1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Free Fortnite: Google hat Kauf von…

"Epic Games rechnet ... erst ab 2027 mit Gewinnen"

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Epic Games rechnet ... erst ab 2027 mit Gewinnen"

    Autor: TigerPixel.DE 07.08.21 - 12:51

    Auch so eine Nebelkerze, um Investoren und Anleger milde zu stimmen.

    Im Übrigen finde ich es eine bedenkliche Entwicklung, mit viel billigem Geld (in diesem Fall möglicherweise chinesisches Geld) wenn nicht Konkurrenten (in diesem Fall Valve mit ihrer Marke Steam) aus dem Markt zu drängen, sie dann zumindest ins Straucheln bringen zu wollen.

    Anderes gutes Beispiel sind die Lieferdienste für Essen etc.

    https://www.capital.de/wirtschaft-politik/werbeschlacht-das-rennen-der-lieferdienste-in-den-ruin-79402



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 07.08.21 12:59 durch TigerPixel.DE.

  2. Re: "Epic Games rechnet ... erst ab 2027 mit Gewinnen"

    Autor: kellemann 07.08.21 - 12:53

    Ich habe es so verstanden, dass Epic mit dem Epic Games Store erst 2027 Gewinn macht.

    Ich war davon ausgegangen, dass Epic dank der anderen Sparten (insb. Fortnite) schon lange in der Gewinnzone ist.

  3. Re: "Epic Games rechnet ... erst ab 2027 mit Gewinnen"

    Autor: Termuellinator 07.08.21 - 13:01

    Vor allem ja nichtmal nur "einen Konkurrenten ins straucheln bringen", sondern so einen Haufen Kohle verprassen, um den Kunden Wahlmöglichkeit, Komfort, Mündigkeit zu nehmen.

  4. Re: "Epic Games rechnet ... erst ab 2027 mit Gewinnen"

    Autor: Bernte 07.08.21 - 13:22

    kellemann schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe es so verstanden, dass Epic mit dem Epic Games Store erst 2027
    > Gewinn macht.
    >
    > Ich war davon ausgegangen, dass Epic dank der anderen Sparten (insb.
    > Fortnite) schon lange in der Gewinnzone ist.

    Ist Fortninte nicht free to play, und macht Umsatz nur über den besagten Store, in dem es dann die schicken virtuellen Klamotten gibt?

  5. Re: "Epic Games rechnet ... erst ab 2027 mit Gewinnen"

    Autor: kellemann 07.08.21 - 13:41

    Bernte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kellemann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe es so verstanden, dass Epic mit dem Epic Games Store erst 2027
    > > Gewinn macht.
    > >
    > > Ich war davon ausgegangen, dass Epic dank der anderen Sparten (insb.
    > > Fortnite) schon lange in der Gewinnzone ist.
    >
    > Ist Fortninte nicht free to play, und macht Umsatz nur über den besagten
    > Store, in dem es dann die schicken virtuellen Klamotten gibt?

    Reichte aber für 9 Mrd Umsatz in 2 Jahren (2018-2019).

  6. Re: "Epic Games rechnet ... erst ab 2027 mit Gewinnen"

    Autor: dobeldo 07.08.21 - 13:54

    Bernte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kellemann schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe es so verstanden, dass Epic mit dem Epic Games Store erst 2027
    > > Gewinn macht.
    > >
    > > Ich war davon ausgegangen, dass Epic dank der anderen Sparten (insb.
    > > Fortnite) schon lange in der Gewinnzone ist.
    >
    > Ist Fortninte nicht free to play, und macht Umsatz nur über den besagten
    > Store, in dem es dann die schicken virtuellen Klamotten gibt?

    Epic Store!=Fortnite Store

  7. Re: "Epic Games rechnet ... erst ab 2027 mit Gewinnen"

    Autor: Keep The Focus 07.08.21 - 14:22

    die Mündigkeit nehmen sich die Kunden von selbst

    Man muss auch mal Nein sagen können statt beim Release hechelnd vor der Tastatur zu sitzen

  8. Re: "Epic Games rechnet ... erst ab 2027 mit Gewinnen"

    Autor: Hotohori 07.08.21 - 14:37

    Keep The Focus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die Mündigkeit nehmen sich die Kunden von selbst
    >
    > Man muss auch mal Nein sagen können statt beim Release hechelnd vor der
    > Tastatur zu sitzen

    +1 genau das

    Es hat jeder Spieler in der Hand, aber natürlich schiebt der Mensch bei Konsum gerne bei allem die Schuld auf die Unternehmen. Dabei ist es jeder Mensch selbst, der mit seinem Verhalten zeigt, ob es in Ordnung ist oder nicht. Dabei sieht es halt oft nicht gut für den Menschen aus, wenn man immer wieder sieht wie viel sich die breite Masse gefallen lässt und wie wenig Rückgrat viele haben, weil erst meckern und dann doch kaufen.

