1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fortnite: Epic Games greift die…

"Wer günstige Preise für Spiele und andere Anwendungen möchte"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Wer günstige Preise für Spiele und andere Anwendungen möchte"

    Autor: /mecki78 19.08.20 - 19:56

    > Wer günstige Preise für Spiele und andere Anwendungen möchte

    der muss mehr als naiv sein, wenn er glaubt, dass er diese am Ende bekommen wird, denn wenn Apple und Google jetzt statt 30 nur noch 10% verlangt, dann steckt sich Epic eben 20% mehr in die eigene Tasche. Bisher haben die Anbieter den Anteil nicht auf ihre Preise aufgeschlagen, ergo werden sie eine Vergünstigung auch nicht davon abziehen, weil die Endkunden haben den Preis bisher schließlich auch bezahlt, sie werden ihn also auch in Zukunft bezahlen. Warum dann den Preis senken, jetzt wo man noch mehr mit dem gleichen Preis verdienen kann als bisher?

    /Mecki

  2. Re: "Wer günstige Preise für Spiele und andere Anwendungen möchte"

    Autor: Garius 19.08.20 - 20:32

    Volle Zustimmung. Es geht einzig und allein darum, das Epic ein Standbein als Handelsplattform aufbaut. Sweeney ist kein Dummer und weiß natürlich, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis der Fortnite-Zug abgefahren ist. Über die Aggressivität die dafür notwendig ist kann man streiten. Nicht darüber, dass Spiele bei Epic genauso teuer sind wie überall. Auch nicht darüber das einige Entwickler angeben, nichts mit Epic zu tun haben zu wollen, da das eingesparte Geld wohl beim Publisher bleibt. Und auch nicht darüber, dass unter dem 'wegkaufen' von Spielen einzig und allein die Spieler leiden, die nun wirklich nichts daran ändern können, welche Bedingungen Google und Co. den Publishern aufzwingt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Webasto Group, Stockdorf bei München
  2. Bechtle AG, Hamburg
  3. Sika Automotive Frankfurt-Worms GmbH, Worms, Romanshorn, Widen (Schweiz)
  4. Hays AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19€ (Bestpreis!)
  2. 18,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

  1. VATM Virtuell: Nutzer sollen aus Solidarität Glasfaser bestellen
    VATM Virtuell
    Nutzer sollen aus Solidarität Glasfaser bestellen

    Auch wer Glasfaser kurzfristig nicht braucht, sollte einen Zugang bestellen, damit der Gigabit-Ausbau in Deutschland vorankommt, forderte eine Staatssekretärin des Bundeswirtschaftsministeriums.

  2. Mobiles Bezahlen: Samsung Pay startet voll in Deutschland
    Mobiles Bezahlen
    Samsung Pay startet voll in Deutschland

    Die Betaphase ist vorbei, Samsung startet seinen eigenen Bezahldienst für alle Interessierten in Deutschland. Voraussetzung ist allerdings ein passendes Galaxy-Smartphone.

  3. Geforce RTX 3070 im Test: Die vorerst beste 500-Euro-Karte
    Geforce RTX 3070 im Test
    Die vorerst beste 500-Euro-Karte

    So schnell wie eine RTX 2080 Ti für weniger als den halben Preis: Die Geforce RTX 3070 hat nur einen diskutablen Kritikpunkt.


  1. 14:55

  2. 14:40

  3. 14:00

  4. 13:48

  5. 12:57

  6. 12:42

  7. 12:27

  8. 12:10