Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › From Software: Drei…

Freu mich drauf.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freu mich drauf.

    Autor: Nappzy 05.06.14 - 11:47

    Wenn der DLC vom Umfang her "Artorias of the Abyss" (DLC von Dark Souls 1) entspricht, zahle ich gerne nochmal.

  2. Re: Freu mich drauf.

    Autor: elgooG 05.06.14 - 11:56

    Also ich habe da gemischte Gefühle dazu. Erstmal zeigt das, dass man nicht vor hat das Hauptspiel fertig zu stellen. Viele Abschnitte werden wohl weiterhin extrem hässlich bleiben und mit MS Paint gezeichnete "Texturen" enthalten. DS2 macht einfach insgesamt den Eindruck als wären bestimmte Gebiete noch in der Entwurfsphase. Anders kann man sich die graphischen Unterschiede kaum erklären, denn es gibt durchaus sehr hübsche Gebiete.

    Die Screenshots des ersten DLCs scheinen das selbe Bild zu vermitteln. Große Gebiete mit immer den selben Farbton. Beim 2. und 3. DLC scheint aber zumindest etwas Abwechslung rein zu kommen.

    Auch ist unklar ob der Season Pass überhaupt etwas bringt, wie viel die DLCs einzeln kosten oder wie lange die Spielzeit beträgt.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.06.14 11:57 durch elgooG.

  3. Re: Freu mich drauf.

    Autor: Andrej553 05.06.14 - 12:12

    Ich hoffe vor allem, es gibt endlich stärkere Gegner. DS2 fand ich persönlich viel zu leicht im Gegensatz zum ersten Teil.

    Viele Bosse lagen beim first try, die meisten anderen beim second. Nur ganz wenige habe mehr versuche gebraucht.
    Und gestorben bin ich öfters wegen der Sprungmechanik als an den normal Mobs/Fallen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH, Bad Homburg vor der Höhe, München
  2. Bosch Gruppe, Dresden
  3. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  4. Zühlke Engineering GmbH, Stuttgart, Eschborn bei Frankfurt am Main, Hannover, Hamburg, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. ab je 2,49€ kaufen


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990X AMDs 32-Kerner soll mit 4,2 GHz laufen
  2. AMD Threadripper v2 mit 32 Kernen erscheint im Sommer 2018
  3. Raven Ridge AMDs Athlon kehrt zurück

Galaxy Note 9 im Test: Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben
Galaxy Note 9 im Test
Samsung muss die Note-Serie wiederbeleben

Samsung sieht bei der Galaxy-Note- und der Galaxy-S-Serie immer noch unterschiedliche Zielgruppen - mit dem Note 9 verschwimmen die Unterschiede zwischen den Serien für uns aber weiter. Im Test finden wir bis auf den Stift zu wenig entscheidende Abgrenzungsmerkmale zum Galaxy S9+.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Galaxy Home Samsung stellt smarten Bixby-Lautsprecher vor
  2. Galaxy Watch im Hands on Samsungs neue Smartwatch soll bis zu 7 Tage lang durchhalten
  3. Galaxy Note 9 im Hands On Neues Note kommt mit großem Akku und viel Speicherplatz

32-Kern-CPU: Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
32-Kern-CPU
Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser

Auch wenn AMDs neuer Threadripper 2990WX mit 32 CPU-Kernen sich definitiv nicht primär an Spieler richtet, taugt er für Games. Kombiniert mit einer Geforce-Grafikkarte bricht die Bildrate allerdings teils massiv ein, mit einem Radeon-Modell hingegen nur sehr selten.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  2. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole
  3. Hygon Dhyana China baut CPUs mit AMDs Zen-Technik