Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fortnite ab 16: Battle Royale um die…

Ich sehe auch keinen Grund warum es nicht ab 16 sein sollte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich sehe auch keinen Grund warum es nicht ab 16 sein sollte

    Autor: Lorphos 15.06.18 - 10:31

    Comic Grafik hin oder her. Team Fortress 2 ist auch ab 16 mit Comicgrafik

  2. Re: Ich sehe auch keinen Grund warum es nicht ab 16 sein sollte

    Autor: Bem0815 15.06.18 - 11:33

    Theoretisch müsste man die Spielmodi in komplett eigene Spiele trennen.
    Also 2 Launcher anbieten statt "Rettet die Welt" (PvE) und "Battle Royal" (PvP) erst über das Ingame Hauptmenü zu trennen. Denn hier liegt der Hund begraben.

    Rettet die Welt ist wie der Beitrag schon sagt problemlos ab 12. Der Battle Royal Modus dagegen, da stimme ich zu, sollte ab 16 sein.

  3. Re: Ich sehe auch keinen Grund warum es nicht ab 16 sein sollte

    Autor: Gucky 15.06.18 - 15:24

    Team Fortress hat BLUT und Einschusslöcher.
    Rette die Welt hat keine menschlichen Gegner sondern nur abstrakte Zombies.

  4. Re: Ich sehe auch keinen Grund warum es nicht ab 16 sein sollte

    Autor: blubberer 16.06.18 - 19:49

    Abstrakte Zombies machens auch so viel besser...

    Ernsthaft, Splatoon (WiiU) lass ich grade noch so durchgehen für meinen Sprössling, denn das ist, obwohl teils relativ realistischer Waffen, wirklich noch das Comicflair. Alles andre drüber fände ich zu hart für ihn, eben auch weil ich ihn beurteilen und einschätzen kann. Und weiß wie emotional er ist und was für ein hohes Maß an Empathie er besitzt.

    Shotter mit menschenähnlichen Characteren und relativ realistischen Schusswaffen sollten erst ab 16 sein, vor allem in PvP (und Voice).

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Duisburg
  2. Controlware GmbH, Ingolstadt
  3. matrix technology AG, München
  4. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. ab 399€
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  2. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos
  3. Videostreaming Neues Sky Ticket für Android und iOS verspätet sich

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

  1. Streaming: ARD-Vorsitzender Wilhelm plant "europäisches Youtube"
    Streaming
    ARD-Vorsitzender Wilhelm plant "europäisches Youtube"

    Statt nur mit den privaten Fernsehsendern zusammenzugehen, will der ARD-Chef die öffentlich-rechtlichen Sender Europas auf einer Streamingplattform zusammenschließen. Das Angebot soll nicht gebührenfinanziert sein. Germanys Gold wird Europeans Gold.

  2. Comcast: Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
    Comcast
    Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft

    Sky gehört nun mehrheitlich dem US-Kabelnetzbetreiber Comcast. Eine Bietergruppe um Rupert Murdoch und Disney konnte sich nicht durchsetzen.

  3. Verwertungskette: Deutsche Kinos kämpfen gegen Netflix
    Verwertungskette
    Deutsche Kinos kämpfen gegen Netflix

    Die deutschen Arthouse-Kinos wollen eine Netflix-Produktion boykottieren. Es geht um nichts weniger als den Gewinner des Goldenen Löwen der Filmfestspiele von Venedig.


  1. 14:30

  2. 13:34

  3. 12:21

  4. 10:57

  5. 13:50

  6. 12:35

  7. 12:15

  8. 11:42