Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Fuze: China-Konsole Tomahawk F1 bekommt…

Tegra, Android, also im Endeffekt nur ein "Tablet"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tegra, Android, also im Endeffekt nur ein "Tablet"

    Autor: Schattenwerk 12.05.16 - 11:30

    Eine vergleichbare Konsole, wie den im Artikel erwähnten Xbox One oder PS4, ist es also nicht. Auch wird es von Publishern vermutlich nur mit angepassten Android-Spielen bedient und nicht mit den eigentlichen großen AAA-Titeln.

  2. Re: Tegra, Android, also im Endeffekt nur ein "Tablet"

    Autor: ahoihoi 12.05.16 - 11:41

    Nein, einfach nur eine Konsole, die nicht auf X86-Architektur setzt, so wie viele andere davor auch.

  3. Re: Tegra, Android, also im Endeffekt nur ein "Tablet"

    Autor: cherubium 12.05.16 - 11:41

    Schattenwerk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine vergleichbare Konsole, wie den im Artikel erwähnten Xbox One oder PS4,
    > ist es also nicht. Auch wird es von Publishern vermutlich nur mit
    > angepassten Android-Spielen bedient und nicht mit den eigentlichen großen
    > AAA-Titeln.


    Egal mit was es angeboten wird.

    Das Teil ist auf dem eu markt sowas von chancenlos und unnötig.
    Wenn die davon ein paar tausend verkaufen, dürfte das schon viel sein

  4. Re: Tegra, Android, also im Endeffekt nur ein "Tablet"

    Autor: RaZZE 12.05.16 - 11:50

    cherubium schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schattenwerk schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eine vergleichbare Konsole, wie den im Artikel erwähnten Xbox One oder
    > PS4,
    > > ist es also nicht. Auch wird es von Publishern vermutlich nur mit
    > > angepassten Android-Spielen bedient und nicht mit den eigentlichen
    > großen
    > > AAA-Titeln.
    >
    > Egal mit was es angeboten wird.
    >
    > Das Teil ist auf dem eu markt sowas von chancenlos und unnötig.
    > Wenn die davon ein paar tausend verkaufen, dürfte das schon viel sein

    Der EU Markt wird die auch einen scheißdreck interessieren.

  5. Re: Tegra, Android, also im Endeffekt nur ein "Tablet"

    Autor: metalheim 12.05.16 - 11:51

    cherubium schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Egal mit was es angeboten wird.
    >
    > Das Teil ist auf dem eu markt sowas von chancenlos und unnötig.
    > Wenn die davon ein paar tausend verkaufen, dürfte das schon viel sein


    Richtig, deswegen bringen sie die Konsole auch auf den chinesischen Markt!
    Im Prinzip ist die Konsole der geistige Nachfolger der Ouya, Nvidia-Chip, angepasstes Android, günstiger Einstigspreis etc.

    Spannend wird nur, ob es tatsächlich größere Titel von AAA Publishern geben wird.

  6. Re: Tegra, Android, also im Endeffekt nur ein "Tablet"

    Autor: Pixelpit 12.05.16 - 12:34

    Aber warum schließen die Chinesen dann nicht einfach ihr Tablet an den Fernseher? Für 200¤ gibts in Fernost genug Hardware-power.

  7. Re: Tegra, Android, also im Endeffekt nur ein "Tablet"

    Autor: Bouncy 12.05.16 - 12:37

    cherubium schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Teil ist auf dem eu markt sowas von chancenlos und unnötig.
    > Wenn die davon ein paar tausend verkaufen, dürfte das schon viel sein
    Mal kurz überschlagen: eine günstig herzustellende Konsole für 1,3 Milliarden Menschen in China und potentiell im angrenzenden, 1,2 Milliarden-Indien im direkten Vergleich mit einer Konsole für die paar hundert Millionen Menschen in Europa (und meinetwegen Japan und USA, das macht den Bock auch nicht fetter), die über die reinen Hardwareverkäufe nichtmal Gewinn produziert. Was könnte da wohl erfolgreicher sein?!
    Einige von uns Europäern sollten vielleicht mal über ihre Position und Wichtigkeit in der Welt sinnieren...

  8. Re: Tegra, Android, also im Endeffekt nur ein "Tablet"

    Autor: Érdna Ldierk 12.05.16 - 12:40

    Pixelpit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber warum schließen die Chinesen dann nicht einfach ihr Tablet an den
    > Fernseher? Für 200¤ gibts in Fernost genug Hardware-power.

    Nicht nur in Fernost: Nvidia Shield Android TV. Schnuckelige kleine "Konsole", die schon länger meinen HTPC ersetzt. Kostet ca. ¤150,-- inkl. Controller.

  9. Re: Tegra, Android, also im Endeffekt nur ein "Tablet"

    Autor: Spiritogre 12.05.16 - 12:43

    metalheim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Spannend wird nur, ob es tatsächlich größere Titel von AAA Publishern geben
    > wird.

    Selbstredend nicht, jedenfalls keine aktuellen. Wie denn auch? Das Ding bleibt letztlich eine Android Konsole, praktisch ein stationärer Shield (Ouya wurde ja auch schon genannt). Das ist fernab von der Leistung aktueller Konsolen und liegt grafikmäßig immer noch etwas unter der Leistungsfähigkeit einer XBox 360.

