Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fortnite ab 16: Battle Royale um die…

Also genau wie Game of Thrones. Wo man schon mal den Kopf verliert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also genau wie Game of Thrones. Wo man schon mal den Kopf verliert

    Autor: ckerazor 15.06.18 - 08:15

    und allgemein visuelle Gewalt jedweder Couleur gezeigt wird. Das quitschbunte Fortnite im 100 Spieler jeder gegen jeden Modus, welches die Handlungen unblutig darstellt, ist also ebenso ab 16.

    Jop. Das klingt sinnvoll.

  2. Re: Also genau wie Game of Thrones. Wo man schon mal den Kopf verliert

    Autor: mw (Golem.de) 15.06.18 - 08:22

    Ausschlagend für die Kennzeichnung ab 16 dürfte der Umstand sein, dass Menschen im Battle-Royale-Multiplayer auf andere Menschen (nicht auf KI-Gegner) mit an die reale Welt angelehnten Waffen schießen. Auf dem Bildschirm steht dann: XY hat YZ mit Schrot voll gepumpt.

    Interessanter und wichtiger ist doch aber, dass dieses Fallbeispiel aktuell jedwede Kennzeichnung umgeht und abseits von Nintendo kein Unternehmen Auskunft gibt. Epic muss das Spiel selbst beim IARC-Verfahren eingereicht haben.

  3. Re: Also genau wie Game of Thrones. Wo man schon mal den Kopf verliert

    Autor: bloody 15.06.18 - 08:32

    mw (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ausschlagend für die Kennzeichnung ab 16 dürfte der Umstand sein, dass
    > Menschen im Battle-Royale-Multiplayer auf andere Menschen (nicht auf
    > KI-Gegner) mit an die reale Welt angelehnten Waffen schießen. Auf dem
    > Bildschirm steht dann: XY hat YZ mit Schrot voll gepumpt.
    >
    > Interessanter und wichtiger ist doch aber, dass dieses Fallbeispiel aktuell
    > jedwede Kennzeichnung umgeht und abseits von Nintendo kein Unternehmen
    > Auskunft gibt. Epic muss das Spiel selbst beim IARC-Verfahren eingereicht
    > haben.

    Aber wenn sich bei Worms die Würmer mit Granaten, Raketenwerfen, Atombomben etcpp in die Luft sprengen oder bei Moorhuhn rumgeballert wird oder in anderen jugenfreien Spielen
    Waffen für Kampfaktivitäten benutzt werden ist das weniger schlimm?

    Das ist doch lächerlich.

  4. Re: Also genau wie Game of Thrones. Wo man schon mal den Kopf verliert

    Autor: mw (Golem.de) 15.06.18 - 08:38

    Naja, bei aller Tierliebe zu Würmern und Hühnern - da besteht schon ein Unterschied, gegen wen sich bei diesen Beispielen die Gewalt richtet.

    Das primäre Anliegen sollte aber doch sein, dass Onlinespiele und Addons nicht ohne Kennzeichnung dastehen wie aktuell in den Stores von Sony, Epic oder Microsoft.

  5. Re: Also genau wie Game of Thrones. Wo man schon mal den Kopf verliert

    Autor: AlexanderSchork 15.06.18 - 08:47

    Es geht bei der USK Einstufung nicht nur um Gewaltdarstellung. Auch spielt es nur eine kleine Rolle ob es Comic Grafik ist. Denn auch da kann man Sachen darstellen die unter das StGB fallen würden.
    Z.b wird bei der USK auch bewährte, wie der Druck auf denn Spieler ist oder die Anspannung.
    Empfehle mal bei der USK nachzulesen.

    http://www.usk.de/pruefverfahren/alterskennzeichen/freigegeben-ab-16-jahren-gemaess-14-juschg/

  6. Re: Also genau wie Game of Thrones. Wo man schon mal den Kopf verliert

    Autor: gott_vom_see 15.06.18 - 09:23

    AlexanderSchork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Z.b wird bei der USK auch bewährte, wie der Druck auf denn Spieler ist oder
    > die Anspannung.

    Also Fifa gegen KI ab 25 ;-)

    Ich kenne kein anderes Spiel was mich angespannter oder aggressiver macht. Ich kann das Spiel eigentlich nur gegen menschliche Spieler spielen, da dort das "Maschinenglück" weniger ins Gewicht fällt.

