1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fortnite: Pubg-Studio hat Epic wegen…
  6. Thema

Urheberrecht

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Urheberrecht

    Autor: My1 28.05.18 - 16:17

    Zazu42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > My1 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bashguy schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    >
    > Ähm er hat sachen aufgezählt die nachgemacht sind...
    > Wieso versucht du aufzuzeigen, dass sie nachgemacht sind?

    Er hat sachen aufgezählt die in fortnight angeblich von pubg nachgemacht sind, und ich habe nur dazu gesetzt, dass pubg die nicht erfunden hat.

    Asperger inside(tm)

  2. Re: Urheberrecht

    Autor: Anonymer Nutzer 28.05.18 - 16:30

    Natürlich ist es absurd aber es wurden schon sinnlosere Urteile gefällt.

  3. Re: Urheberrecht

    Autor: dEEkAy 28.05.18 - 17:02

    Bashguy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich könnte euch ne ganze Reihe von Sachen aufzählen, die eindeutig
    > nachgemacht sind
    >
    > 1. Man spielt alleine, Duo oder Squad (4 Spieler). Third Person.
    > (zugegeben, ist kein wirklicher Punkt, den mal als nachgemacht bezeichnen
    > kann, aber zähle ich jetzt trotzdem mal dazu).
    > 2. Man springt aus einem Flugzeug, das random von der einen seite der Map
    > zu anderen fliegt
    > 3. Man springt ab, hat eine kurze Zeit im freien Fall und zieht den
    > Fallschirm
    > 4. Man landet und fängt an sich Ausrüstung und Waffen in Gebäuden zu
    > suchen
    > 5. Eine kreisrunde Deadzone kommt random auf der Karte und wird nach und
    > nach immer kleiner
    > 6. Wenn man außerhalb der Zone ist, erleidet man Schaden über Zeit. Bei
    > einer großen Zone wenig, bei einer kleinen Zone viel Schaden.
    > 7. der letzte überlebende Spieler hat gewonnen.
    >
    > Das Bau-System bei Fortnite ist wirklich das einzigste Merkmal, um sich von
    > Pubg zu unterscheiden (von der Grafik mal abgesehen).
    > Es ist aus meiner Sicht schon eine sehr dreiste Kopie.
    >
    > Zur Info: Ich bin kein Pubg-Fanboy, ich hasse Pubg wegen der abgrundtief
    > schlechten Performance.


    Die Lobby, der Absprung, das Sammeln von Waffen, die Zone, der Schaden außerhalb etc. Das gabs doch auch alles schon bei H1Z1 King of the Kill. Also Hat PUBG da abgekupfert und Fortnite hat dann was gemacht? Sich das alles angesehen und verbessert und optimiert.

    Schaue ich mir Goldeneye 64 auf dem N64 an und vergleiche es dann mit dem späteren Perfekt Dark, sind dort auch die gleichen Sachen zu finden. Lediglich viele Verbesserungen kamen mit dazu (OK, beides vom gleichen Hersteller, aber egal).

    Es ist nun einmal so, dass jemand irgend etwas entwickelt und andere dieses Konzept dann übernehmen und weiterentwickeln. Das gibt es überall und solange nicht Epic Games hingegangen ist, sich PUBG Assets kopiert und einfach "umgemodelt" hat kann hier PUBG Corp herumweinen bis zum Sankt Nimmerleinstag.

  4. Re: Urheberrecht

    Autor: Gucky 29.05.18 - 07:52

    Zazu42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > StefanFueger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > In Shootmania Storm (von den Trackmania-Machern Nadeo) gab es vor Jahren
    > > einen Modus, der sich Royal nennt und in dem ein Sturm das Spielfeld
    > > verkleinert während es das Ziel der Spieler ist, als letzter zu
    > überleben.
    >
    > Dann verstehe ich nicht was die wollen...

    Geld, Geld und nochmals Geld.

  5. Re: Urheberrecht

    Autor: FlyingTHunder 29.05.18 - 08:06

    >In mienen Augen ist es nicht, wa urheberrecht verdient hat. Es gab schon Früher King of the Hill >Modi etc... Selbst Unreal Tournamen hat doch schon Last Man Standing.

    KOTH != battle royal

  6. Re: Urheberrecht

    Autor: HRuckpaul 29.05.18 - 08:46

    FlyingTHunder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >In mienen Augen ist es nicht, wa urheberrecht verdient hat. Es gab schon
    > Früher King of the Hill >Modi etc... Selbst Unreal Tournamen hat doch schon
    > Last Man Standing.
    >
    > KOTH != battle royal

    Warum sollte KotH kein Battle Royale gewesen sein?

