1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Forza 4: Mit Kinect-Support und Top-Gear…

Wohl definitiv kein Head Tracking ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wohl definitiv kein Head Tracking ...

    Autor: iPlay2 13.12.10 - 08:04

    ... denn von der Demo zum Release hat MS mal eben die schlechtere Hardware in die Kinect gepackt und da dürfte Head-Tracking (umsehen im Cockpit durch Kopfbewegung) wohl kaum noch wirklich funktionieren. Schade ...

  2. Re: Wohl definitiv kein Head Tracking ...

    Autor: RazorHail 13.12.10 - 08:12

    schwachsinn

    headtracking wurde sogar bei der E3 demo gezeigt

    wird auf jeden fall im spiel sein!

  3. Re: Wohl definitiv kein Head Tracking ...

    Autor: %username% 13.12.10 - 08:26

    iPlay2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... denn von der Demo zum Release hat MS mal eben die schlechtere Hardware
    > in die Kinect gepackt und da dürfte Head-Tracking (umsehen im Cockpit durch
    > Kopfbewegung) wohl kaum noch wirklich funktionieren. Schade ...


    watt soll datt bringen?

    dass man dann aus dem augenwinkel auf den TV schielt?! :<

  4. Re: Wohl definitiv kein Head Tracking ...

    Autor: RC Shad0w 13.12.10 - 08:31

    @ Play2 erstmal richtig informieren, bevor man meckert

    @ %username% du wirst das headtracking einstellen können. so wie am pc bei ARMA 2 z.b. . d.h. du musst nur eine geringe kopfbewegung machen, damit im spiel eine weitere bewegung gemacht wird. weil wie du schon sagst, müsste man dann ja auf den bildschirm schielen, wenn an rechts aus dem fenster schauen wollte

  5. Re: Wohl definitiv kein Head Tracking ...

    Autor: ollum cc 13.12.10 - 10:40

    %username% schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iPlay2 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... denn von der Demo zum Release hat MS mal eben die schlechtere
    > Hardware
    > > in die Kinect gepackt und da dürfte Head-Tracking (umsehen im Cockpit
    > durch
    > > Kopfbewegung) wohl kaum noch wirklich funktionieren. Schade ...
    >
    > watt soll datt bringen?
    >
    > dass man dann aus dem augenwinkel auf den TV schielt?! :<


    Das was ich mir schon lange wünsche...
    Man guckt als Fahrer nicht starr gerade aus, sondern der Blick richtet sich z.B. beim Fahren durch eine Kurve auf das Kurveninnere. Oder ein Blick auf den Außenspiegel ist nur durch eine kleine Kopfdrehung möglich.

    In FarCry 2 (ich weiß, kein Rennspiel) konnte man damals mit diesem Renn-Buggy in der Ego-Sicht durch die Prärie Düsen und sich dabei mit Hilfe der Maus noch umsehen... fand ich total Klasse. Auch ein Blick auf die eigenen Füße war möglich, die sich bei Gas/Bremse auch korrekt bewegt haben. (<- Ein Blick auf die eigenen Füße ist sinnlos und soll an der Stelle nur ein Beispiel für den Freiheitsgrad darstellen)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HETTENBACH GMBH & CO KG, Heilbronn
  2. Deutsches Patent- und Markenamt, München
  3. Deutsches Patent- und Markenamt, Jena
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de