  7. Re: Also genau wie Game of Thrones. Wo man schon mal den Kopf verliert

    Autor: Dekatelon 15.06.18 - 09:26

    In einer Idealen Welt würden sich Eltern sich mit den Spielen auseinandersetzen, die ihre Kinder spielen und auch mal mit ihnen spielen. Dann ist es mMn vollkommen in Ordnung, wenn diese Spiele spielen, welche über ihre Altersempfehlung liegen. Viel wichtiger finde ich, dass es eine zeitliche Begrenzung gibt. Diese sollte aber nicht "nur 1 Stunde täglich" lauten, sondern je nach Spiel beispielsweise "3 Partien Fortnite für heute"

  8. Re: Also genau wie Game of Thrones. Wo man schon mal den Kopf verliert

    Autor: Argh 15.06.18 - 09:34

    gott_vom_see schrieb:
    > Also Fifa gegen KI ab 25 ;-)
    >
    > Ich kenne kein anderes Spiel was mich angespannter oder aggressiver macht.
    > Ich kann das Spiel eigentlich nur gegen menschliche Spieler spielen, da
    > dort das "Maschinenglück" weniger ins Gewicht fällt.

    Gerade da bin ich regelmäßig kurz vorm ausrasten bzw. raste aus. Ich spiele z.B. nicht mehr online, da mir die Controller einfach zu teuer sind. Da führst Du in der ersten Halbzeit mit Real gegen PSG 3:0 hast 8:1 Torschüsse, Ballbesitz von 70%, Passquote von 85% und in Halbzeit zwei schafft es Modric angeblich nicht den drei Meter neben ihm stehenden Kroos, in totaler Einsamkeit versunken, den Ball rüber zu schieben. Ernsthaft?!?!?! Dann verlierst Du den Kack noch 3:5. Weil es Ramos im Strafraum nicht schafft den Ball auf die Tribüne zu terten, sondern der Ball an Varanes Rücken abprallt und Draxler direkt vor die Füße fällt. Selbst wenn ich das nur schreibe steigt mein Puls auf 300......

  9. Re: Also genau wie Game of Thrones. Wo man schon mal den Kopf verliert

    Autor: quineloe 15.06.18 - 09:43

    Beim Standbild des Trailers im Artikel steht auf einer Mall ein großer Typ mit einem Sturmgewehr, und knallt auf dem Parkplatz eine Frau ab, die scheinbar nicht mal bewaffnet ist.

    Das finde ich jetzt nicht weniger brutal als Game of Thrones.

  10. Re: Also genau wie Game of Thrones. Wo man schon mal den Kopf verliert

    Autor: gott_vom_see 15.06.18 - 10:19

    OK, dann gibt es keinen Unterschied. Ich spiel(t)e immer nur auf einer Couch gegen echte Mitspieler.

    Die 300 Puls bekomme ich beim Lesen deines Posts auch schon wieder ;-) So muss Fifa!

  11. Re: Also genau wie Game of Thrones. Wo man schon mal den Kopf verliert

    Autor: mnementh 15.06.18 - 10:52

    bloody schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mw (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ausschlagend für die Kennzeichnung ab 16 dürfte der Umstand sein, dass
    > > Menschen im Battle-Royale-Multiplayer auf andere Menschen (nicht auf
    > > KI-Gegner) mit an die reale Welt angelehnten Waffen schießen. Auf dem
    > > Bildschirm steht dann: XY hat YZ mit Schrot voll gepumpt.
    > >
    > > Interessanter und wichtiger ist doch aber, dass dieses Fallbeispiel
    > aktuell
    > > jedwede Kennzeichnung umgeht und abseits von Nintendo kein Unternehmen
    > > Auskunft gibt. Epic muss das Spiel selbst beim IARC-Verfahren
    > eingereicht
    > > haben.
    >
    > Aber wenn sich bei Worms die Würmer mit Granaten, Raketenwerfen, Atombomben
    > etcpp in die Luft sprengen oder bei Moorhuhn rumgeballert wird oder in
    > anderen jugenfreien Spielen
    > Waffen für Kampfaktivitäten benutzt werden ist das weniger schlimm?
    >
    > Das ist doch lächerlich.
    Das mag aus logischer Sicht lächerlich wirken, bei der Alterseinstufung geht es jedoch darum, wie das auf Kinder der entsprechenden Altersstufe wirkt. Beispielsweise: kann das Alpträume auslösen, wirkt es beunruhigend oder irritierend. Und da macht es wirklcih einen Unterschied, ob man Pixelwürmer oder Pixelmenschen abballert. zudem musst Du bedenken, dass die Alterseinstufung nicht von einigen Kindern ausgeht, sondern davon ob es für alle (oder wenigstens eine überwältigende Mehrheit) keine negativen Effekte hat.

