1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Free-to-Play: Blizzard öffnet…

Entfernen der Lootboxen kein Positiv

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Entfernen der Lootboxen kein Positiv

    Autor: Rax 25.06.22 - 10:38

    Overwatch ist glaube ich das erste Spiel, bei dem das Entfernen der Lootboxen für den Kunden nachteilig ist.

    Vor allem weil es ja die Möglichkeit gab, alle Inhalte auch kostenlos (und gezielt, ohne Zufallskomponente) erwerben zu können. Mit der neuen "Hauptwährung" wird das jetzt wohl nicht mehr der Fall sein.

    Jetzt soll man sich auf vierteljährliche Zahlungen und FOMO freuen, weil Buzzword Lootboxen gestrichen wurden. Alles nur schamlose Gewinnmaximierung.

  2. Re: Entfernen der Lootboxen kein Positiv

    Autor: Wakarimasen 27.06.22 - 12:31

    Lootboxen sind schamlose gewinnoptimierung von anfang an gewesen. Lootboxen sind praktisch Gacha Games, die übrigens in deutschland ganz offiziell unter Glücksspiel fallen und verboten sind. Ironischerweise nur wenn sie als Automat herumstehen und nicht digital. Aber die politische entwicklung scheint dahin zu gehen das bald zwischen online und offline nicht mehr utnerschieden wird und gerade Lootboxen wohl aktuell in den Fokus geraten.

    Meine kritik mit Lootboxen ist das mir das nie als belohnung gereicht hat, ich hätte auch noch gern einen kleines bisschen geld als belohnung nach den kämpfen gehabt, damit ich nicht nur auf das geld der lootboxen angewiesen bin um mir einfacher die skins leisten zu können die ich will statt zu hoffen das ich die in der Lootbox erwische.

  3. Re: Entfernen der Lootboxen kein Positiv

    Autor: samsky 29.06.22 - 15:55

    Ja: keine Lootboxen oder andere Glücksfaktoren, die man mit Geld pushen kann, wären am besten.

    Aber die Boxen bei Overwatch fand ich persönlich nicht so schlimm. Es war es kein p2w, sondern wirklich nur cosmetics. Man kann sich jeden Skin erspielen und selbst wenn man alle skins haben möchte, ist das machbar ohne direkt im Ruin zu landen. Sehr ähnlich zu LoL hätte ich gesagt. Mir ist bewusst dass es Menschen gibt, die hier anfälliger sind als ich und ich wiederhole: kein Glücksfaktor wäre am besten. Aber das wird es in naher Zukunft nicht geben - bzw. spiele werden immer einen Glücksfaktor haben. Da fand ich das ein wirklich kleines Übel.

    Wie das bei OW2 ausschaut: ich bin äußerst skeptisch und schließe mit OT an. Aber wahrscheinlich werde ich das Spiel eh boykottieren einfach weil es von Blizzard ist und ich den Laden nicht mehr unterstützen möchte.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler / Programmierer CODESYS (m/w/d)
    ASYS Group - EKRA Automatisierungssysteme GmbH, Bönnigheim
  2. Information Security Experts (m/w/d)
    Allianz ONE - Business Solutions GmbH, Unterföhring, Stuttgart
  3. IT-Systemadministrator (m/w/d) Office 365 & Azure
    WEBER-HYDRAULIK GMBH, Konstanz
  4. (Senior) SEO Manager (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de