durch die Abteilungen bewegt. Genau so hat das Ubisoft in Kanada gemacht. Das muss man auf 10 Jahre planen und an wirklich großen Ideen arbeiten.

    Ein paar kostenlose Messersets, Töpfe und Pfannen verteilen bringt nicht 100te dazu plötzlich Restaurants zu eröffnen. Da gehören ganz andere Skills dazu.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Stabilus GmbH, Koblenz, Langenfeld
  2. Analytic Company GmbH, Hamburg
  3. con terra GmbH, Münster
  4. berbel Ablufttechnik GmbH, Rheine

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  3. (u. a. ASUS Radeon RX 6900 XT TUF GAMING OC 16GB für 1.729€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de