    Die Meisten wollen es halt nicht hören, aber sie sind einfach Konsumsüchtig.

  9. Re: "Epic Games rechnet ... erst ab 2027 mit Gewinnen"

    Autor: Termuellinator 07.08.21 - 14:39

    Jein. Grundsätzlich hast du da natürlich erstmal Recht, wenn aber wie beim EGS gekaufte Exklusivität über ein Jahrzehnt mit massiven Verlusten aus einem davon unabhängigen Geschäftszweig querfinanziert wird, dann griffen die normalen Marktmechanismen eben selbst dann nicht, wenn die Kunden Verstand über Konsumgeilheit stellen würden.

  10. Re: "Epic Games rechnet ... erst ab 2027 mit Gewinnen"

    Autor: Hotohori 07.08.21 - 14:51

    Wenn der Verlust für Epic Games am Ende deutlich höher ist als mit dem was sie gerechnet haben, dann bleibt das auch bei denen nicht ohne Konsequenzen. Da würde schnell ein Umdenken statt finden, wenn die Verluste deutlich höher wären als mit dem was sie für die nächsten Jahre geplant haben. Schließlich will Epic Games damit Kunden in ihren Shop locken, wenn das aber deutlich schlechter funktioniert als geplant, ist auch das eine Art von Verlust.

  11. Re: "Epic Games rechnet ... erst ab 2027 mit Gewinnen"

    Autor: DreiChinesenMitDemKontrabass 07.08.21 - 15:18

    Frage mich wie das gehen soll mit den kostenlosen Spielen in jeder Woche. Selbst unloyale Nutzer (wie ich), die bisher nie ein Spiel aus dem Epic store spielten haben schon eine Bibliothek von über 100 kostenlosen Spielen. Bis 2027 sind das bestimmt über 400 wenn das so weiter geht. Niemals nie werde ich dort ein Spiel kaufen (wie viele andere auch). Selbst wenn man wählerisch ist hat man immer etwas zum Zocken bei dieser Auswahl.

  12. Re: "Epic Games rechnet ... erst ab 2027 mit Gewinnen"

    Autor: Seitan-Sushi-Fan 07.08.21 - 15:24

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn das so weiter geht.

    Wird es nicht. Kostenloses als Lockangebote ist nun echt nichts neues. Früher gab es auf iTunes kostenlose Tracks um den Music Store zu etablieren, ähnlich war es später im PlayStore mit Filmen.
    Sobald man genug Kunden für sich gewonnen hat, hört die Praxis ganz schnell auf, jedenfalls ohne dass Epic noch dafür zahlt. Man merkt ja jetzt schon wie sich Spiele wiederholen, die schon mal kostenlos waren.

  13. Re: "Epic Games rechnet ... erst ab 2027 mit Gewinnen"

    Autor: Keep The Focus 07.08.21 - 15:34

    und viele andere wie ich kaufen dort Spiele

  14. Re: "Epic Games rechnet ... erst ab 2027 mit Gewinnen"

    Autor: osion 07.08.21 - 16:00

    Viele neue kostenlose Spiele sind nur Schrott.

  15. Re: "Epic Games rechnet ... erst ab 2027 mit Gewinnen"

    Autor: Tuxgamer12 07.08.21 - 16:05

    TigerPixel.DE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch so eine Nebelkerze, um Investoren und Anleger milde zu stimmen.

    Yep, ziemlich sicher, dass die Anwälte von Apple eine Nebelkerze zünden, um die Investoren und Anleger von Epic milde zu stimmen.

    Löscht einfach den wesentlichen Teil des Zitats (laut den Anwälten von Apple), in der Hoffnung, dass es niemand merkt ;).

    > aus dem Markt zu drängen, sie dann zumindest ins Straucheln bringen zu wollen.