    BTW, ich habe auch gelesen, die Jugendschützer sind mit den Altersschritten nicht immer einverstanden. Insbesondere der Schritt von 6 zu 12 ist sehr groß, und Spiele fallen dann in die 12-Kategorie, obwohl sie für 10-Jährige OK wären. Auch zwischen 12 und 16 findet noch einiges an Reifung statt.

  12. Re: Also genau wie Game of Thrones. Wo man schon mal den Kopf verliert

    Autor: mnementh 15.06.18 - 10:54

    Argh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gott_vom_see schrieb:
    > > Also Fifa gegen KI ab 25 ;-)
    > >
    > > Ich kenne kein anderes Spiel was mich angespannter oder aggressiver
    > macht.
    > > Ich kann das Spiel eigentlich nur gegen menschliche Spieler spielen, da
    > > dort das "Maschinenglück" weniger ins Gewicht fällt.
    >
    > Gerade da bin ich regelmäßig kurz vorm ausrasten bzw. raste aus. Ich spiele
    > z.B. nicht mehr online, da mir die Controller einfach zu teuer sind. Da
    > führst Du in der ersten Halbzeit mit Real gegen PSG 3:0 hast 8:1
    > Torschüsse, Ballbesitz von 70%, Passquote von 85% und in Halbzeit zwei
    > schafft es Modric angeblich nicht den drei Meter neben ihm stehenden Kroos,
    > in totaler Einsamkeit versunken, den Ball rüber zu schieben.
    > Ernsthaft?!?!?! Dann verlierst Du den Kack noch 3:5. Weil es Ramos im
    > Strafraum nicht schafft den Ball auf die Tribüne zu terten, sondern der
    > Ball an Varanes Rücken abprallt und Draxler direkt vor die Füße fällt.
    > Selbst wenn ich das nur schreibe steigt mein Puls auf 300......
    Und jetzt schau Dir mal die ganz realen Trainer und Manager am Spielfeldrand bei ganz realen Spielen an. :-)

  13. Re: Also genau wie Game of Thrones. Wo man schon mal den Kopf verliert

    Autor: sofries 15.06.18 - 11:09

    Argh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gott_vom_see schrieb:
    > > Also Fifa gegen KI ab 25 ;-)
    > >
    > > Ich kenne kein anderes Spiel was mich angespannter oder aggressiver
    > macht.
    > > Ich kann das Spiel eigentlich nur gegen menschliche Spieler spielen, da
    > > dort das "Maschinenglück" weniger ins Gewicht fällt.
    >
    > Gerade da bin ich regelmäßig kurz vorm ausrasten bzw. raste aus. Ich spiele
    > z.B. nicht mehr online, da mir die Controller einfach zu teuer sind. Da
    > führst Du in der ersten Halbzeit mit Real gegen PSG 3:0 hast 8:1
    > Torschüsse, Ballbesitz von 70%, Passquote von 85% und in Halbzeit zwei
    > schafft es Modric angeblich nicht den drei Meter neben ihm stehenden Kroos,
    > in totaler Einsamkeit versunken, den Ball rüber zu schieben.
    > Ernsthaft?!?!?! Dann verlierst Du den Kack noch 3:5. Weil es Ramos im
    > Strafraum nicht schafft den Ball auf die Tribüne zu terten, sondern der
    > Ball an Varanes Rücken abprallt und Draxler direkt vor die Füße fällt.
    > Selbst wenn ich das nur schreibe steigt mein Puls auf 300......

    Selten hat mir jemand so aus der Seele gesprochen. Ich dachte damals als ich mir FIFA 12 für die PS3 geholt hatte, dass der Onlinemodus sicher ganz lustig wird. Aber es war so extrem stressig, vor allem wenn man in Liga 2 oder 1 war, war man permanent unter Strom und der Controller flog ständig durchs Zimmer. Das war es dann auch mit meinem Ausflug im Online FIFA. Seitdem spiele ich wie früher offline mit Freunden. Da ist man einfach weniger verkrampft und kann über unglückliche Spiele oder doofe KI Aussetzer Scherze machen, da es alle gleichmäßig betrifft und man nicht jedes Spiel so isoliert betrachtet wie Online.

