Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › From Software: Drei…

Soviel zum "no addon or DLC"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Soviel zum "no addon or DLC"

    Autor: iRofl 05.06.14 - 12:40

    Was anfangs mehrmals wiederholt wurde.
    Vielleicht war einfach die japanische-englische Übersetzung falsch und die meinten "ganz viele addons und DLCs". Sowas passiert halt.

  2. Re: Soviel zum "no addon or DLC"

    Autor: DER GORF 05.06.14 - 13:36

    War das nicht die Aussage zu Dark Souls 1?

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  3. Re: Soviel zum "no addon or DLC"

    Autor: DieSchlange 05.06.14 - 14:07

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War das nicht die Aussage zu Dark Souls 1?

    war es, aber da kam relative Spät ein DLC und es war ansich ganz okay und knackig.
    Mich stört jetzt der frühe Release der DLC, aber wenn die so kacka aussehen, wie der Rest von Dark Souls 2 dann ist das auch schnell programmiert. Lieblos, langweilig, hässlich und kaum Atmosphöre. Die Grafik im Trailer sieht auch wieder viel besser aus als das was ich spielet. Komisch. Bin über die Langweile in DS2 so genervt das ich subjektiv schreibe.Sorry...

  4. Re: Soviel zum "no addon or DLC"

    Autor: Daxter666 05.06.14 - 14:39

    Also der DLC zu Dark Souls 1 war verdammt gut. Dark Souls 2 wiederum wird im NG+ auch nochmal deutlich besser als im NG. Man kann also hoffen, dass auch diesmal der DLC mit fordernden Bossen aufwarten kann. Mir wäre ein vollwertiges Addon lieber als 3 kleinere DLCs. Ich persöhnlich würde mir vorallem ein paar ausgefallenere Bossdesigns wünschen. Das war imo der größte Schwachpunkt and Dark Souls 2. Es gab durchaus gute Bosse, aber leider gibt es deutlich mehr generische Minibosse.
    Die Bosse im DLC zu Dark Souls 1 waren allesammt extrem anspruchsvoll, aber gleichzeitig richtig spaßig.

  5. Re: Soviel zum "no addon or DLC"

    Autor: Crono 05.06.14 - 15:43

    DieSchlange schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DER GORF schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > War das nicht die Aussage zu Dark Souls 1?
    >
    > war es, aber da kam relative Spät ein DLC und es war ansich ganz okay und
    > knackig.
    > Mich stört jetzt der frühe Release der DLC, aber wenn die so kacka
    > aussehen, wie der Rest von Dark Souls 2 dann ist das auch schnell
    > programmiert. Lieblos, langweilig, hässlich und kaum Atmosphöre. Die Grafik
    > im Trailer sieht auch wieder viel besser aus als das was ich spielet.
    > Komisch. Bin über die Langweile in DS2 so genervt das ich subjektiv
    > schreibe.Sorry...

    Man sollte das spiel auch nich mit seinem alten Pentium 4 auf 640x480 und low details spielen. Absolut keinen schimmer was du meinst. Die Atmosphäre bei dark souls 2 war genau wie ersten teile oberklasse.

    @topic
    Ich hatte das so verstanden das from keine dlcs von anfang an geplant haben weil sie die volle dark souls 2 erfahrung bei grundspiel liefern wollten. Ich zu meinem teil war mit der erfahrung vollkommen zufrieden und begrüße deswegen dlcs.

  6. Re: Soviel zum "no addon or DLC"

    Autor: muh3 05.06.14 - 22:57

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was anfangs mehrmals wiederholt wurde.
    > Vielleicht war einfach die japanische-englische Übersetzung falsch und die
    > meinten "ganz viele addons und DLCs". Sowas passiert halt.

    was hast du denn gegen DLCs?
    Du bekommst Spielerfahrung für Geld...läuft seit Jahrzenten so und ist toll.
    Ich könnte DLCs für meine Lieblingsspiele endlos zocken. Einfach super.
    Früher nannte man das Addon oder MissionDisk oder Booster oder was weiß ich.

    Probleme gibt es nur, wenn man die volle Spielerfahrung nur durch DLCs bekommt. Aber das war nur eine kurze Zeit lang so, das haben die Publisher schnell gemerkt.
    Außerdem ist es Mist, wenn man zu wenig für zu viel Geld bekommt. siehe Tropico4

    DLC Gejammer stellen sich meist als Vorurteile raus.

  7. Re: Soviel zum "no addon or DLC"

    Autor: DieSchlange 06.06.14 - 08:59

    Crono schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ---------------------------------------------------------------------------

    >> Man sollte das spiel auch nich mit seinem alten Pentium 4 auf 640x480 und
    > low details spielen. Absolut keinen schimmer was du meinst. Die Atmosphäre
    > bei dark souls 2 war genau wie ersten teile oberklasse.