    Worüber manche hier diskutieren, ist echt lustig zu lesen :).

    PUBG hat doch offensichtlich vieles, von dem was die meisten hier Auflisten (z.B. Flugzeug, kleiner werdene Zone, Waffen sammeln usw), von H1Z1 "abgeguckt" und die von den ARMA Mods und die sonst wo...
    Was mich persönlich auch nicht weiter stört. So kann jeder das spielen, was ihm am meisten gefällt und alle sind glücklich.
    Ich habe bisher Fortnite eher mit dem anfänglichen H1Z1 KOTH verglichen, wirkt für mich vom Gameplay deutlich ähnlicher als PUBG.

    Ich selber spiele offensichtlich Fortnite lieber, weil das Gameplay einfach schneller ist und nicht so ein langsames rumgeschleiche. (Wie damals schon Q3A deutlich schneller war als CS und daher für mich mehr Reiz hatte). Aber da hat ja jeder seinen eigenen Geschmack.

    Aber bitte hört auf PUBGs Grafik als realistisch zu bezeichnen, das Spiel sieht aus wie aus den 90ern.

  7. Re: Urheberrecht

    Autor: powermummel 29.05.18 - 08:56

    Zazu42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich denke mal die Frage ist ab wann haben wir eine
    > Urheberrechtsver­let­zende Kopie und wann haben wir einfach ein weiteres
    > Spiel im selben genre? Letztendlich ist nichts an Pubg neu, außer der
    > Kombination aus Elementen die es als ganzen bisher nicht gab. Fortnite hat
    > eine andere Kombination aus Elementen die es als ganzes bisher nicht gab.
    >
    > PUBG
    > Lobby (halte ich für vernachlässigbar)
    > Fallschirmabsprung aus Flugzeug
    > "Survival" Equipment sammeln
    > Taktische Waffenupgrades
    > Fahrzeuge
    > Über Zeit verringertes Spielfeld
    > Last Man Standing
    > "Realistische Grafik"
    >
    > Fortnite
    > Lobby (halte ich für vernachlässigbar)
    > Fallschirmabsprung aus Flugzeug
    > "Survival" Equipment sammeln
    > Ressourcen Sammeln und Bauen
    > Über Zeit verringertes Spielfeld
    > Last Man Standing
    > "Comic Grafik"
    >
    > Ich denke Letztendlich muss ein Gericht entscheiden aber ich hab schon
    > spiele mit mehr Ähnlichkeit gesehen. Man erinnere Sich an die Anfänge des
    > Egoshooters, es sah quasi alles aus wie DOOM.

    H1Z1: King of the Kill (early access 15. Januar 2015)
    Lobby (halte ich für vernachlässigbar)
    Fallschirmabsprung aus Flugzeug
    "Survival" Equipment sammeln
    3rd Person Shooter
    Fahrzeuge
    Über Zeit verringertes Spielfeld (Warum haben die wohl GAS und alle anderen Blitze/Sturm)
    Last Man Standing
    Grafik halt...


    PUBG (early access 23. März 2017)
    Lobby (halte ich für vernachlässigbar)
    Fallschirmabsprung aus Flugzeug
    "Survival" Equipment sammeln
    Taktische Waffenupgrades
    Fahrzeuge
    Über Zeit verringertes Spielfeld
    Last Man Standing
    "Realistische Grafik" = dein Ernst? Realistisch ist was anderes...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.05.18 08:58 durch powermummel.

  8. Re: Urheberrecht

    Autor: My1 29.05.18 - 08:59

    Hab pubg nie wirklich gesehen aber er durfte wohl meinen dass IM VERGLEICH zu fortnight seinem angeblichen (auch nie gesehen) comic stil eben einen eher realistisch wirkenden stil ausgesucht hat. Es sieht vlt weniger realistisch aus als es könnte weil

    A) age rating (realistisch = schlecht)
    B) systemanforderungen

    Asperger inside(tm)

  9. Re: Urheberrecht

    Autor: DWolf 29.05.18 - 09:17

    HRuckpaul schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FlyingTHunder schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > >In mienen Augen ist es nicht, wa urheberrecht verdient hat. Es gab
    > schon
    > > Früher King of the Hill >Modi etc... Selbst Unreal Tournamen hat doch
    > schon
    > > Last Man Standing.
    > >
    > > KOTH != battle royal
    >
    > Warum sollte KotH kein Battle Royale gewesen sein?