  14. Re: Also genau wie Game of Thrones. Wo man schon mal den Kopf verliert

    Autor: |=H 15.06.18 - 12:14

    Doof, wenn man für sein Kind auf der Playstation einen Kinderaccount anlegt und der dann dummerweise nichts spielen kann, was eine Alterseinstufung hat, welche über dem Alter des Kindes liegt, sofern man das echte Geburtsdatum angibt.

  15. Re: Also genau wie Game of Thrones. Wo man schon mal den Kopf verliert

    Autor: quineloe 15.06.18 - 14:55

    Da lob ich mir steam, da kann ich für jeden Titel einzeln festlegen, was gespielt werden kann und was gar nicht erst angezeigt wird. Da kann ich dann meine Kinder Doom, Dark Souls und so was spielen lassen, und so eher harte Spiele wie Sid Meier's Railroads! bleiben versteckt.

  16. Re: Also genau wie Game of Thrones. Wo man schon mal den Kopf verliert

    Autor: Jbrahms 15.06.18 - 15:13

    |=H schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Doof, wenn man für sein Kind auf der Playstation einen Kinderaccount anlegt
    > und der dann dummerweise nichts spielen kann, was eine Alterseinstufung
    > hat, welche über dem Alter des Kindes liegt, sofern man das echte
    > Geburtsdatum angibt.
    Sicher dass das so ist? So wie ich die Anleitung verstehe, kannst Du die Alterfreigabe unabhängig vom tatsächlichen Alter auswählen: https://www.playstation.com/de-de/get-help/help-library/my-account/parental-controls/ps4-parental-controls/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.06.18 15:16 durch Jbrahms.

  17. Re: Also genau wie Game of Thrones. Wo man schon mal den Kopf verliert

    Autor: Argh 15.06.18 - 17:00

    sofries schrieb:
    > Seitdem spiele ich wie früher offline mit Freunden. Da ist man einfach
    > weniger verkrampft und kann über unglückliche Spiele oder doofe KI
    > Aussetzer Scherze machen, da es alle gleichmäßig betrifft und man nicht
    > jedes Spiel so isoliert betrachtet wie Online.

    Auch das spielen wir bei mir in der Clique nicht mehr, wenn dann nur zu viert gegen die KI im Manager/Be a Pro.

    Wir hatten mal einen Abend mit zwei x360 und zwei TV-Geräten, da haben wir ca. 5h C.O.D. gespielt, klar wurde gefeixt und geschimpft, aber alles im Rahmen.

    Zum Ausklang des Abends wollten wir noch ein kurzes Turnier spielen, um es abzukürzen wir haben nach dem 1. Spiel abgebrochen und den Abend für beendet erklärt.

  18. Re: Also genau wie Game of Thrones. Wo man schon mal den Kopf verliert

    Autor: Garius 18.06.18 - 08:11

    Argh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gott_vom_see schrieb:
    > > Also Fifa gegen KI ab 25 ;-)
    > >
    > > Ich kenne kein anderes Spiel was mich angespannter oder aggressiver
    > macht.
    > > Ich kann das Spiel eigentlich nur gegen menschliche Spieler spielen, da
    > > dort das "Maschinenglück" weniger ins Gewicht fällt.
    >
    > Gerade da bin ich regelmäßig kurz vorm ausrasten bzw. raste aus. Ich spiele
    > z.B. nicht mehr online, da mir die Controller einfach zu teuer sind. Da
    > führst Du in der ersten Halbzeit mit Real gegen PSG 3:0 hast 8:1
    > Torschüsse, Ballbesitz von 70%, Passquote von 85% und in Halbzeit zwei
    > schafft es Modric angeblich nicht den drei Meter neben ihm stehenden Kroos,
    > in totaler Einsamkeit versunken, den Ball rüber zu schieben.
    > Ernsthaft?!?!?! Dann verlierst Du den Kack noch 3:5. Weil es Ramos im
    > Strafraum nicht schafft den Ball auf die Tribüne zu terten, sondern der
    > Ball an Varanes Rücken abprallt und Draxler direkt vor die Füße fällt.
    > Selbst wenn ich das nur schreibe steigt mein Puls auf 300......
    Da hat jeder sein Äquivalent zu. Bei mir wäre das Mario Kart. Zwei Runden konkurrenzlos das Feld angeführt um dann erst einen blauen Panzer dann drei rote und schließlich nochmal einen grünen abzukriegen. Letzter Platz in der letzten Runde ftw.. Der grüne wäre gar nicht nötig gewesen, aber irgendwas muss ja das Fass zum Überlaufen bringen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.06.18 08:17 durch Garius.

