Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › From Software: Drei…

Soviel zum "no addon or DLC"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Soviel zum "no addon or DLC"

    Autor: iRofl 05.06.14 - 12:40

    Was anfangs mehrmals wiederholt wurde.
    Vielleicht war einfach die japanische-englische Übersetzung falsch und die meinten "ganz viele addons und DLCs". Sowas passiert halt.

  2. Re: Soviel zum "no addon or DLC"

    Autor: DER GORF 05.06.14 - 13:36

    War das nicht die Aussage zu Dark Souls 1?

    - Es gibt nichts das eine million Chinesen nicht billiger tun könnten.

    - Alle Verdächtigen sind schuldig, sonst wären sie ja keine Verdächtigen.

  3. Re: Soviel zum "no addon or DLC"

    Autor: DieSchlange 05.06.14 - 14:07

    DER GORF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > War das nicht die Aussage zu Dark Souls 1?

    war es, aber da kam relative Spät ein DLC und es war ansich ganz okay und knackig.
    Mich stört jetzt der frühe Release der DLC, aber wenn die so kacka aussehen, wie der Rest von Dark Souls 2 dann ist das auch schnell programmiert. Lieblos, langweilig, hässlich und kaum Atmosphöre. Die Grafik im Trailer sieht auch wieder viel besser aus als das was ich spielet. Komisch. Bin über die Langweile in DS2 so genervt das ich subjektiv schreibe.Sorry...

  4. Re: Soviel zum "no addon or DLC"

    Autor: Daxter666 05.06.14 - 14:39

    Also der DLC zu Dark Souls 1 war verdammt gut. Dark Souls 2 wiederum wird im NG+ auch nochmal deutlich besser als im NG. Man kann also hoffen, dass auch diesmal der DLC mit fordernden Bossen aufwarten kann. Mir wäre ein vollwertiges Addon lieber als 3 kleinere DLCs. Ich persöhnlich würde mir vorallem ein paar ausgefallenere Bossdesigns wünschen. Das war imo der größte Schwachpunkt and Dark Souls 2. Es gab durchaus gute Bosse, aber leider gibt es deutlich mehr generische Minibosse.
    Die Bosse im DLC zu Dark Souls 1 waren allesammt extrem anspruchsvoll, aber gleichzeitig richtig spaßig.

  5. Re: Soviel zum "no addon or DLC"

    Autor: Crono 05.06.14 - 15:43

    DieSchlange schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DER GORF schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > War das nicht die Aussage zu Dark Souls 1?
    >
    > war es, aber da kam relative Spät ein DLC und es war ansich ganz okay und
    > knackig.
    > Mich stört jetzt der frühe Release der DLC, aber wenn die so kacka
    > aussehen, wie der Rest von Dark Souls 2 dann ist das auch schnell
    > programmiert. Lieblos, langweilig, hässlich und kaum Atmosphöre. Die Grafik
    > im Trailer sieht auch wieder viel besser aus als das was ich spielet.
    > Komisch. Bin über die Langweile in DS2 so genervt das ich subjektiv
    > schreibe.Sorry...

    Man sollte das spiel auch nich mit seinem alten Pentium 4 auf 640x480 und low details spielen. Absolut keinen schimmer was du meinst. Die Atmosphäre bei dark souls 2 war genau wie ersten teile oberklasse.

    @topic
    Ich hatte das so verstanden das from keine dlcs von anfang an geplant haben weil sie die volle dark souls 2 erfahrung bei grundspiel liefern wollten. Ich zu meinem teil war mit der erfahrung vollkommen zufrieden und begrüße deswegen dlcs.

  6. Re: Soviel zum "no addon or DLC"

    Autor: muh3 05.06.14 - 22:57

    iRofl schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was anfangs mehrmals wiederholt wurde.
    > Vielleicht war einfach die japanische-englische Übersetzung falsch und die
    > meinten "ganz viele addons und DLCs". Sowas passiert halt.

    was hast du denn gegen DLCs?
    Du bekommst Spielerfahrung für Geld...läuft seit Jahrzenten so und ist toll.
    Ich könnte DLCs für meine Lieblingsspiele endlos zocken. Einfach super.
    Früher nannte man das Addon oder MissionDisk oder Booster oder was weiß ich.

    Probleme gibt es nur, wenn man die volle Spielerfahrung nur durch DLCs bekommt. Aber das war nur eine kurze Zeit lang so, das haben die Publisher schnell gemerkt.
    Außerdem ist es Mist, wenn man zu wenig für zu viel Geld bekommt. siehe Tropico4

    DLC Gejammer stellen sich meist als Vorurteile raus.

  7. Re: Soviel zum "no addon or DLC"

    Autor: DieSchlange 06.06.14 - 08:59

    Crono schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ---------------------------------------------------------------------------

    >> Man sollte das spiel auch nich mit seinem alten Pentium 4 auf 640x480 und
    > low details spielen. Absolut keinen schimmer was du meinst. Die Atmosphäre
    > bei dark souls 2 war genau wie ersten teile oberklasse.