    Witzbold. Ich spiel auf der Xbox 360 und wenn ich DS2 mit DS1 vergleiche sieht es, FÜR MICH, langweilig , hässlich und nicht fertig aus. Die Gegner sind lieblos gestaltet die NPC's bringen gar keine Stimmung, die Story ist (gähhhnnn); und jetzt soll mir keiner kommen ich soll die Items lesen. Die Welten lassen mal so gar keine Atmosphäre bei mir aufkommen. Das Spiel hat kein Reiz für mich. Ich habe sogar erstaml DS 1 wieder durchgespielt.............ich schrieb ja subjektive Meinung wie deine dann wohl auch.....die Fangemeinde ist ja sehr gespalten, was Teil 2 angeht.

  8. Re: Soviel zum "no addon or DLC"

    Autor: Crono 06.06.14 - 10:24

    DieSchlange schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Witzbold. Ich spiel auf der Xbox 360

    Ist ja sogar noch schlimmer als der pentium 4 :D

    Und zur story; es ist nunmal eine sehr subtile Geschichte. Gut ist wohl nicht jedermanns sache. Für viele Dark Souls fans aber eben eine sache die das spiel ausmacht. Es lässt halt viel Spielraum für Interpretation.

  9. Re: Soviel zum "no addon or DLC"

    Autor: DieSchlange 06.06.14 - 11:07

    Crono schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DieSchlange schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Witzbold. Ich spiel auf der Xbox 360
    >
    > Ist ja sogar noch schlimmer als der pentium 4 :D
    >
    Die Antwort habe ich erwartet :-)
    Mir ist viel zu viel Freiraum für Interpretation ....
    Ich war im DS 1 von Artorias Geschichte so fasziniert als ich sie kannte und die war ja echt etwas versteckt, aber es hat der ganzen Welt eine super Teife gegeben.
    Ich sag auch immer, würde ich Dark Souls 1 nicht so gut kennen, wäre Dark Souls 2 für mich ein gutes Spiel, aber ich stecke zur sehr in der Faszination von Dark Souls 1. Da war vieles stimmiger und wirkte einheitlicher konstruiert. Und die Welten kamen auch schöner und zusammenhängender rüber, es gab da aber auh hässliche Flecken. Ich vermute eben, dass DS 1 viel länger in Entwicklung und Planug steckt als DS2 und an DS 2 saß ein ganz anderes Team an der Programmierung unter Beobachtung des Schöpfers.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.14 11:11 durch DieSchlange.

  10. Re: Soviel zum "no addon or DLC"

    Autor: xSynth 13.06.14 - 14:00

    Uiii.
    Ich muss sagen, dass Dark Souls 2 wirklich etwas liebloser in der Gestaltung ist als Dark Souls 1; die Atmosphäre, die man in DS1 bekommt ist wirklich gelungen - DS2 ist so ... naja D:
    Die grafische Darstellung wurde zwar etwas - naja - "verbessert" - die ist zwar nicht so wichtig für mich, aber allein diese hässlichen Sprachanimationen sind abartig ... als die alten Damen zu Anfang lachten - sowas kann man hübscher machen und nicht versuchen es "echt" darzustellen - das ist auch nicht abhängig von der Engine.

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  4. TAIFUN Software AG, Raum Hamburg, Schlewig-Holstein

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

  1. EU-Datenbanken: Neue Macht für die obskurste Behörde der EU
    EU-Datenbanken
    Neue Macht für die obskurste Behörde der EU

    Die EU weitet das Mandat der Behörde EU-Lisa stark aus, die über die IT-Systeme von Polizei und Migrationsbehörden wacht. Eine Suchmaschine soll die verschiedenen Datenbanken verbinden, die eigentlich getrennt voneinander entworfen wurden.

  2. Games: US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze
    Games
    US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

    Red Dead Redemption 2, dazu Black Ops 4 sowie starke Umsätze mit Hardware und Zubehör: Nie zuvor seit dem Beginn der Aufzeichnungen haben Spieler in den USA mehr für Games ausgegeben als im Oktober 2018.

  3. Huawei: Superband soll alle LTE-Frequenzen verwalten
    Huawei
    Superband soll alle LTE-Frequenzen verwalten

    Zum Ende der Hausmesse MBBF 2018 von Huawei gab es einen kurzen Ausblick auf Neuerungen bei der Mobilfunkausrüstung. Ein neuer Marketingbegriff für Giga-LTE ist Superband.


  1. 16:44

  2. 16:12

  3. 15:00

  4. 14:53

  5. 13:20

  6. 13:05

  7. 12:50

  8. 12:35