    Umsetzung von großen Titeln für Android gibt es ja durchaus (und die sehen auf kleinen Schirmen auch toll aus). Mir fällt z.B. sofort Star Wars - Knights of the old Republic ein, dürfte einer der aufwendigsten und größten Titel für Android sein. Das Original ist allerdings auch 13 Jahre alt.
    Bis da aber die Nachfolger wie Mass Effect auf Mobilsystem kommen werden noch ein paar Jährchen vergehen.

    Érdna Ldierk schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pixelpit schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber warum schließen die Chinesen dann nicht einfach ihr Tablet an den
    > > Fernseher? Für 200¤ gibts in Fernost genug Hardware-power.
    >
    > Nicht nur in Fernost: Nvidia Shield Android TV. Schnuckelige kleine
    > "Konsole", die schon länger meinen HTPC ersetzt. Kostet ca. ¤150,-- inkl.
    > Controller.

    Aus dem gleichen Grund, warum wir hierzulande nicht unser Smartphone / Tablet an den TV anschließen. Geht zwar problemlos aber dann hat man das Gerät nicht mehr in der Hand bzw. ist eine "Vollverkabelung" mit Gamepad wohl den meisten auch zu umständlich, da es da keine einfachen, allgemein funktionierenden und kostenlosen Lösungen gibt.

    Einer der Gründe für den speziellen Ouya Store war ja, dass die Spiele dort eine vernünftige Gamepadsteuerung eingebaut haben mussten. (Der Hauptgrund war natürlich dennnoch, dass Ouya damit Geld verdienen wollte).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.05.16 12:47 durch Spiritogre.

  10. Re: Tegra, Android, also im Endeffekt nur ein "Tablet"

    Autor: SvenMeyer 12.05.16 - 12:46

    Wo bekommst du die für 150 ¤ ???

    http://geizhals.de/?cat=hdmultim&asd=on&asuch=Nvidia%20Shield%20Android%20TV

  11. Re: Tegra, Android, also im Endeffekt nur ein "Tablet"

    Autor: Spiritogre 12.05.16 - 12:50

    SvenMeyer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo bekommst du die für 150 ¤ ???
    >
    > geizhals.de

    Der Startpreis war damals glaube ich 199 Euro. Ich nehme an, dass die danach gelegentlich auch erheblich günstiger zu kriegen war. Inzwischen kostet sie halt gebraucht ab ca. 170 Euro. Ist jetzt wohl auch, da schon älter, nur noch so ein Fan-Teil. Entsprechend hoch sind die Preise.

  12. Re: Tegra, Android, also im Endeffekt nur ein "Tablet"

    Autor: Meldryt 12.05.16 - 13:23

    Potentiell bietet China den mit Abstand größten Spielermarkt, das stimmt. Konsolen wie PS4 und Co sind dort bisher geflopt. Da haben Chinesen momentan noch eine komplett andere Mentalität, aber vielleicht ändert sich da ja in den nächsten Jahren.

  13. Re: Tegra, Android, also im Endeffekt nur ein "Tablet"

    Autor: Bouncy 12.05.16 - 14:23

    Meldryt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Potentiell bietet China den mit Abstand größten Spielermarkt, das stimmt.
    > Konsolen wie PS4 und Co sind dort bisher geflopt. Da haben Chinesen
    > momentan noch eine komplett andere Mentalität, aber vielleicht ändert sich
    > da ja in den nächsten Jahren.
    Wohl nicht, diese Konsole sieht wie eine direkte Folge davon aus: der Gewinn wird über günstige, weil nicht mehr aktuelle Hardware gemacht, nicht über die für PS4 und Co. typische Softwaresubventionierung. Das könnte sogar soweit gehen, dass es umgekehrt ist, d.h. der Konsolenhersteller die Publisher für diese Ankündigung und die Umsetzung von Spielen bezahlt, um den Hardwareabsatz zu steigern. Wohlwissend, dass Raubkopien dominieren dürften. So gesehen muß sich eigentlich gar nichts ändern, das System kann funktionieren wenn man sich darauf einstellt - was Sony und MS aber so nicht können...

  14. Re: Tegra, Android, also im Endeffekt nur ein "Tablet"

    Autor: Köln 12.05.16 - 14:40

    Naja, Japan, Europa* und die USA zusammen kommen auf 1,19* Milliarden Menschen mit Israel und Südkorea, die marktechnisch ähnliche "westliche" Strukturen haben wären es dann 1,25* Milliarden.
    Das ist schon nicht wenig, v.a. wenn man die höhere Kaufkraft der Einwohner bedenkt (allerdings auch eine höhere Marktsättigung und stärkere Konkurrenz).

    * Wird nur der EU-Raum und nicht gesamt Europa betrachtet wären es noch 0,96 bzw. 1,02 Milliarden Einwohner.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  2. BWI GmbH, Bonn
  3. PLAKATUNION Außenwerbe-Marketing GmbH & Co.KG, Hagen
  4. Advantest Europe GmbH, Böblingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-68%) 15,99€
  2. 2,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
Indiegames-Rundschau
Von Bananen und Astronauten

In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  2. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
  3. Indiegames-Rundschau Zwischen Fließband und Wanderlust

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30