  19. Re: Also genau wie Game of Thrones. Wo man schon mal den Kopf verliert

    Autor: artavenue 18.06.18 - 11:00

    toller Vergleich, kam mir gar nicht in den Sinn. Wird nicht in der aller ersten GoT Folge ein Kind an einen Baum aufgespielt? Als das erste mal die gruseltypen auftauchen...

  20. Re: Also genau wie Game of Thrones. Wo man schon mal den Kopf verliert

    Autor: quineloe 18.06.18 - 11:06

    Nein, es wird ein Kopf abgeschlagen, mit einer sehr fragwürdigen "Gerichtsverhandlung" als Grundlage, (und storytechnisch extrem unlogisch aber egal) und es wird ein Kind aus 10 Metern Höhe aus dem Fenster geworfen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Cartonplast Group GmbH, Dietzenbach
  2. Teambank AG, Nürnberg
  3. Bosch Gruppe, Waiblingen
  4. Bosch Gruppe, Reutlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-83%) 3,33€
  2. (-44%) 11,11€
  3. 17,95€
  4. 2,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Thyssen-Krupp Testturm Rottweil: Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um
Thyssen-Krupp Testturm Rottweil
Herr Fetzer parkt die Aufzugkabine um

Ohne Aufzüge gäbe es keine Hochhäuser. Aber inzwischen sind Wolkenkratzer zu hoch für herkömmliche Systeme. Thyssen-Krupp testet derzeit einen neuartigen Aufzug, der beliebig hoch fahren kann. Inspiriert ist er vom Paternoster und dem Transrapid. Wir waren im Testturm.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ceramic Speed Hätte, hätte - Fahrrad ohne Kette
  2. Geheimdienste und Bundeswehr Masterstudiengang für Staatshacker gestartet
  3. Sonitus Technologies Zahnmikrofon sorgt für klare Kommunikation

Stadia ausprobiert: Um die Grafikoptionen kümmert sich Google
Stadia ausprobiert
Um die Grafikoptionen kümmert sich Google

GDC 2019 Beim Ausprobieren und im Gespräch mit Entwicklern wird immer klarer: Stadia von Google ist als eigenständige Plattform zu verstehen und nicht als simpler Streamingdienst. Momentan kommt für das Bild noch der Codec VP9 zum Einsatz.
Von Peter Steinlechner


    Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
    Mobile Bezahldienste
    Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

    Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
    Von Andreas Maisch

    1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
    2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
    3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

    1. Metro Exodus: Update bringt 24-Stunden-Tage und Entwicklerkommentare
      Metro Exodus
      Update bringt 24-Stunden-Tage und Entwicklerkommentare

      Viele inhaltliche Änderungen und Ergänzungen sowie Verbesserungen bei der Grafik und Fehlerkorrekturen: Das Entwicklerstudio 4A Games hat ein rund 6 GByte großes Update für Metro Exodus veröffentlicht.

    2. Urheberrecht: Das steht in der EU-Urheberrechtsrichtlinie
      Urheberrecht
      Das steht in der EU-Urheberrechtsrichtlinie

      Nach zweieinhalb Jahren Diskussionen hat das Europaparlament der EU-Urheberrechtsrichtlinie zugestimmt. Das haben die Abgeordneten neben Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern konkret beschlossen.

    3. Careem: Uber tätigt seine bisher größte Übernahme
      Careem
      Uber tätigt seine bisher größte Übernahme

      Uber zahlt 3,1 Milliarden US-Dollar für den Konkurrenten Careem. Damit will der Fahrdienstvermittler vor dem Börsengang stärker werden.


    1. 17:48

    2. 17:15

    3. 16:44

    4. 15:32

    5. 15:00

    6. 14:43

    7. 14:39

    8. 14:30