    Zu wenig Spieler und wenig taktisches Spielen sondern "fast-paced" eliminieren aller Gegner.
    Battleroyal ist eine Geschmacksrichtung des Last Man Standing, genau wie King of the Hill.

    Könnt mir schon vorstellen, dass die sich an dem Buch/Film ein bisschen orientieren.

    > Worüber manche hier diskutieren, ist echt lustig zu lesen :).
    >
    > PUBG hat doch offensichtlich vieles, von dem was die meisten hier Auflisten
    > (z.B. Flugzeug, kleiner werdene Zone, Waffen sammeln usw), von H1Z1
    > "abgeguckt" und die von den ARMA Mods und die sonst wo...

    Das ist der selbe Entwickler. ;)
    Erst den ARMA Mod, dann im Dev-Team von H1Z1 und als das den Bach runter ging eben sein eigenes Ding.
    Bei sich selbst abschauen wird schwer :D


    > Was mich persönlich auch nicht weiter stört. So kann jeder das spielen, was
    > ihm am meisten gefällt und alle sind glücklich.
    > Ich habe bisher Fortnite eher mit dem anfänglichen H1Z1 KOTH verglichen,
    > wirkt für mich vom Gameplay deutlich ähnlicher als PUBG.

    Ist auch der Tonus in den Foren. Arcadelastiger, schneller. Ist ja nichts schlechtes.
    H1Z1 hat sich meine ich mit dem PayCrate Modell ins Aus befördert.

    > Ich selber spiele offensichtlich Fortnite lieber, weil das Gameplay einfach
    > schneller ist und nicht so ein langsames rumgeschleiche. (Wie damals schon
    > Q3A deutlich schneller war als CS und daher für mich mehr Reiz hatte). Aber
    > da hat ja jeder seinen eigenen Geschmack.
    >
    > Aber bitte hört auf PUBGs Grafik als realistisch zu bezeichnen, das Spiel
    > sieht aus wie aus den 90ern.

    Denk noch mal an die 90er ;) Dein Gedächtnis wird dir einen Streich spielen. Vieles was uns als "Super Grafik" in Erinnerung geblieben ist, sieht bei näherem Blick heute eher so meh aus.
    PUBG sieht selbst besser als 10 Jahre alte Titel aus.
    Bei weitem nicht perfekt, aber doch deutlich realistischer und besser als es hingestellt wird.

    Ich muss keine alten Autos fahren, ich will.

  10. Re: Urheberrecht

    Autor: JaneDoe 29.05.18 - 09:43

    Aber müsste man nicht allgemein sagen, dass die ersten mit dem Battle Royal Spielkonzept irgendwelche Minecraftmodder mit ihren Survival/ Hunger Games waren. Die haben halt die Hungergames nachgebaut, was im Endeffekt ja nichts anderes als ein Battleroyal ist. Grundlegende funktionen waren auch schon in dem Mod vorhanden:
    - In der Lobby rum wuseln
    - Man wird auf der Karte runtergeworfen (Allerdings von einem festen Punkt aus)
    - Man muss seine Ausrüstung und Waffen zusammensuchen
    - Man spielt alleine, im Duo oder in Gruppen
    - Letzte überlebenede Spieler/ Gruppe gewinnt

    Ich würde auch meinen in den tausend Versionen davon gab es auch einige mit kleiner werdenden Zone.
    ( http://dietributevonpanem.wikia.com/wiki/Minecraft_Hunger_Games )

    Das Konzept "Free For All" mit Zone ist zumindest auch nicht neues. Das Spiel Shootmania Storm hatte die Zone im Modus Royal halt auch schon ( https://support.ubi.com/de-DE/Faqs/000017120/Official-ShootMania-Game-Modes-1364550546093?fallback=en_GB Mit Datum http://www.ign.com/articles/2012/08/30/shootmania-storm-royal-mode ). War nur ohne das Looten.


    Disese ganze Situation ist vergleichbar mit dem MOBA Boom vor ein paar Jahren. Der Mod DotA für StarCraft entwickelt durch die Kombination von verschiedenen Spielelementen ein neues Konzept. Ein paar Leute, darunter ein Entwickler von Dota:Allstars, schließen sich zur Entwicklerbude Riot Games zusammen und bringen das Konzept auf den Markt. Kurz darauf entwicklet jeder sein eigenes MOBA. Die meisten MOBAs sind vom Konzept auch fast identisch. Ich weiß ich werde dafür gesteinigt aber die Martkriesen League of Legends und DotA2 sind sich auch vom Konzept sehr ähnlich. Champion wählen, Monster töten, Spieler töten, Strukturen einreißen, Mehr und stärkere Monster töten, Basis zerstören.