    Witzbold. Ich spiel auf der Xbox 360 und wenn ich DS2 mit DS1 vergleiche sieht es, FÜR MICH, langweilig , hässlich und nicht fertig aus. Die Gegner sind lieblos gestaltet die NPC's bringen gar keine Stimmung, die Story ist (gähhhnnn); und jetzt soll mir keiner kommen ich soll die Items lesen. Die Welten lassen mal so gar keine Atmosphäre bei mir aufkommen. Das Spiel hat kein Reiz für mich. Ich habe sogar erstaml DS 1 wieder durchgespielt.............ich schrieb ja subjektive Meinung wie deine dann wohl auch.....die Fangemeinde ist ja sehr gespalten, was Teil 2 angeht.

  8. Re: Soviel zum "no addon or DLC"

    Autor: Crono 06.06.14 - 10:24

    DieSchlange schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Witzbold. Ich spiel auf der Xbox 360

    Ist ja sogar noch schlimmer als der pentium 4 :D

    Und zur story; es ist nunmal eine sehr subtile Geschichte. Gut ist wohl nicht jedermanns sache. Für viele Dark Souls fans aber eben eine sache die das spiel ausmacht. Es lässt halt viel Spielraum für Interpretation.

  9. Re: Soviel zum "no addon or DLC"

    Autor: DieSchlange 06.06.14 - 11:07

    Crono schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DieSchlange schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Witzbold. Ich spiel auf der Xbox 360
    >
    > Ist ja sogar noch schlimmer als der pentium 4 :D
    >
    Die Antwort habe ich erwartet :-)
    Mir ist viel zu viel Freiraum für Interpretation ....
    Ich war im DS 1 von Artorias Geschichte so fasziniert als ich sie kannte und die war ja echt etwas versteckt, aber es hat der ganzen Welt eine super Teife gegeben.
    Ich sag auch immer, würde ich Dark Souls 1 nicht so gut kennen, wäre Dark Souls 2 für mich ein gutes Spiel, aber ich stecke zur sehr in der Faszination von Dark Souls 1. Da war vieles stimmiger und wirkte einheitlicher konstruiert. Und die Welten kamen auch schöner und zusammenhängender rüber, es gab da aber auh hässliche Flecken. Ich vermute eben, dass DS 1 viel länger in Entwicklung und Planug steckt als DS2 und an DS 2 saß ein ganz anderes Team an der Programmierung unter Beobachtung des Schöpfers.



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 06.06.14 11:11 durch DieSchlange.

  10. Re: Soviel zum "no addon or DLC"

    Autor: xSynth 13.06.14 - 14:00

    Uiii.
    Ich muss sagen, dass Dark Souls 2 wirklich etwas liebloser in der Gestaltung ist als Dark Souls 1; die Atmosphäre, die man in DS1 bekommt ist wirklich gelungen - DS2 ist so ... naja D:
    Die grafische Darstellung wurde zwar etwas - naja - "verbessert" - die ist zwar nicht so wichtig für mich, aber allein diese hässlichen Sprachanimationen sind abartig ... als die alten Damen zu Anfang lachten - sowas kann man hübscher machen und nicht versuchen es "echt" darzustellen - das ist auch nicht abhängig von der Engine.

    » Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung « - Serdar Somuncu

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  2. ENERCON GmbH, Aurich
  3. Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt, Frankfurt am Main
  4. PUSCH WAHLIG LEGAL, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. TV SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

  1. Signal Foundation: Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal
    Signal Foundation
    Whatsapp-Gründer investiert 50 Millionen US-Dollar in Signal

    Mit 50 Millionen US-Dollar soll die Weiterentwicklung von Signal vorangetrieben werden. Das Geld kommt von einem Mitgründer von Whatsapp - dem Messenger, der vor ein paar Jahren die Signal-Verschlüsselung übernahm.

  2. Astronomie: Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova
    Astronomie
    Amateur beobachtet erstmals die Geburt einer Supernova

    Auch Amateure können wichtige Erkenntnisse für die Wissenschaft liefern. Mit der Beobachtung der ersten Stunde einer Supernova hat Victor Buso im Jahr 2016 wichtige Daten für die Astronomie geliefert. Inzwischen wurden sie von Wissenschaftlern ausgewertet.

  3. Internet der Dinge: Bosch will die totale Vernetzung
    Internet der Dinge
    Bosch will die totale Vernetzung

    Die Vernetzung von Produkten und Diensten wird für den Automobilzulieferer Bosch zunehmend wichtiger. Ein neuer Geschäftsbereich soll in den kommenden Jahren stark wachsen.


  1. 21:26

  2. 19:00

  3. 17:48

  4. 16:29

  5. 16:01

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00