Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Funcom: Überleben in Conan Exiles

Funcom?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Funcom?

    Autor: Vaako 29.01.16 - 15:59

    War das nicht der Verein die einen nach AOC release fuer Monate lang belogen hat nur das man weiterhin fleissig die Subscription bezahlt und dann am Ende doch nix patched....

    Fand AoC ja nicht schlecht gab wenigstens nen paar Titties und Enthauptungen etc. da könnts ruhig mehr Spiele geben mit sowas, aber dann bitte mit anständigen Support beim nächsten Spiel und diesmal wirds definitv kein blind kauf.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.01.16 15:59 durch Vaako.

  2. Re: Funcom?

    Autor: WeitWeitWeg 29.01.16 - 20:13

    Oh ja. Genau der ist es. Die Demo-Insel (bis lvl20) von Age of Conan war wunderschoen designed und hat riesig Spass gemacht. Die Leute wurden damit angefixt und verarscht. Denn nach dem Release und der Freigabe auf weitere Gebiete gab es schlechte Texturen, kapute Quests und fehlende Instanzen. Nach einem halben Jahr wurde es auch nicht wirklich besser. Da bin ich ausgestiegen.

    Habe mir damals die Collectors Edition geholt, weil ich auf deren Marketing reingefallen bin. Verarschen lasse ich mich nicht zwei Mal. Deswegen nie wieder Funcom, egal wie huebsch die Bilder oder die Demo ist.

  3. Re: Funcom?

    Autor: Yash 29.01.16 - 22:34

    WeitWeitWeg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh ja. Genau der ist es. Die Demo-Insel (bis lvl20) von Age of Conan war
    > wunderschoen designed und hat riesig Spass gemacht. Die Leute wurden damit
    > angefixt und verarscht. Denn nach dem Release und der Freigabe auf weitere
    > Gebiete gab es schlechte Texturen, kapute Quests und fehlende Instanzen.
    > Nach einem halben Jahr wurde es auch nicht wirklich besser. Da bin ich
    > ausgestiegen.
    >
    > Habe mir damals die Collectors Edition geholt, weil ich auf deren Marketing
    > reingefallen bin. Verarschen lasse ich mich nicht zwei Mal. Deswegen nie
    > wieder Funcom, egal wie huebsch die Bilder oder die Demo ist.
    Ich glaube weniger, dass das Absicht war. Denen ist einfach die Zeit bzw. das Geld ausgegangen. Es war ja nicht so, dass AoC nach Tortage der völlige Reinfall war. Die Gebiete waren überall schön designt und atmosphärisch, die Dungeons waren interessant und sehr gut umgesetzt. Mich haben nur die sehr vielen Bugs und vor allem Contentlücken genervt. Man hat richtig gemerkt, wie plötzlich Quests usw. gefehlt haben und man dann grinden musste um weiter zu kommen. Aber abgesehen davon, war AoC ein tolles Spieß.

    Ich hab es Funcom richtig übel genommen und dann viele Jahre kein Spiel mehr von denen angerührt. Bis vor kurzem hab ich auch The Secret World gemieden, aber dann bei einem Sale für 15 Euro zugeschlagen und bisher bereue ich es nicht. Es ist zwar inzwischen altbacken aber das Spiel selbst ist interessant. Vor allem für die 15 Euro stimmt für mich das P/L-Verhältnis.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Apollo-Optik Holding GmbH & Co. KG, Schwabach / Metropolregion Nürnberg
  2. AKDB, München, Bayreuth
  3. Camelot ITLab GmbH, Mannheim, Köln
  4. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 2,99€
  3. (-55%) 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

  1. Selfblow: Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar
    Selfblow
    Secure Boot in allen Tegra X1 umgehbar

    Ein Fehler im Bootloader der Tegra X1 von Nvidia ermöglicht das komplette Umgehen der Verifikation des Systemboots. Das betrifft wohl alle Geräte außer der Switch. Nvidia stellt ein Update bereit.

  2. Star Market: China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen
    Star Market
    China eröffnet Nasdaq-Konkurrenz mit starken Kursgewinnen

    In China ist der Star Market mit Kursgewinnen um bis zu 520 Prozent gestartet. Dort werden die Zugewinne in den ersten Tagen - nicht wie sonst üblich - kontrolliert.

  3. Hyperloop Pod Competition: Elon Musk will eine zehn Kilometer lange Hyerloop-Röhre
    Hyperloop Pod Competition
    Elon Musk will eine zehn Kilometer lange Hyerloop-Röhre

    SpaceX' Hyperloop Pod Competition 2019 ist gerade beendet - mit einem bekannten Sieger -, da hat Elon Musk eine Idee für das kommende Jahr: eine viel längere Röhre mit einer Krümmung. Wie er die bauen will, weiß er aber noch nicht.


  1. 16:19

  2. 15:42

  3. 15:31

  4. 15:22

  5. 15:07

  6. 14:52

  7. 14:39

  8. 14:27