    In der Situation hier ist das genauso.

  11. Re: Urheberrecht

    Autor: meerjungfraumann 29.05.18 - 10:02

    powermummel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > H1Z1: King of the Kill (early access 15. Januar 2015)
    > Lobby (halte ich für vernachlässigbar)
    > Fallschirmabsprung aus Flugzeug
    > "Survival" Equipment sammeln
    > 3rd Person Shooter
    > Fahrzeuge
    > Über Zeit verringertes Spielfeld (Warum haben die wohl GAS und alle anderen
    > Blitze/Sturm)
    > Last Man Standing
    > Grafik halt...
    >
    > PUBG (early access 23. März 2017)
    > Lobby (halte ich für vernachlässigbar)
    > Fallschirmabsprung aus Flugzeug
    > "Survival" Equipment sammeln
    > Taktische Waffenupgrades
    > Fahrzeuge
    > Über Zeit verringertes Spielfeld
    > Last Man Standing
    > "Realistische Grafik" = dein Ernst? Realistisch ist was anderes...


    THIS!

    PUBG hat Battle Royale nicht erfunden, sie haben nichts wirklich neu gemacht, sondern auch nur von anderen Spielen abgekupfert (nennt sich auch Genre).

    Die PUBG-Entwickler sind einfach nur sauer, dass Fortnite Rekorde bricht und in aller Munde ist.
    Genau das gleiche ist mit DOTA und LOL, wobei ich hier DOTA bei einer Klage sogar bessere Chancen einräumen würde als PUBG.

    Dass sie jetzt versuchen Epic zu verklagen ist in meinen Augen ein Armutszeugnis, sie hätten die Kohle die sie dafür rausballern lieber in ihre Spielentwicklung stecken sollen.

    Ich habe mir PUBG damals nicht gekauft, weil mich die negativen Bewertungen zur Serverstabilität und den Cheatern bei einem Preis von knapp 30 Euro stark abgeschreckt haben. Bei Fortnite habe ich schon über 1500 Spiele gespielt, noch keinen einzigen Cheater gesehen und nur maximal 10 Spiele gehabt, in denen ich 5-10% Paketverlust hatte. Für einen Preis von 0 Euro bin ich damit doch recht zufrieden.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 29.05.18 10:05 durch meerjungfraumann.

  12. Re: Urheberrecht

    Autor: Razor_404 29.05.18 - 11:23

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun, das Prinzip ist das Gleiche, aber PubG ist nun auch nicht der Erfinder
    > des Battle Royal.
    >

    FALSCH!
    PubG steht für "Player Unknowns Battle Grounds", wobei "Player Unknown" sehr wohl der Erfinder der Battle Royale Modifikation für ein Spiel ist, nämlich ursprünglich Arma 2! Und andere Modifikationen wie "Last Man Standing" haben mit "Battle Royale", bis auf das Deathmatch Prinzip nichts gemeinsam!
    Bitte erst informieren bevor man Fehlinformationen verbreitet!

    Davon abgesehen bin ich trotzdem der Meinung, dass es Schwachsinn ist Fortnite dafür zu verklagen. Vorallem deswegen, da das Gameplay sich schon relativ stark von PubG unterscheidet, nicht zuletzt durch das "On the Go Build-System".

  13. Re: Urheberrecht

    Autor: My1 29.05.18 - 11:36

    was macht "last man standing" so besonders? ich meine rein auf den begriff bezogen heißt es dass der letzte der "steht" (also idr der letzte überlebende) dann als sieger hervorgeht, ein grundprinzip von so ca jedem jeder-gegen-jeden kampf der auch schon WEIT vor pubg als battle royale bekannt war.

    erstes mal als das ganze zeug von wiki gesehen wurde ist 2004
    https://en.wikipedia.org/w/index.php?title=Battle_royal&oldid=7831133

    jeder-gegen-jeden gabs auch im sportunterricht in einigen spielen, und ich denke das war nicht nur zu meiner schulzeit so sondern auch deutlich früher.

