Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › From Software: Server von Demon's Souls…

Bitte den Quellcode freigeben

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte den Quellcode freigeben

    Autor: Herr Unterfahren 27.02.18 - 10:49

    Es ist ja schön, daß man es zumindest offline weiterhin spielen kann.

    Um die Erfahrungen des Game- Titels für die Nachwelt zu erhalten sollten die Entwickler aber zumindest den Quellcode der Server freigeben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 27.02.18 10:49 durch Herr Unterfahren.

  2. Re: Bitte den Quellcode freigeben

    Autor: Kakiss 27.02.18 - 10:54

    Wäre die schönste Lösung, wenigstens selber hosten wäre auch nett, so dass sie nur den Server zum vermitteln bieten müssten.

    Da muss man das Battle.Net schon sehr loben :)

  3. Re: Bitte den Quellcode freigeben

    Autor: Muhaha 27.02.18 - 11:00

    Herr Unterfahren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Um die Erfahrungen des Game- Titels für die Nachwelt zu erhalten sollten
    > die Entwickler aber zumindest den Quellcode der Server freigeben.

    Die Entwickler würden das vielleicht sogar gerne tun, nur haben sie da nix zu entscheiden, weil die Schlipsträger und Geldschubser bei den jeweiligen Publishern alle Rechte am Code haben. Und Schlipsträger geben nur ungern etwas kostenlos her. Schlipsträger wollen auch nicht, dass Du als Kunde das alte Zeugs spielst. Du sollst gefälligst immer das jeweils neueste Spiel kaufen.

    Die US-Spieleindustrie-Lobby hat sich, wenig überraschend, kürzlich gegen den Erhalt alter Online-Spiele ausgesprochen.

    http://www.gamestar.de/artikel/onlinespiele-us-verband-erhalt-alter-titel-sei-nicht-notwendig,3326391.html

  4. Re: Bitte den Quellcode freigeben

    Autor: DerSchwarzseher 27.02.18 - 13:57

    zumal wie bekommst du den neuen serverpfad bei demon souls auf der ps3 angegeben?

  5. Re: Bitte den Quellcode freigeben

    Autor: Maximilian154 27.02.18 - 15:20

    mit einem alternativen DNS Server sollte das gehen ;)

  6. Re: Bitte den Quellcode freigeben

    Autor: plastikschaufel 27.02.18 - 16:45

    Herr Unterfahren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist ja schön, daß man es zumindest offline weiterhin spielen kann.
    >
    > Um die Erfahrungen des Game- Titels für die Nachwelt zu erhalten sollten
    > die Entwickler aber zumindest den Quellcode der Server freigeben.

    Klar, den kannst du haben. Nötiges Kleingeld dabei? Geschenkt gibts nämlich nichts.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DFL Digital Sports GmbH, Köln
  2. Rücker + Schindele Beratende Ingenieure GmbH, München
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  4. Bosch Gruppe, Abstatt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (94,90€ + Versand und mit Sichtfenster für 109,90€ + Versand)
  2. (u. a. The Crew 2 für 39,99€, Tom Clancy's Ghost Recon Wildlands für 16,99€ und Rayman 3 für...
  3. 99,99€ + USK-18-Versand
  4. 59,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

  1. iPhone: Apple will mit Nutzerbeobachtung Betrug verhindern
    iPhone
    Apple will mit Nutzerbeobachtung Betrug verhindern

    Um missbräuchliche Käufe im iTunes-Store zu verhindern, will Apple künftig für jedes iPhone und iPad einen Vertrauenspunktestand errechnen. Dieser bemisst sich nach dem Nutzungsverhalten, beispielsweise aus der Anzahl der Anrufe oder empfangenen E-Mails. Die Daten sollen sich nicht einsehen lassen.

  2. Galaxy J4+ und J6+: Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
    Galaxy J4+ und J6+
    Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    Mit dem Galaxy J4+ und dem Galaxy J6+ hat Samsung seine Einsteigerreihe um zwei neue Smartphones erweitert. Besonders das Galaxy J6+ mit seiner Dualkamera und dem Fingerabdrucksensor im Einschalt-Button an der Seite macht einen interessanten Eindruck.

  3. Ericsson: Wie ein flächendeckendes 5G-Netz möglich ist
    Ericsson
    Wie ein flächendeckendes 5G-Netz möglich ist

    Bezahlbar ist ein flächendeckendes 5G-Netz in Deutschland nur im Frequenzspektrum unter 1 GHz. Mehr Spektrum unterhalb von 700 Megahertz wäre zukünftig laut Ericsson wünschenswert, doch da liegt DVB-T2.


  1. 17:36

  2. 17:10

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:09

  6. 15:25

  7. 14:51

  8. 14:11