    Definitiv nicht. Epic will sich als Konkurenz zu Steam etablieren - nicht mehr und nicht weniger. Seit wann soll Steam das Recht haben, hier bis in alle Ewigkeiten konkurenzlos bestehen zu dürfen?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.08.21 16:09 durch Tuxgamer12.

  16. Re: "Epic Games rechnet ... erst ab 2027 mit Gewinnen"

    Autor: fabiwanne 07.08.21 - 17:43

    > Bis 2027 sind das bestimmt über 400 wenn das so weiter geht. Niemals nie werde ich dort ein Spiel kaufen (wie viele andere auch). Selbst wenn man wählerisch ist hat man immer etwas zum Zocken bei dieser Auswahl.
    Abwarten. Ich wette Epic hat da die größere Weitsicht. Epic verbietet schon jetzt diverse Software auf dem Rechner parallel zum Store obskure Virenscanner und ein paar seltene Linux-Emulatoren zu installieren. Deswegen 400 Spiele wegwerfen? Dann installiert man sich halt einen anderen Virenscanner. Und je größer deine Library wird desto mehr wirst du bereit sein zu Opfern. Und ganz sicher werden die meisten irgend wann auch bereit sein ein paar Euros für Spiele auszugeben. Bis 2027 ist vieeel Zeit. Und wenn dir dann irgend wann Epic die Pistole auf die Brust setzt und meint Social Club oder Epic. – Mit den selben spielen wirst du auch das akzeptieren. Und irgend wann macht halt Epic vollständig Gesetze was läuft und was nicht.

  17. Re: "Epic Games rechnet ... erst ab 2027 mit Gewinnen"

    Autor: Sportstudent 07.08.21 - 17:51

    Tuxgamer12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >Seit wann soll Steam das Recht haben, hier bis in
    > alle Ewigkeiten konkurenzlos bestehen zu dürfen?

    Seit noch nie, dieses exklusive Recht bestand niemals.

  18. Re: "Epic Games rechnet ... erst ab 2027 mit Gewinnen"

    Autor: tomate.salat.inc 07.08.21 - 21:30

    DreiChinesenMitDemKontrabass schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frage mich wie das gehen soll mit den kostenlosen Spielen in jeder Woche.

    Funktioniert wunderbar. Ich hab deswegen Chivalry2 gekauft. Hätte ich den EpicStore nicht installiert gehabt, hätte ichs vllt aus Faulheit sein lassen - bzw. auf "später" verschoben. Und wir wissen alle: später = nie.
    Aber wegen der kostenlosen Spiele (und UE4) hab ich den Store installiert + ein Konto dort.

    Gibt für mich also keinen Grund mehr ein Spiel dort nicht zu holen. Ich kaufe generell weniger Spiele. Aber wenn dann würde ich mittlerweile Preise vergleichen. Und wenn Steam/Epic gleich sind, dann kauf ich bei Epic. Warum? Weil mehr Geld bei den Entwicklern ankommt.

  19. Re: "Epic Games rechnet ... erst ab 2027 mit Gewinnen"

    Autor: Bondra81 07.08.21 - 21:51

    Ab 2027 kostet dann der Epic Store monatliche Gebühr.
    Du möchtest weiterhin auf die dort gesammelten 400 Spiele zugreifen können? Dann wird eben eine monatliche Gebühr fällig
    Auch die dort gekauften Spiele können auf einmal nicht mehr gespielt werden, ohne monatlich eine Gebühr an Epic zu überweisen? Pech gehabt...

    Ich Wette so wird es kommen. Erst alle anlocken mit kostenlosen Games und wenn viele abhängig sind, dann wird gemolken...

  20. Re: "Epic Games rechnet ... erst ab 2027 mit Gewinnen"

    Autor: Wolverine1974 07.08.21 - 22:41

    und welche gebühr nimmt dann steam?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) AI Program Manager (m/f/x)
    UnternehmerTUM GmbH, München
  2. DevOps Engineer/IT Tüftler (m/w/d)
    Linova Software GmbH, München
  3. Software - Projektingenieur (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf
  4. Business Analyst (m/w/d)
    Sollers Consulting GmbH, Köln

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Die Truman Show für 8,76€, King Kong Extended Edition für 8,29€, Fast and Furious 7...
  2. PC, PS4, PS5, Xbox, Switch
  3. (u. a. Acer Chromebook 14 Zoll FHD Touch-Display 4GB 64GB eMMC für 219€, Lenovo IdeaPad Flex 5i...
  4. 479€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de