    Asperger inside(tm)

  14. Re: Urheberrecht

    Autor: Zazu42 29.05.18 - 17:00

    meerjungfraumann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > powermummel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > H1Z1: King of the Kill (early access 15. Januar 2015)
    > > Lobby (halte ich für vernachlässigbar)
    > > Fallschirmabsprung aus Flugzeug
    > > "Survival" Equipment sammeln
    > > 3rd Person Shooter
    > > Fahrzeuge
    > > Über Zeit verringertes Spielfeld (Warum haben die wohl GAS und alle
    > anderen
    > > Blitze/Sturm)
    > > Last Man Standing
    > > Grafik halt...
    > >
    > >
    > > PUBG (early access 23. März 2017)
    > > Lobby (halte ich für vernachlässigbar)
    > > Fallschirmabsprung aus Flugzeug
    > > "Survival" Equipment sammeln
    > > Taktische Waffenupgrades
    > > Fahrzeuge
    > > Über Zeit verringertes Spielfeld
    > > Last Man Standing
    > > "Realistische Grafik" = dein Ernst? Realistisch ist was anderes...
    >
    > THIS!
    >
    > PUBG hat Battle Royale nicht erfunden, sie haben nichts wirklich neu
    > gemacht, sondern auch nur von anderen Spielen abgekupfert (nennt sich auch
    > Genre).
    >
    > Die PUBG-Entwickler sind einfach nur sauer, dass Fortnite Rekorde bricht
    > und in aller Munde ist.
    > Genau das gleiche ist mit DOTA und LOL, wobei ich hier DOTA bei einer Klage
    > sogar bessere Chancen einräumen würde als PUBG.
    >
    > Dass sie jetzt versuchen Epic zu verklagen ist in meinen Augen ein
    > Armutszeugnis, sie hätten die Kohle die sie dafür rausballern lieber in
    > ihre Spielentwicklung stecken sollen.
    >
    > Ich habe mir PUBG damals nicht gekauft, weil mich die negativen Bewertungen
    > zur Serverstabilität und den Cheatern bei einem Preis von knapp 30 Euro
    > stark abgeschreckt haben. Bei Fortnite habe ich schon über 1500 Spiele
    > gespielt, noch keinen einzigen Cheater gesehen und nur maximal 10 Spiele
    > gehabt, in denen ich 5-10% Paketverlust hatte. Für einen Preis von 0 Euro
    > bin ich damit doch recht zufrieden.

    Äh nein:

    DayZ Battle Royale ~ 2013
    Also locker vor h1z1 und das war auch "Player Unknown" (der PubG typ)

  15. Re: Urheberrecht

    Autor: Zazu42 29.05.18 - 17:03

    FlyingTHunder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >In mienen Augen ist es nicht, wa urheberrecht verdient hat. Es gab schon
    > Früher King of the Hill >Modi etc... Selbst Unreal Tournamen hat doch schon
    > Last Man Standing.
    >
    > KOTH != battle royal

    H1Z1 haben ihr battle Royal leider King of the Hill genannt und damit nach aktueller Definition eigentlich falsch aber man kanns halt nennen wie man will. Maximale Verwirrung YAY

  16. Re: Urheberrecht

    Autor: Zazu42 29.05.18 - 17:05

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was macht "last man standing" so besonders? ich meine rein auf den begriff
    > bezogen heißt es dass der letzte der "steht" (also idr der letzte
    > überlebende) dann als sieger hervorgeht, ein grundprinzip von so ca jedem
    > jeder-gegen-jeden kampf der auch schon WEIT vor pubg als battle royale
    > bekannt war.
    >
    > erstes mal als das ganze zeug von wiki gesehen wurde ist 2004
    > en.wikipedia.org
    >
    > jeder-gegen-jeden gabs auch im sportunterricht in einigen spielen, und ich
    > denke das war nicht nur zu meiner schulzeit so sondern auch deutlich
    > früher.

    Nichts ist daran besonders, genau darum gehts ja. Wenn man das Spiel auf seine absolute Basis zusammenbricht ist es ein "Last Man Standing", aber halt mit mit etwas mehr drumrum.

  17. Re: Urheberrecht

    Autor: Zazu42 29.05.18 - 17:06

    powermummel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zazu42 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----

    > "Realistische Grafik" = dein Ernst? Realistisch ist was anderes...

    Was meinst du warum ich das in "" geschrieben habe.... Es versucht realistisch zu sein,
    fortnite nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Hagen
  2. itsc GmbH, Hannover
  3. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  4. Volkswagen Vertriebsbetreuungsgesellschaft mbH, Berlin, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 14,99€
  3. 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme